Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handyporto

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hat schon jemand im neuen Jahr einen alten Briefcode ohne Zusatzfrankierung probiert?

    Laut Post besteht mit den beiden Codes ja nur Anspruch auf Beförderung von Postkarten und Standardbriefen. Andere Versandformen mittels Mehrfachcodes werden ja seitens der Post nicht gewährleistet. Also steht dem Code ja laut deren Auffassung kein Barwert mehr gegenüber, sondern eben eine der beiden möglichen Dienstleistungen.

    Es war natürlich nicht zu erwarten, daß ein Laden wie die Post die Portoerhöhung nicht nutzen würde, die Handyportokunden an den gesunkenen Kommunikations- und IT-Kosten mittels eines etwas geringeren, technischen Aufpreises teilhaben zu lassen. Für einen Silverstercode aber noch eine Dreicentmarke erwerben und aufkleben zu müssen ließe das vermeintliche moderne Handyporto aber noch hinter herkömmliche Briefmarken und Brieftauben zurückfallen. <-;<
    Je suis Charlie

    Kommentar


    • Ich habe diesbezüglich am 27.12.12 eine Anfrage an die Deutsche-Post gestellt - und bis heute leider keine Antwort erhalten!

      Super Service

      Kommentar


      • Original geschrieben von drueckerdruecker
        Laut Post besteht mit den beiden Codes ja nur Anspruch auf Beförderung von Postkarten und Standardbriefen. Andere Versandformen mittels Mehrfachcodes werden ja seitens der Post nicht gewährleistet. Also steht dem Code ja laut deren Auffassung kein Barwert mehr gegenüber, sondern eben eine der beiden möglichen Dienstleistungen.
        Auch eine "Mehrfachfrankierung" ist möglich, ich habe schon zig Kompakt-Briefe problemlos versendet, worauf ich zwei Postkartencode (Nominal 90 Cent) geschrieben hatte.

        Auf der Homepage sind mal wieder "Wartungsarbeiten", wieso oft (auch fast immer am Postschalter, wo man um ein Einschreiben abgeben zu wollen, immer einen Tag Urlaub nehmen muss), meine Handybriefportoabrufe ab dem 1.1.2013 berechnen den neuen Portopreis von 58 Cent (plus Pauschale von 40 Cent für die Post und SMS Preis des Handyanbieters). Da ich meine alten (55 Cent) Codes schon versendet habe, kann ich nichts zur Beförderung eines - "unterfrankierten" - Briefes mit einem alten Code sagen.
        Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

        Kommentar


        • Original geschrieben von morsum
          Auch eine "Mehrfachfrankierung" ist möglich, ich habe schon zig Kompakt-Briefe problemlos versendet, worauf ich zwei Postkartencode (Nominal 90 Cent) geschrieben hatte.
          Ja, hab' ich auch schon erfolgreich probiert und mehrfach gelesen, daß das im allgemeinen wohl geduldet wird. Aber offiziell ist das ja nicht vorgesehen, sodaß seitens der Post lediglich die Beförderung von Postkarten und Standardbriefen gewährleistet wird.
          Je suis Charlie

          Kommentar


          • Original geschrieben von Bastelino
            Ich habe diesbezüglich am 27.12.12 eine Anfrage an die Deutsche-Post gestellt - und bis heute leider keine Antwort erhalten!

            Super Service
            Ich hatte sogar auch gefragt, noch keine Antwort. Ich hatte den Eindruck, dass sie nicht antworten wollten oder auch nicht konnten, da es dazu keine Lösung gibt.

            Vielleicht probiert es einer aus.
            Dodge This!
            Rules of Acquisition: Free advice is seldom free. [Nov2011-Marke7000 // Nov2012- Marke 8000 // Inventar-Status seit Januar 2012-Juchu]

            Kommentar


            • Hallo,

              es gibt Neuigkeiten:

              http://www.teltarif.de/deutsche-post...ews/49544.html

              Ergänzende Info [Update]

              Man konnte die 22122 auch ANRUFEN, bei meinem Laufzeitvertrag (Mobilcom-Debitel Netz D1) wurde das in 2011 unter "Fremdanbieter" mit 95 Cent (brutto!) ausgewiesen :-)
              Damit sparte man sich die SMS-Kosten :-)

              Warum haben diese "Nasen" das abgeschaltet?

              [Ende Update]

              Gleich die Frage in die Runde: Was habt ihr mit Prepaid WIRKLICH bezahlt 95 Cent + SMS-Kosten oder 95 Cent alles inklusive?

              Gibts da Unterschiede je nach Anbieter?
              Zuletzt geändert von hrgajek; 10.01.2013, 12:00.
              73 & 55 (Gruss)
              Henning Gajek
              Homepage https://www.gajek.de
              Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

              Kommentar


              • o2 Netz: 95 ct. + SMS-Kosten

                Kommentar


                • Original geschrieben von hrgajek
                  Gleich die Frage in die Runde: Was habt ihr mit Prepaid WIRKLICH bezahlt 95 Cent + SMS-Kosten oder 95 Cent alles inklusive?

                  Gibts da Unterschiede je nach Anbieter?
                  Die Tabelle im prepaid-wiki ist bekannt?

                  Kommentar


                  • Wenn o2 prepaid mit handyporto geht, dann geht doch auch Netzclub oder ?
                    Weiss jemand, ob Handyporto bei Deutschlandsim Vertrag D2 geht ?

                    Nato

                    Kommentar


                    • Hallo,

                      gerade eben mal die 22122 angerufen. Eine Stimme sagt, daß das nur noch per SMS ginge.

                      Schade. Sehr schade. Der Anruf war viel praktischer.
                      73 & 55 (Gruss)
                      Henning Gajek
                      Homepage https://www.gajek.de
                      Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von Nato
                        Wenn o2 prepaid mit handyporto geht, dann geht doch auch Netzclub oder ?
                        Weiss jemand, ob Handyporto bei Deutschlandsim Vertrag D2 geht ?
                        Nato
                        Bei DEUTSCHLANDSIM im o2 Netz (per SMS): ja.
                        Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

                        Kommentar


                        • Dort heißt es
                          Prepaid-Kunden können ihre alten Brief-Codes unter Angabe ihrer Handynummer an die E-Mail-Adresse handyporto@deutschepost.de senden - und erhalten im Gegenzug einen neuen Code im Wert von 98 Cent.
                          Mein Problem ist, dass ich die verschiedenen Handynummern, unter der die diversen Codes angefordert wurden, gar nicht mehr weiß - wurde ja nur zum leeren diverser Prepaid-Accounts genutzt
                          Oder muss die anzugebende Handynummer nicht mit der übereinstimmen, über die der Code angefordert wurde?

                          Kommentar


                          • Hallo,

                            wird wohl nur der "Versuch macht kluch" helfen.

                            Wenn die den Kaufprozess mit der damaligen Handynummer registriert haben, hast Du ein Problem.

                            Hat schon jemand gaudihalber einen Brief mit Handyporto und 3 Cent dazugeklebt verschickt? :-)

                            Ich würde die alten Codes jetzt mal hurtig benutzen (am besten mit 3 Cent dazugeklebt), schickst Du halt ein paar ganz altmodische "Frohe Weihnachten / Gutes Neues Jahr" Briefe.
                            73 & 55 (Gruss)
                            Henning Gajek
                            Homepage https://www.gajek.de
                            Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

                            Kommentar


                            • Ich habe die Frage jetzt einfach an die genannte E-Mail-Adresse gestellt, mal sehen ob und was sie antworten.
                              Aus dem teltarif-Artikel geht auch gar nicht hervor, weshalb die Prepaid-Handynummer angegeben werden soll - der neue Code könnte ja auch per E-Mail versandt werden.

                              Kommentar


                              • Das ist sicher wegen dem Geldwäschegesetz so - nicht dass du Handyporto-Codes "erstatten" lässt, die zuvor ein anderer wirtschaftlich Berechtigter von seinem eigenen (oder mit Portierungszöllen zusammengerafften) Vermögen erworben hatte

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X