Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum ständiger Fallback beim Telefonieren von 4G auf 2G trotz 3G-Versorgung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum ständiger Fallback beim Telefonieren von 4G auf 2G trotz 3G-Versorgung?

    Hallo,

    beim Telefonieren an meinem Wohnort habe ich folgende Beobachtung gemacht:

    Normalerweise ist mein Telefon (Blackberry Z10 mit Original-Telekom-SIM) im 4G-Netz eingebucht. Möchte ich telefonieren, gibt es immer einen Fallback ins 2G-Netz, egal, welche Nummer ich anrufe. Auch bei Anrufen ins Telekom-Festnetz zu Teilnehmern, deren Endgeräte HD-Voice-fähig sind, gibt es immer einen Fallback ins 2G- und nicht ins 3G-Netz, obwohl ich im 3G-Netz ebenfalls sehr guten Empfang habe.

    Wähle ich an meinem Wohnort stattdessen das 3G-Netz manuell aus, so funktioniert das Telefonieren ebenfalls einwandfrei - auch in HD-Voice-Qualität, sofern der angerufene Anschluss dies unterstützt.

    Aber warum erfolgt an meinem Wohnort bei automatischer Auswahl des Netzstandards der Fallback stets ins 2G-Netz, wenn 3G mit einer guten Signalstärke verfügbar ist? Dies ist unabhängig von der Tageszeit, also auch zu Zeiten, in denen das Netz erfahrungsgemäß schwach ausgelastet sein sollte. An anderen Standorten hingegen erfolgt beim Telefonieren der Fallback manchmal ins 3G-, manchmal ins 2G-Netz; ich denke, dass dies dann von der Auslastung des 3G-Netzes abhängt.

    Liegt es an der Netzkonfiguration der Telekom, weshalb ausgerechnet an meinem Wohnort der automatische Fallback auf 3G nicht funktioniert? Oder kann dies ggf. auch andere Gründe haben?
    Zuletzt geändert von Florian72; 19.04.2015, 17:13.

  • #2
    Das liegt daran, wie die Telekom den jeweiligen Sender konfiguriert hat. Die Telekom kann einstellen, ob der LTE-Nutzer beim Telefonieren ins UMTS- oder GSM-Netz abgeschoben werden soll. Warum auch immer die Telekom einen dann in das Sprachqualitätstechnisch schlechtere GSM-Netz schiebt kann sie dir nur selbst beantworten, aber anscheinend ändert man das grade Stück für Stück...
    Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
    http://bit.ly/LTEeplusKarte
    Skype: hartiskarpi

    Kommentar


    • #3
      HD Voice geht ja nur bei netzinternen Anrufen, ansonsten sollte die Sprachqualitaet im GSM Netz nicht soviel schlechter sein.

      Aber der Nachteil ist das im GSM Netz bei einem Anruf garkeine Datenuebertragung moeglich ist und man dann nichts mehr nachschlagen kann. Das ist doof.

      Kommentar

      Skyscraper

      Einklappen
      Lädt...
      X