Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Infos zum Netzausbau Telefonica Germany (o2) LTE-Netz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zum "Autonomen" Fahren soll man von der Netzversorgungdurch ein Mobilfunknetz abhängig sein? Was macht man dann, wenn O2 in der Autobahnausfahrt ein Funkloch hat? Müssen dann die autonomen Telekom- und VF-Autos eine andere Autobahnausfahrt nehmen, weil das unbemannte O2-Fahrzeug die Ausfahrt blockiert?Oder kann es bei EDGE-Versorgung doch noch mit Schrittgeschwindigkeit bis zur nänächst LTE-Zelle humbeln?
    Erstaunlich welche Spur an geistigen Ruinen die Amtszeit des Digitalkommisars Oettinger hinterlassen hat.
    YMMD!
    Zuletzt geändert von maarqs; 25.03.2018, 15:33.
    Ceterum censeo UMTS esse delendam
    Aktivierte Spamfilter und es ist Ruh': Anja Terchova, Goyale, Mister79, Spacko007

    Kommentar


    • Zitat von maarqs Beitrag anzeigen
      Zum "Autonomen" Fahren soll man von der Netzversorgungdurch ein Mobilfunknetz abhängig sein? Was macht man dann, wenn O2 in der Autobahnausfahrt ein Funkloch hat? Müssen dann die autonomen Telekom- und VF-Autos eine andere Autobahnausfahrt nehmen, weil das unbemannte O2-Fahrzeug die Ausfahrt blockiert?Oder kann es bei EDGE-Versorgung doch noch mit Schrittgeschwindigkeit bis zur nänächst LTE-Zelle humbeln?
      Erstaunlich welche Spur an geistigen Ruinen die Amtszeit des Digitalkommisars Oettinger hinterlassen hat.
      YMMD!
      Bis das autonome Fahren in Deutschland erlaubt ist, wird auch O2 eine flächendeckende Versorgung aller Autobahnen haben...

      Kommentar


      • Zitat von maarqs Beitrag anzeigen
        Zum "Autonomen" Fahren soll man von der Netzversorgungdurch ein Mobilfunknetz abhängig sein? Was macht man dann, wenn O2 in der Autobahnausfahrt ein Funkloch hat?
        Apple hat bereits ein passendes Patent zur Lösung. Bei der Navigation werden Funklöcher berücksichtigt und ggf. ein umweg gefahren.

        http://www.maclife.de/news/geniale-n...-10063295.html

        Mit Pech kommt die Meldung "ihr Ziel liegt in einen Bereich mit unzureichender Netzabdeckung bitte wählen sie ein anderes Ziel"
        Zuletzt geändert von habehandy; 25.03.2018, 15:58.

        Kommentar


        • Zitat von habehandy Beitrag anzeigen
          Mit Pech kommt die Meldung "ihr Ziel liegt in einen Bereich mit unzureichender Netzabdeckung bitte wählen sie ein anderes Ziel"
          Oder einen anderen Betreiber

          Kommentar


          • Zitat von Ggrimosa Beitrag anzeigen
            Autonomes Fahren ist ja nur mit 4G bzw. 5G möglich...
            ...behaupten die Telco-Lobbyisten immer wieder, um bei den Politikern Förderungen herauszuhandeln und Netzneutralitätsaufweichungen zu verargumentieren. Und manche Politiker plappern den Quatsch nach.

            Wenn autonome Autos den Straßenverlauf, Hindernisse und Schilder erkennen können, dann sehe ich keinen Grund, warum sie zwingend 4G- oder 5G-Abdeckung brauchen sollten. Klar, sie können Routen optimieren, wenn sie aktuelle Verkehrsinformationen haben, aber einen Offline-Fallback-Modus sollte man auch so hinkriegen, sonst sind die Dinger während einer Netzstörung nur teure Dekoration.

            Zitat von Ggrimosa Beitrag anzeigen
            also warum diskutieren wir noch darüber???
            Das eigentliche Argument ist: Die Abdeckung der Autobahnen ist von der BNetzA vorgegegen, also werden die Netzbetreiber das entsprechend priorisieren. Ob's dem einzelnen schmeckt oder nicht.

            Kommentar


            • Die reine Abdeckung einer Autobahn mit LTE ist ja nicht einmal in jedem Fall ausreichend. Heute ein sehr schönes Beispiel erleben dürfen: 7 km Stau auf der A8 bei Merklingen durch einen Unfall in der Baustelle, mit 3 Balken LTE von TEF kam kein einziges Byte über die Luft. Wie es mit den anderen beiden Netzen aussah, weiß ich nicht, so lange stand man dann doch nicht auf der Stelle und wenn der Motor an ist, gehören die Finger vom Handy
              Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
              http://bit.ly/LTEeplusKarte
              Skype: hartiskarpi

              Kommentar


              • Zitat von dw4817 Beitrag anzeigen
                Das eigentliche Argument ist: Die Abdeckung der Autobahnen ist von der BNetzA vorgegegen, also werden die Netzbetreiber das entsprechend priorisieren. Ob's dem einzelnen schmeckt oder nicht.
                Sag ich doch, warum noch darüber diskutieren, ist ja eh vorgegeben, muss also sein... Punkt!

                Kommentar


                • Leute, schon mal auf den Trichter gekommen, dass selbst heutige Fahrzeuge mit GPS/Gloonas (in Zukunft auch Galileo) und den Bordsensoren schon vieles machbar ist?
                  Selbst die besten Netze,sind nicht immer störungsfrei und immer überall verfügbar.
                  In solch einem Fall muss das Fahrzeug vorübergehend auch ohne Internet, klar kommen können und da sehe ich ehrlich gesagt für die Zukunft keine Probleme, dass das die Fahrzeuge auch meistern werden.
                  Warum müssen Fahrzeuge ständig eine Internetverbindung haben, um handlungsfähig bleiben zu können?
                  Das wäre aber eindeutig ein Schwachpunkt bei diesem Konzept, wenn dem so wäre.
                  Zuletzt geändert von newage_02; 25.03.2018, 18:13.
                  Telefonica O2 Free M (2019 ) 10 GB mit 2 Multicards für 14,99 € mit I-Phone 8
                  Freenet Freifunk mit I-Phone SE
                  Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro
                  Kabelinternet: Unitymedia 2 Play 100 MBit.
                  Reisekarte: Eine Telekom Magenta Mobil Start XL 3 Gigabyte

                  Kommentar


                  • Die meisten hier haben wohl von der 5G NR Anwendung Connected Car recht wenig Ahnung und viel Meinung. Das Internet bräuchte man wenn überhaupt zum Route planen, alles danach kann man komplett ohne Internetanbindung ausführen, wenn nötig. Stauinfos können zur Not über TMC grob empfangen werden, sofern UKW-Empfang gegeben ist. Spurhaltung, Abstand etc. funktionieren über Radar und Kameras, dazu benötigt man kein Internet. Vor Staus direkt vor einem können sich vernetzte Autos auch gegenseitig warnen, indem lokale Netzwerke von Auto zu Auto funken und so eine Warnung weitergeben. Wer davon ausgeht, dass 5G irgendwann überall verfügbar sein muss/wird, damit man selbstfahrende Autos realisieren kann, der hat nicht viel Ahnung von der Materie. Es wird niemals jede Tiefgarage, jeder kleinste Tunnel oder jede abgelegenste Straße mit 5G versorgt sein. Das sind sie ja bis heute nicht einmal mit GSM in 100 % der Fälle.
                    Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
                    http://bit.ly/LTEeplusKarte
                    Skype: hartiskarpi

                    Kommentar


                    • Zitat von flamesoldier Beitrag anzeigen
                      Die reine Abdeckung einer Autobahn mit LTE ist ja nicht einmal in jedem Fall ausreichend. Heute ein sehr schönes Beispiel erleben dürfen: 7 km Stau auf der A8 bei Merklingen durch einen Unfall in der Baustelle, mit 3 Balken LTE von TEF kam kein einziges Byte über die Luft. Wie es mit den anderen beiden Netzen aussah, weiß ich nicht, so lange stand man dann doch nicht auf der Stelle und wenn der Motor an ist, gehören die Finger vom Handy
                      Und wofür brauchtest du dann LTE?

                      Kommentar


                      • Zitat von Spacko007 Beitrag anzeigen
                        Und wofür brauchtest du dann LTE?
                        Wofür braucht man denn überhaupt ein Smartphone? Ist ja scheinbar ein obsoletes Gadget wenn man so zwischen den Zeilen liest
                        Smartphone: Xiaomi Mi 9T Pro 128GB
                        Tarif: Magenta Mobil M mit Smartphone (mit Magenta1) + Family Card M mit Smartphone (mit Magenta1)
                        Festnetz: Magenta Zuhause L mit EntertainTV+ und Magenta1 mit FritzBox 7590

                        Kommentar


                        • Zitat von Spacko007 Beitrag anzeigen
                          Es wäre sinnvoll auf Autobahnen die Netze grundsätzlich auf max. Telefonie zu beschränken. Dann spielt nicht jeder 3. Autofahrer am Handy rum.
                          Zitat von Spacko007 Beitrag anzeigen
                          Und wofür brauchtest du dann LTE?
                          Nicht jeder ist wie du alleine im Auto.

                          Aber viel wichtiger: Kommen weiter ständig so Giftpfeile und du wirst nicht etwas ruhiger, dann ist es wohl besser wir gehen getrennte Wege.
                           iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
                           iPad Air Wi-Fi + 4G Cellular
                           iPhone X Silber 256GB
                           Watch 4 44er Edelstahl Gliederarmband ⌚️
                           HomePod & ATVs

                          Kommentar


                          • Zitat von StevenWort Beitrag anzeigen
                            Wofür braucht man denn überhaupt ein Smartphone? Ist ja scheinbar ein obsoletes Gadget wenn man so zwischen den Zeilen liest
                            Da ist mir doch glatt aufgefallen, dass meine Ignorierliste verschwunden ist: Spackos Beitrag wurde mir angezeigt...
                            Ich habs jedenfalls benutzt, da ich über Google Maps rausfinden wollte, wo in etwa der Unfall passiert ist, sodass ich hätte abschätzen können, wie lange ich noch im Stau stehe. 7 km sind immer so eine relative Angabe und die Zeitangabe im Radio ist nicht immer besonders aktuell. Und ja, es gibt durchaus Leute, die mit weiteren Personen im Auto unterwegs sind und das mobile Internet nutzen. Bei dem Reiseverkehr im Moment (Osterferien haben begonnen!) muss man sich nicht wundern, dass der Traffic im Netz entlang der Autobahn erhöht ist. Die zwei nörgelnden Kinder auf der Rückbank wollen schließlich beschäftigt sein
                            Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
                            http://bit.ly/LTEeplusKarte
                            Skype: hartiskarpi

                            Kommentar


                            • Du musst deine "Favoriten" wieder einpflegen.
                              Das habe ich mir meinen auch gemacht.
                              Telefonica O2 Free M (2019 ) 10 GB mit 2 Multicards für 14,99 € mit I-Phone 8
                              Freenet Freifunk mit I-Phone SE
                              Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro
                              Kabelinternet: Unitymedia 2 Play 100 MBit.
                              Reisekarte: Eine Telekom Magenta Mobil Start XL 3 Gigabyte

                              Kommentar


                              • Zitat von newage_02 Beitrag anzeigen
                                Du musst deine "Favoriten" wieder einpflegen.
                                Das habe ich mir meinen auch gemacht.
                                Die ersten drei Kandidaten posten ja so regelmäßig ihr Zeugs, dass einem sowas schnell auffällt. Manche sind da etwas weniger postfreudig, aber die landen auch noch dort
                                Gestern war ich übrigens im Zweiländerskigebiet Fellhorn/Kanzelwand unterwegs. Besser als dort kann man die Unterschiede in der Netzabdeckung beider Länder kaum erleben: Auf österreichischer Seite im Tal mit A1 LTE800 (20 MHz), am Gipfel gabs dann nur noch eine GSM-Versorgung von der Bergstation aus bzw. Einstrahlungen aus dem Kleinwalsertal (H+, LTE). Im deutschen Teil des Gebiets gibt es bei den ganzen Sesselbahnen nicht einmal Netz, man landet sowohl mit TEF als auch mit Telekom Sim immer schön im österreichischen A1 GSM. Im untersten Bereich der Fellhornbahn gibt es dann zumindest von TEF und T wieder GSM, da an einer Stütze der Fellhornbahn I ein paar Antennen hängen. Das A1 EDGE ist leider im gesamten Gebiet unbenutzbar, da eben sämtliche Skifahrer-Handys drin hängen. Selbst letzten Sommer, als ich dort wandern war, konnte man über A1 EDGE nicht einmal Whatsapp Nachrichten verschicken/empfangen, da gefühlt die halbe Umgebungs-Bergwelt versorgt wird. An der Stelle wünscht man sich mal so einen Ausbau wie im nicht weit entfernten Balderschwang, dort bietet TEF bis heute als einzige LTE-Versorgung (das T LTE ist zwar in der Karte online, in der Realität aber nicht...)
                                Karte ehemaliger E+ LTE Sender:
                                http://bit.ly/LTEeplusKarte
                                Skype: hartiskarpi

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X