Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handyporto

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Handyporto

    Hallo zusammen,

    Ich habe www.handyporto.de endeckt. Hat jemand schon damit erfahrung gemacht?
    Ich finde es ein guter Service, aber noch zu teuer?
    Klappt es auch mit einer Xtra Karte? Prepaid?

    Freue mich auf Feedback?
    Auf meiner Webseite Wohnmobil Reiseberichte und mehr
    http://www.manumobil.de.tf

  • #2
    wer schreibt denn heute noch postkarten

    ich hab keine erfahrungen gemacht aber die damen und herren von teltarif

    cheers seraph
    Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.

    -Douglas Adams-

    Kommentar


    • #3
      *edit*

      lol, verwechselt mit mms => postkarte^^


      mfg
      Zuletzt geändert von Styler; 01.09.2008, 23:16.

      Kommentar


      • #4
        @Styler: Was du meinst ist MMS per Postkarte, also eine gedrickte Postkarte die den Text und Bild der MMS enthält.

        Handyporto ist aber was anderes: Siehe teltarif Artikel.

        Es ersetzt die Briefmarke auf einer normalen Postkarte oder Brief

        Kommentar


        • #5
          genau.

          http://www.teltarif.de/i/mms-postcard.html

          mfg

          Kommentar


          • #6
            Was soll man groß dazu sagen. Meine Meinung dazu:
            Briefmarken hat man zu Hause/dabei oder weiß, wo ein Automat steht. Ist das nicht der Fall und will man eilig was verschicken, soll man auch den Aufpreis auf diese Dienstleistung (nein, es ist kein Service, der würde nichts kostesn) bezahlen.

            Kommentar


            • #7
              Ich finds grundsätzlich keine schlechte Idee. O.k., wenn ich weiß das ich einen Brief verschicken muss besorg ich mir normalerweise auch rechtzeitig Briefmarken aber für den Fall der Fälle... ich hab nämlich weder Briefmarken zuhause, noch dabei und der nächste Automat steht ~12km weit weg. Falls ich also mal in die Bredouille (?) kommen sollte und den Dienst in Anspruch nehmen müsste würd ich da auch mehr für zahlen.

              Kommentar


              • #8
                mir kommt das ganz gelegen,
                ich habe noch diverse dnetz prepaids, bei dennen ich das gh nicht vernünftig wegbekomme

                Kommentar


                • #9
                  Als Hinweis: das Thema wurde hier:

                  http://www.telefon-treff.de/showthre...hreadid=193081

                  schon recht ausführlich diskutiert.

                  Bye, Mike
                  Tips&Tricks zum Thema Prepaidkarten gib's im Prepaid-Wiki: www.prepaid-wiki.de * www.prepaid-wiki.at
                  Änderungen für's Prepaid-Wiki.de melden * Änderungen für's Prepaid-Wiki.at melden

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo,

                    habe jetzt schon zwei Briefe mit HandyPorto verschickt. Klappt sehr gut. Schade nur, daß es so teuer ist.

                    Aber als "Guthaben"-Retter für überflüssige Prepaids ist es eine gute Lösung :-)
                    73 & 55 (Gruss)
                    Henning Gajek
                    Homepage https://www.gajek.de
                    Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

                    Kommentar


                    • #11
                      ich habe noch eine unbenutzte Xtra KArte klappt es auch mit dieser ichh habe 9 Euro drauf aber noch nicht nachgeladen kann ich damiit verschicken ?
                      GRuß Manuela
                      Auf meiner Webseite Wohnmobil Reiseberichte und mehr
                      http://www.manumobil.de.tf

                      Kommentar


                      • #12
                        na klar klappt das



                        mfg

                        Kommentar


                        • #13
                          Briefporto beim Tarif Callya Comfort 2.0

                          Habe es gerade mit einer Callya-Karte getestet, laut Abfrage für letzte Aktion mit *102# wurden 0,95 Euro berechnet, frage ich aber das Guthaben über den Sprachcomputer ab, fehlen 1,14 Euro. Ist also ein teurer Spaß, ich habe es auch nur gemacht, weil mich das Callya-Startguthaben sowieso nichts gekostet hatte.

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Briefporto beim Tarif Callya Comfort 2.0

                            Original geschrieben von Golfer
                            Habe es gerade mit einer Callya-Karte getestet, laut Abfrage für letzte Aktion mit *102# wurden 0,95 Euro berechnet, frage ich aber das Guthaben über den Sprachcomputer ab, fehlen 1,14 Euro. Ist also ein teurer Spaß, ich habe es auch nur gemacht, weil mich das Callya-Startguthaben sowieso nichts gekostet hatte.
                            Verschickst Du einen Brief?
                            Also 1,14 ist wirklich sehr teuer
                            Wie lange ist der Code gültig?
                            Auf meiner Webseite Wohnmobil Reiseberichte und mehr
                            http://www.manumobil.de.tf

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja genau, war ein Standardbrief. Im Kleingedruckten sehe ich jetzt auch, daß der Preis für eine SMS dazu kommt, zumindest würde ich mir so die zusätzlichen 0,19 Euro erklären.

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X