Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Galaxy S3 findet kein Netz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Galaxy S3 findet kein Netz

    Hallo,

    ich mach mal einen Thread im Namen meiner Frau auf: sie hat seit gut einem halben Jahr ein Galaxy S3 Mini mit der "Standard"-Android 4er Software. Leider passiert es immer wieder mal, dass das Smartphone kein Netz findet obwohl eigentlich welche da sein müßten. SIM-Karte ist von O2, gut nicht das beste Netz, aber entlang einer Autobahn oder mitten in München sollte es eigentlich funktionieren. Auch waren wir neulich in Großbritanien wo ich mit meinem Symbian Smartphone NULL Probleme hatte, sie mit ihrem Samsung aber ständig.

    Da ich mir nun nicht so wirklich vorstellen kann, dass das Handy an für sich kaputt ist, und zumindest es im Ausland kaum eine Rolle spielen sollte, was man für einen Netzbetreiber in Deutschland hat, wollte ich mal nachfragen, ob man so ein Verhalten evt. durch falsche Einstellungen oder Konfiguration erhalten kann. Oder ob es ggf. bekannte Bugs in Android gibt die so etwas verursachen können. Oder wie man denn überhaupt herausfinden kann woran so etwas liegen könnte.

    Es gibt einen Workaround der ganz gut funktioniert, aber nervig ist: ein reboot des Smartphones hilft i.d.R. Daher denke ich wie gesagt eher an ein Software-Problem als denn daran, dass etwas wirklich kaputt ist, oder dass das O2 Netz so arger Müll ist.

    Hat da jemand eine Idee zu?

    Volker

  • #2
    Schalte das Handy mal auf GSM-only (2G) um und teste erneut.
    Wie verhält es sich mit SIM-Karten anderer Netze, mal getestet?
    Bei dm gibt's derzeit z.B. Congstar-SIMs mit 15 EUR Guthaben für 4,95 EUR - für sowas immer gut zu gebrauchen.
    Klingt interessant, isses aber nicht.

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Primetime
      Schalte das Handy mal auf GSM-only (2G) um und teste erneut.
      Wie geht das unter Android?

      Wir haben leider keine anderen SIM-Karten, höchstens meine, aber die brauche ich eigentlich. Aber so eine Congstar zum Testen wäre vielleicht gar nicht dumm.

      Volker

      Kommentar


      • #4
        @ Volker


        Einstellungen, Verbindungen, weitere Einstellung, Mobile Netzwerke oder Du besorgst Dir die "2G3G" App, das ist dann einfacher zu finden....
        Gruss toyboy/Michael
        toyboy@ericsson-info.de

        Nein, ausprobiert, getestet,oder Verpackung für`s Foto geöffnet ist nicht neu!

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von toyboy
          Einstellungen, Verbindungen, weitere Einstellung, Mobile Netzwerke oder Du besorgst Dir die "2G3G" App, das ist dann einfacher zu finden....
          Die Idee hatte ich auch schon mal, aber irgendwie haben wir diese Einstellungsmöglichkeiten nicht gefunden. Ich probier das nochmal.
          Ebenso ist es nicht einfach, dem Handy zu entlocken, wo und wie es sich denn gerade eingewählt hat.
          Wir sind halt keine Gurus, wollen damit nur telefonieren und ab und an mal ins Internet. Zum Email checken müßte eine GSM Verbindung auch gut genug sein.

          Volker

          Kommentar


          • #6
            @ Volker,

            ich hoffe dann ist wenigstens ein Datendienst gebucht... sonst kann das echt teuer werden.... vor allen Dingen im Ausland wenn das Datenroaming nicht ausgeschlossen wird!


            auch das S3 Mini müsste eine Leiste haben, die Du vom oberen Rand des Displays runterziehen kannst....

            da sind dann die Shotcuts von W-Lan ect. zu sehen.. ich hoffe das Ding ist bei euch am W-lan ?


            oder noch besser....ganz ehrlich ich glaube Ihr braucht garkein Smartphone, denn das hat mit "Guru" sein garnichts zu tun, wir reden hier über normale Funktionen die auch ggf. in den Anleitungen stehen...


            es ist überhaupt nicht schlimm.... nicht alle sind Technikaffin, aber das sind Grundfunktionen.


            Bei Symbiangeräten ist es recht einfach das Gerät so einzustellen das es immer brav fragt ehe es etwas macht.....das war schön (ich habe lange E61i, E90 und E75 benutzt und auch noch Andere)

            Bei Androiden muss man deutlich mehr vorher machen, damit sie aufhören ein Eigenleben zu führen...
            sonst kann es richtig teuer werden.....


            mit der o.g. App aus dem offiziellen Appstore bist Du sofort in den Einstellungen drin...

            ich habe hier nur zwei verschiedene Androiden, 1x mit 2.3.6 und 1x 4.4.2 jeweils Samsung der Begriff "Mobile Netzwerke" muss irgentwo bei den Verbindungen auftauchen....
            Zuletzt geändert von toyboy; 14.07.2014, 23:34.
            Gruss toyboy/Michael
            toyboy@ericsson-info.de

            Nein, ausprobiert, getestet,oder Verpackung für`s Foto geöffnet ist nicht neu!

            Kommentar


            • #7
              Hallo Toyboy,

              wir sind nicht ganz ungeschickt, aber mit dem Nokia 701 komme ich besser zurecht, hat halt nicht soviele unnütze Funktionen.

              Ich habe es jetzt geschafft, das S3 auf GSM einzustellen, das werden wir jetzt erst mal beobachten. Vielleicht gibt es so Grenzfälle wo sich das Teil nicht so richtig entscheiden mag, welches Netz es wählen soll, wenn es auf "Automatik" steht. Blöderweise zeigt das S3 nicht so ohne weiteres wo es sich gerade eingewählt hat, das finde ich beim Nokia viel besser, da weiss man sofort was Sache ist.

              W-Lan tut übrigens sehr gut, das ist kein Problem. Und im Ausland sind mobile Daten abgeschaltet.

              Volker

              Kommentar


              • #8
                @ Volker


                sollte kein Angriff sein, ich liebe ja auch die Einfachheit der Symbiangeräte,gerade mit der Tastatur, mein Note habe ich ca. 1-1,5 Jahre nebenher (E90/E75) zum spielen und kennenlernen benutzt, ehe ich den Wechsel vollzogen habe...





                ansonsten würde ich auch mal die "Phono" App ausprobieren.... mit der kann man sich einiges auf dem Homescreen anzeigen lassen z.B. Netzbetreiber, Daten an/aus, Edge/UMTS/Hsdpa usw.
                Gruss toyboy/Michael
                toyboy@ericsson-info.de

                Nein, ausprobiert, getestet,oder Verpackung für`s Foto geöffnet ist nicht neu!

                Kommentar


                • #9
                  Gestern ist es wieder passiert: eine SMS hat 20 Stunden gebraucht bis sie angekommen ist, und es lag nicht am Empfänger. Wir sind da echt am Verzweifeln.
                  Es war fest auf GSM eingestellt und meine Frau war innerhalb von München unterwegs. Wenn wir es hier probehalber ausprobieren funktioniert es freilich immer perfekt.
                  Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass O2 da so schlecht sein soll. Aber wie um alles in der Welt kann man ein Handy so verdatteln, dass es keine SMS mehr absenden kann (bzw es sendet sie ja, aber sie kommen halt nicht oder erst verspätet an)?
                  Was tun?

                  Volker

                  Kommentar


                  • #10
                    Aber wie um alles in der Welt kann man ein Handy so verdatteln, dass es keine SMS mehr absenden kann (bzw es sendet sie ja, aber sie kommen halt nicht oder erst verspätet an)?
                    Also ich wüsste jetzt spontan nicht, was man bei Android (das Betriebssystem, auf dem das Galaxy S3 basiert) so verbasteln kann, dass SMS so spät rausgehen.

                    Versuch mal, das Gerät einmal komplett auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Kann aber auch ein Hardware-Problem sein...

                    Wirklich ausschließen, ob es nicht doch am Netz liegt, kann man allerdings nur mit einer SIM-Karte eines anderen Anbieters.
                    aka rootfather

                    Festnetz: DTAG C&S Comfort IP + DSL 16000 [Profil 8j2a]
                    Mobil: iPhone 6S (64 GB) im Magenta Mobil M Friends

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von horrork1d
                      Versuch mal, das Gerät einmal komplett auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Kann aber auch ein Hardware-Problem sein...

                      Wirklich ausschließen, ob es nicht doch am Netz liegt, kann man allerdings nur mit einer SIM-Karte eines anderen Anbieters.
                      Was geht denn alles verloren, wenn man das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzt, gehen überhaupt Daten verloren?

                      Wir könnten uns so eine Congstar Karte holen, aber dann kriegt man eine neue Telefonnummer, oder?

                      Das blöde daran ist, dass es nur sporadisch auftritt, sonst wäre es ja einfach.

                      Volker

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn du es auf Werkseinstellungen zurück setzt (also Factory-Reset) durchführst, dann gehen alle Apps, alle App-Daten und alle persönlichen Einstellungen verloren. Den Inhalt der internen SD (also Fotos, Videos, Musik...) solltest du auf jeden Fall auch auf den PC sichern, bin mir nicht sicher ob die interne SD beim S3 auch formatiert wird wenn man zurücksetzt.

                        Ja, du kriegst bei Congstar eine neue Nummer, aber so wie ich das verstanden habe soll das ja erstmal nur zum testen sein, oder?

                        Wenn du entgültig zu Congstar wechseln willst, dann musst du deine aktuelle Handynummer per Rufnummernportierung zu Congstar umziehen. Kostet in der Regel allerdings zwischen 25 und 30€ seitens deines alten Anbieters.

                        Viele Grüße
                        horrork1d
                        aka rootfather

                        Festnetz: DTAG C&S Comfort IP + DSL 16000 [Profil 8j2a]
                        Mobil: iPhone 6S (64 GB) im Magenta Mobil M Friends

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von horrork1d
                          Wenn du es auf Werkseinstellungen zurück setzt (also Factory-Reset) durchführst, dann gehen alle Apps, alle App-Daten und alle persönlichen Einstellungen verloren. Den Inhalt der internen SD (also Fotos, Videos, Musik...) solltest du auf jeden Fall auch auf den PC sichern, bin mir nicht sicher ob die interne SD beim S3 auch formatiert wird wenn man zurücksetzt.
                          Und was passiert mit dem Inhalt auf der Micro-SD Karte?

                          Original geschrieben von horrork1d
                          Ja, du kriegst bei Congstar eine neue Nummer, aber so wie ich das verstanden habe soll das ja erstmal nur zum testen sein, oder?

                          Wenn du entgültig zu Congstar wechseln willst, dann musst du deine aktuelle Handynummer per Rufnummernportierung zu Congstar umziehen. Kostet in der Regel allerdings zwischen 25 und 30€ seitens deines alten Anbieters.
                          OK. Klar ist erst mal nur zum Testen. Da aber das Ganze nicht reproduzierbar ist kann es dauern.

                          Danke erst mal. Wir werden sehen was wir machen.

                          Volker

                          Kommentar


                          • #14
                            Mit der externen SD passiert nichts, würde die aber trotzdem vorsichtshalber vorher rausnehmen - sicher ist sicher.
                            aka rootfather

                            Festnetz: DTAG C&S Comfort IP + DSL 16000 [Profil 8j2a]
                            Mobil: iPhone 6S (64 GB) im Magenta Mobil M Friends

                            Kommentar

                            Skyscraper

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X