Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Telefonica Netzqualitäts Thread (Netzausbau Funklöcher Netzausfälle Störungen)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von KleinerMarcel Beitrag anzeigen

    Reserven sind immer gut, aber das hier ist Jammern auf hohem Niveau,
    So ist es. Manche können nur das. Wer mehr braucht, kann einen anderen Anbieter nutzen.

    Kommentar


    • Zitat von sensemunne Beitrag anzeigen
      Ich sag ja,o2 ist das größte Schrott Netz.
      Also ehrlich, deine Einschätzung und höchst subjektiv dass ist ja im Prinzip OK, aber dann solltest du das aber auch so kommunizieren.
      Was mir aber ganz schön gegen den Strich geht ist, ist deine bescheuerte Verallgemeinerung.
      Dein Niveau hat mittlerweile die Primitivität von Goayle erreicht.
      Ich wohne auch in Köln, im Grunde so sagst du , dass ich ein "Scheißnetz" und keine Ahnung habe .

      Das sehe ich aber ganz anders als du und finde gerade bei Telefonica, kriege als einzigen Anbieter eine Leistung, die auch von den Kosten angemessen ist..
      Ich kann es drehen und wenden wie ich will, aber Telekom und Vodafone, sind mir schlichtweg zu teuer und bieten mir zu wenig , für das Geld was die fordern.
      Daher steht Telefonica bei mir außer Konkurrenz.
      Zuletzt geändert von newage_02; 11.09.2019, 07:56.
      Telefonica O2 Free M (2019 ) 10 GB mit 2 Multicards für 14,99 € mit I-Phone 8
      Freenet Freifunk mit I-Phone SE
      Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro
      Kabelinternet: Unitymedia 2 Play 100 MBit.
      Reisekarte: Eine Telekom Magenta Mobil Start XL 3 Gigabyte

      Kommentar


      • Zitat von newage_02 Beitrag anzeigen

        Also ehrlich, deine Einschätzung und höchst subjektiv dass ist ja im Prinzip OK, aber dann solltest du das aber auch so kommunizieren.
        Was mir aber ganz schön gegen den Strich geht ist, ist deine bescheuerte Verallgemeinerung.
        Dein Niveau hat mittlerweile die Primitivität von Goayle erreicht.
        Ich wohne auch in Köln, im Grunde so sagst du , dass ich ein "Scheißnetz" und keine Ahnung habe .

        Das sehe ich aber ganz anders als du und finde gerade bei Telefonica, kriege als einzigen Anbieter eine Leistung, die auch von den Kosten angemessen ist..
        Ich kann es drehen und wenden wie ich will, aber Telekom und Vodafone, sind mir schlichtweg zu teuer und bieten mir zu wenig , für das Geld was die fordern.
        Daher steht Telefonica bei mir außer Konkurrenz.
        Gebe dir Recht dass ich mich da hab hin reissen zu einem blöden Kommentar,das tut mir leid.
        Hatte mich nur gerade wieder über den null Datendurchsatz bei mir Zuhause mit o2 aufgeregt.
        Gebe dir Recht dass o2 am meisten fürs Geld bietet und wenn einem das von der Leistung und Qualität her ausreicht ist das ja auch absolut ok und kann das Preis-Argument sehr gut nachvollziehen.
        Ich habe für mich gemerkt in den letzten Monaten das es mir nicht ausreicht und ich persönlich nicht auf Teiekom und Vodafone verzichten möchte ,da es mir doch einen erheblichen Mehrwert bietet und ich dafür gerne mehr zahle,denn Mobilfunk ist für mich an erster Stelle und da muss alles laufen.
        Und dank Congstar Prepaid,CallYa digital,etc,sind Telekom und Vodafone auch mittlerweile bezahlbar.
        Nächste Woche haut o2 dann wieder einen top Prepaid Tarif raus mit 7 GB und Allnet flat für 14,99 Euro,was absolut spitze ist von Preis Leistung her wenn man mit o2 zufrieden ist.

        Kommentar


        • KleinerMarcel

          Nun, was ich kritisiere ist doch seit Monaten klar. Die starken Schwankungen im Netz. Power da, 100 Meter weiter Power weg und die damit extremen Abstände und geringen Verdichtungen. Ja O2 verdichtet massiv aber ich sehe es nicht als "Wir bauen massiv für unsere Kunden", ich sehe es so," Wir müssen jetzt mal das bauen was wir seit Jahren verschlafen haben und verbockt haben". Würde man nicht so massiv beim Ausbau hinken, würde man nicht massiv so viel bauen müssen. Wäre O2 kontinuierlich beim Bau in den letzten Jahren am Ball geblieben, würde man jetzt keine hektischen pro Stunde geht ein Mast online Ausbauen in die Presse bringen müssen.

          Ich sage ja nicht das O2 nichts tut und es entstehen eine Menge Aufrüstungen aber aus meiner Sicht zu spät und man vermarktet es nur super. Ich sehe die Vorteile schon, besonders z.B auf der A44. Dort kannst du jetzt durchgehend (fast) Internetradio hören ohne das der Stream abbricht. Schlimm wird es erst kurz vor dem Ende der A44. Andersrum genau gleich, du kommst auf die A44 Richtung Dortmund und hast gefühlt 6-10 KM Ätsch und dann kommst du ins massiv ausgelastete 3G und erst wenn die 4G Zelle übernimmt kannst du Daten eigentlich erst wieder nutzen. Immerhin hast du dann fast durchgehend gutes 4G. Im Auto fällt es kurzzeitig auf 1 Balken ab aber das kann auch am Fahrzeug liegen, die Daten halten aber. Da ist einiges passiert. Da freu ich mich mit meinem UKW Radio sehr, denn ich kann meinen Sender Energy super hören. Auf der ganzen Strecke die ich Freitag letzter Woche gefahren bin, konnte ich bis auf wenige KM (bezogen auf 460KM Gesamtstrecke) nur an zwei Orten mit dem Netz nichts anfangen. Erstaunlich, muss man so sagen, Radio hat sonst gehalten. Die A31 ist noch immer eine Autobahn welche O2 wohl nicht mag. Eigentlich die gesamte Strecke nach NRW ist voll daneben und das über KM zu KM. Das sind die Strecken die ich aber auch viel fahren muss und da ärgert man sich massiv, besonders wenn man die PR dazu hört. Da ist genug Inhalt drin, ich feiere nur nicht halt jede Insel die entsteht und ich brauche die Fläche als Faktor und da ist O2 nervig und teilweise auch nur vertreten durch EPlus aber wenig brauchbar. O2 liegt in der Fläche irgendwo bei 60 Prozent, Vodafone bei 70-80 Prozent. Die Telekom ist da eine ganz andere Liga. Wegen dem Preis lasse ich diese jetzt mal weg. Wenn man viel fährt, dann stößt man häufig an Ecken und Strecken auf denen du die Karte einfach aus dem Fenster schmeißen möchtest. Da darf man sich aufregen.

          Zu 5G

          Nun, ob O2 das in die Fläche bringt? Wichtig ist das die Auflagen erfüllt werden und das wird für O2 schon schwierig. Besonders da die 5G Anlagen eine Super 4G Ausstattung benötigen. Solange die fehlt und man oft im einstelligen Bereich hängt, besonders im Upload, ist 5G für O2 sicher uninteressant. Da gibt es keine Zweifel. Dennoch sind die Auflagen hart und auch O2 muss diese erfüllen und ja, ein wieder kurz vor knapp, mit den Aussichten es nicht zu schaffen, in der vorgegebenen Zeit, ist Grund genug das zu kritisieren. Ich glaube nämlich nicht das es rein eigenständige 5G Sender bis zum Tag der Auflagen vorhanden sind, nicht in der Masse, dass O2 wieder kurz vor Ende damit anfangen kann. Da drückt doch der Schuh, nicht das man 5G für den Kunden erst im perfekten Zustand anbieten möchte. Hinkt das 4G, ist das 5G schlecht mit der derzeitigen Technik.

          Irgendwo in Deutschland reichen mir auf einer Autobahn 10 Mbit voll und ganz aus, es muss nur da sein und bezogen auf die Fläche war auch das meine Aussage. In der Stadt oder in größeren Städten sind 10 Mbit langsam lächerlich, besonders wenn ein Standort gerade erst ausgebaut wurde. Da darf man wohl fragen, warum man es nicht gleich richtig gemacht hat. Es kann doch nicht sein, dass man einen Ort aus der Ätsch Zone holt und dann das LTE nicht besser funktioniert als wäre es ein 3G Standort. Da geht meine Kritik hin und dazu stehe ich. Muss dir nicht gefallen.

          Nimm Korbußen, da hast du eine Punktversorgung aber sobald du den städtischen Bereich verlässt, verlässt dich auch massiv schnell das LTE. Das Industriegebiet dort scheint für O2 nicht existent zu sein und weitere Landstraßen/Bundestraßen für O2 auch nicht. Warum? Du hast dort in kleineren Dörfern oft LTE aber die Verbindungen zu diesen enden in Ätsch, selten in 3G, wenig bis nicht relevant in 4G. Das ist die Fläche die ich meine und das ist berechtigt. Die Frage ist mehr als berechtigt. Besonders wenn die A4 doch recht gut versorgt ist. Außer du kommst zur Grenze. Grenzen mögen alle unsere Anbieter irgendwie nicht.

          Ich sehe auch das O2 zu Vodafone aufschließen konnte. Wenigstens aus dem Bauchgefühl raus. Genau werden uns das die Messungen von Connect ja bald zeigen. Dennoch wird die Telekom auf 1 sein, Vodafone auf 2 und TEF auf 3. Selbst wenn die Daten massiv fliegen, fließt in dem Test noch eine zuverlässige Telefonie mit ein. Auch das ist ein Punkt den TEF im Moment nicht so mag. Bin gespannt wie hoch die erfolgreiche Quote der Telefonie sein wird und wie sich die Prozente in Gesprächsabbrüchen zeigen wird.

          Also ich sehe die Verbesserungen auch, nur ich stehe auf den Standpunkt, das es zu wenig in der schon vergangenen Zeit ist und da darf man sicher wohl mehr erwarten. Persönlich bewerte ich den Schlaf der letzten Jahre mit dazu, wie lange wurde geschlafen und was passiert im Vergleich dazu jetzt und da ist mein Ergebnis, Schlafzeit zum Ausbau=zu wenig Ausbau zur aktuellen Zeit.

          Kommentar


          • Ich bin gerade mit meinem S10 im Städtischen Klinikum Gütersloh. Weder die Telekom noch O2 können mich hier überzeugen. Ein wilder Wechsel von 2G, 3G und 4G bei O2 und bei T flattert LTE mit extrem langsamen Datenraten. Oft kommt nur 2G. Jetzt gerade bin ich auf O2 H. Das geht einigermaßen.
            S10 mit O2 Free M Boost und Vodafone CallYa und Gigaset GS 170 mit Multicard im Auto,
            FN DSL 16000 DTAG

            Kommentar


            • Zitat von Mister79 Beitrag anzeigen
              KleinerMarcel

              Ich sehe auch das O2 zu Vodafone aufschließen konnte. Wenigstens aus dem Bauchgefühl raus. Genau werden uns das die Messungen von Connect ja bald zeigen. Dennoch wird die Telekom auf 1 sein, Vodafone auf 2 und TEF auf 3. Selbst wenn die Daten massiv fliegen, fließt in dem Test noch eine zuverlässige Telefonie mit ein. Auch das ist ein Punkt den TEF im Moment nicht so mag. Bin gespannt wie hoch die erfolgreiche Quote der Telefonie sein wird und wie sich die Prozente in Gesprächsabbrüchen zeigen wird.
              Mein Bauchgefühl nach etwas über 1 Woche Vodafone sagt mir dass sie von o2 überholt wurden, zumindest in Sachen Daten.
              Telefonieren tue ich unter 5 Min im Monat, interessiert mich also überhaupt nicht ob da Vodafone vlt besser ist.

              Kommentar


              • Zitat von meisterroerig Beitrag anzeigen
                Ich bin gerade mit meinem S10 im Städtischen Klinikum Gütersloh. Weder die Telekom noch O2 können mich hier überzeugen. Ein wilder Wechsel von 2G, 3G und 4G bei O2 und bei T flattert LTE mit extrem langsamen Datenraten. Oft kommt nur 2G. Jetzt gerade bin ich auf O2 H. Das geht einigermaßen.
                Das städtische Klinikum sieht tatsächlich nicht gut versorgt aus, die nächstgelegene o2-Station scheint noch kein LTE zu haben und zusätzlich sind an einer weiteren Station ohne LTE Nähe HBF Wartungsarbeiten bis Freitag eingetragen, vielleicht LTE-Aufrüstung?

                Edit: Bescheinigungen sehen an beiden Stationen erstmal gut aus (2018/2019)
                Zuletzt geändert von STE92; 11.09.2019, 10:57.

                Kommentar


                • Zitat von Mister79 Beitrag anzeigen
                  KleinerMarcel

                  Nun, was ich kritisiere ist doch seit Monaten klar. Die starken Schwankungen im Netz. Power da, 100 Meter weiter Power weg und die damit extremen Abstände und geringen Verdichtungen. Ja O2 verdichtet massiv aber ich sehe es nicht als "Wir bauen massiv für unsere Kunden", ich sehe es so," Wir müssen jetzt mal das bauen was wir seit Jahren verschlafen haben und verbockt haben". Würde man nicht so massiv beim Ausbau hinken, würde man nicht massiv so viel bauen müssen. Wäre O2 kontinuierlich beim Bau in den letzten Jahren am Ball geblieben, würde man jetzt keine hektischen pro Stunde geht ein Mast online Ausbauen in die Presse bringen müssen.

                  Ich sage ja nicht das O2 nichts tut und es entstehen eine Menge Aufrüstungen aber aus meiner Sicht zu spät und man vermarktet es nur super. Ich sehe die Vorteile schon, besonders z.B auf der A44. Dort kannst du jetzt durchgehend (fast) Internetradio hören ohne das der Stream abbricht. Schlimm wird es erst kurz vor dem Ende der A44. Andersrum genau gleich, du kommst auf die A44 Richtung Dortmund und hast gefühlt 6-10 KM Ätsch und dann kommst du ins massiv ausgelastete 3G und erst wenn die 4G Zelle übernimmt kannst du Daten eigentlich erst wieder nutzen. Immerhin hast du dann fast durchgehend gutes 4G. Im Auto fällt es kurzzeitig auf 1 Balken ab aber das kann auch am Fahrzeug liegen, die Daten halten aber. Da ist einiges passiert. Da freu ich mich mit meinem UKW Radio sehr, denn ich kann meinen Sender Energy super hören. Auf der ganzen Strecke die ich Freitag letzter Woche gefahren bin, konnte ich bis auf wenige KM (bezogen auf 460KM Gesamtstrecke) nur an zwei Orten mit dem Netz nichts anfangen. Erstaunlich, muss man so sagen, Radio hat sonst gehalten. Die A31 ist noch immer eine Autobahn welche O2 wohl nicht mag. Eigentlich die gesamte Strecke nach NRW ist voll daneben und das über KM zu KM. Das sind die Strecken die ich aber auch viel fahren muss und da ärgert man sich massiv, besonders wenn man die PR dazu hört. Da ist genug Inhalt drin, ich feiere nur nicht halt jede Insel die entsteht und ich brauche die Fläche als Faktor und da ist O2 nervig und teilweise auch nur vertreten durch EPlus aber wenig brauchbar. O2 liegt in der Fläche irgendwo bei 60 Prozent, Vodafone bei 70-80 Prozent. Die Telekom ist da eine ganz andere Liga. Wegen dem Preis lasse ich diese jetzt mal weg. Wenn man viel fährt, dann stößt man häufig an Ecken und Strecken auf denen du die Karte einfach aus dem Fenster schmeißen möchtest. Da darf man sich aufregen.
                  Du widersprichst dich massiv in deinen Beiträgen. Zum einen verdichten sie lt. Deiner Aussage massiv, bauen aber nicht massiv aus. Außerdem bist du eine weite Strecke Autobahn gefahren, lt. Deiner Aussagen lief das nicht mal so schlecht. Ja was denn nun? Und welche Technologie ist Ätsch? Wenn du damit EDGE meinst dann schreibe es auch so.

                  Zu 5G

                  Nun, ob O2 das in die Fläche bringt? Wichtig ist das die Auflagen erfüllt werden und das wird für O2 schon schwierig. Besonders da die 5G Anlagen eine Super 4G Ausstattung benötigen. Solange die fehlt und man oft im einstelligen Bereich hängt, besonders im Upload, ist 5G für O2 sicher uninteressant. Da gibt es keine Zweifel. Dennoch sind die Auflagen hart und auch O2 muss diese erfüllen und ja, ein wieder kurz vor knapp, mit den Aussichten es nicht zu schaffen, in der vorgegebenen Zeit, ist Grund genug das zu kritisieren. Ich glaube nämlich nicht das es rein eigenständige 5G Sender bis zum Tag der Auflagen vorhanden sind, nicht in der Masse, dass O2 wieder kurz vor Ende damit anfangen kann. Da drückt doch der Schuh, nicht das man 5G für den Kunden erst im perfekten Zustand anbieten möchte. Hinkt das 4G, ist das 5G schlecht mit der derzeitigen Technik.

                  [...]
                  Du postest hier dein subjektives Empfinden, das ist ja auch in Ordnung. Allerdings verallgemeinerst Du in meinen Augen sehr. Warte ab, die Frequenzen sind erst zugeteilt worden und bis zum Stichtag hat TEF Zeit. Und wenn sie alles am letzten Tag ausbauen ist das auch okay.
                  Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

                  Kommentar


                  • Mister79 ich verstehe was du meinst.
                    Aber gegen die o2 Fans kommst du hier nicht an.
                    ​​​​​​
                    Und wenn Ende des Jahres die Ausbauverplichtung nicht erfüllt worden ist, dann wird das hier auch noch schön geredet und gerechnet werden.

                    Seit Mai bin ich bei Vodafone, weil das o2 Netz immer schlechter geworden ist.
                    Hab nun sogar LTE+ in der Anzeige, hatte ich vorher bei o2 noch nie gesehen. Seit Vodafone kein einziges abgebrochenes oder schlechtes Telefonat mehr.
                    Nebenbei habe ich noch eine AldiTalk und kann das o2 Netz weiter beobachten, konnte aber noch keine Besserung feststellen.
                    ​​
                    Wenn ich dann hier von manchen Leuten lese, das o2 bald Vodafone überholt hat... Naja.
                    ​​​​

                    Kommentar


                    • Zitat von tom27 Beitrag anzeigen
                      Mister79 ich verstehe was du meinst.
                      Aber gegen die o2 Fans kommst du hier nicht an.
                      ​​​​​​
                      Und wenn Ende des Jahres die Ausbauverplichtung nicht erfüllt worden ist, dann wird das hier auch noch schön geredet und gerechnet werden.

                      Seit Mai bin ich bei Vodafone, weil das o2 Netz immer schlechter geworden ist.
                      Hab nun sogar LTE+ in der Anzeige, hatte ich vorher bei o2 noch nie gesehen. Seit Vodafone kein einziges abgebrochenes oder schlechtes Telefonat mehr.
                      Nebenbei habe ich noch eine AldiTalk und kann das o2 Netz weiter beobachten, konnte aber noch keine Besserung feststellen.
                      ​​
                      Wenn ich hier von manchen Leuten lese, das o2 bald Vodafone überholt hat... Naja.
                      ​​​​
                      Das hat nichts mit Fans von o2 zu tun. Es geht schlichtweg darum, das hier oftmals Dinge so dermaßen verallgemeinert werden, das Außenstehende den Eindruck gewinnen könnten, das ganze Netz wäre schlecht. Das ist unsachlich und einfach nicht stimmig. Es geht auch nicht ums schönreden, etc.. Es soll anhand von Fakten diskutiert werden. Und die sprechen nicht dafür, das o2 gar nichts tut bzw. keine Fläche erschließt mit LTE. Sie haben einen großen Rückstand und viel zu lange gewartet, aber sie tun was. Und das die Ausbauverpflichtungen nicht erfüllt werden, das dürfte fast jedem klar sein.

                      Ich würde mir am Ende wünschen, dass man VF genauso auf die Finger schaut wie TEF. Aber das ist hier im Forum nicht der Fall. Die Telekom bekommt oftmals ihr Fett weg, wird aber auch von vielen in Schutz genommen und viel zu sehr verteidigt, gerade im Bezug auf die Indoorschwäche (die im Übrigen vielerorts defintiv vorhanden ist).
                      Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

                      Kommentar


                      • Ich schreibe EDGE genau so wie sich das anfühlt. Nämlich Ätschibätsch... Leb damit...

                        Nein ich bin nicht im Widerspruch... Du drehst es nur so...

                        Nimm Essen und Duisburg, verdichten wie Sau dort... Respektiere ich und erkenne ich an. Erfolg lass ich mal dahingestellt. Besonders im Vergleich zur Vernachlässigung seit Jahren. Dennoch erreicht man eine Punktverbesserung. Die Stadt selbst mag Netztechnisch damit nicht eine Menschenversammlung mehr. Mein Fazit: Es wächst zu langsam von den Kapazitäten.

                        Dazu bemängelt ich den Flächenausbau. Hatte das Beispiel Korbußen ja erwähnt oder die A31. Die A31 ist seit Jahren ein roter Punkt auf dem Plan O2. Korbußen ist auch nur LTE im Display. Gera hat laut Macrometer einen weiteren Standort bekommen. Verbessert in Gera hat sich damit wenig. Gera beseht jetzt ja nicht nur aus dem Saturn. Fahr mal dort in die Ecke zu den Autohändlern und von dort aus Gera raus. Damit fährst du auch schnell aus einem guten O2 Netz raus. Fahr von dort über Land weiter und du ärgerst dich bis zum nächsten kleinen Ort der dann 3G oder schon LTE hat. Bist dann auch schnell wieder raus aus der Versorgung

                        Ich sag sag nur das es zu langsam wächst und 10000 sich viel anhört aber was sind 10000 Sektoren? Besonders wenn man sich anguckt was o2 Deutschland in der Fläche sich damit verbessert hat? In der Fläche sind es nur wenige Prozente. Wenn wir natürlich Punktuelle Punkte hervorheben, dann sind es schon mehir Prozente. Bevölkerungsabdeckung ist nichts wo man 2019 noch drüber reden muss. Das Ziel ist jetzt die Fläche. Beim NRW Projekt bin ich auch mal gespannt wie sich das bei O2 im Weseler Raum auswirken wird. Wesel ist auch nur dicht im Kern bei o2 zu gebrauchen. Was auf die Landstraßen führt lässt auch wieder massiv und spürbar nach.

                        Also ich widerspreche mir nicht im geringsten. Ich sage nur das es für 2019 weit abgeschlagen ist das Netz und es aus meiner Sicht zu langsam ist. Der Ausbau müsste doppelt so schnell sein, bei dem was man an Zeit verschlafen hat.

                        Damit liege ich nicht falsch.
                        Zuletzt geändert von Mister79; 11.09.2019, 13:08.

                        Kommentar


                        • Zitat von KleinerMarcel Beitrag anzeigen

                          Das hat nichts mit Fans von o2 zu tun. Es geht schlichtweg darum, das hier oftmals Dinge so dermaßen verallgemeinert werden, das Außenstehende den Eindruck gewinnen könnten, das ganze Netz wäre schlecht. Das ist unsachlich und einfach nicht stimmig. Es geht auch nicht ums schönreden, etc.. Es soll anhand von Fakten diskutiert werden. Und die sprechen nicht dafür, das o2 gar nichts tut bzw. keine Fläche erschließt mit LTE. Sie haben einen großen Rückstand und viel zu lange gewartet, aber sie tun was. Und das die Ausbauverpflichtungen nicht erfüllt werden, das dürfte fast jedem klar sein.

                          Ich würde mir am Ende wünschen, dass man VF genauso auf die Finger schaut wie TEF. Aber das ist hier im Forum nicht der Fall. Die Telekom bekommt oftmals ihr Fett weg, wird aber auch von vielen in Schutz genommen und viel zu sehr verteidigt, gerade im Bezug auf die Indoorschwäche (die im Übrigen vielerorts defintiv vorhanden ist).
                          Ja doppelter Beitrag.

                          Da bin ich ganz bei dir. Sie tun ja was aber das ist nicht genug. Bezogen auf Deutschland tut o2 auch wenig bis nichts. Städte und Randgebiete werden besser aber die Fläche nicht. O2 wächst kaum in der Fläche und wer von Fläche redet kann behaupten das o2 nichts oder wenig tut.

                          Das ist legitim. Wer ein Stadtnetz möchte wird o2 lieben, wer Deutschland braucht, hat allen Grund zu meckern. Definitiv.

                          Kommentar


                          • Zitat von KleinerMarcel Beitrag anzeigen

                            Ich würde mir am Ende wünschen, dass man VF genauso auf die Finger schaut wie TEF. Aber das ist hier im Forum nicht der Fall. Die Telekom bekommt oftmals ihr Fett weg, wird aber auch von vielen in Schutz genommen und viel zu sehr verteidigt, gerade im Bezug auf die Indoorschwäche (die im Übrigen vielerorts defintiv vorhanden ist).
                            VF wird auch kritisiert, siehe den Vodafone Netzqualitätsthread, aber weniger.
                            Es wird mehr über o2 gemeckert weil sie an Standort X schlecht sind, oder über die Telekom weil sie an Standort Y schlecht sind und auch noch teuer.
                            Vermutlich weil viele Nutzer die mit o2 unzufrieden sind lieber direkt zur Telekom wechseln und sich dann aufregen dass es dort auch nicht überall perfekt läuft.
                            Vielleicht denken viele Vodafone Nutzer o2 wird sicher schlechter sein, Telekom ist zu teuer, also bleibe ich hier und mecker nicht, auch wenn es nicht super ist.

                            Ich bin ja gerade dabei Vodafone mit Telekom und o2 in meinem Umfeld zu vergleichen.
                            Indoorschwäche hat hier eindeutig Vodafone, Zuhause nur am Fenster LTE Band 20, im Büro nur wenn das Telefon steht, lege ich es hin -> EDGE.
                            Sogar draußen habe ich mit Vodafone ab und zu EDGE, das habe ich mit o2 seit Jahren nicht erlebt, bei der Telekom nur als ich noch keinen LTE Tarif hatte.
                            Ein paar Messungen habe ich auch gemacht:
                            Telekom kommt Zuhause auf dem Sofa mit LTE Band 20 rein, etwa 8 MBit/s gemessen, o2 LTE Band 20 mit 13 MBit/s. Vodafone EDGE.
                            Im Büro, Telekom LTE Band 3 mit 100 MBit/s, o2 LTE Band 20 um die MBit/s, Vodafone LTE Band 20 mit 2,5 MBit/s.
                            Zuletzt geändert von HavilandTuf; 11.09.2019, 15:21.

                            Kommentar


                            • Zitat von tom27 Beitrag anzeigen
                              ​​
                              Wenn ich dann hier von manchen Leuten lese, das o2 bald Vodafone überholt hat... Naja.
                              ​​​​
                              Ist ja auch so. Nur weil die o2 Hasser das nicht verstehen wollen, kann man nichts dafür. Hier ist und war VF gleich mit o2 und beide deutlich vor T und nun ist sogar o2 besser. Die haben alleine bei uns in der Gegend 3 Sender mit LTE.

                              Kommentar


                              • Zitat von Spacko007 Beitrag anzeigen
                                Ist ja auch so. Nur weil die o2 Hasser das nicht verstehen wollen, kann man nichts dafür. Hier ist und war VF gleich mit o2 und beide deutlich vor T und nun ist sogar o2 besser. Die haben alleine bei uns in der Gegend 3 Sender mit LTE.
                                Ein Traum. Ich wäre auch so gerne Kunde in deinem o2 Netz.
                                Jedenfalls in dem o2 Netz welches ich bis Mai nutzte, ging​​​ nicht einmal mehr Telefonie oder SMS zuverlässig.

                                ​​​​​

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X