Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prepaidkarte für Englandreise

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prepaidkarte für Englandreise

    Hallo, wir waren letztes Jahr im Mai schon einmal in England in Urlaub. Da das europäische Roaming sonst eigentlich einigermaßen gut funktioniert, dachte ich, dass ich auch in GB mit meiner Alditalk-Karte über die Runden kommen würde. Das war allerdings eine absolute Fehleinschätzung. Das Mobilfunknetz war überall so langsam, dass es fast unmöglich war irgendeine Internetseite zu öffnen solange man nicht irgendwo WLAN hatte. Das mobile Internet war absolut nicht zu nutzen, sodass ich es irgendwann komplett aufgegeben habe, weil dadurch sowieso nur der Akku leer wurde, mehr ist meist nicht passiert.
    Da wir dieses Jahr noch einmal für zwei Wochen dort hin fahren wollen, würde ich mir deshalb gerne eine Prepaid-Karte ("Pay as you go") kaufen. Allerdings blicke ich offen gesagt nicht so ganz durch die Tarife durch. Welches Netz wäre für mich am besten geeignet? (Rundreise, zum Teil ländliche Gebiete) Wo kaufe ich die Karte am besten? Soll ich sie mir schon im Vorfeld besorgen oder erst vor Ort? Wie läuft das mit der Registierung ohne Wohnsitz in GB? Als Datenvolumen würden mir 1-2 GB (vielleicht auch 5GB) sicher ausreichen, ein paar Minuten Telefonie wären auch nicht schlecht, damit man auch mal zuhause anrufen kann, oder eben ein zweites Handy mit deutscher Prepaidkarte. Für ein paar gute Tips wäre ich dankbar.

  • #2
    Bitte beachte den Troll nicht. Der müllt uns auch das andere Forum zu mit seinen Tipps.

    Also zunächst würde ich Aldi Talk wieder eine Chance geben dieses Jahr in England. Ich glaube im letzten Herbst so um September hat Telefonica das 4G Roaming für seine Prepaid-Marken hier freigeschaltet.

    D.h. mit Aldi Talk hattest du bis dahin nur 3G im Roaming und das ist wirklich langsam dort und in den Städten kaum brauchbar. Inzwischen gibt es auch LTE im Roaming. Roamingpartner ist das englische O2. Das hat eine ganz gute Abdeckung dort, aber in London vorzugsweise auf ihrer neuen Frequenz, die nur wenige Handys können auf Band 40 (2300 MHz). Da ist es immer noch an Stellen langsam. Das kann dir aber auch mit Three UK und sogar Vodafone passieren.

    Der beste (und teuerste) Anbieter in England ist EE. Der ist von British Telecom und mit der deutschen Telekom vergleichbar. Also nicht gerade günstig, aber ganz gut.

    Youcando hat recht damit, dass Prepaid (heißt in England Pay as you Go) nicht registriert wird. Ich würde sie aber nicht vor der Reise kaufen, denn da sind oft Aufpreise dazwischen für Lieferung und Zwischenhändler.

    Gehe stattdessen in einen englischen Supermarkt wie Tesco. An der Kasse oder in einem Regal findest du die Starterpacks: EE, Vodafone, Three, O2, Tesco, giffgaff usw. Sie kosten in der Regel 99p. SIM-Karte rein, evtl. aufladen und es läuft.

    Eine Übersicht gibt's im Prepaid Data Wiki:
    https://prepaid-data-sim-card.fandom...United_Kingdom

    Und wenn doch ein harter Brexit kommen sollte, mit dem Roamen aufpassen, ob sich England nicht plötzlich für deinen deutschen Betreiber in Übersee wiederfindet.
    Zuletzt geändert von wolfbln; 25.04.2019, 15:11.

    Kommentar


    • #3
      O2 hat schon angekündigt das UK nach einen harten Brexit in Zone 3 landet.

      Ankommende Gespräche 0,69€/min
      abgehende Gespräche ab 1,59€/MB
      Internet 12,29€/MByte
      ​​​
      https://www.o2-freikarte.de/prepaid-...onie#tarifcalc

      ​​​​​​Wenn Reisen in die GoRoam -Länder (u.a. USA) von Three UK anstehen wäre die Simkarte von Three interessant, allerdings hat three das schlechteste Netz.

      https://www.opensignal.com/reports/2...ork-experience

      Kommentar


      • #4
        Zitat von habehandy Beitrag anzeigen
        O2 hat schon angekündigt das UK nach einen harten Brexit in Zone 3 landet.

        Ankommende Gespräche 0,69€/min
        abgehende Gespräche ab 1,59€/MB
        Internet 12,29€/MByte
        ​​​
        https://www.o2-freikarte.de/prepaid-...onie#tarifcalc

        ​​​​​​Wenn Reisen in die GoRoam -Länder (u.a. USA) von Three UK anstehen wäre die Simkarte von Three interessant, allerdings hat three das schlechteste Netz.

        https://www.opensignal.com/reports/2...ork-experience
        Angekündigt hat es o2 schon, aber denke das ist rein rechtlich nur möglich wenn es wirklich zum Hard-Brexit kommen wuerde und Grossbritannien nicht nur die EU sondern auch den EWR verlassen wuerde. Ansonsten muss Grossbritannien in Zone 1 bleiben, wie auch Norwegen und Island EWR sind.

        Kommentar


        • #5
          Erst mal Danke für eure Antworten. Schön zu hören, dass das mit den Prepaid-Karten in UK wohl relativ einfach ist (wenn ich da an die letzte Registrierung meiner Aldi Karte denke ) Ich bin vor allem auch froh, dass der Austritt nicht genau zu der Zeit stattfindet wenn wir dort sind Ende Mai, wie es zeitweise mal hieß. Wer weiß welche Probleme es vielleicht bei der Rückreise gegeben hätte.

          @ wolfbln: Hättest du vielleicht eine kontrete Tarifempfehlung für meine Anforderung? (circa 2-3 GB Volumen und gute Netzabdeckung auch in ländlichen Gegenden) Ich liebäugle mit Vodafone.(10 £ Big Value Bundle, 2 GB data, 250 minutes) Was hältst du davon?

          Kommentar

          Skyscraper

          Einklappen
          Lädt...
          X