Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Preiserhöhung bei WIND? -> 0,9 Euro/Kb bei Mega?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Preiserhöhung bei WIND? -> 0,9 Euro/Kb bei Mega?

    Kommt die Promotion zu einem schnellen Ende?

    Hebt Wind die Preise für das Roaming für den Datenverkehr an?

    WAP via GPRS
    5 eurocent per KByte Internet via GPRS
    1,5 eurocent per KByte

    Le tariffe sono indipendenti dalla durata della connessione e sono comprensive di IVA ove dovuta.

    I prezzi riportati in tabella non si applicano al traffico effettuato in Roaming internazionale per le opzioni Mega No Limit, MEGA 300 e MEGA 15000.
    Per tali opzioni il prezzo associato al traffico GPRS/UMTS in Roaming internazonale (Wap, i-modesTM e Internet di 0,9 euro/KB).

  • #2
    Hallo!

    In diesem Forum wird schon fleißig darüber diskutiert:

    http://www.windworld.org/forum/index...howtopic=18992

    Ich kann leider kein italienisch?

    Bis bald

    Stefan

    Kommentar


    • #3
      Damit ist Wind wohl international gestorben.

      ... und jemand, der bei Eb** die dinger für fast dreisste 44 Euro vertickt hat, wird wohl bald viele unzufriedene Kunden haben.

      Kommentar


      • #4
        ...welche Alternativen gibt es die einigermaßen bezahlbar sind?
        Das ist die sich anschließende interessante Frage?

        Kommentar


        • #5
          @schneeball77

          bleibt nicht viel übrig, auf PP Basis ist in Deutschland eh nichts zu holen da es keine Angebote gibt. (Ist mir sowieso vollkommen unverständlich warum man diesen Bereich so stiefmütterlich behandelt)

          Base funkt auf max. 348 kb/s ist dafür aber unbegrenzt, T-Mobile funkt bei 1,8 Mbit ist aber auf 5GB beschränkt und kostet 55 Euro im Monat beide sind aber nicht Roaming tauglich.

          Bleibt einem nichts anderes übrig als auf die nationalen Angebote des jeweiligen Landes einzugehen. (Da wirds in manchen Ländern eng)

          Kommentar


          • #6
            @Seraphim...

            auf Deutsch...keine Alternative in Sicht....maaaaaaaaaan, so ein Mist...Hatte mich schon so gefreut, endlich unterwegs ohne Angstschweiß auf der Stirn ob einer Horrorrechnung surfen zu können...

            war wohl nix...

            Kommentar


            • #7
              Moin, hier mal Sätze aus dem Forum auf Englisch:

              me it is hardly reached a sms from wind:

              “kind customer, we inform it that from the 4/12 the Internet rate, wap and imode abroad of the offered ones mega will be of 0,9 euro/KB. info www.155.it”

              now from 1,5 cent to the KB for Internet navigation it is passed to 90 cent to the KB abroad? I have understood well?

              FROM WIND.IT

              “WAP via GPRS
              5 eurocent for KByte

              Internet via GPRS
              1,5 eurocent for KByte

              The rates are independent from the duration of the logon and are comprehensive of Vat where due.

              The prices brought back in table are not applied to the traffic carried out in international Roaming for the options Mega Not Limit, MEGA 300 and MEGA 15000.
              For such options the price associated to traffic GPRS/UMTS in international Roaming (Wap, i-modesTM and Internet of 0,9 euro/KB. “

              … for which for who it is annoying abroad without nobody promo active (or with the wap pass) the rates remain those, for who it has mega 300, nolimit, 15,000 the rate it becomes only, it is for wap that for Internet, and I add that becomes frightening! evidently they did not succeed piu' in “starci within”, above all hour with the mega 15mila in circulation. seen the new rates given of 3 we hope increase the bonus on hand!! hour mega 300 from 8 euro does not resist the comparison with one naviga3 from 9, usable in many places in umts!!

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von a-meise1
                ... und jemand, der bei Eb** die dinger für fast dreisste 44 Euro vertickt hat, wird wohl bald viele unzufriedene Kunden haben.
                bingo, ich hab meine karte heute erst aktivieren lassen. jetzt überlege ich mir ob ich die 50 euro einfach so abschreibe oder wenigstens noch einmal für 30 euro auflade und nen monat (wenns überhaupts bis 4.12 gilt) surfe.

                naja karlo kann ja nichts dafür dass wind die preis so unverschämt erhöht. btw bei 900 euro pro mb ist man sogar mit t-mobile im ausland noch deutlich billiger dran.

                naja warten wir mal ab wie sich das verhält.

                web

                Kommentar


                • #9
                  Mir war so als hieß es vor der UMTS Versteigerung, daß alles anders wird im Mobilfunkbereich ... naja ...

                  Ich frage mich nur wie die Amortisation der Hardware- und Lizenzinvestitionen der einzelnen Anbieter je wieder eingespielt werden sollen, wenn alle Mobilfunkanbieter sich wie die sprichwörtliche Jungfrau benehmen.

                  Wenn man mal die Rechnung eröffnet und sich überlegt, daß durch die Vertragsbindung und die damit verbundene Zugangsberechtigung zur Nutzung solcher UMTS "Premiumdienste" wie Datenverkehr (lächerlich), etwa 60% der potentielen Nutzerschicht aus einem möglichen Kundenaufkommen ausgeschloßen werden, ist es nicht verwunderlich daß, UMTS, mobiles Surfen, Videotelefonie, mobiles TV und die ganzen anderen Dinge keinen breiten Anklang finden, denn, und jetzt an eventuelle Leser die sich Entscheidungspositionen befinden, es ist einfach alles viel zu teuer.

                  Ohne Datenoption in einem Laufzeitvertrag läuft man Gefahr sein Haus als Sicherheitsleistung hinterlegen zu müssen um am Monatsende dann seine Mobilfunkrechnung bezahlen zu können. Vielleicht geht es anderen wie mir, aber ich bekomme offene Geschwüre an den Ohren, wenn ich Statements lese wie teuer die Unterhaltkosten für Mobilfunkbetreiber, den Datenverkehr betreffend, sind. Im Grunde ist die Sprachtelefonie auch nichts anderes als elektronische Datenübertragung, da stellt sich mir die Frage warum der Apfel den man von der rechten Seite des Baumes pflückt 600% teurer ist als jener den man von der linken pflückt, obwohl es der gleiche Baum ist.
                  Zuletzt geändert von Seraphim; 30.10.2006, 19:05.

                  Kommentar


                  • #10
                    Da wurde die Karte wohl überwiegend in Ausland eingesetzt weswegen wind wohl handeln musste...

                    Für mich hatte sich die Karte trotzdem gelohnt, ich konnte jedenfalls ca. 1 Jahr lang von den günstigen roaming Preisen profitieren. Nur scheint es kein Wirtschaftliches Paket zu geben wo sich 20 € für 200mb international lohnen, sonst wären doch andere mit auf den Zug gesprungen. Oder irre ich mich ?

                    Kommentar


                    • #11
                      Nachfrage gäbs sicher, aber ein Angebot gibt es leider keines....schade, schade...

                      Kommentar


                      • #12
                        @Braindead

                        Genau hier liegt der Hase im Pfeffer, meine Meinung nach werden die Verbraucherkosten künstlich hoch gehalten, warum das so ist, ist die große Frage. Es ist irgendwie nicht zu erklären warum man die Verbraucherschicht eingrenzt.

                        Meinem Verständniß nach wäre eine breite Nutzermasse von der Risikostreuung gesehen besser und einträglicher, sicherlich wären auch die "Eintrittspreise" günstiger und der Verwaltungsaufwand größer als im Moment.

                        Kommentar


                        • #13
                          In dem Bereich habe ich überhaupt keine Connections, daher reine Spekulation, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass die jeweiligen Roaming-Partner (also in diesem Fall, die hießigen NBs) ein gewisses Interesse daran haben, dass aus einem Insider-Tipp kein Massenphänomen wird.

                          Roaming-Abkommen werden wie vieles anderes auch nachverhandelt und angepasst - und da ist man dann auf absehbare Zeit auch wieder auf den "good will" der anderen Seite angewiesen.

                          Wobei es natürlich auch sein mag, dass einfach die Kalkulation von Wind nicht mehr aufgegangen ist. Erreicht man dann eine kritische Masse, wird daraus auch ein Problem.

                          So oder so, sehr schade. Speziell die Preise während der Bonus-Aktion waren doch sehr attraktiv und sprachen auch eine Zielgruppe an, die noch eine Menge ungenutztes Potential bietet.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das gibts doch alles gar nicht.
                            Seit Wochen verfolge ich Diskussion über diese Prepaid Karte.
                            Nächste Woche hätte mein Bruder sie mir aus Italien mitgebracht und nun das.

                            Dann werd ich wohl doch nen Vertrag eingehen und mir ne T-Mobile Datenoption buchen. 200MB kosten ja auch dort 20 Euro.

                            Kommentar


                            • #15
                              @aliasjs

                              ... mir geht es genauso, vollkommen gleiche Situation. Bin seit 6 Wochen dabei, zuerst Mega No Limit und jetzt Mega 15000.

                              Das wirklich ärgerliche ist aber das es keine Alternative auf PP Basis in Deutschland gibt.

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X