Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hammerhart: BASE - unter aller S** (in diesem Fall) !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hammerhart: BASE - unter aller S** (in diesem Fall) !

    Schaut Euch mal auf http://www.hausfrauenseite.de/ den offensichtlich wahrheitsgetreuen Bericht der Domaininhaberin (?) an. Einfach auf das Bild mit der auf BASE tretende Frau klicken.

    Was da abgeht, ist absolut unprofessionell und dürfte nicht nur das Vetrauen dieser Geschädigten zerstören.

    Vielleicht kann der ein oder andere daraus ableiten, wie man vorgehen kann, wenn man ähnliche Probleme hat.

    Von mir ein faustdickes und an BASE!


    Bess demnähx,
    Carsten
    Zuletzt geändert von Butterfly; 30.07.2006, 20:52.
    "Das Problem an Zitaten aus dem Internet ist, daß sie nur schwer überprüfbar sind."

    Konrad Adenauer

  • #2
    ..und Wochen später fand Felix die SIM-Karte .

    Und ein komplett neues Mobile hat sie ja jetzt auch .


    Naja,

    mr
    Yma O Hyd
    "Wir schicken einen Techniker"

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von mr2000
      ..und Wochen später fand Felix die SIM-Karte .
      Habe ich auch gedacht
      iPhone X 256GB

      Kommentar


      • #4
        Wenn da mal nicht wieder ein übereifriger Callcenter-Agent am Werk war...
        Allerdings finde ich die Ignoranz von E-Plus oder auch Base schon echt bemerkenswert. Scheint aber auch ins Bild zu passen, da ich auf drei eMails an kundenservice@eplus.de in eigener Angelegenheit auch keinerlei Reaktion bekommen habe. Scheinbar sparen die den Kundenservice kaputt und kümmern sich nicht mehr um eMails.

        Gruß herold
        Neulich im Baumarkt: "Guten Tag, ich brauche eine Laubsäge." "In der Gartenabteilung..."

        Kommentar


        • #5
          Also,
          es kommt ja echt selten vor dass ich derart lange Texte zu Ende lese (im Netz), aber bei dem denkt man immer, schlimmer kanns nicht werden, und schlimmer kommts...
          Da erinner ich mich zu gut an meine Eskapaden mit Eplus und auch Arcor... Ignoranz und ähnliches lernt man da schneller kennen als man "Hallo" zu dem Kundenservice Menschen sagen kann.
          Hoffe das nimmt noch ein gutes Ende.

          Pepe

          Kommentar


          • #6
            Ich frage mich, wie man gegen einen solchen Anbieter* vorgehen kann, daß es ihm weh tut. Vielleicht müssten sich viele Geschädigte zusammen tun um zuerreichen, daß dieser Anbieter nie mehr Verträge am Telefon schließen darf. Sollte er es weiter tun oder behaupten es sei ein Vertrag zustande gekommen wird ein Ordnungsgeld von 50.000 Euro fällig.

            Aber das wird wohl nie Realität werden. *träum*

            *=Ich sage allgemein Anbieter und nicht E-Plus, denn diese ganzen Telefonverträge (von allen Anbietern, sei es E-Plus, o2, Vodafone, T-Irgendwas, Arcor etc.) und die verstopften Foren gehen mir ziemlich auf die Nerven.
            _T_
            HO2
            IW0
            GE0
            HR4

            Kommentar


            • #7
              Hallo in die Runde,

              ist diese Geschiche ein Einzelfall oder die Spitze eines Eisbergs. Ich hab schon viel erlebt, aber das ist schon ein bischen arg.

              Ich war (Vorsicht Werbung) so frei, das mal auf http://blog.xonio.com zu thematisieren, ich weiß, daß E-Plus dort mitliest. Falls es eine Reaktion gibt, werde ich natürlich hier auch berichten.
              73 & 55 (Gruss)
              Henning Gajek
              Homepage https://www.gajek.de
              Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

              Kommentar


              • #8
                Merkwürdig.

                Für jede neue SIM-Karte, für jeden neuen Vertrag muss man dutzende Male unterschreiben. Wer schon mal einen Handyvertrag per Post-Ident bestellt, kennt es und dann ist auf einmal bei der Dame ein Vertrag aktiv ohne jemals etwas unterschrieben zu haben ?

                Ist es wohl eine Tarifumstellung "a la Tarifoptimierung per Telefon" gewesen ?

                Darauf tippe ich eher. Wie oft habe ich nach einer D2-Kündigung einen Anruf bekommen, hätte ich nicht ausdrücklich einer "Optimierung" widersprochen, würde mein Vertrag auch um 24 Monate verlängert ... also alles kritisch zu geniessen.

                Die Verbindung e-Plus <-> scheint ihr auch nicht ganz klar zu sein, dass es ein und dasselbe Unternehmen ist ?!
                o2o mit 3 Multicards, Internetpack M, Blackberry-Option
                o2 Inklusiv 50
                Fonic

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von hrgajek
                  ist diese Geschiche ein Einzelfall oder die Spitze eines Eisbergs. Ich hab schon viel erlebt, aber das ist schon ein bischen arg.
                  Es ist die Spitze des Eisbergs, der bei Nachfragen von Zeitung / Radio / Fernsehen immer zum "bedauerlichen Einzelfall" wird. Beim Lesen der Rubrik "Vorsicht Kunde" in der c't bekomme ich immer Übelkeit, wenn diese Wortkombination auftaucht.

                  EDIT: @hrgajek: schönes Fazit
                  Zuletzt geändert von Hightower2004; 26.07.2006, 00:04.
                  _T_
                  HO2
                  IW0
                  GE0
                  HR4

                  Kommentar


                  • #10
                    Man kann generell nur anmerken, dass sich die Provider / Netzbetreiber eine Menge verärgerter Kunden ersparen könnten, wenn sie sich telefonische Tarifoptimierungen schriftlich bestätigen liessen.

                    Dazu wäre kein großer Aufwand nötig: Eine Mail mit Bestätigungslink, wo alle Änderungen zusammen gefasst und per Kundenkennwort bestätigt werden (oder als offline-Variante per Unterschrift).

                    Daran dass sie dies nicht tun, kann man erkennen das es nicht nur Optimierung sondern pure Strategie ist (siehe o2 -> Neuer Genion -> wo sind die Frei-SMS hin?)...

                    Kommentar


                    • #11
                      Den VErtrag werden sie der Frau nicht nachweisen können, da es sich hier wahrscheinlich um einen Wechsel aus einem E-Plus Tarif zu Base handelt. Die Vertragsunterlagen werden seinerzeit von der Kundin zu einem E-Plus-Tarif unterschrieben worden sein. Dann kam der von irgendwem veranlasste Wechsel zu Base woarufhin man der Kundin eine neue Simkarte zusandte. Hier verstehe ich aber einen Punkt nicht: Wird die alte E-Plus-Simkarte nicht deaktiviert, wenn die neue Base-Karte versendet wurde, oder muss der Kunde die Base-Karte selbst freischalten? So wie sich die Geschichte liest, scheint der Base-Tarif schon umgestellt worden zu sein, als die Kundin immer noch ihre alte Simkarte nutzte. Daher wohl auch die Rechnungsbeträge, die immer leicht über den 25,- Euro Base-Grundgebühr lagen. Das werden dann vermutlich geringe Verbinungen gewesen sein, die nicht von Base abgedeckt sind. Ich denke, dass das echt der Hammer ist, was da geschrieben wurde. Jedoch denke ich, ohne der Kundin einen Vorwurf zu machen, dass man dieses Problem auch eher und anders hätte angehen können. Schwierig wird das nur, wenn man Lastschriften zurückgehen läßt. Sie hatte ja schließlich ursprünglich einen Vertrag mit E-Plus und für den muss auch bezahlt werden.

                      Gruß herold
                      Neulich im Baumarkt: "Guten Tag, ich brauche eine Laubsäge." "In der Gartenabteilung..."

                      Kommentar


                      • #12
                        die frage ist aber auch, ob sich das alles wirklich so zugetragen hat wie diese frau beschreibt. ich meine, ob sie wirklich ein armes opfer ist, das völlig unverschuldet diese geschichte erleiden muß.

                        bei der art und weise wie geschrieben wurde habe ich ein ziemliches problem der dame das wirklich so abzunehmen.

                        was mich auch skeptisch macht ist die simkarte, die normlerweise per persönlicher zustellung ausgehändigt wird, für die eigentlich eine unterschrift nötig ist, da zwischen der netten dame und base ein neuer vertrag zustande gekommen ist.

                        selbst bei einer einfachen vertragsverlängerung mit neuem handy musste ich eplus zuerst ein unterschriebenes fax zukommen lassen, bevor irgendwas versand wurde.

                        sorry, aber ich kauf der dame ihre geschichte so nicht ab...

                        Kommentar


                        • #13
                          Was mich ein wenig wundert, ist, warum die Frau keine Rechtsschutzversicherung hat. Angeblich Geschäftsfrau aber ohne Versicherung? Da hätte sich das mit dem Anwalt ganz anders angelassen...

                          Sonst kann ich mir das aber durchaus vorstellen, da ich selber schon Verträge hatte ohne einen Vertrag geschlossen zu haben!
                          Mail an mich? Becks on the Beach! Musik, 2...3...4

                          "Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem!" - K. Valentin

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von terafalk
                            was mich auch skeptisch macht ist die simkarte, die normlerweise per persönlicher zustellung ausgehändigt wird, für die eigentlich eine unterschrift nötig ist, da zwischen der netten dame und base ein neuer vertrag zustande gekommen ist.

                            selbst bei einer einfachen vertragsverlängerung mit neuem handy musste ich eplus zuerst ein unterschriebenes fax zukommen lassen, bevor irgendwas versand wurde.

                            sorry, aber ich kauf der dame ihre geschichte so nicht ab...
                            Wenn das ganze als Tarifwechsel läuft, dann braucht's IMHO keine Unterschrift...

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von der_blub
                              Wenn das ganze als Tarifwechsel läuft, dann braucht's IMHO keine Unterschrift...
                              Und eine neue SIM-Karte? Warum wurde die alte Karte nicht deaktivert? Der Tarif wurde ja anscheinend umgestellt und funktioniert auch mit der alten SIM.

                              Was mich wundert ist die Sturheit von E-Plus. Die Karte wurde nie ins Handy gelegt, wurde nie aktiviert. Daran kann man doch sehen, daß die Dame nicht an BASE interessiert ist. Und da sie auch kein Handy o.ä. erhalten hat ist das Verhalten absolut unverständlich.

                              Warum die Frau Ihre Rechnungen nicht bezahlt hat? Sie hat ja nur falsche (BASE) Rechnungen bekommen und sie hat mehrfach ihre E-Plus Rechnungen angefordert, dem kam E-Plus aber nicht nach.
                              _T_
                              HO2
                              IW0
                              GE0
                              HR4

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X