Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche Wecker, wo man Fotos machen oder rechnen muss

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche Wecker, wo man Fotos machen oder rechnen muss

    Siehe Betreff, in letzter Zeit bin ich zu oft zu spät zur Arbeit erschienen und suche daher einen Wecker, wo eine Denkaufgabe gelöst werden muss oder eine Handlung vollzogen werden muss, wie etwa zwei Fotografien, sodass der Hirn angestrengt wird und man sich nicht quasi dösend wieder ins Bett legen kann.
    Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
    Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

  • #2
    Zu meiner Studentenzeit wohnte eine Dame über mir, die ein ähnliches Problem hatte. Sie löste das so, in dem sie einen Radiowecker in die vom Bett entfernteste Ecke stellte, und diesen auf "ganz laut" stellte. Der Radiowecker musste vcn ihr händisch deaktiviert werden.

    Das endete so, dass ich jeden Morgen um 5.45 Uhr senkrecht im Bett stand, und nach den 5...7 Minuten Musik in voller Lautstärke vor lauter Herzrasen nicht mehr einschlafen konnte...

    Gruß Jörg

    Kommentar


    • #3
      Schau dir mal Timely von Bitspin (Firma wurde von Google gekauft) an.
      Da kannst du für jeden Wecktermin ein "Puzzle" (Schütteln, Form, Muster, Rechenaufgabe) definieren.

      Christian
      Klingt interessant, isses aber nicht.

      Kommentar


      • #4
        Ab morgen früh wird Timely mit Rechenaufgabe genutzt.
        @jof: Meine Nachbarn empfinden wohl gleich, bei mir klingelt der Wecker alle 15 Minuten und die ersten zwei Weckversuche höre ich erst gar nicht und ich setze auch noch Heavy Metall Musik ein.
        Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
        Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von mayday7
          ...und ich setze auch noch Heavy Metall Musik ein.
          Aus einem mehr oder weniger nur quakenden Handy(-'Laut'sprecher)?

          Was ich dir empfehle ist ein z.B. solcher Glockenwecker -> http://www.amazon.de/TFA-60-1014-Nos...KPE79GVAC7K8FV und selbigen auf eine Untertasse stellen, dann noch zwei Kaffeelöffel mit auf die Untertasse legen... DU stehst im Bett wenn der anfängt loszurappeln!
          Es ist nicht alles Trübsal was man blasen kann :-))

          Kommentar


          • #6
            Besitzt du den? Hab den mal bestellt, wenn der nichts taugt, geht der zurück.
            Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
            Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

            Kommentar


            • #7
              Zwar nicht den Wecker, sondern noch einen aus Ostzeiten (den ich jeden Abend aufziehen muss) - aber ich bin wach (meine Frau aber leider auch ).
              Es ist nicht alles Trübsal was man blasen kann :-))

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von JeGe
                Zwar nicht den Wecker, sondern noch einen aus Ostzeiten (den ich jeden Abend aufziehen muss) - aber ich bin wach (meine Frau aber leider auch ).
                Hauptsache Sie sind wach. Ich musste lachen als ich gelesen habe (meine Frau aber leider auch)

                Kommentar


                • #9
                  Gehört zwar nicht zum Thema , hat aber gewirkt .

                  Ich hatte mal einen Baustrahler vor das Bett gestellt und mit
                  einer Schaltuhr versehen . Das ganze dann so positioniert
                  daß man aufstehen muß um das Licht auszumachen .
                  Das grelle Licht hat mich immer hellwach gemacht .

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe ja noch nie gerstanden, warum man nicht einfach aufsteht, wenn der Wecker klingelt, statt einen solchen Zinnober zu veranstalten. Oder warum manche Menschen glauben, das Aufstehen würde beim fünften Mal einfacher, wenn man immer wieder die Schlummertaste drückt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Es geht hier (sicher) nicht allein um das Aufstehen wenn der Wecker klingelt, sondern um das WACHWERDEN (resp. das Hören des Klingelns vom Weckers im Schlaf)!
                      Es ist nicht alles Trübsal was man blasen kann :-))

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Fehler
                        Gehört zwar nicht zum Thema , hat aber gewirkt .

                        Ich hatte mal einen Baustrahler vor das Bett gestellt und mit
                        einer Schaltuhr versehen . Das ganze dann so positioniert
                        daß man aufstehen muß um das Licht auszumachen .
                        Das grelle Licht hat mich immer hellwach gemacht .
                        Das mit dem Baustrahler kannte ich noch nicht! Super Idee.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hier noch eine App für die Hardcore-Schläfer (Methode 3):

                          http://stadt-bremerhaven.de/morning-...e-alarm-clock/

                          Klingt interessant, isses aber nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Alternativ bin ich mit den Philips Lichtweckern als Ergänzung zu meinem Wecker seit Jahren sehr zufrieden. Der simulierte Sonnenaufgang sorgt dafür, daß ich meist vor dem eigentlichen Weckerklingeln zu mir komme und mich nicht wie vom Bus angefahren fühle.

                            Kommentar

                            Skyscraper

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X