Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum VoLTE Konfiguration nicht einfach durch User oder ueber SIM?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum VoLTE Konfiguration nicht einfach durch User oder ueber SIM?

    Finde es aergerlicher das VoLTE vom iPhone abgesehen offenbar nur mit Geraeten funktioniert die eine Firmware vom Netzbetreiber haben, weil darin dan die VoLTE Konfiguration "versteckt" ist.

    Weil dan kan man die Geraete nicht frei kaufen wo sie guenstig sind sondern muesste sie ueberteuert beim eigenen Provider kaufen. Auch Weiterverkauf ueber eBay ist dann schwieriger. Das ist richtig doof.

    Besser waere wen Geraete folgende drei Moeglichkeiten haetten:

    Moeglichkeit 1:
    Hat ein Kunde keine VoLTE SIM (Moeglichkeit 3) dan kann er ganz einfach selbst die notwendigen Daten selber in den Telefoneinstellungen eintragen. Genauso wie man MMS auch konfiguriert.

    Moeglichkeit 2:
    Wie Moeglichkeit 1, aber Konfiguration wird via Daten-SMS vom Betreiber zugeschickt wie es bei MMS auch moeglich ist.

    Moeglichkeit 3:
    Der Anbieter hinterlegt die VoLTE Konfiguration auf der SIM. Das Handy koennte dann die VoLTE Konfiguration ausblenden oder Read-Only stellen.

  • #2
    Re: Warum VoLTE Konfiguration nicht einfach durch User oder ueber SIM?

    Original geschrieben von Anja Terchova
    Finde es aergerlicher das VoLTE vom iPhone abgesehen offenbar nur mit Geraeten funktioniert die eine Firmware vom Netzbetreiber haben, weil darin dan die VoLTE Konfiguration "versteckt" ist.
    Ist doch beim iPhone nicht anders. Sicher hat auch das netzspezifische Anpassungen über minimal notwendige Firmware-Version plus Carrier-Configfile.

    Der Unterschied ist halt Apple bringt eine Firmwareversion raus und nicht wie andere x Geräteversionen mit jeweils geforkter Firmware. Und die Carrier können halt keine eigene Frickelsoftware auf's iPhone drauf bringen - das einzige Branding am iPhone ist der Netzname oben links ;-)

    Das ganze wird sich konsolidieren und irgendwann jedes aktuelle Gerät in fast jedem Netz VoLTE können. (Ich schreib "aktuelle Geräte" weil die o.g. geforkten und gefrickelten Geräte sind bis dahin längst in Vergessenheit geraten oder zumindest lästig und bekommen sicher kein Firmware-Update mehr.)
    Telekom BusinessFlex XL, Vodafone CallYa, iPhone Xs

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      damals als 3G kam und es Videtelefonie gab (erinnert sich noch jemand daran?), da gab es von Sharp die VF-Geräte und diese hatten auch schlimme Software-Verbrechen. Aber wer trauert diesen Geräten noch nach?

      VoLTE wird generisch kommen, es dauert noch ein wenig.
      Zuletzt geändert von hoe; 13.10.2015, 14:00.

      Kommentar


      • #4
        Immerhin ist es beim iPhone 6 / 6S ein Problem das .ipcc Carrier Configfile zu bekommen, und hat kein Problem wen man ein beliebiges iPhone kauft oder selber den Anbieter wechselt.

        UMTS Videotelefonie war afaik immer generisch, weil einfach ein UCSD Call von Geraet zu Geraet aufgebaut wird, und keine Server im Hintergrund benoetigt werden.

        Ein Shart Geraet hatte ich noch nie.

        Kommentar

        Skyscraper

        Einklappen
        Lädt...
        X