Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

OpenCellID schliesst

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • OpenCellID schliesst

    Der Betreiber der Mobilfunkstandortdatenbank OpenCellID will aufgrund hoher Kosten die Datenbank schliessen. Aktuell wird ein Nachfolger gesucht. Somit müssen sich einige Tools eine neue Datenquelle suchen.

    http://wiki.opencellid.org/wiki/Main_Page

    Die alternative Cellmapper.net hat leider in meiner Region keine Nutzer. Bis ich die Stadt abgelaufen habe wird einige Zeit vergehen.

  • #2
    Re: OpenCellID schliesst

    @habehandy,
    weißt du, welche Daten
    cell-id.info
    verwendet?
    Ich glaube, dass die einzig wahre
    Religion darin besteht,
    ein gutes Herz zu haben.
    (DALAI LAMA)

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      ich nutze mittlerweile nur noch die Mozilla-Daten und cellmapper um mir die Geschehnisse in den Mobilfunknetzen anzusehen. Die Daten gibt es frei zum herunterladen, werden jedoch nicht direkt visualisiert ...

      Ich jage die Daten durch mehrere Scripte bzw. ein Filterscript und lasse mir jeweils 2000 Datenpunkte in Googlemaps anzeigen - das Hauptscript für Linux / Python hatte ich auch schon mal hier gepostet.

      So sieht das ganze dann aus : https://drive.google.com/open?id=1dT...sE&usp=sharing

      Die Daten sind extrem aktuell, nur ab und an bei "Neusichtungen" etwas unpräzise ...

      PS: Ich probiere die Karte alle paar Tage zu aktualisieren, da ich neugierig bin wie der Netzumbau von O2 im Westen so läuft ...
      O2 Netzänderungen der letzten Tage:
      https://drive.google.com/open?id=1dTwYBsV3jAQM4soeax-1TmV70sE&usp=sharing
      (derzeit unregelmäßig aktualisiert // am Besten mit Chrome öffnen)

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von fabius_ac
        Hallo,

        ich nutze mittlerweile nur noch die Mozilla-Daten und cellmapper um mir die Geschehnisse in den Mobilfunknetzen anzusehen. Die Daten gibt es frei zum herunterladen, werden jedoch nicht direkt visualisiert ...

        Ich jage die Daten durch mehrere Scripte bzw. ein Filterscript und lasse mir jeweils 2000 Datenpunkte in Googlemaps anzeigen - das Hauptscript für Linux / Python hatte ich auch schon mal hier gepostet.

        So sieht das ganze dann aus : https://drive.google.com/open?id=1dT...sE&usp=sharing

        Die Daten sind extrem aktuell, nur ab und an bei "Neusichtungen" etwas unpräzise ...

        PS: Ich probiere die Karte alle paar Tage zu aktualisieren, da ich neugierig bin wie der Netzumbau von O2 im Westen so läuft ...
        Das sieht generell sehr spannend aus.
        Eine Möglichkeit nach Technologie und Netz zu filtern wäre noch ganz nützlich.
        Und: woher sind die "Mozilla-Daten"?


        Original geschrieben von pithein
        @habehandy,
        weißt du, welche Daten
        cell-id.info
        verwendet?
        Auf jeden Fall schon mal nicht von Cellmapper, gerade an ein paar Beispielen gecheckt.
        Xiaomi Mi 9 Dual-Sim, Freenet FUNK & Roaming Cards, Unitymedia 2Play 400/40

        Kommentar


        • #5
          Re: Re: OpenCellID schliesst

          Original geschrieben von pithein
          @habehandy,
          weißt du, welche Daten
          cell-id.info
          verwendet?
          nein. Dort vorhandene Zellen habe ich nicht bei OpenCellID gefunden.

          Original geschrieben von marcometer Und: woher sind die "Mozilla-Daten"?.
          Mozilla sammelt die Daten mit der App Mozilla Stumbler
          https://play.google.com/store/apps/d...la.mozstumbler

          Die gesammelten Daten kann man bei https://location.services.mozilla.com/ runterladen.

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            wenn größeres Interesse an meinen Scripten besteht, dann kann ich mal etwas komplett in Python entwickeln, sodass es unter Windows läuft. Die Datenbank ist ein schönes Beispiel für "BigData" .... Aktuell benötigt man Linux oder Bash on Windows - musste schnell gehen und ich war etwas faul ;-)

            Die sichbarten Daten wurden wie folgt gefiltert:
            Datenbank muss entpackt werden mit 7zip und als cell-data.csv gelabelt, damit das Script das ließt.
            Schritte:
            Datenbank auf DE Reduziert.
            Datenbank auf O2/E+ Reduziert.
            Datenbank um Einträge ergänzt (menschenlesbare Zeitformate) // LTE eNodeB berechnen

            Datenbank nach Neueinträgen Sortieren

            Datenbank in 2000er Pakete teilen

            Jede Datei um Header ergänzen, damit Google die direkt als CSV frisst

            Die Marker setzt dann Google - kann man beim Kartengenerieren, was gemarkert werden soll.

            Code:
            #!/usr/bin/python
            import os 
            import csv
            import subprocess
            import datetime
            import time
            subprocess.call('''awk -F"," -v OFS="," '$2 == "262" { print }' cell-data.csv > out.csv''', shell=True)
            subprocess.call('''awk -F"," -v OFS="," '$3 == "3" { print }'  out.csv > out2.csv''', shell=True)
            subprocess.call('''awk -F"," -v OFS="," '$3 == "7" { print }'  out.csv >> out2.csv''', shell=True)
            subprocess.call('''rm out.csv''', shell=True)
            
            subprocess.call( '''sort -k11 -rn -t, out2.csv > out3.csv''', shell=True)
            
            subprocess.call('''rm out2.csv''', shell=True)
            
            csv_read = open('out3.csv', 'rb')
            csv_new = open('out4.csv', 'wb')
            
            writer = csv.writer(csv_new)
            
            for row in csv.reader(csv_read):
            	if row[0] == 'LTE':
            		row.append( str(int(row[4])/256))
            	else:
            		row.append('0')
            		
            	row.append( datetime.datetime.fromtimestamp(int(row[11])))
            	row.append( datetime.datetime.fromtimestamp(int(row[12])))
            	writer.writerow(row)
            	
            subprocess.call('''rm out3.csv''', shell=True)
            
            subprocess.call('''mkdir output''', shell=True)
            subprocess.call('''rm output/*''', shell=True)
            subprocess.call('''mv out4.csv output/out.csv''', shell=True)
            subprocess.call('''split -a 4 -d -l 2000 --additional-suffix=.csv output/out.csv  output/split''', shell=True)
            subprocess.call('''rm output/out.csv''', shell=True)
            time.sleep(15)
            subprocess.call('''sed -i -e '1iNETTYPE,Country,Provider,LAC,CELLID,CellX,LAENGE,BREITE,Range M, SeenBy,NotValidated,TimeFirst,TimeUpdate,XX,eNB,TimeFirstHuman,TimeUpdateHuman
            ' -- output/s*''',shell=True)
            PPS: Gleich ist ne neue Karte drin. Gleiche Daten, aber verschieden aufbereitete Marker ...
            O2 Netzänderungen der letzten Tage:
            https://drive.google.com/open?id=1dTwYBsV3jAQM4soeax-1TmV70sE&usp=sharing
            (derzeit unregelmäßig aktualisiert // am Besten mit Chrome öffnen)

            Kommentar


            • #7
              Ich nutze seit dem dass Netmeterproject eingestellt wurde nur noch Cellmapper
              Samsung Galaxy S5 mit 02 Free XL Multicard
              Samsung Galaxy A3 2017 mit O2 Free XL
              Samsung Note 10.1 2014 mit T-Com Mobile Data L
              Samsung Galaxy S9 mit Telekom Magenta L

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von fabius_ac
                PS: Ich probiere die Karte alle paar Tage zu aktualisieren, da ich neugierig bin wie der Netzumbau von O2 im Westen so läuft ...
                Wäre sehr cool, wenn man noch verschieden aktivierbare Pins für Altnetz, Neunetz und die LTE-Bänder (diskriminiert per LAC, TAC bzw. Sector ID) hätte. Dann sieht man besser, wo es neuerdings das 5 MHz Sahnehäubchen gibt.
                o2 Free M Boost & MagentaPrepaid M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus
                Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
                Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
                Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von sailing2capeside
                  Wäre sehr cool, wenn man noch verschieden aktivierbare Pins für Altnetz, Neunetz und die LTE-Bänder (diskriminiert per LAC, TAC bzw. Sector ID) hätte. Dann sieht man besser, wo es neuerdings das 5 MHz Sahnehäubchen gibt.
                  Hallo,

                  wenn ich wärend meiner Masterarbeit mal was etwas Zeit habe, dann beschäftige ich mal näher mit Google Maps und versuche mal die Pins automatisch generieren zu lassen.

                  Ich habe die Karte nun wieder aktualisiert und jeweils 2000 Marker getrennt nach Technologie erstellt.
                  O2 Netzänderungen der letzten Tage:
                  https://drive.google.com/open?id=1dTwYBsV3jAQM4soeax-1TmV70sE&usp=sharing
                  (derzeit unregelmäßig aktualisiert // am Besten mit Chrome öffnen)

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von fabius_ac
                    Ich habe die Karte nun wieder aktualisiert und jeweils 2000 Marker getrennt nach Technologie erstellt.
                    Wo finde ich den aktuellen Link, der von oben funktioniert leider nicht mehr 😯?

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von mobiNerd
                      Wo finde ich den aktuellen Link, der von oben funktioniert leider nicht mehr 😯?
                      https://drive.google.com/open?id=1dT...sE&usp=sharing
                      O2 Netzänderungen der letzten Tage:
                      https://drive.google.com/open?id=1dTwYBsV3jAQM4soeax-1TmV70sE&usp=sharing
                      (derzeit unregelmäßig aktualisiert // am Besten mit Chrome öffnen)

                      Kommentar


                      • #12
                        Hmm, nachher mal am PC probieren, auf dem Handy bekomme ich in Maps nur die Meldung, dass die Karte nicht geöffnet werden könne.
                        Deine ursprüngliche Karte funktionierte dagegen noch 😮

                        Kommentar


                        • #13
                          👍 tolle Karte!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich nochmal hier.
                            Also generell glaube ich, dass diese Karte wirklich sehr nützlich sein kann, aber mir fehlt echt noch so der letzte "Versteher".
                            Die Karte zeigt ja Änderungen.
                            Aber was sind Änderungen? Gegenüber was?
                            Da tauchen Standorte bei mir in der Region auf, die garantiert schon seit Monaten oder Jahren so laufen.

                            Und: Was ist mit denen, wo es keine "Änderung" gab?
                            Kann man die auch irgendwie, irgendwo einsehen, also auf was für Grunddaten sich die Änderungen beziehen?

                            Weiterhin:
                            Bei der aktuellen Version mit 26.03. gibt es 3 mal LTE 7 Änderungen zum anklicken.
                            2 sind bunt, eine ist komplett blau.
                            Sagt mir das auch irgendwas? Oder überhaupt: sagen mir die Unterteilungen irgendwas?

                            Vielleicht täte ein kleines "man" gut

                            Danke trotzdem für die Karte, weil, wie gesagt, glaube ich, dass die viel helfen kann, wenn man alles versteht.
                            Xiaomi Mi 9 Dual-Sim, Freenet FUNK & Roaming Cards, Unitymedia 2Play 400/40

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Rohdaten des Mozilla Location Service kannst Du unter https://location.services.mozilla.com/downloads herunterladen.

                              Die Daten kommen aus der Mozilla Stumbler App (d.h. Leute installieren die App, fahren herum, die App "sammelt" die Sichtungen von Zellen und WiFis und meldet sie an den Dienst).

                              Jeder Datensatz dürfte einem Sektor entsprechen, die Koordinaten entsprechen wohl den Mittelwerten aller Meldungen aus der App. Die Anzahl der Meldungen ist im Datensatz enthalten, ebenso der Zeitstempel der ersten Meldung und der letzten Änderung.
                              Dadurch, dass die Koordinaten irgendwie gemittelt werden, führt natürlich jede neue Meldung zu einer Änderung des Datensatzes. Eine MNC/LAC/TAC/RNC-Änderung dürfte zu einem neuen Datensatz führen (der bisherige altert dann langsam heraus).

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X