Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handyporto

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Denke mal solange der Empfänger kein Nachporto bezahlen muß wird es ihm herzlich egal sein was so für Postvermerke auf dem Umschlag prangen.
    Denke mal ein Poststempel wird auf jedem Fall mit drauf sein.

    Schlecht nur für Markensammler die gehen leer aus

    Kommentar


    • Poststempel gibt es bei Handyporto nicht, ebensowenig bei mit STAMPIT oder FRANKIT frankierten Sendungen. Das aufgedruckte Datum ist vom Kunden einstellbar - offiziell muss die Sendung am aufgedruckten oder spätestens am folgenden Tag eingeliefert werden. Angeblich geht es allerdings auch noch mehrere Tage später problemlos. Der Empfänger kann nicht erkennen, wann die Sendung eingeliefert oder bearbeitet wurde. Beim Handyporto hat das im Sortierprozess aufgeklebte Label allerdings noch ein Datum.
      Viele Grüße
      Martin

      Kommentar


      • Nochmal zu simyo:

        bei simyo geht Handyporto nicht mehr. Bisher der erste E-Plus-Anbieter, bei dem das nicht (mehr) angeboten wird.

        Tine von simyo zum Handyporto
        Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!

        Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
        Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: Vodafone CallYa Smartphone Special S (Vodafone Flat Talk&SMS, 200 Freieinheiten + 1,6 GB LTE) für 7,99€/28d

        Kommentar


        • habe vor einigen tagen erfolgreich einen grossbrief 145ct mit handyporto versandt.
          und zwar exakt so auf den brief oben rechts geschrieben:

          Code:
          handyporto
          brief (55ct) | karte (45ct) | karte (45ct) = 145ct
          
          1234 | 1234 | 1234
          5678 | 5678 | 5678
          9012 | 9012 | 9012
          hab also auch meine rechnung drauf geschrieben, sodass es nachvollziehbar ist, wie ich auf 145ct komme.

          wer traut sich jetzt ein paeckchen mit handyporto zu versenden?

          Kommentar


          • naja, wenns in den Briefkasten passt kann mans ja probieren.

            Ich glaube aber nicht, dass die das am Schalter annehmen werden.

            Aber das mit dem Großbrief teste ich auch mal.

            hast du den 3 briefmarken oder 3 briefe gekauft? edit: aso kapiert
            Zuletzt geändert von EliteSkilled; 03.05.2010, 14:18.

            Kommentar


            • Original geschrieben von EliteSkilled
              naja, wenns in den Briefkasten passt kann mans ja probieren.

              Ich glaube aber nicht, dass die das am Schalter annehmen werden.

              Aber das mit dem Großbrief teste ich auch mal.
              Also mein Schalter würde das annehmen. Ist denen egal.
              Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!

              Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
              Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: Vodafone CallYa Smartphone Special S (Vodafone Flat Talk&SMS, 200 Freieinheiten + 1,6 GB LTE) für 7,99€/28d

              Kommentar


              • Original geschrieben von Nokiahandyfan
                Also mein Schalter würde das annehmen. Ist denen egal.
                Bei mir komme ich immer wieder in Erklärungsnot, weil die (zumeist) Damen nix mit den Zahlen anfangen können. Angenommen haben sie die Briefe aber letztendlich doch...

                P.S.: Päckchen funktioniert definitv nicht. Handyporto ist Deutsche Post und Päckchen DHL. Das sind zwei komplett getrennte Unternehmen.

                Bye, Mike
                Tips&Tricks zum Thema Prepaidkarten gib's im Prepaid-Wiki: www.prepaid-wiki.de * www.prepaid-wiki.at
                Änderungen für's Prepaid-Wiki.de melden * Änderungen für's Prepaid-Wiki.at melden

                Kommentar


                • [i][...]
                  P.S.: Päckchen funktioniert definitv nicht. Handyporto ist Deutsche Post und Päckchen DHL. Das sind zwei komplett getrennte Unternehmen.
                  Ach dann darf man auch keine Briefmarken mehr aufs Paeckchen kleben?;-)
                  Dann habe ich hier ein "illegales" Paeckchen erhalten....
                  Uebrigens,DHL ist in D fast "tot",heisst eh alles Deutsches Post mit Zusatz Brief oder Fracht.
                  Auf den meisten Fahrzeugen duerfte das DHL Logo runter sein und wieder das Posthoernchen kleben und die Paketzustellkraft hat auch wieder ne andere Uniform.

                  Gruss
                  -ralf-
                  Im Norden zuhause:
                  54° 47' 24.10"N, 9° 25' 45.70"E
                  -------------------------------
                  Vodafone Callya Smartphone Special/Fonic/T-xtra/

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von flensi
                    Ach dann darf man auch keine Briefmarken mehr aufs Paeckchen kleben?;-)
                    Dann habe ich hier ein "illegales" Paeckchen erhalten....
                    Uebrigens,DHL ist in D fast "tot",heisst eh alles Deutsches Post mit Zusatz Brief oder Fracht.
                    Auf den meisten Fahrzeugen duerfte das DHL Logo runter sein und wieder das Posthoernchen kleben und die Paketzustellkraft hat auch wieder ne andere Uniform.

                    Gruss
                    -ralf-
                    Asche auf mein Haupt...so ein Päckchen wurde mir in der Tat ebenfalls zugestellt.
                    Andererseits verweigerte mir die Post eine "Auffrankierung" eines zu schweren Paketes mittels Briefmarken. Päckchen scheint also ein Sonderfall zu sein.
                    Das mit der Umfirmierung war mir bisher so nicht bekannt...bei uns steht überall DHL drauf.

                    Bye, Mike
                    Tips&Tricks zum Thema Prepaidkarten gib's im Prepaid-Wiki: www.prepaid-wiki.de * www.prepaid-wiki.at
                    Änderungen für's Prepaid-Wiki.de melden * Änderungen für's Prepaid-Wiki.at melden

                    Kommentar


                    • [OT]
                      Bei Päckchen werden Briefmarken akzeptiert, bei Paketen nicht. War schon immer so, auch bei der Deutschen Bundespost.
                      [/OT]

                      Kommentar


                      • Heißt das, dass man theoretisch alles =<Päckchen mit Handyporto verschicken kann?

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von EliteSkilled
                          Heißt das, dass man theoretisch alles =<Päckchen mit Handyporto verschicken kann?
                          theoretisch darf man nur standardbriefe mit handyporto verschicken.

                          (aus der handyporto faq:

                          Kann ich das Handyporto für alle Versandarten nutzen?
                          Im Rahmen des Pilotprojektes wird das HANDYPORTO zunächst für Postkarten und Standardbriefe angeboten.
                          )

                          in der praxis haben jedoch laut erfahrungsberichten hier auch ueberschwere briefe funktioniert (und bei mir eben auch ein grossbrief).

                          waer interessant zu wissen, ob auch warensendungen/buechersendungen etc. mit handyporto akzeptiert werden.

                          Kommentar


                          • Es können sogar Einwurfeinschreiben mit dem Handyporto verschickt werden.

                            Habe ich schon selbst 2 mal gemacht, und die Einwurfeinschreiben wurden auch zugestellt.
                            4 mal Handyporto als Brief oben rechts durch Schrägstriche getrennt auf den Brief
                            geschrieben. Einwurfeinschreiben Label auf den Brief geklebt, und ab damit in den Briefkasten.
                            Anhand der Sendungsnummer kann die Zustellung online unter den Link überprüft werden

                            https://www.deutschepost.de/sendungs...e=de&init=true

                            Einschreiben Labels können kostenlos über folgen
                            den Link bei der Post bestellt werden

                            ......

                            Das mit der Bücher bzw. Warensendung werde ich selbst mal testen.
                            Zuletzt geändert von Briefzusteller; 04.05.2010, 13:27.

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von Briefzusteller
                              Es können sogar Einwurfeinschreiben mit dem Handyporto verschickt werden.

                              Habe ich schon selbst 2 mal gemacht, und die Einwurfeinschreiben wurden auch zugestellt.
                              4 mal Handyporto als Brief oben rechts durch Schrägstriche getrennt auf den Brief
                              geschrieben. Einwurfeinschreiben Label auf den Brief geklebt, und ab damit in den Briefkasten.
                              Anhand der Sendungsnummer kann die Zustellung online unter den Link überprüft werden

                              https://www.deutschepost.de/sendungs...e=de&init=true
                              Irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch... woher hast du denn die Sendungsnummer, wenn du das Einschreiben in den Briefkasten gesteckt und nicht bei der Post abgegeben hast

                              Kommentar


                              • .....

                                über diesen Link kannste kostenlose Einschreiben Label bestellen.
                                Und auf diesen Einschreib Label steht auch die Sendungsnummer.
                                Zuletzt geändert von Briefzusteller; 04.05.2010, 13:27.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X