Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SIM für Indien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SIM für Indien

    Hallo,
    ich suche eine SIM für einen Indien Aufenthalt ca. 2 Wochen. Für meine Aldi SIM könnte ich ein 50MB Datenpaket für 5€ erhalten, das ist aber etwas wenig.
    Hauptsächlich will ich per Mesenger erreichbar sein. Sorachtelefonie und SMS interessieren mich weniger.

    Bisher habe ich folgenden Anbieter gefunden: http://www.prepaid-global.de/indien.html
    Hat jemand Erfahrung allgemein, was die Beschaffung einer SIM für Indien betrifft oder ganz konkret mit diesem Anbieter.

    Interessant wäre eventuell auch eine globale Roaming Karte.


  • #2
    Hallo.
    ich bin gerade in Indien (Goa) und habe mir für das Prepaid Data Wiki die Situation genauer angeschaut.

    Der Markt hat sich konsolidiert und es gibt nur noch 4 Anbieter. Die sind auch landesweit verfügbar. Bei LTE sollte man schauen, dass man im Gerät B40 hat, weil Jio, Airtel und Vodafone-Idea es viel nutzen. Internet und telefonieren ist spottbillig, seitdem Jio die Preise aufgerollt hat.

    Am leichtesten sind SIM-Karten für Ausländer auf den internationalen Flughäfen zu bekommen. Dort können sie auch mit Ausländern umgehen. In jedem intern. Terminal gibt's mindestens Airtel und Vodafone. Von BSNL sollte man Abstand nehmen, da bisher kein LTE verfügbar ist.
    Die Preise sind dort immer noch niedrig und ansonsten die niedrigsten auf der Welt.

    In Kochi (Kerala) habe ich am Flughafen 500 Rupien (6,25€) für SIM mit landesweit unbegrenzten Gesprächen und 2GB pro Tag (!) für 28 Tage gezahlt bei Airtel. Die Horrorstories von langer Freischaltung usw. kann ich nicht bestätigen. Ich musste nur 1 engl. Anruf machen nach 2 Stunden, indem die Daten verifiziert wurden und die SIM dann lief.
    In Delhi und Goa sollen sie an den Flughäfen etwas mehr (bis 1000 Rs.) nehmen.

    Übersicht im: https://prepaid-data-sim-card.wikia.com/wiki/India

    Dort ist auch berücksichtigt, dass Nutzer in der Vergangenheit richtig Probleme hatten. Das kann ich so aktuell nicht mehr bestätigen.
    Zuletzt geändert von wolfbln; 13.02.2019, 10:14.

    Kommentar


    • #3
      Indien war immer sehr schwierig, schön wenn es jetzt besser wird.

      Kommentar


      • #4
        Kann jetzt auch nicht sagen, dass es generell keine Probleme gibt mehr, aber sollte gehen. Ich würde vielleicht eine Back-up-Lösung mitnehmen, wenn ich sicher gehen will. Aber auch im Wiki haben wir in letzter Zeit keine so schwerwiegenden Probleme gehört. Ausnahme ist nur die Unruheprovinz Jammu & Kashmir ganz im Norden.

        Ich lasse aber Indien weiter auf der grauen Liste der kritischen Länder.

        Kommentar

        Skyscraper

        Einklappen
        Lädt...
        X