Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Günstiger Seniorentarif zum Telefonieren im D1-Netz?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Günstiger Seniorentarif zum Telefonieren im D1-Netz?

    Hallo Community,

    als Geschenk für die Großeltern gab es dieses Jahr ein Smartphone, das bedienungsfreundlich für Senioren ist.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem passenden (Prepaid-)Tarif, der möglichst günstig ist und den Bedarf meiner Großeltern optimal deckt.
    • möglichst günstig, aber kein Mindestumsatz
    • Prepaid-Option oder monatlich kündbar
    • D1-Netz
    • 100 Freiminuten (in alle Netze)
    • optional 100-300 MB Datenflat

    Würd mich über kurzfristige Hilfe freuen! Danke im Voraus

    Grüße

    Edit:

    Hab jetzt mal geschaut, glaube Congstar hat mit seinem Prepaid-Tarifen genau das, was ich suche:

    + zuverlässiges D1-Netz
    + Prepaid
    + 2 € für 100 Freiminuten
    + SMS und Datentarife können dazu gebucht werden.

    Gibt es da einen Haken, den ich übersehe?
    Zuletzt geändert von Thomas; 26.12.2018, 15:03. Grund: Link eingekürzt.

  • #2
    Auf Anhieb, was ist mit LTE? Kein LTE notwendig?
    - iPhone 6s mit All in XL (o2)
    - Moto G5 Dualsim mit Callya und All in XL (o2)
    - Blackberry Leap 10 mit Vodafone (D2)

    Kommentar


    • #3
      100 Minuten + 100MB fuer 4€ bei Congstar waere wohl das billigste wes in Telekom Netz moeglich ist.

      Allerdings frage ich mich ob es bei dieser Nutzung wirklich unbedingt Telekom Netz sein muss. Das Telekom Netz ist zwar bei Datennutzung unschlagbar, aber bei 100MB-300MB scheint ja mobile Datennutzung keine grosse Roll zu spielen. Und Sprachtelefonie und EDGE funktionieren ja in allen Netzen nahezu flaechendeckend, Indoor bei der Konkurrenz sogar besser als bei der Telekom.

      Kommentar


      • #4
        Und das Telekom-Netz macht ohne LTE auch keinen Spaß. einziger Grund Telekom ohne LTE zu wählen ist wenn man in einem Ort wohnt wo nur die Telekom vernünftige Netzabdeckung bietet und es unbedingt super-billig sein muß.

        Prepaid-D1 mit LTE gibt es nur bei Edeka und bei der Telekom direkt.
        Moto One Vision, Galaxy J5 2017
        WinSIM, CallYa, Freephone

        Kommentar


        • #5
          Bei älteren Leuten muss alles reibungslos funktionieren, weil die neue Hardware sonst in der Schublade landet.

          Telekom ohne LTE (Congstar Prepaid) ist nur dann möglich, wenn sich Deine Großeltern fast nur in Städten aufhalten. Sonst besser original Telekom Prepaid.

          Wichtig ist auch, dass das Smartphone zu hause ins WLAN kann (ggf. Festnetzanschluss upgraden; oder Nutzung Telekom Hotspot mittels Telekom Prepaid Tarif).

          Kommentar


          • #6
            Diese Hotspots in die man sich einloggen muß oder in die sich die Telekom-App angeblich automatisch einloggen soll sind sowas von unzuverlässig, da würde ich gerade die Finger von lassen. Lieber ein größeres Datenpaket buchen wenn die Empfangssituation es zuläßt und auf Wlan verzichten wenn es noch keinen Internetanschluß gibt.

            Ich habe zwei Telekom-Hotspotflats zur Verfügung, einmal wegen Festnetz (Telekom_fon) und eine wegen einem Telekom-Mobilfunkvertrag in der Familie. Eine davon habe ich mal im Urlaub in Binz genutzt, habe mich aber nie lange genug in der Nähe der Telefonsäule aufgehalten als das es von größerem Nutzen gewesen wäre. Der an der nächsten Säule angeblich vorhandene Hotspot war gerade gestört. Seitdem hatte ich noch keinen Nutzen mehr von solchen Spielereien.
            Moto One Vision, Galaxy J5 2017
            WinSIM, CallYa, Freephone

            Kommentar


            • #7
              Wenn man überwiegend in der Stadt ist oder weiter Draußen selten Daten braucht hat eine Simkarte im Telefonicanetz keine wesentlichen Nachteile gegenüber Telekom.

              Dann wäre z.B. Alditalk mit Allnetflat & 1,5GB für 7,99€ brauchbar. Alternativ könnte man Vodafone Callya Smartphone Special S mit 200min & 1,5GB für ebenfalls 7,99€ nehmen.

              LTE ist bei überwiegend Telefonie nicht so wichtig. Whatsapp & DB Navigator geht notfalls auch mit Telekom Edge.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von habehandy Beitrag anzeigen
                Wenn man überwiegend in der Stadt ist oder weiter Draußen selten Daten braucht hat eine Simkarte im Telefonicanetz keine wesentlichen Nachteile gegenüber Telekom.

                Dann wäre z.B. Alditalk mit Allnetflat & 1,5GB für 7,99€ brauchbar. Alternativ könnte man Vodafone Callya Smartphone Special S mit 200min & 1,5GB für ebenfalls 7,99€ nehmen.

                LTE ist bei überwiegend Telefonie nicht so wichtig. Whatsapp & DB Navigator geht notfalls auch mit Telekom Edge.
                Im Telefonica-Netz wäre auch VoLTE möglich, wenn das Endgerät das unterstützt.

                Kommentar


                • #9
                  Für 7,99 gibt es anstelle 4 Wochen Aldi mit 1,5 GB auch einen ganzen Monat WinSim mit 3 GB Daten, monatlich kündbar. Ab und zu findet man sogar Allnet-SMS-Flatrates für 3,99 oder 4,99 Euro im Monat mit 500 MB oder 1 GB Daten im Telefonica-Netz. Da kann man nichts verkehrt machen.

                  Aber wenn es Telekom sein muß wird es teurer und ich kenne wirklich viele Gegenden wo man mit Telefonica immer noch schlecht bedient ist. Selber habe ich deshalb zusätzlich eine CallYa im Dualsim-Handy wo ich schnell mal auf Vodafone-LTE umschalten kann. Die 400MB Option zum Callya-Basistarif kostet 2,99 alle 4 Wochen und reicht mir dafür völlig. Das ist allerdings nichts für die angesprochene Zielgruppe wo alles automatisch gleich funktionieren muß.
                  Moto One Vision, Galaxy J5 2017
                  WinSIM, CallYa, Freephone

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
                    Aber wenn es Telekom sein muß wird es teurer und ich kenne wirklich viele Gegenden wo man mit Telefonica immer noch schlecht bedient ist.
                    Bei so einer Wenignutzung wie vom Threadersteller beschrieben wuerde einerseits bei der Telekom auch MagentaMobil Prepaid M fuer 9,95€ pro vier Wochen reichen, das waere vom Preis her wohl noch verschmerzbar.

                    Andererseits finde ich das bei nur 100-300MB Datenvolumenverbrauch auch das o2 Netz reicht, selbst wenn man dann oefter nur GSM mit EDGE hat, wenn Datendienste so wenig genutzt werden.

                    Kommentar

                    Skyscraper

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X