Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Antennenidentifikationsthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wirelessfriend
    antwortet
    Hallo,

    sieht nach uralten Kathrein-Antennen aus - Cylindrical Panel z.B. 729 265 oder 730 971
    Sind 160° (200°)-Antennen, da reicht ein Sektor für die Versorgung manchmal aus.
    Gut, dass ich den Katalog von 1996 aufgehoben hab ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • finnjet
    antwortet
    Vodafone Mast mit sonderbaren Panelen

    Ein Standort von Vodafone auf einem Feld:



    Die Standortbescheinigung deckt sich mit meiner Vermutung, dass wirklich alle Antennen in die selbe Richtung zeigen:


    Standortbescheinigungs-Nr.: 370158
    Datum der Erteilung: 14.12.2012

    Mobilfunk 8,4 110,000 5,37 1,12
    Mobilfunk 8,4 110,000 5,59 0,59
    Mobilfunk 8,4 110,000 5,36 1,03

    Was könnte der Zweck sein? Dürfte ja ein recht alter GSM only Standort sein, oder? Kann jemand den Hersteller erraten? Diese kleinen Tonnen mit nur einem Anschluss habe ich auch noch nie gesehen...

    Dafür gibt es genaue Anweisungen zur Verwendung des Türschlosses

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kirkage
    antwortet


    Groß:
    https://i.imgur.com/5D2aMJI.jpg

    Hab hier mal was interessantes gefunden. Standort ist Eggerode (Wallfahrtsort, 800 EW) an einem Hotel.

    Hatte leider nur eine Telekom und TEF Sim Karte dabei. Direkt am Standort hatte ich von TEF outdoor nur schwaches EGDE, Telekom indoor volle Suppe EDGE - leider kein UMTS / oder LTE. Outdoor schwaches LTE von außerhalb.

    Ob VF da mit dran hängt kann ich nicht sagen, laut Netzkarte vermute ich nicht.

    Letzte Stob ist von 2011 - sieht also nicht nach Ausbau aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sailing2capeside
    antwortet
    Gerade dieses Video vom Sezieren einer Kathrein-Antenne gesehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=1_iyqnZMChY

    Hätte nicht gedacht, dass der RET solche Phasenschieber benutzt. Auch in den Nokia Flexi PAs ist noch Feinmechanik gefragt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schnuri
    antwortet
    Original geschrieben von KleinerMarcel
    Wie ist das Gelände selbst versorgt, weil die Telekom mal wieder nur 2 Sektoren gebaut hat?
    Wenn der Sender nur ein Stück Autobahn versorgen soll, dann sind zwei Sektoren besser als drei. Viele Wohnhäuser sind dort auch nicht zu sehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • doublemint
    antwortet
    Original geschrieben von KleinerMarcel
    Wie ist das Gelände selbst versorgt, weil die Telekom mal wieder nur 2 Sektoren gebaut hat?
    Ziemlich gut, rund um den Park 2G/3G/4G voller Empfang, unter dem Sender selbst mal ein Balken weg, auf dem Weg zum Störmthaler See wirds mal kurzzeitig schwächer aber spätestens am Ufer strahlt der Sender aus Richtung Espenhain wieder recht stark ein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • doublemint
    antwortet
    Original geschrieben von Telefonicer
    STOB 24.05.2017, also recht neu. Ist da U21 mit gebaut oder L08 und L18?
    Müsste G9/U21/L8 sein, jedenfalls hatte ich auch vollen 3G-Empfang.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KleinerMarcel
    antwortet
    Original geschrieben von doublemint
    Nachdem ich mich immer gewundert hatte, wo am Kreuz Leipzig-Süd (A38/B2) der LTE-Vollausschlag im Telekom Netz her kommt (weit und breit ist da kein Sendemast zu sehen), fand ich heute die Antwort im Bergbau-Technik-Park an der A38, eine sehr interessante Lösung

    - 2 Sektoren in Richtung Autobahn
    - angebunden per Richtfunk
    - oben auf dem Schaufelradbagger steht auch der Technikschrank

    http://fs5.directupload.net/images/170723/h9c68ckd.jpg

    Gruß,
    doublemint
    Wie ist das Gelände selbst versorgt, weil die Telekom mal wieder nur 2 Sektoren gebaut hat?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Telefonicer
    antwortet
    STOB 24.05.2017, also recht neu. Ist da U21 mit gebaut oder L08 und L18?

    Einen Kommentar schreiben:


  • doublemint
    antwortet
    Nachdem ich mich immer gewundert hatte, wo am Kreuz Leipzig-Süd (A38/B2) der LTE-Vollausschlag im Telekom Netz her kommt (weit und breit ist da kein Sendemast zu sehen), fand ich heute die Antwort im Bergbau-Technik-Park an der A38, eine sehr interessante Lösung

    - 2 Sektoren in Richtung Autobahn
    - angebunden per Richtfunk
    - oben auf dem Schaufelradbagger steht auch der Technikschrank

    http://fs5.directupload.net/images/170723/h9c68ckd.jpg

    Gruß,
    doublemint

    Einen Kommentar schreiben:


  • antennenmann
    antwortet
    Wo ist das denn ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • mobiNerd
    antwortet
    Da ist so ziemlich alles dabei, Mobilfunk Panels, Richtfunk Schüsseln, Omni Strahler (BOS?), Hinten alte Fernseh Antennen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AxxxM
    antwortet
    hat wer ne ahnung was das alles für antennen sein könnten? http://imgur.com/a/ZCsZa

    Einen Kommentar schreiben:


  • Glaser
    antwortet
    Ist es MoFu ? Und wenn ja, welcher Anbieter hat dort ausgebaut ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • mobiNerd
    antwortet
    Schmalbündelnde Richtantennen, um die Trasse auszuleuchten.

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X