Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handyporto

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Re: simyo, provider callya

    Original geschrieben von rmol

    Mobilcom-Debitel CallYa geht nicht, obwohl sie mit 1ct aufgeladen wurde (als das noch ging) - "wurde vom Dienstleister abgelehnt".
    Wurde Geld für die SMS berechnet (19Cent)?
    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!

    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: Vodafone CallYa Smartphone Special (Vodafone Flat Talk&SMS, 200 Freieinheiten + 2,6 GB LTE) für 9,99€/28d

    Kommentar


    • #92
      Re: Re: simyo, provider callya

      Original geschrieben von Nokiahandyfan
      Wurde Geld für die SMS berechnet (19Cent)?
      hatte auf Anraten von prepaid-wiki mit der Provider-CallYa angerufen (Tarif 5/15) - erwartungsgemäß wurden 5ct berechnet.

      Mit der simyo habe ich aber die "Brief"-SMS geschrieben und außer dem Versandbericht nichts empfangen... scheint also nicht (mehr) zu gehen mit simyo, oder muss ich Stunden warten?

      Kommentar


      • #93
        Die SMS mit dem Porto bekommt man innerhalb weniger Sekunden. Aber eine SMS (normaler Preis) wird berechnet. Oder anrufen, falls die Minute (Anruf dauert nur 10 Sekunden) weniger als die SMS kostet.
        Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

        Kommentar


        • #94
          Original geschrieben von morsum
          Oder anrufen, falls die Minute (Anruf dauert nur 10 Sekunden) weniger als die SMS kostet.
          hm, macht wohl keinen Sinn mit der simyo anzurufen wenn die SMS ins Leere lief, oder?

          Kommentar


          • #95
            Tine_Simyo oder Mark_Simyo fragen, vielleicht kommt dann der Portocode per PN
            Dodge - Aus Freude am Tanken

            Kommentar


            • #96
              @CS: das war jetzt nicht ernst gemeint oder?

              so, habe nun doch nochmal angerufen mit der simyo... als Antwort kam diesmal die Ablehnungs-SMS.
              Für den Anruf wurden 29ct berechnet...
              Zuletzt geändert von rmol; 20.01.2010, 20:58.

              Kommentar


              • #97
                Re: simyo, provider callya

                Original geschrieben von rmol
                Wie lange dauert es, bis man die SMS mit dem Portocode mit einer simyo-Karte erhält? Nach 5min noch nichts angekommen, derzeit nur 9ct für die SMS berechnet.

                Mobilcom-Debitel CallYa geht nicht, obwohl sie mit 1ct aufgeladen wurde (als das noch ging) - "wurde vom Dienstleister abgelehnt".

                edit: laut oben angepinnten simyo-FAQ-Thread wird der Dienst von simyo nicht unterstützt, in diesem Thread hier hatten aber mindestens 3 User über die erfolgreiche Nutzung berichtet...
                Gerade mal getestet aus Interesse
                Verschicke eh ende der Woche noch nen Brief da kommt das gleich drauf obwohl ne Marke da wäre.

                Hab mit meiner Callya (Provider/Talkline) angerufen und gleich (ca. 10-20 Sekunden) darauf eine SMS mit dem Code bekommen. Hat insgesamt 1 Euro gekostet. 5ct fürs Anrufen und 95 ct für den Code. (Tarif 5/15)

                Warum das jetzt bei mobilcom nicht geht ist eigentlich komisch. Debitel Mobilcom und Talkline sind doch im selben Haus.

                Da gibts scheinbar doch noch Unterschiede zwischen den einzelnen Marken.

                Kommentar


                • #98
                  Re: Re: simyo, provider callya

                  Original geschrieben von Debiteler
                  Hab mit meiner Callya (Provider/Talkline) angerufen und gleich (ca. 10-20 Sekunden) darauf eine SMS mit dem Code bekommen. Hat insgesamt 1 Euro gekostet. 5ct fürs Anrufen und 95 ct für den Code. (Tarif 5/15)

                  Warum das jetzt bei mobilcom nicht geht ist eigentlich komisch. Debitel Mobilcom und Talkline sind doch im selben Haus.

                  Da gibts scheinbar doch noch Unterschiede zwischen den einzelnen Marken.
                  Ja, entweder Unterschied zwischen den Marken, oder meine MC callya wurde nicht vollwertig aufgeladen und damit nicht für Premiumdienste freigeschaltet. Abgehender CallYa-Transfer geht mit der nämlich auch nicht, obwohl eine meiner 1ct-Aufladungen angekommen war (zwei andere aber nicht). Bezüglich Aufladung von MC-CallYa's gab es kürzlich eine Änderung, über die im CallYa-Transfer-Thread diskutiert wurde.

                  Kommentar


                  • #99
                    Um nochmal auf den Punkt zu kommen: darf man zwei Handyporto-Code nebeneinander schreiben, um einen schwereren Brief zu frankieren? zB Briefporto und Kartenporto für 50g? Schon mal von jemand erfolgreich getestet?
                    Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von morsum
                      Um nochmal auf den Punkt zu kommen: darf man zwei Handyporto-Code nebeneinander schreiben, um einen schwereren Brief zu frankieren? zB Briefporto und Kartenporto für 50g? Schon mal von jemand erfolgreich getestet?
                      Hier kommt der Test - lesen musst selber

                      Kommentar


                      • ohne mir den link durchzulesen:

                        ja da klappt, schon selbst mehrere male angewendet.

                        mfg

                        Kommentar


                        • Ich hatte die Frage auch so verstanden dass es nicht darum geht, 'servil' die FAQ der Post einzuhalten (oder gar nachzubeten), sondern ob eine leichte aber intuitiv schlüssige Abweichung vom gewohnten noch toleriert wird.

                          @Styler:
                          Um sicherzugehen dass das kein Hoax ist, ein paar Fragen:

                          hast du die beiden Zahlenkolonnen jede für sich senkrecht geschrieben?

                          Hast du die Zahlenkolonnen durch vergrösserten Abstand oder eine senkrechte Trennlinie sauber abgeteilt?


                          Und was sagen die Empfänger von so einem überschweren Brief?

                          Waren dann zwei separate Handyporto-Labels drauf?

                          oder ein normaler Brieflabel, und wenn ja welcher Wert?

                          Oder ein Handyporto-Label und ein Nachporto-Label?

                          EDIT: überschwere Standardbriefe die genau 21 Gramm wiegen hab ich schon öfters verschickt ... auch per Handyporto ( nur 1 Code ) , da 5% Überschreitung der Maße toleriert wird. Einem Rat eines früheren Postbeamten folgend, habe ich dann aber das tatsächliche Gewicht des Briefs hochkant neben die "Frankierung" geschrieben.
                          Zuletzt geändert von Carponaut_Stefan; 24.01.2010, 18:56.
                          Dodge - Aus Freude am Tanken

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von Carponaut_Stefan
                            Ich hatte die Frage auch so verstanden dass es nicht darum geht, 'servil' die FAQ der Post einzuhalten (oder gar nachzubeten), sondern ob eine leichte aber intuitiv schlüssige Abweichung vom gewohnten noch toleriert wird.
                            Per FAQ wird das gewünschte Produkt ausgeschlossen. Wenn es dennoch mehrmals schon funktioniert hat, dann wird das kaum eine Garantie für zukünftiges Gelingen sein... meine bescheidene Meinung.

                            Kommentar


                            • okay, jetzt sehe ich klarer warum das Zündstoff birgt.
                              Bitte werte das nicht als Angriff was ich schrieb. Die Ursache warum du auf lmgtfy.de verwiesen hast und ich das zum Anlass nahm etwas spitzzüngig weiterzumachen:

                              morsum hatte zwei total widersprüchliche Signale gesendet und verquickt.

                              Einerseits fragte er "Darf man" - und diese leicht demütig daherkommende Frage ist ja anhand der Regeln eindeutig vom Schreibtisch aus zu beantworten, weckt allenfalls Unwillen warum sie überhaupt gestellt wurde?

                              Zugleich aber fragte er ausdrücklich danach ob "es" schon jemand "getestet" habe - das impliziert aber, dass sich jemand absichtlich über die Regeln hinweggesetzt hätte!

                              Dies sieht man dem Posting aber nicht auf Anhieb an. Jemand der "einheitlich" antwortet, vernachlässigt somit automatisch den anderen entgegengesetzten Aspekt - auf den sich dann der nächste Poster stürzt.

                              Was vielleicht noch interessant ist, dass das Posting ohne es ausdrücklich zu benennen, "dürfen" und "es sich selber erlauben, es sich herausnehmen" sprachlich gleichsetzt
                              Dodge - Aus Freude am Tanken

                              Kommentar


                              • ich habe die portonummern nebeneinander geschrieben und mit einer senkrechten linie getrennt.

                                Code:
                                1234 | 2109
                                5678 | 8765
                                9012 | 4321
                                was die empfänger gesagt haben und wie die briefe gelabelt wurden kann ich nicht sagen, da da alles briefe an firmen waren. da ich aber immer um eine schriftliche bestätigung bat, kann ich mit 100%er sicherheit sagen, das die briefe angekommen sind (ohne porto nachforderung o.ä.)

                                mfg

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X