Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handyporto

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von Martin Reicher
    Es wurde beispielsweise schon berichtet, dass 4 Handyportos nebeneinandergeschrieben wurden und damit dann ein Maxibrief (2,20 EUR) versendet wurde. Laut Deutsche Post DHL ist das nicht möglich.
    Gibt es hierzu eine Quelle, dass dies so nicht möglich ist?

    Hat das schon mal jemand probiert und kann hierzu was berichten?

    Ich kann bei einem Brief für 1,45€ ja auch drei 0,55€-Briefmarken nebeneinander kleben?

    Kommentar


    • Original geschrieben von Leopold.stoch
      Gibt es hierzu eine Quelle, dass dies so nicht möglich ist?

      Hat das schon mal jemand probiert und kann hierzu was berichten?

      Ich kann bei einem Brief für 1,45€ ja auch drei 0,55€-Briefmarken nebeneinander kleben?

      ich hab schon mal einen DIN A4 brief (also den großen) mit 3 codes versehen und der kam auch ganz normal an! mehr hab ich bisher nicht versucht

      Kommentar


      • Original geschrieben von dexter_morgan
        ich hab schon mal einen DIN A4 brief (also den großen) mit 3 codes versehen und der kam auch ganz normal an! mehr hab ich bisher nicht versucht
        Das sind aber alles nur halboffizielle Infos. Das es geht ist bekannt. Ebenso, dass dies von der Post eigentlich nicht erlaubt/vorgesehen ist. Also kann es auch passieren, dass irgendwann der Brief zurückkommt, weil es nicht mehr klappt. Die Vorgaben der Post sind eindeutig: Handyporto Karte für eine Standard-Kartensendung, Handyporto Brief für einen Standard-Brief bis 20g

        Bye, Mike
        Tips&Tricks zum Thema Prepaidkarten gib's im Prepaid-Wiki: www.prepaid-wiki.de * www.prepaid-wiki.at
        Änderungen für's Prepaid-Wiki.de melden * Änderungen für's Prepaid-Wiki.at melden

        Kommentar


        • Sogar auf E-Mail Nachfrage antwortete die Post entsprechend: nur Postkarte und Standartbrief wie im Internet angegeben. Aber auch ich versende seit Monaten Kompaktbriefe mit zwei Postkartencode, ist immer am nächsten oder übernächsten Tag angekommen. Ich hoffe das bleibt auch so. Aber da die Post noch immer eine träge Beamtenschutzburg ist, wird man nicht so schnell auf Kundenwünsche eingehen...
          Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

          Kommentar


          • Original geschrieben von morsum
            Sogar auf E-Mail Nachfrage antwortete die Post entsprechend: nur Postkarte und Standartbrief wie im Internet angegeben. Aber auch ich versende seit Monaten Kompaktbriefe mit zwei Postkartencode, ist immer am nächsten oder übernächsten Tag angekommen. Ich hoffe das bleibt auch so. Aber da die Post noch immer eine träge Beamtenschutzburg ist, wird man nicht so schnell auf Kundenwünsche eingehen...
            Und genau das ist der Punkt. Im Moment ist das wohl eine Frage der Kulanz, ob die Post solche fehlfrankierten Sendungen durchlässt (was sie per Definition auch sind).
            Gut möglich, dass dies auf Dauer so bleibt. Genauso kann nächste Woche eine neue Dienstanweisung kommen und die Post geht zurück. Was hier also experimentell ausprobiert wird hat höchstens einen gewissen Informationswert. Aber es kann genausoschnell auch anders sein...

            Ich habe übrigens öfter Probleme, das korrekte Handyportobriefe zurückkommen (angeblich Wurde der Code schon verwendet oder ist unbekannt), wobei dies nachweislich nicht der Fall ist. Habe - um Abschreibfehler zu vermeiden - sogar die Codes per Surfstick und Copy & Paste in Word übernommen! Dennoch kam auch ein solcher Brief zurück. Da es bei mir dann immer um Zeit geht (sind Kundenbriefe), frankiere ich neu und sende nochmal. Normal müsste ich mich mal beschweren. Waren bestimmst schon so 6-10 Briefe...

            Bye, Mike
            Tips&Tricks zum Thema Prepaidkarten gib's im Prepaid-Wiki: www.prepaid-wiki.de * www.prepaid-wiki.at
            Änderungen für's Prepaid-Wiki.de melden * Änderungen für's Prepaid-Wiki.at melden

            Kommentar


            • Ich habe bestimmt schon 100 Briefe (Standart und Kompakt) verschickt, es gab mit den Nummern nie Probleme, alle Briefe kamen spätestens am übernächsten Tag an.
              Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

              Kommentar


              • Original geschrieben von morsum
                Ich habe bestimmt schon 100 Briefe (Standart und Kompakt) verschickt, es gab mit den Nummern nie Probleme, alle Briefe kamen spätestens am übernächsten Tag an.
                Komisch, komisch...wobei ich sicherlich die zehnfache Menge verschickt habe seit es Handyporto gibt...

                Bye, Mike
                Tips&Tricks zum Thema Prepaidkarten gib's im Prepaid-Wiki: www.prepaid-wiki.de * www.prepaid-wiki.at
                Änderungen für's Prepaid-Wiki.de melden * Änderungen für's Prepaid-Wiki.at melden

                Kommentar


                • wieviele briefe ich genau verschickt habe, kann ich nicht sagen, da ich, wenn möglich, alles via internet abwickle, allerdings ist bisher auch bei mir jeder brief angekommen. absendende stadt ist berlin.

                  Kommentar


                  • Warum verschickt man soviele Briefe mit Handyporto?
                    Ist doch bei dem Preis eigentlich mehr was für den Notfall.

                    Kommentar


                    • Nun ja ... manchmal sucht man einfach nach einem Weg, das Guthaben von Prepaids auf anderem Weg zu reduzieren, wenn die Zeit zum telefonieren fehlt.

                      Frankie
                      WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                      - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                      - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                      - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                      "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                      Kommentar


                      • Hat schon jemand Karten im Netz von o2 ausprobiert?

                        Mit VZmobil geht es nicht. Es werden trotzdem 1,99€ berechnet.
                        Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!

                        Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
                        Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: LIDL Connect Smart S (Allnet Flat Talk&SMS +3 GB LTE) für 7,99€/28d

                        Kommentar


                        • Leider geht das Handyporto (entgegen der Anzeige bei Prepaid-wiki) bei meinen otelo Karten nicht. Die 9 Cent werden abgezogen und dann kommt die Mitteilung, dass Vodafone die Bezahlung abgelehnt hat.
                          Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

                          Kommentar


                          • Vielleicht wird ja nur "O2 direkt" unterstützt? Auf Handyporto.de steht O2... ob damit nur der Netzbetreiber gemeint ist, steht natürlich nicht dort

                            Kommentar


                            • Handyporto wird nur von T-Mobile, Vodafone und E-Plus unterstützt, aus dem O2 Netz kann der Service nicht genutzt werden, da O2 kein Partner von der Post ist. Daher kann O2 auch nichts mit deiner SMS anfangen, zudem kann O2 für diese Nummer eigene Preise festlegen.

                              Zum Thema o.tel.o: Wurden die Karten schon mal aufgeladen? Denn genau wie bei Vodafone funktionieren SMS-Kurzwahlen erst nach erstmaliger Aufladung durch den Kunden.

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von SuperSucher
                                Handyporto wird nur von T-Mobile, Vodafone und E-Plus unterstützt, aus dem O2 Netz kann der Service nicht genutzt werden, da O2 kein Partner von der Post ist. Daher kann O2 auch nichts mit deiner SMS anfangen, zudem kann O2 für diese Nummer eigene Preise festlegen.

                                Zum Thema o.tel.o: Wurden die Karten schon mal aufgeladen? Denn genau wie bei Vodafone funktionieren SMS-Kurzwahlen erst nach erstmaliger Aufladung durch den Kunden.
                                Seit kurzem ist o2 schon Partner von Handyporto.
                                Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!

                                Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
                                Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: LIDL Connect Smart S (Allnet Flat Talk&SMS +3 GB LTE) für 7,99€/28d

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X