Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prepaid-Datentarif für Italien gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prepaid-Datentarif für Italien gesucht

    Hallo liebes Forum,
    ich fahre Anfang August nach Italien und da Deutsches Bonusvolumen, was von vielen Providern gerade hinterhergeschmissen wird, nicht in der EU gilt, möchte ich mir eine gleih dort kaufen. Als Netzbetreiber kommen dort nur Vodafone und TIM infrage. Die besten Angebote habe ich bei TIM gesehen und zwar:
    https://www.tim.it/tim-tourist-en
    https://www.tim.it/offerte/mobile/es...l-senza-limiti

    Natürlich würde ich letzteres bevorzugen, weil mehr für weniger Geld.

    Habt ihr damit Erfahrung und oder weitere Vorschläge? Welche Haken gibt es bei den Angeboten (mein Italienisch ist etwas eingerostet und auf Google Translate will ich mich nicht verlassen)


    Vielen Dank im Voraus!

  • #2
    Der "BUY" - Link im ersten deiner beiden Links führt schon mal ins Nirvana. Beim zweiten fallen auf jeden Fall zusätzlich noch einmalige Kosten für die Simkarte an. Wenn ich den Buchungsvorgang der senza limiti jetzt initiiere sieht das wie folgt aus:

    http://thumbs.picr.de/33216598uf.jpg
    http://thumbs.picr.de/33216593oh.jpg

    (solltest du nach Draufklicken nur Vorschaubilder sehen, musst du den Link manuell nachbearbeiten - "thumbs" durch "show" ersetzen und ein ".html" hinten anfügen - und separat öffnen)

    Hintergrund: Ich habe mir vor einigen Jahren vorab einen Codice Fiscale gemacht (Anleitung findet man im Netz) und unmittelbar hinter der Grenze im ersten TIM-Laden eine Prepaidkarte mit Basistarif ohne lfd. Kosten für Urlaubszwecke gekauft, die ich seither (mit 5 € Mindestaufladung pro Jahr) am Leben halte.
    Zuletzt geändert von Eldschi; 12.07.2018, 14:24.
    Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

    Kommentar


    • #3
      Das heißt die senza limiti kostet einmal 25€ und gilt wie lange?
      was buchst du immer?

      Kommentar


      • #4
        Ich lese da 9,99€ (oder 9,00€ monatlich wenn mit Kreditkarte bezahlt). Wobei "senza limiti" nur für die Telefongespräche und WhatsApp & Co. gilt.

        Dass es aber so ein Angebot geben kann, dass gegen die EU-Grundrechtecharta verstößt (Verbot der Diskriminierung aufgrund vom Geburtsort), wundert mich schon.

        Kommentar


        • #5
          Aber ist das Prepaid und wo bekommt man das her?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von paulwollf Beitrag anzeigen
            Das heißt die senza limiti kostet einmal 25€ und gilt wie lange?
            was buchst du immer?
            Nicht ganz. 25 € (mindestens) kostet quasi die Grundvoraussetzung, nämlich die Simkarte mit einem Basistarif. "Senza Limiti" hingegen ist die Option, die zusätzlich für monatlich 9,99 € hinzugebucht wird. In den Bedingungen heißt es, die TIM International Senza Limiti ist für im Ausland geborene Neukunden reserviert. Das wird auch der Grund sein, weshalb mir beim Bestellversuch (mindestens) 25 € einmalige Kosten für die Simcard angezeigt wurden: Die Option kann quasi nur im voreingestellten Zustand samt zugehöriger Karte erworben werden, das gilt dann als Neukunde. Einmal deaktiviert, kann die Option nicht wieder aktiviert werden und man muss erneut ein "Komplett-Paket" kaufen, so man denn die "Senza Limiti"-Option haben will.

            Ich buchte bisher für den Urlaubsaufenthalt in Italien "immer" eine reine Internetoption, z.B. 2GB oder 4GB oder SuperGiga. Die angebotenen Optionen ändern sich allerdings Jahr für Jahr (zum Nachteil des Kunden versteht sich). Neu ist dieses Jahr zB, dass nur die Hälfte des gebuchten Traffics in der Zeit zwischen 8:00 und 23:30 Uhr zur Verfügung steht. Zudem kostet es 100% Aufschlag, wenn die Option aus aufgeladenem Guthaben bezahlt wird anstatt abgebucht von (italienischem) Bankkonto/Kreditkarte.

            Das ist alles nicht so wie bei uns, wo man zumindest ansatzweise davon ausgehen kann, dass angezeigte Preise auch die tatsächlichen sind. Das sind alles Halunken und Wegelagerer. Trotzdem liebe ich Italien
            Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von paulwollf Beitrag anzeigen
              Aber ist das Prepaid und wo bekommt man das her?
              Ja, ist Prepaid. Nur in einem TIM-Shop in Italien bekommst du das. Deswegen schrieb ich auch im ersten Antwort-Post, dass ich unmittelbar nach Grenzübertritt den erstbesten TIM-Laden aufgesucht hatte. Das ist nun zwar schon einige Jahre her, ich weiß aber noch, dass preislich bei weitem mehr rauskam, als ich vorher recherchierte...
              Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

              Kommentar


              • #8
                Dann hoffe ich, dass die 150gb von o2 oder die 11gb von vodafone in der EU gelten...

                Kommentar


                • #9
                  Ergänzung: Wenn eine Option, sei es nun 8GB Internet, Senza Limiti oder SuperGiga oder welche auch immer, nicht mehr weiterlaufen soll, muss sie zwingend gekündigt werden. Ansonsten kann man eine Überraschung erleben: reicht das Guthaben auf dem Prepaidkonto zur Verlängerung der Option nicht aus, wird zunächst das vom Konto abgebucht, was noch drauf ist und die Option ruhend (aber aktiv) gestellt.Sobald das Konto irgendwann wieder aufgeladen wird, wird unmittelbar der noch fehlende Differenzbetrag bis zur vollständigen Bezahlung der Option abgebucht und der Ruhezustand der Option wird aufgehoben. Jetzt beginnt das Spiel von neuem. Spätestens nach 13 Monaten ohne Aufladung ist aber ohnehin Schluss, das Guthaben verfällt und die Karte wird endgültig deaktiviert.
                  Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von paulwollf Beitrag anzeigen
                    Dann hoffe ich, dass die 150gb von o2 oder die 11gb von vodafone in der EU gelten...
                    Heutzutage würde ich mir die Karte definitiv nicht mehr zulegen, da aufgrund des Roamingabkommens keine Notwendigkeit mehr besteht und ich mein Inlandsvolumen mitnehmen kann. Früher war die Karte ein Segen...
                    Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe noch daahier gefunden
                      https://www.tim.it/offerte/mobile/es...-30gb#section3

                      aber da du ja schreibst, dass IMMER 25€ für die SIM an sich anfallen, wird es mkr dann doch zu viel und ich hangele mich doch von WLAN zu WLAN.

                      Kannst xu bitte dir noch das obige anschauen? Dankeschön :-)

                      Kommentar


                      • #12
                        Sagen wir es mal so: Ich habe es zumindest so verstanden, dass diese (mindestens) 25 € immer anfallen, da es sich um eine neue Simkarte handelt die zu erwerben ist, will man denn eine der Ausländer-Optionen buchen. Davon ist die 30GB Option nicht ausgenommen.

                        Da eine Online-Bestellung ohnehin ausgeschlossen ist, würde ich dir empfehlen während des Italien-Aufenthalts mal in einen TIM Shop zu gehen (nicht in einen halbseidenen Laden, der nebenbei auch TIM vertreibt ) und nachzufragen, was sie dir als Tourist/Ausländer im Prepaidbereich günstig anbieten können und was das genau kostet etc.. In den echten TIM-Shops gibt es fast immer Mitarbeiter, die Englisch sprechen. Wenn da was dabei ist, was dir inhaltlich und preislich gefällt, und du es dann da kaufst, aktivieren sie alles Notwendige für dich und du kannst wenig später die Karte voll einsetzen. Wenn es dir hingegen nicht zusagst, was sie dir anbieten, bedankst du dich und gehst

                        Ist mal eine nette und spannende Abwechslung im normalen Urlaubsalltag - so empfand ich es wenigstens.
                        Von Werbe- und Verkaufsanfragen bitte ich abzusehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe meine eigenen Erfahrungen über den SIM-Karten-Kauf in Italien mal hier zusammengestellt:
                          http://de.roam-at-home.wikia.com/wiki/Italien

                          Es stimmt, es ist etwas kompliziert. Aber aufgrund des Preiskampfs in Italien sind Inlandsdaten wesentlich günstiger als in Deutschland und damit auch als das Roaming zu deutschen Inlandspreisen unter Roam like home.
                          Das Wiki ist allerdings für den Zweck geschrieben worden, seine italienische SIM-Karte später nach Deutschland mitzubringen und trifft natürlich nur bedingt die Ansprüche des Fragestellers.

                          Da hast mich aber auf einen wichtigen Punkt aufmerksam gemacht, den ich bisher zwar erfahren, aber noch nicht im Wiki geschrieben habe: die Kündigung der Optionen. In Italien kann ein Prepaidaccount wirklich ins Minus rutschen. Die SIM wird dann nur noch auf passiv gestellt und man muss erst aufladen, um aktiv nutzen zu können. Das ist richtig. Das kann passieren, wenn man die Option einfach weiterlaufen lässt und nicht diese kündigt oder die SIM aufläd.
                          .....

                          Kommentar


                          • #14
                            Und leider haben sich zumindest in der Vergangenheit bei den italienischen Anbietern gelegentlich Optionen von selbst gebucht, was man erst später merkt wenn Saldo fehlt oder im Minus ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das dürfen sie inzwischen nicht mehr. Aber sie verkaufen häufig Tarif-Options-Pakete. D.h. man bucht Tarifoption XY und da ist dann noch Funktionalität Z dabei, die wieder kostet. Viele kosten auch erst mal nicht am Anfang, sondern erst nach ein paar Monaten, wie z.B. Secure Net bei Vodafone bei uns. Da bekommt man dann unbekannte Debits und muss ewig rumsuchen, warum eigentlich.

                              Ein anderer Trick ist z.B. der Grundtarif (Tarife Base). Der Grundtarif liegt immer zugrunde, egal ob man ein Paket gebucht hat oder nicht und läuft immer mit. Der wird bei Neukauf einer SIM grundsätzlich auf einen kostenpflichtigen eingestellt. Die Zusatzleistungen sind es aber i.d.R. nicht wert. Vom Gesetz her müssen alle Anbieter einen grundgebührenfreien Grundtarif als Option (aber nicht als Default-Option) anbieten. Daher muss man dann sehr in seiner App oder Online-Account suchen, wo der versteckt ist und er ist gut versteckt und aktiv darauf wechseln. Häufig wird der grundgebührenfreie Tarif auch nur mit Namen genannt, aber weiter nicht definiert und die Beschreibung steht dann wieder wo ganz anders.

                              Also die Preise sind absolut günstig in Bella Italia, aber einige Tricks haben sie schon auch drauf. Und für Italien besser zu Vodafone IT oder TIM greifen als zu WindTre oder Iliad, wegen der Abdeckung. Wenn man damit in Deutschland roamen will, sieht es wieder anders aus.
                              Zuletzt geändert von wolfbln; 15.07.2018, 06:50.

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X