Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Name des Netzbetreibers auf der SIM-Karte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Name des Netzbetreibers auf der SIM-Karte

    Hallo!

    Ich habe eine Prepaid-Karte von Congstar gekauft. Wenn ich die ins Handy einlege (versucht mit Siemens und Nokia) wird kein Netzbetreiber-Name angezeigt. Vielleicht ist auf der SIM-Karte keiner hinterlegt.

    Früher gab es mal die Möglichkeit bei einigen Telefonen, den Namen zw. das Logo des Betreibers selber zu ändern. Jezt finde ich diese Möglichkeiten nicht mehr; auch Google brachte keine brauchbaren Ergebnisse.

    Der fehlende Betreibername ist zwar kein Weltuntergang, sondern nur eine Sache des Aussehens, aber wenn man den risikolos noch setzen könnte, würde ich das gerne machen. Weiß jemand, wie das klappen könnte?

    Für Antworten vorab besten Dank!

    Gruß
    Diego

  • #2
    Ist ein bekanntest Problem, liegt an älteren Handy-Modellen. Auf der SIM ist wohl der Name hinterlegt, in den älteren Handys jedoch nicht.
    „Man muss ins Gelingen verliebt sein, nicht ins Scheitern.“ (Ernst Bloch)

    Kommentar


    • #3
      Sollte aber eigentlich nicht so sein. STK fähige Handys müssten "congstar" anzeigen, ältere Handys die noch kein STK können den im Handy hinterlegten Namen wie "T-D1" oder sowas.

      Aber das garkein Betreibername angezeigt wird sollte nicht vorkommen.

      Kommentar


      • #4
        Martyn, hast Du Dich noch nicht mit Congstar befasst oder ist das an Dir vorbeigegangen? Ist doch ein ganz altes Problem, dass schon bei easymobile (jetzt Callmobile) auftauchte und sich jetzt bei Congstar fortsetzt.

        Hab´s noch mal rausgesucht: http://www.telefon-treff.de/showthre...88#post1690288

        Selbes Problem wie bei Congstar.
        Zuletzt geändert von Krabbenkopf; 15.05.2008, 13:07.
        „Man muss ins Gelingen verliebt sein, nicht ins Scheitern.“ (Ernst Bloch)

        Kommentar


        • #5
          Danke für die Antworten!

          Die in dem Thread vorgeschlagenen Maßnahmen inkl. Löschlogo brachten beim Siemens AX72 und Nokia E70 keinen Erfolg.

          Einzug Samsung zeigt den congstar-Schriftzug an.

          Gruß
          Diego

          Kommentar


          • #6
            Ein Betreiberlogo setzen würde das Problem zumindest umgehen.

            Kommentar


            • #7
              hallo,

              Mich interresiert z.B mehr, was ein etwas älteres handy im display anzeigt, wenn er bei einem netzbetreiber angemeldet ist, der bei der Herstellung des handys noch gar nicht existiert hat! Also ich meine das so, z.B nehmen wir mal das Nachbarland Polen! Da gibt es seit kurzem einen neuen vierten Netzbetreiber (PLAY)! ich habe das Nokia E61! Als das Handy auf dem markt kamm, gab es diesen Netzbetreiber noch nicht! Was würde passieren bzw. was würde auf dem Display stehen, wenn ich jetzt mit meinem E61 und einer deutschen SIM karte mich in polen bei diesem Netzbetreiber einbuchen würde?

              Kommentar


              • #8
                SIM-Karte

                Das eigentliche Problem mit der SIM-Karte von Congstar, warum weder der Netzbetreibername (PLMN) noch der Providername (SPN) bei manchen Handys angezeigt wird, habe ich nun, mittels eines SIM-Karten-Editors, gefunden:

                Ich habe zunächst 2 vergleichbare SIM-Karten genommen, nämlich wo auf den SIM-Karten neben dem Netzbetreibernamen noch ein Providername existiert.

                hier am Beispiel:

                Netzname: T-Mobile D Providername: Debitel
                und
                Netzname: T-Mobile D Providername: Congstar

                Die Karten sind somit für den Vergleich geeignet.

                Bei der Debitel-SIM steht als Anweisung unter SPN: "debitel" (uses own display row) - zu deutsch: verwende eigene Displayzeile oder nimm den auf der SIM-Karte hinterlegten PLMN-Network Name, welcher dort als Long name (Lange Bezeichnung): "T-Mobile D" und als Short Name (Kurzbezeichnung) ebenfalls "T-Mobile D" steht. Zudem steht als Anweisung in der Operator PLMN list: "in if 26201 .. take name from .. Rec. 1 vom PLMN network name" (deutsch: Nimm im [Heimat]-Netz 262 01 als Anzeige den ersten Eintrag unter PLMN network name).

                Bei der Congstar-SIM steht als Anweisung unter SPN: "Congstar" (may replace PLMN name) - zu deutsch: Ersetze durch den auf der Karte hinterlegten PLMN-Network Name, welcher dort als Long name mit: "" und als Short name ebenfalls mit. "" hinterlegt sind. Auch hier steht als Anweisung in der Operator PLMN list: "in if 26201 .. take name from .. Rec. 1 vom PLMN network name" (deutsch: Nimm im [Heimat]-Netz 262 01 als Anzeige den ersten Eintrag unter PLMN network name).

                D.h. die Anzeige im Handy, dass weder Provider- noch Netzname erscheint ist zunächst erstmal völlig korrekt, denn das Handy setzt lediglich das um, was auf der SIM hinterlegt ist. Da bei der Congstar-SIM unter PLMN in den Anführungsstrichen "" nichts hinterlegt ist, wird aufgrund der Anweisung in der Operator PLMN list: "in if 26201 ... take name from ... Rec. 1 vom PLMN network name" (deutsch: Nimm im [Heimat]-Netz 262 01 als Anzeige den ersten Eintrag unter PLMN network name), auch der Netzname folglich nicht angezeigt, wenn Hardwarebedingt die Anzeige des Providernamens nicht möglich ist.

                Würde statt dessen im PLMN "Empty entry" (also kein Eintrag) stehen, wird - und nur dann - die Hardware (also das Handy) angewiesen, den Netznamen vom GSM-Netz her zu beziehen (Gilt nur im Heimatnetz; siehe weiter unten).

                so z.B. bei der SIM-Karte von Vistream, Provider: Sunsim.

                Bei der Sunsim-SIM steht als Anweisung unter SPN: "SUNSIM" (may replace PLMN name) - zu deutsch: Ersetze durch den auf der Karte hinterlegten PLMN-Network Name, welcher dort als: Empty entry hinterlegt sind. Hier wird die Hardware angewiesen, gleich ohne Umweg über die SIM-Karte den Netzbetreibernamen direkt aus dem GSM-Netz zu beziehen. Das ist insoweit logisch, da es sich bei Vistream ohnehin nur um ein virtuelles Netz handelt, welches im Netz von E+ roamt. Durch die Anweisung Empty entry im PLMN ist es Vistream als virtueller Netzbtreiber sogar möglich, das Netz in dem es in Deutschland roamt (zur Zt. E+) zu wechseln, ohne die SIM-Karte austauschen zu müssen.

                Damit sollte klar sein, dass wenn weder der Netz- bzw. der Providername im Handy angezeigt wird, wenn der Location information Code - kurz LAI-Code genannt (hier bei Congstar als Provider im Netz von T-Mobile: 262 01) mit der PLMN übereinstimmt (es betrifft also nur das Heimatnetz), dass es nicht an der Hardware (also am Handy) liegt, sondern eindeutig an der fehlerhaften Programmierung der SIM-Karte. Da das MoU lediglich verbindlich vorschreibt, dass der PLMN entweder mit "Netzname XY" oder mit Empty entry leer zu bleiben hat. Die GSM-Karte ist damit mangelhaft. Im übrigen ist in der ETSI T3z010213/revised - see T3z010235 klar vorgegeben, wie die Anzeige des Displaynamens im Handy zu erfolgen hat (vgl.: LS (proposed) to N1 "re: Operator Name Display functionality"). Siehe hierzu im Verzeichnis der ETSI unter: http://www.3gpp.org/ftp/TSG_T/WG3_US...st-T3AH-28.doc

                Warum also die Congstar, und auch einige KLARMOBIL und callmobile-Karten hier im PLMN nur ein "" setzen und damit verhindern, dass wenigstens der Netzbetreibername hardwareseitig bei Nutzung des Heimatnetzes aus dem eingebuchten GSM-Netz gezogen werden kann, bleibt schleierhaft und entspricht übrigens nicht der GSM-Norm.

                Handys der neueren Bauart haben zudem selbst Such- und Anzeigeroutinen in der Hardware, die Fehler in der Netzanzeige selbstständig erkennen, wenn der SPN nicht dargestellt werden kann, und auf der SIM-Karte die Anzeige des PLMN unterbunden wird (wie Congstar), dann die PLMN auch direkt aus dem GSM-Netz zu ziehen. Dies erfolgt in der Regel etwas zeitverzögert.


                Für alle Skeptiker hier noch der Beweis zur Ansicht:
                http://rapidshare.com/files/10390469...nvergleich.zip
                Zuletzt geändert von telenickel; 15.05.2008, 19:23.

                Kommentar


                • #9
                  Wer weiß vielleicht will T-Mobile sich von den "Billigmarken" distanzieren und programmiert deswegen die Simkarte so, dass entweder der Anbieter oder gar nichts angezeigt wird Hauptsache nicht T-Mobile

                  Aber nur eine Theorie

                  Kommentar


                  • #10
                    Kann durchaus sein, wenn die Manager von T-Mobile den Kunden für so doof halten, dass sie Congstar nicht zu T-Mobile zuordnen können, oder sollte mal Congstar den Bach runtergehen oder einfach eingestellt werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo nochmal!

                      Ich wollte nur kurz mitteilen, dass die Anzeige „congstar“ im Nokia E70 jetzt doch erscheint, nachdem ich[list=1][*]ein Löschlogo auf das Siemens AX72 geschickt hatte und[*]die congstar-Karte anschließend ins Samsung-Handy eingelegt hatte (wo der Name angezeigt wird).[/list=1]
                      Anschließend funktioniert die anzeige im Siemens-Handy nicht, aber im Nokia E70 (wo die Karte jetzt auch drin bleibt).

                      Davon abgesehen: @telenickel, herzlichen Dank für die umfangreichen Tests und Ausführungen dazu! War interessant, mal die Hintergründe kennen zu lernen.

                      Gruß
                      Diego

                      Kommentar


                      • #12
                        übrigens trifft dieses phänomen bei uns auch bei klarmobil zu. ein nokia 6610 zeigt nichts an

                        Kommentar


                        • #13
                          Mein 6610 zeigt auch nix an.
                          Dafür aber das alte 6510.

                          Kommentar


                          • #14
                            Bei meinen Congstar-Karten zeigt das Nokia 6100 auch nichts an. Das Motorola V3 dagegen zeigt "congstar" an, das uralte Nokia 6110 zeigt korrekt "congstar" an und wenn man auf die Auflegen-Taste drückt "D1-TELEKOM"
                            Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von FunnyFreak
                              hallo,

                              Mich interresiert z.B mehr, was ein etwas älteres handy im display anzeigt, wenn er bei einem netzbetreiber angemeldet ist, der bei der Herstellung des handys noch gar nicht existiert hat! Also ich meine das so, z.B nehmen wir mal das Nachbarland Polen! Da gibt es seit kurzem einen neuen vierten Netzbetreiber (PLAY)! ich habe das Nokia E61! Als das Handy auf dem markt kamm, gab es diesen Netzbetreiber noch nicht! Was würde passieren bzw. was würde auf dem Display stehen, wenn ich jetzt mit meinem E61 und einer deutschen SIM karte mich in polen bei diesem Netzbetreiber einbuchen würde?
                              Kann jemand bzw. hat jemand lust meine Frage zu beantworten? Sorry, aber das Interresiert mich doch sehr danke

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X