Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Connect Netztest Discounter: TEF-Netz schlecht, VF ohne LTE noch schlechter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von sailing2capeside Beitrag anzeigen
    Von Kaufen war nicht die Rede...
    Im übrigen gibt es auf Mydealz gerade den Red S 2GB + Gigadepot + Gigapass + VoLTE + Wifi Calling für 8,45/Monat, also mehr oder weniger genauso teuer wie Aldi und Drillisch. Da braucht niemand mehr otelo oder 1&1, die im Test noch viel zu gut wegkommen...
    OT:

    Mydealz ist nach meiner Kenntnis doch nur ein Vermittler-Gedöns, die einfach nur zwischen Produktanbieter und Endkunde stehen, und Geld abfassen.
    Verkaufen die jetzt selber, oder warum sonst hast Du nicht den Produktanbieter genannt?

    Die 8,45€/Monat ist dann aber bestimmt ein Vertrag
    -mit 24 Monaten Laufzeit
    -nach 24 Monaten teurer
    -sicherlich mit Auszahlung von irgend jemandem

    Da würde ich lieber Vodafone Prepaid nehmen (z.B. 2,25GB 50min oder 2GB 200min, je 10€). Auch deshalb, weil es dort lange vor in 24 Monaten mehr Traffic geben wird (und man dann ggf. ein Downgrade in eine preiswertere Variante machen könnte), während man beim Vertrag 24 Monate an die 2GB angepflockt ist, und das Vertrags-Ding nach 24 Monaten wieder loswerden muss.
    "The more we share the more we have." (Leonard Nimoy)

    Kommentar


    • #17
      @Spacko007:
      vor Allem in ländlichen Regionen gibt's entweder nur 4G oder 2G. Schau einfach auf der Vodafone Netzabdeckungskarte und blende 4G aus. Was übrigbleibt ist ein gelb-lila getupfter Flickenteppich

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Goyale Beitrag anzeigen

        Vielleicht hat ja jemand von TT Zugriff auf das Punkte-Ergebnis eines Anbieters mit Telekom ohne LTE aus dem Test .
        MVNOs die das TEF- / DT-Netz nutzen, haben LTE inkludiert, deshalb nicht vergleichbar. 3 Anbieter (1&1, Klarmobil, Lidl Connect) ohne LTE, alle im VF-Netz.

        Kommentar


        • #19
          Mydealz ist eigentlich auch nur ein schwarzes Brett wie das TT-Werbeforum. Nur dass Mydealz daran mitverdient, indem die Angebotslinks mit Affiliate-IDs erweitert werden. Vermittler/Händler selbst ist Verivox (https://www.verivox.de/mobilfunk/tar...Id=rateId-9684). Service Provider ist EWE. Drinnen ist aber 100% VF Red. Auf Mydealz zu verweisen ergibt Sinn, weil die Kommentare im Gegensatz zum TT meist auch lustig und geistreich sind.

          Auf D-Netz-Prepaid ohne VoLTE als Hauptkarte hätte ich persönlich ebenso wenig Lust wie aufs TEF-Netz generell. Muss halt jeder selbst wissen.
          MagentaMobil M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus + freenet Funk
          Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
          Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
          Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

          Kommentar


          • #20
            Zitat von HDTV Beitrag anzeigen
            MVNOs die das TEF- / DT-Netz nutzen, haben LTE inkludiert, deshalb nicht vergleichbar. 3 Anbieter (1&1, Klarmobil, Lidl Connect) ohne LTE, alle im VF-Netz.
            Es gäbe ja auch z.B. Jamobil und Congstar ohne LTE, welche getestet worden sein könnten .
            "The more we share the more we have." (Leonard Nimoy)

            Kommentar


            • #21
              Tjoar, hat die Crowd nicht gebucht oder es gibt einen anderen Grund. Fakt ist, es gibt keine Bewertung ohne LTE.

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Spacko007 Beitrag anzeigen
                Wo hat VF nur 2G? Meine Frau war vor dem VF Vertrag auch bei Lidl und hatte sehr viel H auf dem Display.
                Südliches (flacheres) Niederbayern, für alle Discounterkunden nutzbare Breitbandnetze:


                Vodafone UMTS


                Telekom UMTS


                o2 UMTS + LTE.

                Spätestens wenn einer der zwei Konkurrenten LTE vollständig freigibt hat o2 erst mal keine Chance mehr, auch wenn sie im letzten Jahr die Versorgung verfünffacht haben - noch am Jahresanfang wäre bei o2 sehr sehr viel weiss (nämlich nur ein Fleckerl LTE, der Rest altes eplus UMTS...
                Unterwegs auf Schienen mit zwei Gigaset GS370+.
                1. Vodafone Red M / Telekom MagentaMobil Prepaid S
                2. o2 myPrepaid S

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Spacko007 Beitrag anzeigen
                  VF ohne LTE ist immerhin besser als T ohne LTE. Auch mit LTE ist die Telekom nicht besonders gut. Wenn, dann VF mit LTE oder o2, was anderes kann man nicht nutzen.
                  Die Aussage ist auf Deutschland bezogen schlichtweg falsch. Wer behauptet, dass außer von VF und o2 in Deutschland kein weiteres Netz nutzbar ist, sollte sich dringend behandeln lassen.
                  Mobil: MagentaMobil M
                  ZuHause: MagentaZuhause L mit MagentaTV + Magenta EINS
                  Smartphone: Apple iPhone XS Max 256GB

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von elchris Beitrag anzeigen
                    Spätestens wenn einer der zwei Konkurrenten LTE vollständig freigibt hat o2 erst mal keine Chance mehr
                    Denke auch das wird der K.O. Schlag fuer o2 werden.

                    Wenn man dann z.B. bei ja! mobil 3GB fuer 12,99€ oder bei Lifecell 6GB fuer 24,99€ dann incl. Telekom LTE Netz bekommen koennte dann kann o2 einpacken. Zumal das dann Volumenbudgets sind die den meisten Smartphone- und Tabletkunden locker reichen.

                    aatt na ceste

                    Kommentar


                    • #25
                      Die Telekom verkauft 3GB Prepaid für 24,95E. Glaube nicht, dass die Telekom Tochter Marke Jamobil dann 3GB LTE für 12,99E anbieten darf, und damit auch der Telekom selber massiv Konkurrenz machen würde. Damit würde die Telekom selber Umsatz verlieren. Telefonica kauft Mobile-Backhaul und bald Glasfaser Leistungen bei der Telekom ein.

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Beebo99 Beitrag anzeigen
                        Die Telekom verkauft 3GB Prepaid für 24,95E. Glaube nicht, dass die Telekom Tochter Marke Jamobil dann 3GB LTE für 12,99E anbieten darf, und damit auch der Telekom selber massiv Konkurrenz machen würde. Damit würde die Telekom selber Umsatz verlieren. Telefonica kauft Mobile-Backhaul und bald Glasfaser Leistungen bei der Telekom ein.
                        Irgendwann wird aber die Telekom auch LTE fuer die Discounter freigeben muessen, und eine Preiserhoehung wegen LTE Freigabe kann ich mir nicht vorstellen.

                        Die Telekom wird dann bei MagentaMobil Prepaid eher die Premium Features wie LTE Max. und die WLAN Hotspot Flat in den Vordergrund ruecken, vielleicht MagentaMobil Prepaid zusaetzlich aufwerten.

                        Vielleicht auf 2,5GB bei Prepaid L und 4GB bei Prepaid XL. Zudem noch StreamOn als Aufladebonus, also StreamOn Music ab 15€ Aufladung fuer vier Wochen, und StreamOn Music&Video ab 30€ Aufladung fuer vier Wochen.

                        aatt na ceste

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Beebo99 Beitrag anzeigen
                          Telefonica kauft Mobile-Backhaul und bald Glasfaser Leistungen bei der Telekom ein.
                          Telefonica kauft bei der Telekom die Anbindung, mit Glasfaser, von eigenen Mobilfunkbasisstationen ein. Das ist soll die Daten dann schneller zum eigenen Mobile-Backhaul transportieren. Dazu werden ja schon seit Jahren zu "Glasfaserleitungen" umbenannte VDSL [-Vectoring/-Super Vectoring?]-Leitungen bei der Telekom für Privatkundenanschlüsse eingekauft.

                          /Edit: (Quelle: https://www.telekom.com/de/medien/me...schland-544478 ) Die Meldung ist von vor einem Monat.
                          Zuletzt geändert von userVF2k1; 02.11.2018, 18:40.

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von userVF2k1 Beitrag anzeigen
                            Dazu werden ja schon seit Jahren zu "Glasfaserleitungen" umbenannte VDSL [-Vectoring/-Super Vectoring?]-Leitungen bei der Telekom für Privatkundenanschlüsse eingekauft.
                            Gibt es dafür, dass TEF ihre Basisstationen neu so mistig anbindet, eine Quelle? Danke.

                            Konsequent gesehen könnte TEF dann seine Basisstationen auch gleich über eine DT-Fullflat-SIM anbinden .

                            "The more we share the more we have." (Leonard Nimoy)

                            Kommentar


                            • #29
                              So richtig verstehe ich die Aufregung über die Anmietung bestehender Glasfaserleitungen nicht.
                              Soll denn jeder der 3 Anbieter je eine Leitung zu jedem Mast legen?
                              Das ist doch totaler Käse.
                              Richtig wäre genau eine, für alle 3.
                              Verlegt man eine Leitung zu einem Mast entstehen dadurch einmalige Kosten, die dann über Jahre oder Jahrzehnte erstmal erwirtschaftet/abgeschrieben werden müssen.
                              Teilt man sich das kommt das allen zu Gute, denn die Bandbreite einer solchen Leitung ist ja nahezu "unerschöpflich".
                              Ob dann da Telekom, Vodafone oder NGN Fibre drauf steht ist doch total egal.
                              Ich sehe nicht wie TEF hier ein Minus-Geschäft machen soll, denn es gibt ganz viel positives zu einem festen, monatlichen Preis. Der sicherlich nicht so hoch sein wird, dass man ihn nicht erwirtschaften kann.
                              Oder wo seht ihr da das Problem genau?

                              Und bei (V)DSL ist das Buchen von Vorleistungsprodukten doch seit Jahrzehnten gängigste Praxis von gefühlten Duzenden Unternehmen, die damit teilweise extremen wirtschaftlichen Erfolg, bei nahezu 0 Risiko, haben. (Siehe United-Internet)
                              Meiner Meinung nach wäre es purer Unsinn, wenn am Ende in jedem Haus 3 GF Leitungen ankommen und man natürlich nur eine nutzt.
                              OnePlus 5T Dual-Sim, o2 100GB & Roaming Cards , Unitymedia 2Play 400/40

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von marcometer Beitrag anzeigen
                                Das ist für mich überhaupt keine Überraschung.
                                Ohne LTE kannst du Vodafone total vergessen.
                                In Städten noch halbwegs nutzbar, raus aus der Stadt: Edge only vorprogrammiert.

                                Wer sich solche Tarife anlacht tut mir schon seit Jahren leid.
                                Da ist TEF vom günstigsten Discounter (mit LTE) wirklich klar besser.
                                Von der Abdeckung her ist Vodafone bei 3G besser als Telefonica. Was die Dichte der 3G-Masten angeht, wahrscheinlich nicht. Vodafone hat übrigens mehr als 13.000 3G-Basisstationen am Netz.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X