Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VPN dauerhaft aufbauen - Hostname

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • VPN dauerhaft aufbauen - Hostname

    Hi,

    VPN funktioniert soweit super, mit 4.2 kam ja die Option hinzu, dass die VPN-Verbindung dauerhaft gehalten werden kann. Soweit so gut - wenn man jedoch eine existierende Verbindung als dauerhafte nutzen will, meldet er, dass DNS eingetragen werden muss/soll - was beim normalen Anwählen nicht nötig ist - und eigentlich nicht vonnöten ist.

    Und zum Problem wird, da man ja i.d.R. keine fixe IP-Adresse hat, sondern nur einen hostnamen, sei es bei dyndns oder anderen.

    Hat einer eine Lösung?

  • #2
    Ich muss diesen alten Thread mal auskramen

    Habe das gleiche Problem. Den Punkt DNS konnte ich noch umgehen in dem ich die lokale IP-Adresse der Fritzbox eingetragen habe, die im VPN als DNS Server dient. Allerdings bekomme ich jetzt die Fehlermeldung das die Serveradresse des My-Fritz-Account (oder eines beliebigen anderen DynDNS-Accounts) nicht akzeptiert wird. Scheinbar gehen nur "echte" IP-Adressen.

    Hast du mittlerweile hierfür eine Lösung gefunden?

    Hintergrundinfos:
    Aktuell nutze ich einen VPN Zugang zu meiner Fritzbox. Die Verbindung funktioniert auch ohne Zusatzprogramme mit den Android Bordmitteln. Allerdings beginnt das Handy sobald es in einem WLAN Internetzugriff hat damit Daten zu senden. Ich würde gerne erst Daten senden wenn der VPN Tunnel aufgebaut ist. Der Menüpunkt "Durchgehend aktives VPN" sollte eigentlich den gewünschten Effekt bringen.

    Grüße
    Gamiak
    Zuletzt geändert von Gamiak; 31.08.2014, 10:07.

    Kommentar

    Skyscraper

    Einklappen
    Lädt...
    X