Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tchibo Mobil: Ab 6. August dauerhaft kostenlose Community-Flat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von hansi01
    So wie es hier formuliert ist: "weder .... und" ist der Satz grammatikalisch falsch und semantisch missverständlich.
    Nein, der Satz ist so korrekt und auch verständlich und bedeutet genau das, was du auch rausliest.

    Das von dir vermisste "noch" steht drin: "weder Sprach- noch Datenverbindungen hergestellt".

    Beide Bedingungen müssen erfüllt sein, um die Kündigungsberechtigung auszulösen (Nummerierung hinzugefügt):

    "Telefónica Germany ist insbesondere berechtigt den Vertrag unter Einhaltung der vorgenannten Kündigungsfrist zu kündigen, wenn der Kunde
    1. über die SIM-Karte innerhalb der letzten 365 Tage weder Sprach- noch Datenverbindungen hergestellt oder entgegengenommen hat und
    2. in dieser Zeit keine Guthabenaufladung vorgenommen hat."

    o2 darf also kündigen, wenn der Vertrag nicht benutzt und nicht aufgeladen wurde.

    Ergo: Man muss nur aufladen, wenn man ihn nicht nutzt. Genau wie bei Fonic.

    PS: 5000 voll.

    Kommentar


    • Kurzer Erfahrungsbericht Tarifumstellung:

      Hatte sehr nett nach 9 Ct-Tarif und interner Flat gefragt. Danach wurde mir nahegelegt die Tarifumstellung online zu machen. Dafür wurden mir 5.-€ aufgebucht, damit ich die Gebühr damit bezahlen kann. Die Tchibofon-Flat bekam ich dann gleich eingetragen.

      Nach der Umstellung hatte ich somit genauso viel GH wie vor der Flat-Buchung. Das finde ich schon sehr nett

      Kommentar


      • Nicht schlecht.

        Somit ist also der 5/15 fast obsolet geworden.
        Ich dachte "no smoking" heißt "kommt nicht im Anzug"! - Blumentopf

        Kommentar


        • Das kann man denen wirklich nur hoch anrechnen!
          ___________________________________________
          Grüße in die Runde.
          http://gsm.yz.to/dazu.php -
          Einträge sind nach wie vor willkommen!

          Kommentar


          • Original geschrieben von Seufz
            Kurzer Erfahrungsbericht Tarifumstellung:

            Hatte sehr nett nach 9 Ct-Tarif und interner Flat gefragt. Danach wurde mir nahegelegt die Tarifumstellung online zu machen. Dafür wurden mir 5.-€ aufgebucht, damit ich die Gebühr damit bezahlen kann. Die Tchibofon-Flat bekam ich dann gleich eingetragen.

            Diesen Ablauf kann ich bestätigen.

            Kommentar


            • Hat jemand bereits portiert? Funktionierte das mit der Flat einwandfrei?
              Dodge This!
              Rules of Acquisition: Free advice is seldom free. [Nov2011-Marke7000 // Nov2012- Marke 8000 // Inventar-Status seit Januar 2012-Juchu]

              Kommentar


              • Ich habe bei Tchibo eine Bankverbindung hinterlegt, um per Lastschrift aufladen zu können. Dabei habe ich "einmalige Sofortaufladung" gewählt und mit Sicherheit nicht "Monatliche Aufladung am 10. des Monats". Das betrifft beide Karten, die wir freigeschaltet haben. Jeder, der eine Aufladung per Lastschrift eingerichtet hat, sollte dies unbedingt überprüfen.

                Ich kann die monatliche Aufladung übrigens nicht selber deaktivieren. Zuerst ging es eine Woche lang nicht, weil meine Daten noch bearbeitet wurden. Jetzt könnte ich theoretisch im Kundenbereich ändern. Dabei tritt aber ein unerwarteter Fehler auf und ich soll mich bei der Kundenbetreuung melden. Auch das passiert bei beiden Karten.
                Zuletzt geändert von ElaHü; 19.08.2012, 10:07.

                Kommentar


                • So, die Kundenbetreuung hat die Monatsaufladung jetzt herausgenommen. Bei der Gelegenheit habe ich auch nach Problemen mit portierten Nummern gefragt. Diese Hotlinerin wußte nichts davon
                  Übrigens, wie es aussieht ermöglicht die Intern- Flat auch kostenlose Anrufe zum Kundenservice.

                  Kommentar


                  • TFLAT_O.... plus Tarifumstellung Einheitstarif, letzteres evtl. missglückt?

                    Habe gerade mit der Kunden-Hotline telefoniert, um die "dauerhaft kostenlose Internflat" schalten zu lassen, bei einem Guthaben von etwas über 5 Euro.

                    Während der Warteschleife kam eine Ansage, ob man nicht will dass die Gespräche zu Schulungszwecken aufgezeichnet werden.

                    Positiv ist, dass man das durch Drücken der Taste "1" überspringen kann, und nicht erst das Gespräch mit dem Kundenbetreuer mit einer anfänglichen "Negations-Info" belasten muss.

                    Positiv desweiteren war, dass eine Prognose gegeben wurde dass die voraussichtliche Wartezeit von der elektrischen Tante in der Warteschleife mit "3-4 Minuten" angesagt wurde. Diese Prognose war auch sehr treffsicher, das ganze Gespräch dauerte am Ende < 5 Minuten incl. Warteschleife.

                    Das habe ich bislang noch bei keiner Hotline erlebt. Und das, obwohl nach dem bisherigen Tarif ja der Anruf ohnehin nur 5 Cent /min. tarifiert wurde.

                    Nun zum Inhalt des Hotline-Gesprächs.
                    Ich musste mich zunächst durch Angabe der Rufnummer legitimieren, worauf eine kleine Wartezeit entstand. Die Hotlinerin meinte, derzeit habe "er" (der Computer) Schwierigkeiten die Anrufer anhand der Nummer zu finden. (?)

                    Dann musste ich mit der Kundenkennzahl aufwarten. Im Gegensatz zu früheren Anrufen wurde diese auch korrekt erkannt.
                    Die Dame war sehr nett und wusste gleich worum es sich dreht.
                    Noch während des Gesprächs schaltete sie die Option für dauerhaft kostenlose Tchibofon-Flatrate auf.

                    Danach erkundigte ich mich, ob ich denn auch den Tarif für preiswertere "Extern-Gespräche" aktualisiert bekommen könnte.

                    Die Hotlinerin meinte ich könne das selbst tun.
                    Ich fragte zurück, ob ich dazu irgendwelche *# Kombinationen drücken müsste (und meinte damit das USSD-Menü).

                    Nein, meinte sie wiederum. Daraufhin gab mir die Hotlinerin eine Anleitung, wie ich per Anruf bei 63633 (Optionsmanager) und Drücken der Taste "3" dies hernach selbst erledigen möge.

                    Aus dieser Anleitung schloss ich, dass sie "etwas" im Kundenkonto hinterlegt hatte , was dies auch ohne GH ermöglichen würde. (Ein Irrtum?)

                    Dies tat ich dann auch.

                    Der Optionsmanager bestätigte mir, dass mein Wunsch "entgegengenommen" sei und mir "in Kürze" per SMS bestätigt würde. (Gäbe es denn überhaupt eine Fehlermeldung a la "Ihr Guthaben reicht nicht aus ..."? Hat da jemand Erfahrung?)

                    Nun ist das schon eine halbe Stunde her und von Bestätigungs-SMS keine Spur. Wie lange soll ich warten?

                    USSD-Menü *107# bietet mir nach wie vor den Tarifwechsel an. Das heisst doch, dass er nicht "durch " ist.

                    Wie lange dauert das normalerweise?
                    Online einloggen zum Prüfen geht derzeit nicht, weil dieselbe Kundenkennzahl mit der ich mich erfolgreich an der Hotline legitimieren konnte, hier nicht als richtig erkannt wurde

                    Soll ich nochmal die Hotline bemühen und jammern dass ich nicht genug Guthaben habe um das nochmal anzuleiern? Kommt sicher nicht gut an

                    Andererseits ist mir das von der Hotlinerin so gesagt worden. Hatte die nur ein pädagogisches Programm im Sinn mich ans Aufladen zu gewöhnen?

                    (Von Guthaben vorab aufbuchen durch die Hotline damit die Umstellung trotz niedrigem GH klappt war keine Rede gewesen .)

                    Was ratet ihr mir? Auch den Rat von ElaHü würde ich gern dazu lesen!

                    LG iSteph
                    Zuletzt geändert von iStephan; 20.08.2012, 11:00.

                    Kommentar


                    • Kundenlogin auf Tchibo-Website

                      Ich habe festgestellt, dass ich mich mit meinem Firefox nicht mit all meinen Karten bei Tchibo-mobil einloggen kann. Gebe ich Rufnummer und Kennzahl ein, wird behauptet, dass das Passwort (bzw. Nummern-Passwort-Kombo) nicht korrekt sei.

                      Da ich auf meinem PC ebenfalls Opera als Browser installiert habe, stellte ich irgendwann fest, dass der Login über Opera ganz problemlos klappt.

                      Wenn jemand von euch ebenfalls Probleme mit dem Tchibo-Login haben sollte, dann testet das doch mal: Opera runterladen (ist ja relativ klein) und installieren. Dann damit auf die Tchibo-Seite und Loginversuch...

                      Würde mich über Rückmeldungen freuen. Finde diesen Fehler schon ein wenig kurios.

                      Gruß

                      K-Toffel

                      Kommentar


                      • ich habe Opera, und das Problem trat mit ebendiesem Browser auf!

                        Daneben besteht die weiter oben erläuterte Unklarheit immer noch, dass die "Kulanz-Umstellung" auf den 9 Cent Tarif bis jetzt anscheinend nicht geklappt hat.... Vorschläge, Tipps?

                        Kommentar


                        • Ich kann dir dazu nur folgendes sagen: Den Ablauf von der Hotline fand ich genauso positiv wie du, vor allem dass man auf Aufzeichnung des Gesprächs hingewiesen wird und dieses durch Drücken einer Taste ablehnen kann. Auch die Vorhersagen, wie lange man etwa zu warten hat, finde ich gut. Bei mir wurde sie noch unterboten (3 bis 4 Minuten wurden angesagt, schätzungsweise habe ich aber nur 1 bis 2 Minuten gewartet. Auch ich hatte eine sehr nette, höfliche Gesprächspartnerin.

                          Wie lange die Einrichtung der Internflat dauert, dazu kann ich nichts sagen. Da ich SIM- Karten gekauft habe, wo dies bereits inkudiert war. Möglicherweise brauchst du jetzt mehr als 5€ Guthaben damit gebucht werden kann. Hast du die nach dem Gespräch noch? Bei mir hat das Gespräch mit der Hotline nichts gekostet, aber das liegt vielleicht daran, dass ich die Intern- Flat bereits hatte (obwohl ich eigentlich dachte, ich müsste trotzdem 9 ct/min zahlen.)
                          Ich würde einfach noch ein wenig warten und falls nichts passiert, 10€ aufladen.

                          Mein Anliegen - die Herausnahme der monatlichen Aufladung (keine Ahnung wie die aktiviert wurde, ich habe dies mit Sicherheit nicht angeklickt) wurde jedenfalls sofort erledigt und war im Anschluss an das Gespräch sofort im Kundenbereich sichtbar.

                          Kommentar


                          • hallo Ela,

                            die Internflat wurde auch bei mir sofort gebucht, nur die gleichzeitig von mir 'angeregte' Schaltung des Tarifwechsels in den Einheitstarif (ich hatte vorher bzw. habe immer noch noch den 15/5 Cent-Tarif) hat nicht stattgefunden. EDIT: ich hatte hier im Thread gelesen, dass die User mehrheitlich dies kulanzhalber kostenlos bekamen, darauf war ich aus. Guthaben nach dem Anruf ca. 1 Euro, durch den Anruf wurden ca. 5 Euro plus Hotlinegebühr abgebucht, dies war natürlich für die Tchibofon-Flat, nicht für den Tarifwechsel, für den hätte unter "Normalen Umständen" (keine Sonderaktion) das GH nicht gereicht.

                            Die Frage ist, soll ich bis St. Nimmerlein warten?
                            Gibt einem der Tarifmanager unter 63633 falsche Auskünfte bzw. Hoffnungen wenn er ansagt "Sie erhalten eine SMS wenn es soweit ist"? Wie lang dauert so ein Tarifwechsel normalerweise?

                            Danke für deine Hilfe - du scheinst dich mit Tchibofon wirklich gut auszukennen
                            Zuletzt geändert von iStephan; 20.08.2012, 13:24.

                            Kommentar


                            • Dann habe ich das wohl falsch gelesen, dass der Tarifwechsel gemeint war.

                              Ich kenn mich ein bißchen mit Tchibo aus. Das hatte ich einmal, als es noch den 15/5- Tarif gab. Das war mir dann aber für externe Gespräche und SMS zu teuer. Aber sonst war ich immer zufrieden mit Tchibo. Das jetzige Angebot kam gerade im richtigen Moment, um zurückzuwechseln. Aber wie gesagt, ich habe jetzt neue Karten gekauft. Die alten hatte ich nicht mehr.

                              Kommentar


                              • Kundenservice

                                Kurze Rückmeldung zu meinen Erfahrungen mit dem Kundenservice:

                                Das "Kontaktformular" auf der Tchibo Mobil Website scheint bei Tchibo wohl im Nirvana zu enden. Jedenfalls sind nach gut 2 Wochen keine meiner schriftlichen Anfragen beantwortet worden. Es erfolgt einfach keine Reaktion.

                                Der telefonische Kundenservice ist soweit vorbildlich, d.h. sehr freundlich und hilfsbereit. Allerdings warte ich bei einer Karte immer noch auf die Schaltung der Drittanbietersperre und der Sperre für "Anruf-Info-SMS". Bei 2 anderen Karten wurde das innerhalb von 3 Minuten per SMS bestätigt. Hat jemand Erfahrungen, wie lange sowas in der Regel dauert?

                                Interessant ist auch, dass bei einer Nummer/Karte bereits bestimmte Dienste gesperrt waren, bei allen anderen von mir gekauften Karten nicht. Ich vermute mal, die eingerichtete Sperre wurde vom Vorbesitzer der Nummer einfach weiterübernommen?

                                In diesem Zusammenhang hatte ich in der C'T mal einen Artikel gelesen, dass jemand beim Neuerwerb einer Prepaid SIM-Karte so ein Klingelton-Abo bereits drauf hatte, welches sozusagen nach Deaktivierung durch den Vorbesitzer und Neuaktivierung durch den neuen Besitzer "wiederaufgelebt" ist. Solche Fälle sind sicher sehr selten, jedoch finde ich es merkwürdig, wenn bei einzelnen Nummern bereits bestimmte Dienste gesperrt oder aktiviert sind, ohne dass der Käufer davon Kenntnis erlangt.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X