Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tchibo Mobil: Ab 6. August dauerhaft kostenlose Community-Flat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Günstiger an Tchibo Prepaid

    Ich als ebay-Fuchs habe schon gesehen, daß es ein äußerst schweres Unterfangen sein sollte sich da ne Tchibo zu schiessen.

    Es ist gerade mal ne Handvoll TchiboSIMs in der Bucht. Also reine Zeitverschwendung da unbedingt mitbieten zu wollen. O.K. einer bietet da für 9,95+3,00VK an (was eben wenigstens noch 1,95 billiger ist als im Onlineshop).

    Aber kann man diese SIMs denn nicht in der Tchibofiliale kaufen ?

    Da man für die 9,95 nur 5,00 Guthaben bekommt bezahlt man schon einiges Investitionsgeld für das reine Plastik. Die Versandkosten sind ein weiteres Ärgernis.

    O.K. wenn man 2 Stück zusammen Online kauf bekommt man die einzelne Sim ja für 7,98 und die VK bleiben bei 4,95.

    Würde sich lohnen ne Sammelbestellung zu machen >80Euro Auftragswert.

    Zusatzfrage:
    Was sind die Mindesbeträge mit der man die jährlich aufladen muß. Das geht dann bestimmt nicht so wie mit ner 1-Cent Überwisung wie bei Netzclub oder O2, sondern die wollen doch bestimmt 15Euronen pro Jahr sehen (und geht da auch loop ?). Naja das Geld kann man sich ja nach Jarzehnten wieder auszahlen lassen. Nur wirdss dann zum Sparbuch mit ner schlechten Verzinsung.

    Und letzte Frage:
    Ist die SIM nachträglich auch auf jemand anders übertragbar (ohne das das kostenlose Telefonieren verloren geht) ?
    Zuletzt geändert von manwappl; 21.08.2012, 02:21.

    Kommentar


    • Re: Günstiger an Tchibo Prepaid

      Original geschrieben von manwappl
      Ich als ebay-Fuchs habe schon gesehen, daß es ein äußerst schweres Unterfangen sein sollte sich da ne Tchibo zu schiessen.
      Ja, das ist ein enorm schlagzähes, widerstandsfähiges Plastik, total schussresistent denn über dem Chip ist noch zusätzlich eine Metallarmierung aus 6-8 schweren Messingplatten ....
      'Fuchs, du hast die Gans geschossen'

      Aber kann man diese SIMs denn nicht in der Tchibofiliale kaufen ?
      Doch, durchaus! U.U. sogar bei Real in der Tchibo-Ecke.

      Da man für die 9,95 nur 5,00 Guthaben bekommt bezahlt man schon einiges Investitionsgeld für das reine Plastik. Die Versandkosten sind ein weiteres Ärgernis.
      Stand nicht irgendwo, dass diesmal die Versandkosten erlassen werden wenn man mehr als 1 Karte bestellt?

      O.K. wenn man 2 Stück zusammen Online kauf bekommt man die einzelne Sim ja für 7,98 und die VK bleiben bei 4,95.
      Diese deine Rechnung kann ich irgendwie nicht nachvollziehen

      Würde sich lohnen ne Sammelbestellung zu machen >80Euro Auftragswert.
      Da trägt aber einer dick auf ^^

      Zusatzfrage:
      Was sind die Mindesbeträge mit der man die jährlich aufladen muß.
      Sind meines Wissens nirgends formal festgelegt.
      Das geht dann bestimmt nicht so wie mit ner 1-Cent Überwisung wie bei Netzclub oder O2, sondern die wollen doch bestimmt 15Euronen pro Jahr sehen (und geht da auch loop ?).
      Noch ist bei die bei Tchibo käufliche kleinste Gesprächsguthaben-Einheit 10- Euro - gestückelt, nix 15 Euro. Und wenn du unbedingt Centbeträge aufladen willst, lade doch 9 Cent (bzw. 15 Cent) drauf, dann kannst wenigstens telefonieren 1 Minute lang in Fremdnetze oder SMS verschicken; nichts ist ärgerlicher wenn man unterwegs mal keine Reserve-SIM dabei hat und die Tchibokarte hat 1 Cent zuwenig um ein dringendes Gespräch führen zu können, weil man immer nur exakt 1 Cent aufgeladen hat. Da schneidet man sich ins eigene Fleisch...

      Naja das Geld kann man sich ja nach Jarzehnten wieder auszahlen lassen. Nur wirdss dann zum Sparbuch mit ner schlechten Verzinsung.
      Wenns danach geht, wäre es momentan fast besser postpaid zu telefonieren, da bei weiter andauernder EZB-Staatsanleihenkauferei die Inflation zunimmt und die Guthaben entwertet werden - egal ob bei Banken oder Mobilfunkern ..

      Und letzte Frage:
      Ist die SIM nachträglich auch auf jemand anders übertragbar (ohne das das kostenlose Telefonieren verloren geht) ?
      Ich habe das mit überzähliger Tchibo-SIM früher schonmal erfolgreich gemacht; die 2 Jahres-Flatrate (bzw. deren 12 monats-Verlängerung) blieb erhalten.

      Kommentar


      • Ja, die Anschaffungskosten für Tchibo sind relativ hoch. Bei ähnlichen Produkten wie maxxim Frieds4free (3€ Versand, nur 10€ bei Portierung) oder freephone (9,60€ Aktivierungsgebühr, 9,60€ Versandkosten) aber auch.

        Wem diese einmaligen Kosten zu hoch sind, der kann ja ein Produkt nehmen, das rechnerisch kostenlos ist. Dafür muss er dann aber 3 oder 4 € pro Monat für eine Internflat zahlen.

        Kommentar


        • Da man für die 9,95 nur 5,00 Guthaben bekommt bezahlt man schon einiges Investitionsgeld für das reine Plastik. Die Versandkosten sind ein weiteres Ärgernis.
          Das Startguthaben beträgt für diese Aktion lediglich 1 €.
          http://www.prepaid-wiki.de/index.php5/Hauptseite
          Fonen: Netzclub, Surfen/Fonen: PremiumSIM - Mein 1. Mal anno 2000 - Wird ein Mann laut, ist es dynamisch, wird eine Frau laut, ist sie hysterisch - Ein Mann macht Erfahrungen, eine Frau hat Vergangenheit - Geburtstag(s)feiern: das Zelebrieren der Tatsache, dass man dem Tod ein Stück näher kommt, ist ein seltsamer Brauch - Aus den Trümmern der Verzweiflung bauen wir unseren Charakter - Wer von der Hoffnung lebt, stirbt an Verzweiflung - Abo- & Vertragsfallen/Inkasso-Stalking

          Kommentar


          • Ich habe mit der Hotline gesprochen und die Dame hat mir 5€ drauf gebucht und mir empfohlen, den Tarifwechsel auf 9ct online durch zu führen.
            Jetzt bin ich online in meinem Kundenbereich bei Tchibo, sehe aber keine Möglichkeit,
            auf den neuen 9ct-Tarif zu wechseln.
            Kann mir bitte jemand sagen, wo diese Funktion versteckt ist. Danke.

            Kommentar


            • Ich habe gestern mit der Hotline gesprochen und die Dame hat mir ersichtlich keine 5€ drauf gebucht und mir empfohlen, den Tarifwechsel auf 9ct onlineüber den Tarifmanager 63633 durchzuführen.
              Jetzt binwar ich online in meinem Kundenbereich bei Tchibo, sehe aber genau wie du keine Möglichkeit,
              auf den neuen 9ct-Tarif zu wechseln.
              Kann auch mir bitte jemand sagen, wo diese Funktion versteckt ist. Danke.

              Kommentar


              • Ich muss dazu sagen, dass ich noch nicht auf den "daurhaften Community-Internflat" umgestiegen bin. Liegt es evtl. daran?

                Kommentar


                • Was liegt woran?

                  Kommentar


                  • Die fehlende Möglichkeit im Kundenbereich einer Tarifänderung auf 9ct liegt evtl. daran, dass ich noch gar nicht in den neuen, dauerhaften Internflat-Tarif umgestiegen bin. Das meinte ich.

                    Kommentar


                    • ja danke
                      die dauerhafte Internflat ist bei Tchibo als Option realisiert. also der Tarifwechsel ist unabhängig davon, wurde aber "aus Anlass" der anderen Umstellung wohl bei manchen (?) von der Hotline miterledigt.

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von Seufz
                        Kurzer Erfahrungsbericht Tarifumstellung:

                        Hatte sehr nett nach 9 Ct-Tarif und interner Flat gefragt. Danach wurde mir nahegelegt die Tarifumstellung online zu machen. Dafür wurden mir 5.-€ aufgebucht, damit ich die Gebühr damit bezahlen kann. Die Tchibofon-Flat bekam ich dann gleich eingetragen.

                        Nach der Umstellung hatte ich somit genauso viel GH wie vor der Flat-Buchung. Das finde ich schon sehr nett
                        Kannst Du bitte beschreiben, wie du es genau gemacht hast.

                        Kommentar


                        • Tarifwechsel

                          @iStephan:

                          ich habe kürzlich auch auf meiner ersten Karte den Tarifwechsel und die Buchung der Community-Flat durchgeführt. Da fast alle gebuchten Optionen beim Wechseln des Tarifs verloren gehen, habe ich bis zum Auslaufen meiner Festnetz-Flat gewartet. Dann habe ich die Hotline angerufen und gesagt, dass ich zuerst in den 9-Cent-Tarif wechseln möchte und dann die Community-Flat buchen will. Die Reihenfolge ist wichtig. Bucht man zuerst die Flat, geht eben diese Flat beim Tarifwechsel mit großer Wahrscheinlichkeit verloren.

                          Bei der Hotline erklärte mir der Herr, dass er den Tarifwechsel-Wunsch entgegennehmen kann. Ich müsste jedoch einige Tage warten, weil diese Hotliner das lediglich aufnehmen und weitergeben.

                          Ich sagte daraufhin, dass ich das ziemlich blöd finde. Immerhin wollte ich die Community-Flat sofort buchen. Wenn ich erst warten müsste, bis die Tchibo-Leute den Tarifwechsel hingekriegt haben, sind die 5 Euro für die Community-Option mittlerweile verbraucht. Ich habe ihn gefragt, ob es keine Möglichkeit gibt, den Tarif sofort zu wechseln. Der Typ meinte, dass er mir empfehlen würde, den Tarif über den Optionsmanager unter 63633 zu wechseln. Der neue Tarif wäre dann sofort geschaltet und aktiv. Da das aber 5 Euro kosten würde, würde er mir zuerst fünf Euro aufbuchen. Dann könnte ich im Anschluss an das Gespräch den Optionsmanager anrufen und den Tarif wechseln (Ziffer 3 drücken).
                          Dann ist man sofort im 9-Cent-Tarif.

                          Es macht wirklich Sinn, zuerst die Hotline anzurufen und denen zu sagen, dass man den Tarifwechsel umgehend SELBST vornimmt. Dann werden die mit größter Wahrscheinlichkeit 5 Euro aufbuchen.

                          Nach dem Tarifwechsel rief ich dann die Hotline wieder an und ließ mir für fünf Euro von meinem Guthabenkonto die dauerhafte Community-Option schalten.

                          Solltest du letzteres bereits getan haben, würde ich unbedingt nach einem manuellen Tarifwechsel nochmal bei der Hotline anrufen und nachfragen, ob die Tchibofon-Flat noch aktiv ist. Sollte die durch den Wechsel rausgeflogen sein, bitte freundlich darum, dass das wieder aktiviert wird.

                          Also

                          1.Hotline anrufen und um 5-Euro-Aufbuchung für den Tarifwechsel fragen

                          2. 63633 anrufen, dann die 3 wählen und den Tarif wechseln

                          3. Hotline wieder anrufen und (wenn noch nicht gemacht) die Community-Option buchen lassen.
                          3a. Falls vorher schon gemacht, Hotline anrufen und sicherstellen, dass Option noch aktiv ist. Ggfs. neu aktivieren lassen. Machen die sicherlich.


                          Gruß

                          K-Toffel

                          Kommentar


                          • genau so!
                            Immer im Zusammenhang 9ct UND Intern-Flat fragen - dann klappt es.
                            Hatte sich für mich zuerst nach abwimmeln angehört, aber die Verfahrensweise ist so echt besser und war der Tchibo-Dame sehr dankbar.

                            Kommentar


                            • Wie ich schon in http://telefon-treff.de/showthread.p...35#post4869535 geschrieben habe, funktionierte es bei meiner SIM und der eines Bekannten, d.h. Tarifwechsel (kostenlos über Aufbuchung 5 EUR) und Buchung der Tchibo-Flat (5 EUR) wurden von der Hotlinerin durchgeführt.

                              Mittlerweile habe ich eine zweite Karte umgestellt. Hier wurden mir auch zuerst 5 EUR aufgebucht; ich führte den Tarifwechsel danach über den Tarifmanager unter 63633 durch. Anschließend buchte ich über die Hotline die Tchibo-Flat für 5 EUR. Auf meine Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass ein anderer Weg nicht möglich sei.

                              Warum das nun je nach Hotliner so unterschiedlich gehandhabt wird ...

                              Auf jeden Fall kommt man mit einem höflichen Auftreten sicherlich zum Ziel und erhält die Tarifumstellung in den 9-Cent-Einheitstarif kostenlos und kann die Tchibo-Flat für 5 EUR buchen.

                              Alle drei Karten, von denen ich berichten konnte, hatten vor der Buchung der Tchibo-Flat jeweils Guthaben zwischen 8 und 15 EUR.

                              Ich aktivierte heute auch online eine Karte, die ich schon länger hatte und die noch im 5/15-Tarif gekauft wurde. Es kam eine Bestätigungs-SMS, dass der Einheitstarif aktiviert sei und eine weitere: "5 EUR LH: ...Auftrag konnte nicht durchgeführt werden ... Option für Ihren Tarif nicht verfügbar..." Das ist mir aber egal, da ich ja die Tchibo-Flat wollte. Und diese ist gebucht; Bestätigung über *104#. Guthaben ist wie erwartet 1 EUR.

                              Kommentar


                              • Ich kann auch bestätigen, dass Anrufe vom Handy zur Kundenbetreuung (0179/64242) mit gebuchter Tchibofon Flatrate offenbar nicht berechnet werden. Ich bin gespannt, wie lange das so bleibt. Falls das tatsächlich seitens Tchibo so gewünscht ist, wäre das natürlich ein weiteres dickes Plus im Sinne des Servicegedanken.

                                Laut Preisliste vom 01.07.2012 sollten eigentlich 9 ct/min berechnet werden.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X