Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Basistation in unmittelbarer Nachbarschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Basistation in unmittelbarer Nachbarschaft

    Hallo,

    am Freitag wurde in meiner unmittelbaren Nachbarschaft in einem reinen Wohngebiet (edit by JP auf Wunsch des TE )in München auf einem Schrotthaus einen neue Antenne aufgebaut




    Es war wohl schon vorher eine kleine Antenne getarnt in einem Schornstein montiert, die aktuelle ist nun aber sehr gut sichtbar (zwei Häuser von mir entfernt)

    Kann mir jemand mehr zu den Antenen, z.B. den Hersteller sagen?

    Meines Wissens handelt es sich um eine Anlage von T-Mobile. Ich werde da morgen mal anrufen und fragen ob die Anlage auch wieder "getarnt" wird -was ich wirklich hoffe...

    http://emf.bundesnetzagentur.de/gisi...spx?FID=140428

    Vielen Dank!
    Zuletzt geändert von Jochen; 03.03.2009, 11:23.
    Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben.

  • #2
    Original geschrieben von Simon1210
    Kann mir jemand mehr zu den Antenen, z.B. den Hersteller sagen?
    Bei der Montagehöhe denke ich, dass UMTS dabei ist.
    zzt. o2 M Boost, Loop S/M/L, CallYa 5/9 Special, CallYa Talk & SMS, debitel CallYa Talk & SMS, Xtra Card (1. Gen.), congstar 9 Cent Tarif flex., blau 9 ct. Tarif, NettoKOM und Penny Mobil Easy

    Kommentar


    • #3
      Re: Neue Basistation in unmittelbarer Nachbarschaft

      Original geschrieben von Simon1210
      Ich werde da morgen mal anrufen und fragen ob die Anlage auch wieder "getarnt" wird -was ich wirklich hoffe...
      Wieso?
      Wenn Null besonders groß ist, ist es fast so groß wie ein bisschen Eins.

      Kommentar


      • #4
        Das sieht ganz normal nach gsm und umts aus, auffaelliger sind da doch die fuenf Antenne fuer vhf und uhf auf so einem kleinen Haus

        Soll das Dach da so sein oder ist das abgebrochen ?

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Anja Terchova
          Das sieht ganz normal nach gsm und umts aus, auffaelliger sind da doch die fuenf Antenne fuer vhf und uhf auf so einem kleinen Haus

          Soll das Dach da so sein oder ist das abgebrochen ?
          Das Haus ist unbewohnt und demenstprechend verlottert, ich kann am Dach allerdings nichts abgebrochenes sehen. Der Rest des Hauses ist aber eher zum wegschieben...
          Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Deifie
            Wieso?
            Könnte ja sein, dass der ein oder andere Nachbar beim Anblick der Anlage etwas nervös wird
            zzt. o2 M Boost, Loop S/M/L, CallYa 5/9 Special, CallYa Talk & SMS, debitel CallYa Talk & SMS, Xtra Card (1. Gen.), congstar 9 Cent Tarif flex., blau 9 ct. Tarif, NettoKOM und Penny Mobil Easy

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Tob
              Könnte ja sein, dass der ein oder andere Nachbar beim Anblick der Anlage etwas nervös wird
              Das werden sind und waren die Nachbarn so oder so...
              Mir geht es hier eher um optische Gesichtspunkte.
              Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben.

              Kommentar


              • #8
                Die oberen Antennen scheinen aber auf jeden Fall Dualband (900/1800) beschaltet zu sein, wenn man sich die beiden Kappen links-rechts unten an den Paneln anschaut. In der Standortbescheinigung sieht das auch so aus. Die unteren sind dann UMTS.

                Bin mir nicht sicher, ob das wirklich T-Mobile wird. Vielleicht kommt die RiFu-Antenne noch nach.
                Oder war dort vorher schon T-Mobile (und jetzt abgebaut?)

                Scharl könnte es wissen.

                Ciao, BlueSonic

                Kommentar


                • #9
                  Re: Neue Basistation in unmittelbarer Nachbarschaft

                  Original geschrieben von Simon1210
                  Kann mir jemand mehr zu den Antenen, z.B. den Hersteller sagen?
                  Die oberen sind auf jeden Fall Kathrein Panels.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die oberen Antennen sind GSM900-/UMTS-Dualband-Antennen von T-Mobile und sind seit etwa Dezember 2006 in Betrieb.
                    Die unteren Antennen, die neu montiert wurden, sind UMTS-Antennen. Welcher Netzbetreiber das wird, darüber kann man nur spekulieren, da alle in der näheren Umgebung bisher keine Sender haben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Scharl,

                      vielen Dank für Deine Antwort, verstehe ich also richtig, dass der Standort vorher nur von T-Mobile war und nun noch ein weiterer Anbieter mit auf die Antennenanlage montiert wurde?

                      Darf ich fragen woher Du die Info hast, dass die Anlage seit ca. Dezember 2006 in Betrieb ist?

                      Herzlichen Dank!
                      Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Simon1210
                        vielen Dank für Deine Antwort, verstehe ich also richtig, dass der Standort vorher nur von T-Mobile war und nun noch ein weiterer Anbieter mit auf die Antennenanlage montiert wurde?
                        Korrekt, bei der Standortbescheinigung vom 27.05.2008 sind nur die unteren Antennen auf 10,7 bzw. 10,8 Meter hinzugekommen. Bei der davor gültigen Standortbescheinigung waren die T-Mobile-Sender auch schon auf 11,5 Meter Höhe aufgeführt. An den T-Mobile-Antennen wurde also nichts geändert.

                        Darf ich fragen woher Du die Info hast, dass die Anlage seit ca. Dezember 2006 in Betrieb ist?
                        Das Referat für Gesundheit und Umwelt nennt als Erstinbetriebnahme 12.12.2006. Ich selbst habe den T-Mobile-GSM-Sender erstmals Anfang Januar 2007 gemessen. T-Mobile nimmt aber gerne kurz vor Weihnachten alle neu aufgebauten Sender der letzten Monate in Betrieb, so daß der Termin 12.12.2006 recht wahrscheinlich richtig sein wird.

                        Original geschrieben von Anja Terchova
                        Das sieht ganz normal nach gsm und umts aus, auffaelliger sind da doch die fuenf Antenne fuer vhf und uhf auf so einem kleinen Haus
                        Das ist eigentlich ein ziemlich typischer Antennenmast, wie er früher fast auf jedem Haus in München zu sehen war. Die Antennen sind von oben nach unten: UHF K32 ORF2 vom Gaisberg bei Salzburg, VHF K8 ORF1 vom Gaisberg bei Salzburg, UHF Olympiaturm (K35 ZDF, K56 Bayerisches Fernsehen sowie Privatsender), VHF K10 Das Erste vom Wendelstein, UKW-Antenne.
                        Durch die DVB-T-Einführung haben sich natürlich einige Kanäle geändert.

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

                          Nun habe ich leider das Problem, dass wohl T-Mobile nicht mehr mein alleiniger Ansprechpartner wegen der Kaminatrappe ist. Die Frage ist nun halt wer überhaupt mein Ansprechpartner ist.
                          Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo,

                            ich habe heute morgen ein wenig telefoniert. Es handelt sich um einen Standort von T-Mobile und neu nun auch O2.

                            Eine GFK-Verkleidung gibt es auch wieder.
                            Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Simon1210
                              Es handelt sich um einen Standort von T-Mobile und neu nun auch O2.

                              Eine GFK-Verkleidung gibt es auch wieder.
                              Wie ist verhältlich die Sache eigentlich, mit einem künstlichen Kamin und Richtfunk? Richtfunk braucht doch imho ne Sichtverbindung, die Schüssel müßte dann außen am Kamin angebracht werden. Und o2 arbeitet doch sehr häufig mit Richtfunk!?
                              zzt. o2 M Boost, Loop S/M/L, CallYa 5/9 Special, CallYa Talk & SMS, debitel CallYa Talk & SMS, Xtra Card (1. Gen.), congstar 9 Cent Tarif flex., blau 9 ct. Tarif, NettoKOM und Penny Mobil Easy

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X