Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Antennenidentifikationsthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MichaelS98
    antwortet
    Heute war ich nochmal am Mast in 54552 Brockscheid, auf dem am Mittwoch neue Panels montiert wurden:

    https://ibb.co/JynkBnN
    https://ibb.co/5RVRDYJ
    https://ibb.co/5vp6rMD
    https://ibb.co/v3N1w6g

    Die neuen Panels sind in der oberen Antennenebene die breiteren Panels. Die schmalen oberen Panels gehören glaube ich zu o2 (GSM 1800), und die Panels in der unteren Ebene zu Vodafone (3x GSM 900, 3x LTE 800).
    Ein Sektor zeigt in Richtung Brockscheid, der zweite in Richtung A1/ Udler und der dritte in Richtung A1/ Eckfeld. Ich habe keine Hinweise darauf erkennen können, zu welchem Anbieter sie gehören. Vor dem Mast steht noch ein Anhänger, der im LK Fulda zugelassen ist. In diesem befindet sich noch ein bisschen Equipent (sieht nach Metallabdeckungen aus).
    Der kleine "Schrank" links ist auch neu, ebenso wie der Technikschrank (steht noch unbefestigt da rum). Auf dem rechten kleinen Schrank steht "Viag Interkom MMO Anlage". Die Vodafone-Technik ist im Container hinter dem Zaun untergebracht.

    Die StOb habe ich angefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KleinerMarcel
    antwortet
    Vielleicht kann mir jemand helfen. Bisher war der Standort rein GSM1800, mir kommen aber die Anschlüsse und Kabel an den Panels so neu vor. Soweit ich weiß kein Standort mehr von TEF. Oder doch und es wird mal L18 On Air gehen? Aktuell scheint der off, in der Nähe gibt es einen Standort mit L800/G900.



    STOB: https://emf3.bundesnetzagentur.de/ka...002931&zoom=15

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin Reicher
    antwortet
    Weil man hier oft Antennen mit einem geringen Öffnungswinkel verwendet (entlang der Gleisachse) und nicht 120° wie bei einer 3-Sektor-Anlage

    Einen Kommentar schreiben:


  • Glaser
    antwortet
    Warum sind die GSM-R Panels im vergleich zu Mobilfunk GSM Antennen so groß bzw. breit?

    Einen Kommentar schreiben:


  • userVF2k1
    antwortet
    Zitat von mobiNerd Beitrag anzeigen
    Tef hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, mittlerweile gibt es auch eine neuere Stob, die werde ich wohl Mal anfragen müssen.

    Hatte allerdings auf Vodafone gehofft.
    Die Gehäuse sehen nach Vodafone aus...

    Einen Kommentar schreiben:


  • mobiNerd
    antwortet
    Tef hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm, mittlerweile gibt es auch eine neuere Stob, die werde ich wohl Mal anfragen müssen.

    Hatte allerdings auf Vodafone gehofft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KleinerMarcel
    antwortet
    TEF? Hier fehlen scheinbar noch die Racks.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mobiNerd
    antwortet
    Kann mir hier jemand sagen, ob noch etwas an Technik fehlt, oder ob es nur an der Stromversorgung liegt?

    Es waren nach den Fotos schon Techniker oben am Mast, aber getan hat sich bisher nichts sichtbares, Telekom sitzt oben, Vodafone sollte mit L800 unten neu dazu kommen, der Ausbau Hinweis ist vor kurzem in der Karte verschwunden :/.





    Zuletzt geändert von mobiNerd; 12.04.2019, 13:19.

    Einen Kommentar schreiben:


  • volleyballer
    antwortet
    Zitat von Greatdisaster Beitrag anzeigen
    Das ganze sieht für mich nach einen temporären Standort aus aber mit Glasfaseranbindung soll das wohl ein Dauerzustand werden.
    Der Telekom LTE Empfang dort ist dort aber auch wirklich schlecht.
    Temporär ist das schon gedacht, bis der endgültige Standort realisiert wird. Wenn dort in unmittelbarer Nähe schon GF liegt, wird die auch für den temporären Technikcontainer genutzt, ansonsten Richtfunk.
    Zitat von Martin Reicher Beitrag anzeigen
    In Straßkirchen steht schon seit Jahren so ein "mobiler" Standort. Warum setzt man sowas dauerhaft ein?
    Wie KleinerMarcel schon schrieb, kann das viele Ursachen haben. Von ersten Planungen bis zur endgültigen Realisierung eines Standortes können in D aus den verschiedensten Gründen (u.a. rechtliche Belange) teilweise Jahre vergehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KleinerMarcel
    antwortet
    Zitat von Martin Reicher Beitrag anzeigen
    In Straßkirchen steht schon seit Jahren so ein "mobiler" Standort. Warum setzt man sowas dauerhaft ein?
    Weil vor die baulichen Gegebenheiten keinen festen Standort zulassen, kein Platz nutzbar ist, die Anbindung nicht vorhanden ist... gibt viele Gründe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin Reicher
    antwortet
    In Straßkirchen steht schon seit Jahren so ein "mobiler" Standort. Warum setzt man sowas dauerhaft ein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Greatdisaster
    antwortet
    Das ganze sieht für mich nach einen temporären Standort aus aber mit Glasfaseranbindung soll das wohl ein Dauerzustand werden.
    Der Telekom LTE Empfang dort ist dort aber auch wirklich schlecht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • volleyballer
    antwortet
    Das sollte ein Telekom-Standort sein. Der Shelter kommt von der Firma Freywald und beinhaltet die komplette Infrastruktur incl. 20 bzw. 25 m Teleskopmast. Wenn oben kein Richtfunk angebaut ist (wie im zu sehenden Fall), bekommt das Ding Glasanbindung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Greatdisaster
    antwortet
    Kann mir einer sagen von wem dieser mobile Standort sein könnte :


    Es ist keine Anbindung zu sehen und fraglich ob die Anlage im Betrieb ist.
    Auf der Karte der Bundesnetzagentur ist auch nichts zu sehen: Karte

    Einen Kommentar schreiben:


  • sailing2capeside
    antwortet
    Der ist von der Telekom bzw. DFMG.

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X