Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Antennenidentifikationsthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kirkage
    antwortet
    ich schau mal, ob ich die Tage mit einer besseren Kamera qualitiv höherwertige Fotos hinbekomme

    Einen Kommentar schreiben:


  • antennenmann
    antwortet
    Original geschrieben von flamesoldier
    Die neuen kleinen Antennen da sind wohl irgendwas genehmigungsfreies, ich hatte schon auf das 868 MHz SRD Netz dieses französischen Anbieters getippt.
    Ist möglich, werden dann wohl reine Empfangsantennen sein oder ist das bidirektional ? So wie es beschrieben wird dachte ich das die Stationen reine Empfänger sind die Daten der Sensoren (wohl 500mw) empfangen. Müssen ja krasse Empfänger sein wenn das klappen soll und nicht zu viele 868Mhz Nutzer um die Station, Geld im freien Band verdienen zu wollen macht auch nicht gerade symphatisch...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kirkage
    antwortet
    Original geschrieben von Steinbrenner
    http://emf3.bundesnetzagentur.de/bne...spx?fid=513615

    Schwarzer Pfeil kommt von der Höhe nicht hin. Die untere Plattform liegt bei 60m, sprich die Antennen müssten direkt darunter hängen.
    kennst du den Turm?

    Einen Kommentar schreiben:


  • flamesoldier
    antwortet
    Original geschrieben von Steinbrenner
    http://emf3.bundesnetzagentur.de/bne...spx?fid=513615

    Schwarzer Pfeil kommt von der Höhe nicht hin. Die untere Plattform liegt bei 60m, sprich die Antennen müssten direkt darunter hängen.
    Was genau meinst du? Grün ist O2 GSM1800, das fällt bald weg. Neu kommen etwa 80 cm tiefer G9/Z21/L8+18 dazu. T U21/L8+18 hängt auf 30 m, also viel tiefer. T G9 hängt auf 76 m, also der rote Pfeil, da UKW/eMessage auf 90/87 m die Yagis ganz oben sind. Die neuen kleinen Antennen da sind wohl irgendwas genehmigungsfreies, ich hatte schon auf das 868 MHz SRD Netz dieses französischen Anbieters getippt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steinbrenner
    antwortet
    http://emf3.bundesnetzagentur.de/bne...spx?fid=513615

    Schwarzer Pfeil kommt von der Höhe nicht hin. Die untere Plattform liegt bei 60m, sprich die Antennen müssten direkt darunter hängen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kirkage
    antwortet
    hast PN

    Einen Kommentar schreiben:


  • flamesoldier
    antwortet
    Original geschrieben von Kirkage
    kann ich bestätigen.
    Wo steht der Turm denn? Ich würde mir gerne mal die STOB anschauen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kirkage
    antwortet
    kann ich bestätigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • flamesoldier
    antwortet
    Ist an dem Turm Funkruf installiert? (*eMessage*)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kirkage
    antwortet
    kann mir jemand sagen, was das hier für Antennen sein könnten (Schwarzer Pfeil auf dem Foto)? Wurden in der letzten Woche installiert.

    Der Turm hat eine neu Standortbescheinigung, welche LTE800, LTE1800 und UMTS von Telefonica bescheinigt. Von der Höhe er könnte es passen. Nur kommen mir diese Antennen recht klein vor?!



    Roter Pfeil: Telekom GSM 900
    Schwarzer Pfeil: ??????
    Grüner Pfeil: o2 GSM 1800 (Uralt)

    Einen Kommentar schreiben:


  • volleyballer
    antwortet
    VDF-Kleinzelle mit zwei Rundstrahlern an einem Oberleitungsmast in DD:

    Einen Kommentar schreiben:


  • sailing2capeside
    antwortet
    Zur Abwechslung mal was hübsches :

    Lüneburg Pauluskirche: ein Hauch von Brasilia in der norddeutschen Tiefebene, garniert von den notorischen Kirchenturmbesetzern VF (2G, 3G, 4G) und E+ (3G).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin Reicher
    antwortet
    Mistgabeln gibts in Bayern immer (?) bei TETRA-BOS, in der EMF-Datenbank stehen sie als "sonstige Mobilfunkanlage", vor Ort findet man die Bestätigung an den pylocx-Schlössern.

    Heute habe ich mal einen schönen Standort ausgegraben: http://osm.org/go/0JF9yvrKr?layers=D

    Der eine Mast von 1982 wurde komplett außer Betrieb genommen (alle Kabel durchgezwickt), dennoch befinden sich einige Antennen am Mast.
    Der neue Mast kam direkt daneben. Outdoor ist TETRA-BOS und o2 zu finden, in den Häuschen mindestens noch E-Plus und Telekom.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Magnataaa
    antwortet
    Hier an der Elbe in NDS verwendet Vodafone diese wie gesagt noch relativ häufig, jedoch auch in Verbindung mit LTE800 über Sektorantennen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Braindead
    antwortet
    Original geschrieben von MarkusMeissner
    Das sieht nach der typischen "Mistgabel" aus, die früher bei den D-Netzen häufig im ländlichen Bereich verbaut wurde: 2 GSM Omnistrahler, einer zum Senden, einer zum Empfangen.
    Die meisten dieser Standorte wurden inzwischen sektorisiert.
    Hier gibt es einen solchen mitten in der Stadt von der Telekom. Vermutlich nur GSM und drunter hingen dann UMTS/LTE Sektorstrahler.

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X