Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ubuntu für Android

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    ...

    wäre schön, wenn man seine posts auch vollständig löschen könnte, wenn man, so wie ich eben, bemerkt, daß man etwas übersehen hat
    Zuletzt geändert von malinfo; 25.07.2013, 14:52.
    vielen dank für alle hilfreichen antworten

    Der teuro ist tot, es lebe die neue alte DM. Wetten auf 10-jahres-sicht werden angenommen (gibt's da eigentlich internet-wettanbieter für?).

    Kommentar


    • #17
      Kennt jemand ein Android-Handy zum Ubuntu on Android über HDMI-VGA-Adapter an Monitor drauf laufen lassen mit folgenden Eigenschaften?
      • Dual-SIM
      • mind. 1GB RAM
      • mind. 1GHz CPU (idealer Weise mind. ARM Cortex A9)
      • mind. 2 Kerne
      • mind. 2-4GB interner Speicher + SD-Slot
      • HDMI-Slot
      • root Anleitung im Netz erhältlich
      • Kamera wird sowieso ausgebaut
      • soll natürlich nichts kosten

      Kommentar


      • #18
        maxinsane, woher hast Du die Binaries für Ubuntu-for-Android? Oder meinst Du Ubuntu-for-Phones ehemals Ubuntu-Touch, ehemals Ubuntu-Phone.

        Kommentar


        • #19
          Original geschrieben von Abi99
          maxinsane, woher hast Du die Binaries für Ubuntu-for-Android? Oder meinst Du Ubuntu-for-Phones ehemals Ubuntu-Touch, ehemals Ubuntu-Phone.
          Ich dachte mehr an

          http://www.ubuntu.com/phone/ubuntu-for-android

          Bin davon ausgegangen Binaries sind schon downloadbar? Auch wenn nicht wäre es interessant ob es ein solches Gerät gibt. Das Lenovo A760 erfüllt fast alle Bedingungen. Das Cortex A7 könnte schwäche zeigen und es fehlt leider die HDMI-Buchse

          Kommentar


          • #20
            Original geschrieben von maxinsane
            Bin davon ausgegangen Binaries sind schon downloadbar?
            Ich habe die Entwickler – war nicht nur Marketing – auf den Messen persönlich getroffen. Lag kniend vor denen. Und habe keine Binary bekommen. Allerdings durfte ich ausgiebig mit dem gezeigten Nexus 4 spielen. War ganz normal über dessen Micro-USB (DisplayPort) an einen HDMI-Fernseher angeschlossen.

            Kommentar


            • #21
              Original geschrieben von Abi99
              Ich habe die Entwickler – war nicht nur Marketing – auf den Messen persönlich getroffen. Lag kniend vor denen. Und habe keine Binary bekommen. Allerdings durfte ich ausgiebig mit dem gezeigten Nexus 4 spielen. War ganz normal über dessen Micro-USB (DisplayPort) an einen HDMI-Fernseher angeschlossen.
              Ja, Display-Port bzw. MHL oder SlimPort ist auch gut, ist nur ein Bißchen blöd wenn du keinen separaten HDMI-Anschluss hast weil du dann keine externen Quellen mehr anschließen kannst wie USB-Laufwerk, usw. Maus und Tastatur gehen ja sowieso über BT. Soweit ich weiß werden die Signale je nach Bedarf an die selbe Buchse geschickt auch wenn sie miteinander nichts zu tun haben, oder?

              Wie war dein Eindruck, läuft es stabil. Kann es zumindest mit den portablen Linux-Distributionen auf dem "normalen" Rechner mithalen? Das wäre doch ein klarer Fall für Chrome OS oder wie siehst du das? Schade dass man dort keine lokalen Binaries installieren kann wie bei Ubuntu.
              Zuletzt geändert von maxinsane; 28.10.2013, 12:20.

              Kommentar


              • #22
                Original geschrieben von maxinsane
                Ist nur ein Bißchen blöd wenn du keinen separaten HDMI-Anschluss hast weil du dann keine externen Quellen mehr anschließen kannst …
                Genau dieses Problem wurde beim Mobility DisplayPort (myDP) seit Anfang an bzw. mit MHL Version 2.0 gelöst. Der USB-Host bleibt erhalten.
                Original geschrieben von maxinsane
                Kann es zumindest mit den portablen Linux-Distributionen auf dem "normalen" Rechner mithalen?
                Es war ein vollständiges Ubuntu, also nichts weggelassen. Im Gegenteil, im Notification-Bereich sind sogar Hinweise auf das Mobiltelefon eingebunden (SMS und so weiter). Lediglich die Geschwindigkeit war noch nicht voll ausgereizt und angeblich noch ab und zu Grafikfehler – die ich nicht finden konnte. Alles was ich machte, lief stabil. Im Gegenteil: So wie es dasteht, ist es bereits heute der ideale Ersatz, wenn nächstes Jahr das Windows-XP in einigen Firmen ausgemustert wird. Aus dem Hintergedanken hatte Canonical vermutlich beim Ubuntu Edge auch dieses Firmen-Package angeboten.

                Kommentar

                Skyscraper

                Einklappen
                Lädt...
                X