Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was machen die Betreiber bei z.B. Loveparade, Fußball, Messen, Oktoberfest?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von pithein
    Funkstationen auf dem Cannstatter Volksfest im Gully kommt mir spanisch vor.
    Quelle: http://www.teltarif.de/vodafone-netz...ews/65774.html
    "Im vergangenen Jahr hat Vodafone für den Cannstatter Wasen beispielsweise 50 mobile Basisstationen herangeschafft."

    Absoluter Blödsinn, wieder mal typisch Teltarif. Aus dem verlinkten Artikel geht klar hervor, dass Vodafone insgesamt über knapp 50 mobile Basisstationen verfügt. Die Anlagen auf dem Cannstatter Wasen sind fest installiert. Ist bei zwei Massenbesäufnissen pro Jahr (Volksfest und Frühlingsfest) wohl auch gar nicht mal unwirtschaftlich. Letztes Jahr gab es noch zusätzlich eine mobile Station, dieses Jahr gar keine mehr.


    20cm Sicherheitsabstand - Erbrechen über dem Gullydeckel sollte also gerade noch unkritisch sein.

    Kommentar


    • Original geschrieben von Steinbrenner
      "Im vergangenen Jahr hat Vodafone für den Cannstatter Wasen beispielsweise 50 mobile Basisstationen herangeschafft."

      Absoluter Blödsinn, wieder mal typisch Teltarif. Aus dem verlinkten Artikel geht klar hervor, dass Vodafone insgesamt über knapp 50 mobile Basisstationen verfügt. Die Anlagen auf dem Cannstatter Wasen sind fest installiert. Ist bei zwei Massenbesäufnissen pro Jahr (Volksfest und Frühlingsfest) wohl auch gar nicht mal unwirtschaftlich. Letztes Jahr gab es noch zusätzlich eine mobile Station, dieses Jahr gar keine mehr.


      20cm Sicherheitsabstand - Erbrechen über dem Gullydeckel sollte also gerade noch unkritisch sein.
      Mobil sind diese tatsächlich nicht, es gibt mehrere Stellen, wo VF seine RRUs und die restliche Technik fest installiert hat und diese per Glasfaser durch die Kanalschächte zu den Antennen führt. Die Antennen sind ebenfalls seit letztem Jahr im Herbst fest montiert an den Laternen und wurden zwischendurch nicht entfernt. Auf dem Cannstatter Wasengelände sind ja nicht nur 2x17 Tage im Jahr Großbesäufnis angesagt, sondern zwischendurch diverse Konzerte, Feste vom Daimler oder andere Veranstaltungen. Eine echte mobile Sendeanlage, wie die Telekom (1x) und O2 (2x) diese dort stehen haben, hat Vodafone nicht. Sind allerdings alle 3 nur UMTS-only Dinger, also relativ sinnfrei, ist trotzdem alles überlastet...
      Ich frage mich nur bisher immer noch, wozu die niedrigen Antennenträger beim neuen Masten da sein sollen, bisher hat sich dort niemand drangehangen und die fest installierten Antennen von allen 3 Netzen hängen im oberen Trägerbereich. Ob man da noch mehr Small Cells dranpacken möchte?
      Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
      http://bit.ly/LTEeplusKarte
      Skype: hartiskarpi

      Kommentar


      • Original geschrieben von Steinbrenner ... Vodafone insgesamt über knapp 50 mobile Basisstationen verfügt. ...
        Vodafone spricht von 161 Kleinfunkzellen.
        Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/regi...d,2077517.html
        "Manch schlechte Dinge sind entstanden, weil sich Menschen in ihrem Gutsein überschätzt haben."
        Vince Ebert

        Kommentar


        • Original geschrieben von flamesoldier
          Die Antennen sind ebenfalls seit letztem Jahr im Herbst fest montiert an den Laternen und wurden zwischendurch nicht entfernt.
          Das sind sie schon seit Juli/August 2013...

          Original geschrieben von pithein
          Vodafone spricht von 161 Kleinfunkzellen.
          Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/regi...d,2077517.html
          Ist bekannt. Wenn man den Standort Feuerwache mit einbezieht geht es auf:

          90 x UMTS2100 (30 Antennen x 3 Träger)
          28 x GSM900
          27 x LTE2600
          10 x LTE800
          6 x LTE1800
          ---
          161

          Aber wie gesagt, alles dauerhaft montiert und per Glasfaser angebunden, kein mobiles Geraffel.
          Zuletzt geändert von Steinbrenner; 07.10.2016, 21:57.

          Kommentar


          • Original geschrieben von pithein
            Vodafone spricht von 161 Kleinfunkzellen.
            Quelle: http://www.esslinger-zeitung.de/regi...d,2077517.html
            Nur weil man von Kleinfunkzellen spricht, sind die Antennen deshalb nicht direkt klein
            http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...t5vfgl7jk2.jpg

            @Steinbrenner: Die Antennen hängen bereits seit 2013? Warum hat Vodafone dann erst zum Wasen vor einem Jahr eine richtige Versorgung installiert?
            Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
            http://bit.ly/LTEeplusKarte
            Skype: hartiskarpi

            Kommentar


            • Original geschrieben von flamesoldier
              @Steinbrenner: Die Antennen hängen bereits seit 2013? Warum hat Vodafone dann erst zum Wasen vor einem Jahr eine richtige Versorgung installiert?
              Wie kommst du darauf? Bereits seit dem Volksfest 2013 liefert Vodafone auf dem Wasen durchgehend eine Top-Performance während sich alle anderen blamieren.

              Kommentar


              • Original geschrieben von Steinbrenner
                Wie kommst du darauf? Bereits seit dem Volksfest 2013 liefert Vodafone auf dem Wasen durchgehend eine Top-Performance während sich alle anderen blamieren.
                http://www.stuttgarter-nachrichten.d...bc5b1bd2c.html

                Hier schreibt man 2015 davon, dass Vodafone "nun" das Mobilfunknetz auf 35 Standorte und 161 Zellen aufgebohrt habe. Klingt nicht danach, als sei das schon 2 Jahre vorher so passiert. Und irgendwo las ich vorm letztjährigen Wasen auch davon, dass man dies erst kurz davor gemacht hätte... den Artikel find ich aber nicht mehr.
                Wenn man aber bereits 2015 161 Zellen aktiv hatte, war LTE1800 dann vorher als GSM1800 aktiv?
                Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
                http://bit.ly/LTEeplusKarte
                Skype: hartiskarpi

                Kommentar


                • 6 GSM1800-Zellen sind seitdem weggefallen. Wenn man davon ausgeht, dass da sicher der eine einzige mobile Anhänger am WC nahe Berger Steg mit eingerechnet war (habe zu dem leider keine vollständigen Daten mehr) könnte es jetzt mit LTE1800 und den Gullysendern zahlenmäßig passen.

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von Steinbrenner
                    6 GSM1800-Zellen sind seitdem weggefallen. Wenn man davon ausgeht, dass da sicher der eine einzige mobile Anhänger am WC nahe Berger Steg mit eingerechnet war (habe zu dem leider keine vollständigen Daten mehr) könnte es jetzt mit LTE1800 und den Gullysendern zahlenmäßig passen.
                    Auf den paar etwas verwackelten und bei Dunkelheit mit dem Handy geschossenen Fotos von letztem Jahr kann ich da leider auch nicht viel zu erkennen. Sowohl Telekom als auch Vodafone hatten einen mobilen Masten dort installiert. Ich meine aber, dass Vodafone auch fest installierte Technik dort hatte und einen festen Masten auf dem Klohäuschen nutzte. Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das jetzt VF oder T war. O2 nutzte für UMTS und LTE2600 ebenfalls einen festen Masten hinter dem Klohäuschen mit relativ breiten Antennen und einer Gerippeleiter.
                    bisheriger O2 Sendemast
                    links der feste, Mitte VF und rechts T mobiler Mast
                    fester VF oder T Mast
                    Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
                    http://bit.ly/LTEeplusKarte
                    Skype: hartiskarpi

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von flamesoldier
                      Ich frage mich nur bisher immer noch, wozu die niedrigen Antennenträger beim neuen Masten da sein sollen, bisher hat sich dort niemand drangehangen und die fest installierten Antennen von allen 3 Netzen hängen im oberen Trägerbereich. Ob man da noch mehr Small Cells dranpacken möchte?
                      Das Frage ich mich auch. Laut StOB ist in dieser Höhe aktuell nichts geplant. Ganz oben ist VF, die Plattform darunter teilen sich O2 und T-Mobile. Evtl. hat man mitgedacht und bereits Reserveplätze für 5G eingeplant. RiFu in dieser Höhe schließe ich aus. Sind Small Cells von einem Standort mit den vorhandenen Frequenzen (Frequenzspektrum) überhaupt möglich?
                      Zuletzt geändert von ltefueralle; 08.10.2016, 18:22.

                      Kommentar


                      • Vodafone macht das bereits am Sendemast am Campingplatz, daher dürfte man hier wohl auch für eine Doppelbelegung vorgeplant haben. Durch den Höhenunterschied und abweichende Hauptstrahlrichtungen und Downtilts überlappen die Zellen nicht groß, daher dürfte der Störlevel auch nicht viel anders sein als sowieso schon durch die umliegenden Standorte verursacht.


                        @flamesoldier: Der feste Mast links auf den Bildern 2 und 3 war von Vodafone und ist jetzt zugunsten des 20m-Masts abgebaut worden. Das WC-Häuschen beim Berger Steg ist einer der vier ursprünglichen GSM900-Mikrozellen-Standorte auf dem Wasen. Noch aus Mannesmann-Zeiten, darum hat der neue Mast jetzt auch eine so alte STOB-Nr.

                        Kommentar


                        • Heute war Rosenmontag in Mainz mit über 500.000 Besuchern. Dabei war ich an den Hotspots um den Südbahnhof, Schillerplatz und Marktplatz/Dom unterwegs. Mit o2 GSM waren jederzeit Telefonie+Daten möglich, was vor wenigen Jahren noch undenkbar war, auch in den anderen Netzen. Auch LTE lief weitgehend stabil mit brauchbaren Datenraten. Im 3G wurde es stellenweise eng, im Großen und Ganzen aber auch hier eine gute Leistung. Anscheinend hat man solche Großveranstaltungen inzwischen im Griff.

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von Manfred2
                            Anscheinend hat man solche Großveranstaltungen inzwischen im Griff.

                            Das finde ich absolut nicht. Es ist besser geworden aber immer noch ein Drama

                            Nature One, Rock am Ring

                            TEF blamiert sich da jedes Mal. TM und VF kämpfen auch tlw, haben aber oft ALLES an Spektrum aufgefahren was geht

                            und kümmern sich um Ihre Kunden

                            Kommentar


                            • Frühlingsfest Stuttgart

                              Da es noch keine Erfahrungsberichte vom Stuttgarter Frühlingsfest gibt, frage ich einfach mal in die Runde, ob schon erste Erkenntnisse vorliegen. Wie schlagen sich die drei Anbieter? Der neue gemeinsame Standort auf dem Wasen müsste doch für eine deutliche Verbesserung sorgen.

                              Kommentar


                              • Re: Frühlingsfest Stuttgart

                                Original geschrieben von ltefueralle
                                Da es noch keine Erfahrungsberichte vom Stuttgarter Frühlingsfest gibt, frage ich einfach mal in die Runde, ob schon erste Erkenntnisse vorliegen. Wie schlagen sich die drei Anbieter? Der neue gemeinsame Standort auf dem Wasen müsste doch für eine deutliche Verbesserung sorgen.
                                Ich werde wohl erst am Mittwoch dort sein, dann kann ich mal mit T und TEF testen. Bin ebenfalls gespannt...
                                Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
                                http://bit.ly/LTEeplusKarte
                                Skype: hartiskarpi

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X