Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Infos zum Netzausbau Telefonica Germany (o2) LTE-Netz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von KleinerMarcel

    Von 60 MHz-Spektrum (3 eNodes mit jeweils 20 MHz bei E+) runter auf 20 Mhz (2 eNodes mit jeweils 10 MHz bei o2) in meinem Einzugsbereich.
    Das ist echt krass. Liefen die E-Plus eNodes in C wirklich mit 20MHz? Jetzt mit dem neuen Spektrum sind anfänglich geschätzt 15MHz möglich. Mal sehen was kommt.

    Kommentar


    • Original geschrieben von KleinerMarcel
      Schau dir mal Sachsen jetzt und geplant an. Da tut sich, bis auf die Lausitz, eine ganze Menge. Warum aber nicht mehr Richtung Polen gebaut wird...
      Fuerchte der Gruene Forecast-Layer ist nur ein bisschen paralllelverschoben und mit noch geringerer Feldstaerke als der Orange Outdoor-Layer.

      Aber so stimmen die Konturen exakt ueberein.

      Wenn ich grob rechne:

      Bautzen (Citynetz) ca. 3 Nodes
      Cottbus (Citynetz) ca. 3 Nodes
      Neubrandenburg (Citynetz) ca. 2 Nodes
      Schweinfurt (Umland) ca. 7 Nodes
      Winterberg (mit Umland) ca. 5 Nodes
      Vechta (mit Umland) ca. 5 Nodes
      Südschwarzwald ca. 5 Nodes
      Hunsrueck ca. 3 Nodes
      A24 ca. 5 Nodes

      Macht 38 Nodes die gebraucht werden um die Planungen zu schaffen, aber denke es werden auch noch bestimmt so 30 Nodes fuer Verdichtungen und Abrundungen hinzukommen. Also 68 Nodes bis Jahresende.

      68 Nodes / 7 1/2 Restmonate in diesem Jahr = 9 neue Nodes pro Monat - das koennte so hinkommen mit der Geschwindigkeit die o2 aktuell drauf hat.

      Kommentar


      • Original geschrieben von xeno6
        Das ist echt krass. Liefen die E-Plus eNodes in C wirklich mit 20MHz? Jetzt mit dem neuen Spektrum sind anfänglich geschätzt 15MHz möglich. Mal sehen was kommt.
        Ja, einige auf jeden Fall. Der Rest fast durchgehend mit 15 MHz.

        Original geschrieben von Anja Terchova
        Fuerchte der Gruene Forecast-Layer ist nur ein bisschen paralllelverschoben und mit noch geringerer Feldstaerke als der Orange Outdoor-Layer.

        Aber so stimmen die Konturen exakt ueberein.

        Wenn ich grob rechne:

        Bautzen (Citynetz) ca. 3 Nodes
        Cottbus (Citynetz) ca. 3 Nodes
        Neubrandenburg (Citynetz) ca. 2 Nodes
        Schweinfurt (Umland) ca. 7 Nodes
        Winterberg (mit Umland) ca. 5 Nodes
        Vechta (mit Umland) ca. 5 Nodes
        Südschwarzwald ca. 5 Nodes
        Hunsrueck ca. 3 Nodes
        A24 ca. 5 Nodes

        Macht 38 Nodes die gebraucht werden um die Planungen zu schaffen, aber denke es werden auch noch bestimmt so 30 Nodes fuer Verdichtungen und Abrundungen hinzukommen. Also 68 Nodes bis Jahresende.

        68 Nodes / 7 1/2 Restmonate in diesem Jahr = 9 neue Nodes pro Monat - das koennte so hinkommen mit der Geschwindigkeit die o2 aktuell drauf hat.
        Ja, das Gefühl mit dem Ausbautempo kann man bekommen. Da ergeben sich ja teilweise pro Bundesland nur Änderungen von 1 2 eNodes pro Monat. Aber abwarten... bisschen Zeit ist ja noch.
        Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

        Kommentar


        • Hunsrück Abdeckung

          Vielleicht verstehe ich das falsch, aber die eNodeB bezieht sich doch auf einen Standort, korrekt- Also alle Antennen die an einem Mast hängen werden vor Ort von der eNodeB betrieben, oder kann eine eNodeB mehrere Masten betreiben? Der Grund wieso ich frage ist weil ich mir fast nicht vorstellen kann das man die Hunsrück Region im LTE Forecast mit nur 3 weiteren Standorten abdecken könnte. Besonders da jegliche Standorte in den Höhenlagen (z.B: Hermeskeil oder Simmern/Flugh. Hahn) niemals in das relativ dichter besiedeltes Moseltal reichen würden. Hingegen würden die Sender am Moseltal nicht die Höhe haben um wirklich in den Hunsrück zu strahlen.

          Kommentar


          • Re: Hunsrück Abdeckung

            Original geschrieben von lbks
            Vielleicht verstehe ich das falsch, aber die eNodeB bezieht sich doch auf einen Standort, korrekt- Also alle Antennen die an einem Mast hängen werden vor Ort von der eNodeB betrieben, oder kann eine eNodeB mehrere Masten betreiben? Der Grund wieso ich frage ist weil ich mir fast nicht vorstellen kann das man die Hunsrück Region im LTE Forecast mit nur 3 weiteren Standorten abdecken könnte. Besonders da jegliche Standorte in den Höhenlagen (z.B: Hermeskeil oder Simmern/Flugh. Hahn) niemals in das relativ dichter besiedeltes Moseltal reichen würden. Hingegen würden die Sender am Moseltal nicht die Höhe haben um wirklich in den Hunsrück zu strahlen.
            Lass dich von Anjas Aussagen nicht verwirren. Eine eNode bezeichnet meinetwegen Standort A. Die nächste eNode ist Standort B und so weiter...
            Und nein, mit 3 Standorten bekommt man kein Gebirge abgedeckt. Anja rechnet sich das schön.
            Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

            Kommentar


            • Re: Hunsrück Abdeckung

              Original geschrieben von lbks
              Vielleicht verstehe ich das falsch, aber die eNodeB bezieht sich doch auf einen Standort, korrekt- Also alle Antennen die an einem Mast hängen werden vor Ort von der eNodeB betrieben, oder kann eine eNodeB mehrere Masten betreiben? Der Grund wieso ich frage ist weil ich mir fast nicht vorstellen kann das man die Hunsrück Region im LTE Forecast mit nur 3 weiteren Standorten abdecken könnte. Besonders da jegliche Standorte in den Höhenlagen (z.B: Hermeskeil oder Simmern/Flugh. Hahn) niemals in das relativ dichter besiedeltes Moseltal reichen würden. Hingegen würden die Sender am Moseltal nicht die Höhe haben um wirklich in den Hunsrück zu strahlen.
              Ja eine eNodeB ist ein Standort (ausnahmen gibt es bei Indoor Geschichten und Ubahnversorgungen)
              Diese Anzahl der NodesB pro Region von Anja ist keine Aussage von Telefonica. Genauso richtig wäre es, wenn ich sage Hunsück wird 20 LTE Standorte bekommen. Also nicht so ganz ernst nehmen.

              Kommentar


              • Original geschrieben von Anja Terchova
                68 Nodes / 7 1/2 Restmonate in diesem Jahr = 9 neue Nodes pro Monat - das koennte so hinkommen mit der Geschwindigkeit die o2 aktuell drauf hat.
                So ein Quatsch, so viele eNodes gehen doch fast schon pro Monat on Air! Vergesst doch bitte nicht die Verdichtungen, die überall und stöändig dazukommen.
                iPhone Xs im Netz von Bell Canada

                Kommentar


                • Riesa in Sachsen soll auch 2016 kein o2 LTE bekommen? Kann ich irgendwie überhaupt nicht verstehen. Die Stadt wurde schon beim UMTS Ausbau systematisch ausgelassen.
                  Telekom Magenta Zuhause L
                  Telekom Magenta Mobil L
                  Mobiltelefon: Samsung Galaxy S9

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von nemesis001
                    Riesa in Sachsen soll auch 2016 kein o2 LTE bekommen? Kann ich irgendwie überhaupt nicht verstehen. Die Stadt wurde schon beim UMTS Ausbau systematisch ausgelassen.
                    Riesa hat aber UMTS.
                    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

                    Kommentar


                    • Was Anja sich zusammenrechnet, kann in der Tat nicht stimmen. Zumal ihre Annahme nicht richtig ist, dass o2 < 10 Standorte pro Monat anschließt:
                      Wenn Ihr meine Netzkarte aufruft, und für den O2-LTE-Layer den Vergleichsmodus einschaltet, dann kommt ihr auf grob 30-40 neue Standorte im April.
                      Und das ist auch meine Erfahrung, dass es um die 30 sichtbare neue LTE-Standorte pro Monat gibt. Es gibt außerdem in Großstädten durchaus Ausbauten, die man auf der Karte gar nicht sieht (speziell die 2600er).

                      Und bei 7 ½ Monaten wären das dann immerhin 200-250 Standorte. Zumal der Forecast beispielsweise die Inseln, die ja inzwischen eine gute LTE-Abdeckung haben, gar nicht abdeckt.

                      Interessant am Forecast sind im Übrigen v.a. Neubrandenburg und Cottbus, wo es kein o2-LTE gibt, die aber als geplant markiert sind. Hier wird spannend, ob O2 wirklich LTE800 nachrüstet, oder man die E-Plus-Standorte doch irgendwie weiter verwendet.
                      Zuletzt geändert von unbrokencrimes; 10.05.2016, 10:58.

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von KleinerMarcel
                        Ja, einige auf jeden Fall. Der Rest fast durchgehend mit 15 MHz.
                        Dann kann ich Deine Empörung in vollem Umfang nachvollziehen. Ich würde dann auch stinksauer reagieren und schnellstens Ersatz fordern. Da muss doch E-Plus den Einsatz von GSM1800 stark an den betroffenen Stellen in C zurückgefahren haben um 20MHz freizubekommen.

                        Kommentar


                        • Wenn die Netzvorhersage für LTE 2016 rund um Bautzen einigermassen stimmt, dann sollte es vielleicht noch weiter nördlich eine oder auch zwei eNode geben, so in Höhe Bärwalder See oder auch westlich von Niesky oder an der BAB4. Schauen wir mal was kommt. Und wenn es dann da ist, könnte ich noch eine o2-LTE Erlebnisradtour unternehmen ähnlich wie vor 15 Jahren, als o2-GSM damals so wie eine Insel zwischen Löbau und Bautzen ausgebaut war. Aber im den empfangen GK-Koodinaten konnte man die Sender kokalisieren so als eine Art Geocaching. Das hat damals mehr Spass gemacht.
                          Zuletzt geändert von xeno6; 10.05.2016, 10:27.

                          Kommentar


                          • @unbrokencrimes


                            echt komisch für Cottbus sehe ich garnichts keine neue netzplaung oder abbauten. Was ich aber sehe das mehrere NB'S überlastet sein sollen. Sehe da nur die Fehlermeldung.
                            o2 Shop Händler

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von Bielefelderaner
                              @unbrokencrimes

                              echt komisch für Cottbus sehe ich garnichts keine neue netzplaung oder abbauten. Was ich aber sehe das mehrere NB'S überlastet sein sollen. Sehe da nur die Fehlermeldung.
                              Wie weit geht denn Deine Planungsvorschau? Früher waren das immer nur drei Monate … Vielleicht kommt es ja erst später?

                              Kommentar


                              • auch leider nur 3 Monate. Denke das ich Anfang Juni wieder mehr sehen kann. Was mich in letzter Zeit sehr stört mein Handy bucht sich sehr langsam ins LTE Netz wieder ein. Das war früher echt viel schneller. Merke das auf meiner Zugfahrt von Bielefeld nach Gütersloh. Hoffe es bessert sich sobald die neuen LTE 800er ans Netz gehen.
                                o2 Shop Händler

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X