Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tchibo Postpaid Kunden werden ungefragt auf die Prepaid-Plattform umgestellt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tchibo Postpaid Kunden werden ungefragt auf die Prepaid-Plattform umgestellt

    Tchibo Vertagskunden (Comfort Tarif) werden z.Z.
    ungefragt auf die Prepaid-Plattform umgestellt.

    Es wird eine neuen SIM-Karte verschickt,
    mit der "technische Neuerungen" einher gehen.

    Auf mehrmalige Nachfrage an der Hotline wird erzählt:

    "Für Sie ändert sich doch nichts,
    Ihre Rufnummer und Tarif bleibt erhalten."

    Nach Aktivierung der neuen SIM-Karte ist man dann
    ungefragt auf der Prepaid-Plattform.

    Die Abfrage unter *101# ergab:
    "Ihr Verfügungsrahmen beträgt 100€",

    *107# ergab:
    "Ihr Tarif: Tchibo Mobil

    Die Komfortfunktionen (Anklopfen, Halten, Makeln) sowie
    Rufumleitungen (außer zur Mailbox) sind nun nicht mehr möglich.

    Auch ist damit wohl nur noch Prepaid-Roaming möglich,
    d.h. nicht alle Länder sind für Direkt-Verbindungen freigeschaltet.

    Auch nach erneuter Hotline Nachfrage,
    was es mit den 100€ Verfügungsrahmen auf sich habe,
    konnte keine Antwort erhalten werden.

    Ich nehme mal an, dass es sich damit wie bei Simyo/Blau Postpaid verhält:
    Die Karte ist virtuell mit 100€ Guthaben aufgeladen
    und es wird trotz Prepaid-Plattform eine monatliche Rechnung erstellt
    und danach vom Bankkonto abgebucht.

    Ich werde es nie verstehen,
    warum gerade Kommunikations-Unternehmen
    nichts von Kunden-Kommunikation halten.

  • #2
    Re: Tchibo Postpaid Kunden werden ungefragt auf die Prepaid-Plattform umgestellt

    Original geschrieben von Goody
    Ich werde es nie verstehen,
    warum gerade Kommunikations-Unternehmen
    nichts von Kunden-Kommunikation halten.
    Na halt um die Kunden nicht unnötig mit ihnen vielleicht nicht unbedingt verständlichen Dingen zu verwirren.
    frankofone | Frank Peetz
    Georg-Masel-Str. 24 ~ 95463 Bindlach
    Tel.: 092084199999 (auch für WhatsApp)
    www.frankofone.de | www.facebook.com/frankofone.de

    Kommentar


    • #3
      Re: Tchibo Postpaid Kunden werden ungefragt auf die Prepaid-Plattform umgestellt

      Original geschrieben von Goody
      Auf mehrmalige Nachfrage an der Hotline wird erzählt:

      "Für Sie ändert sich doch nichts,
      Ihre Rufnummer und Tarif bleibt erhalten."

      Nach Aktivierung der neuen SIM-Karte ist man dann
      ungefragt auf der Prepaid-Plattform.
      (..)
      Ich werde es nie verstehen,
      warum gerade Kommunikations-Unternehmen
      nichts von Kunden-Kommunikation halten.
      Ich weiss Kommunikation sehr zu schätzen und ich wundere mich mit dir. Könntest du trotzdem bitte kommunizieren, wie du deine "mehrmalige Nachfrage" an der Hotline gestellt hast: bei der Hotline im engeren Sinn = telefonisch im Callcenter, oder bei der "E-Mail-Hotline"?

      Ausserden interessant:
      - ob man den "Verfügungsrahmen" am Quartalsende aufs Bankkonto "zurückbuchen" lassen kann ;-)
      - ob man die Lastschrift-Ermächtigung wegen "Fortfall der Geschäftsgrundlage" zurückziehen und Umstellung auf Bar-Aufladung verlangen kann?
      - ob man Vertragseinhaltung verlangen kann - hier stellt sich die Frage ob bei Tchibo komfort die Makeln-RÜckfragen-halten-Funktionen Vertragsbestandteil waren / sind,
      oder ob es sich um o2-typische Vertrags-Nebenleistungen handelt

      Kommentar


      • #4
        Problem ist aber wohl das es keine Mindestvertragslaufzeit gibt, da kann dann auch einfach der Anbieter fristgemaess kuendigen, wenn man der Umstellung wiederspricht.

        Wobei eine Kuendigung und Portierung zu Phonex oder Simply (8 Cent Tarif) durchaus eine Option ist.
        aatt na ceste

        Kommentar

        Skyscraper

        Einklappen
        Lädt...
        X