Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum werden 2G und 3G nicht abgeschaltet? Die USA ist Vorreiter!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Kinder sollten auch lernen das es für alles im Leben eine Grenze geben muss. Selbst mit o2 Free sind 50GB keine Hürde. Wo nehmen sie bloß die Zeit her?

    Kommentar


    • #17
      Das ist eigentlich typisch USA, sie hatten früher als Deutschland flächendeckend ein Mobilfunknetz...

      -> Das ist dann aber schon eine sehr eigenwillige Definition von "Flächendeckung" - ich gehe davon aus, dass Du schon weißt wie groß die USA sind ? Und das man für die USA Reise noch AMPS Geräte bei der Telekom mieten durfte, wo hier schon Flächendeckung mit GSM 900 war ?

      Dass die AMI Jahre später erst gaaaanz langsam und nur rudimentär GSM 1900 aufgeschaltet haben - wo das in Europa schon längst Standart war ? Was ist an den USA denn so technologisch weltbewegendes passiert ? Wo kommen die Smartphones her ? Asiens ! Wer ist der Global Player bei der Ausrüstung der Mobilfunknetze ? Die USA sind es jedenfalls nicht. Warum haben sie das Space Shuttle eingemottet ? Weil es finanziell ein Desaster war. Also bei aller Liebe - mir die USA als Vorbild zu nehmen greift deutlich zu kurz.

      Kommentar


      • #18
        Nicht jeder will Telefonieren.
        Und nicht jeder will surfen.
        Es gibt Leute, für die ist Telefonieren geschäftlich essentiell. Und deshalb ist das 2G-Netz vorerst unverzichtbar.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von fantomas Beitrag anzeigen
          Und nicht jeder will surfen.
          Es gibt Leute, für die ist Telefonieren geschäftlich essentiell. Und deshalb ist das 2G-Netz vorerst unverzichtbar.
          Wenn es "geschäftlich essentiell" ist sollte man ein VoLTE fähiges Gerät einsetzen und bei solch wichtigen sachen nicht am falschen Ende sparen

          Kommentar


          • #20
            Bis die Hersteller es auf die Reihe bekommen einen 10j alten Standard korrekt zu implementieren vergehen noch einige Jahre.
            Oneplus hat beim OP6 VoLTE per Update kaputt gepatcht. Trotz zahlreicher Störungsmeldung bleibt der Fehler bestehen.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von mici01 Beitrag anzeigen

              Wenn es "geschäftlich essentiell" ist sollte man ein VoLTE fähiges Gerät einsetzen und bei solch wichtigen sachen nicht am falschen Ende sparen
              Und dann fährt man Landstr und ohne 2G geht nichts mehr. LTE ist eben nicht die Flächendeckung vorhanden...
              vodafone Business Black+
              IPhone X / Iphone 8 plus
              IPad Pro

              Kommentar


              • #22
                Zitat von nk2405 Beitrag anzeigen

                Und dann fährt man Landstr und ohne 2G geht nichts mehr. LTE ist eben nicht die Flächendeckung vorhanden...
                Wenn 2G abgeschaltet würde dann würde man natürlich alles auf LTE900 refamen, was dann so ziemlich die gleiche Abdeckung wie 2G bedeutet. Aber das ist ja auch ein Grund warum man 2G laufen lässt man kann nicht einfach alle 2G Stationen so schnell refarmen.

                Kommentar


                • #23
                  Die Leistung im Uplink des Endgeräts bei LTE (23dBm, 200mW) beträgt nur ein Zehntel von GSM (33dBm, 2W). Kann jemand hier abschätzen, ob LTE900 trotzdem die selbe Flächendeckung wie GSM900 erreicht? Ich denke, dass weitere Netzverdichtung unerlässlich bleibt.
                  Zuletzt geändert von mapster; 01.08.2020, 16:49. Grund: Grammatik

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von mapster Beitrag anzeigen
                    Die Leistung im Uplink des Endgeräts bei LTE (23dBm, 200mW) beträgt nur ein Zehntel von GSM (33dBm, 2W). Kann jemand hier abschätzen, ob LTE900 trotzdem die selbe Flächendeckung wie GSM900 erreicht? Ich denke, dass weitere Netzverdichtung unerlässlich bleibt.
                    Theoretisch wird nicht die gleiche Flächendeckung erreicht, denn man muss die 10dB Pfadverlust im Uplink ja irgendwie ausgleichen. Bessere Antennen mit besserem Gain an der BTS-Seite wäre zwar eine Option, aber meistens nicht zielführend, da der Abstrahlwinkel Vertikal als auch Horizontal irgendwann zu schmal wird und eher zu einer Verschlechterung führt.

                    Also muss definitv verdichtet werden, um eine GSM-like Abdeckung zu erreichen. Einfach nur LTE900 aufschalten bringt absolut gar nichts. Es gibt so viele Stellen, wo GSM900, aber kein LTE800 mehr vom gleichen Standort reinkommt. Und das liegt meistens nicht etwa am Downtilt.

                    Edit: Auch eine Erweiterung um LTE700 würde keinen nennenswerten Gewinn bringen trotz der niedrigeren Frequenz, da der theoretische Gewinn gerade mal bei ~1.2 dB Freiraumausbreitung liegt (im Vergleich zu LTE800), aber das wird durch den niedrigeren Gain an der Antenne wieder ausgeglichen.
                    Zuletzt geändert von Km2019; 01.08.2020, 17:25.

                    Kommentar

                    Skyscraper

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X