Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Werbeanzeige schaltet WLAN aus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Quindan Beitrag anzeigen

    Yo, vor allem beim Preis.
    Es ist eine Frechheit, was die großen "Marken"hersteller für Preise nehmen, obschon das Innenleben von Cubot, Doogee, und Co, stammt.

    Ansonsten sind die China-Phones genauso gut (oder schlecht, kommt auf die Sichtweise an), wie die Marktführer. Und zur allergrößten Not kann man immer noch Rooten bzw. auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
    Von daher ist diese allgemeingültige Aussage nicht zutreffend.
    Nenn mir ein Markengerät, dessen Innenleben von Cubot, Doogee, und Co stammt? Die Qualitätskontrolle von diesen billig China-Geräten ist sehr schlecht, es gibt viel mehr Probleme!
    Xiaomi, Oppo/OnePlus/Vivo zähle ich als Markenhersteller, da sie auf Qualität wert legen.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Telefonicer Beitrag anzeigen

      Nenn mir ein Markengerät, dessen Innenleben von Cubot, Doogee, und Co stammt?
      Ähm...alle? Denkst du allen Ernstes, Samsung (oder wer auch immer) produziert hier zu jeder Zeit selbst ihre Chips und Platinen und Gehäuse und Displays? Das sind fast (!) alles Zulieferer-Teile (die dann das Logo draufgeklebt kriegen), die von allen möglichen Herstellern verbaut werden. Ein Werk in China baut für alle (sozusagen). Und der Betreiber des Werks merkt irgendwann, das sich mit "eigener" Hardware, bzw. eigenem Branding, mehr Geld verdienen lässt, als nur als Teilelieferant.

      Ja, die Qualitätskontrollen der "eigenen" Waren ist nicht so gut - aber da steckt auch kein großer Auftraggeber hinter - daher auch so billig...

      Und Xiaomi hat auch mal als Zulieferer angefangen, bis sie o.g. Weg beschritten haben
      Zuletzt geändert von Quindan; 04.08.2018, 22:45.
      Nachdem die meisten User, die unter supranasaler Oligosynapsie (und auch Morbus Bahlsen) leiden, gesperrt worden sind, wage ich mal wieder den einen oder anderen Besuch hier...

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Quindan Beitrag anzeigen
        Ähm...alle? Denkst du allen Ernstes, Samsung (oder wer auch immer) produziert hier zu jeder Zeit selbst ihre Chips und Platinen und Gehäuse und Displays?
        Gerade Samsung hat eine sehr hohe Fertigungsdichte. Deine Aussage ist extrem unqualifiziert und Du vergisst ausserdem das bei einem Markenhersteller Design (der Elektronik) Auswahl der Komponenten und Support dazukommt.
        Zuletzt geändert von Greatdisaster; 05.08.2018, 12:55.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Greatdisaster Beitrag anzeigen
          Deine Aussage ist extrem unqualifiziert
          Ach so. Hm. Ich denke, das sehen die Mitarbeiter bei Foxxcon aber anders.
          Nachdem die meisten User, die unter supranasaler Oligosynapsie (und auch Morbus Bahlsen) leiden, gesperrt worden sind, wage ich mal wieder den einen oder anderen Besuch hier...

          Kommentar


          • #20
            Zitat von Quindan Beitrag anzeigen
            Ähm...alle? Denkst du allen Ernstes, Samsung (oder wer auch immer) produziert hier zu jeder Zeit selbst ihre Chips und Platinen und Gehäuse und Displays? Das sind fast (!) alles Zulieferer-Teile (die dann das Logo draufgeklebt kriegen), die von allen möglichen Herstellern verbaut werden. Ein Werk in China baut für alle (sozusagen). Und der Betreiber des Werks merkt irgendwann, das sich mit "eigener" Hardware, bzw. eigenem Branding, mehr Geld verdienen lässt, als nur als Teilelieferant.

            Ja, die Qualitätskontrollen der "eigenen" Waren ist nicht so gut - aber da steckt auch kein großer Auftraggeber hinter - daher auch so billig...

            Und Xiaomi hat auch mal als Zulieferer angefangen, bis sie o.g. Weg beschritten haben
            Mir ist kein Samsung Smartphone mit Mediatek und unkontrollierter Software bekannt, genauso wenig ein Cubot oder Doogee mit aktuellem Snapdragon oder Exynos.

            Fakt ist Cubot und Doogee sind Marken, die Chinesen, die es sich leisten können auch nicht nehmen. Bei diesen Billig-China Geräten kommen merkwürdige Defekte fast immer in einem Jahr vor, sieht man auch an praktisch nicht vorhandenen Gebrauchtgeräten. Wiko ist genauso schlimm. Dazu Software, die von verschiedenen Seiten manipuliert wird.

            Klar gibt es gute chinesische Marken, aber eben auch viel Schrott und von diesen Billig-Marken sollte man sich um jeden Preis fern halten!

            Kommentar


            • #21
              Wow....selten so viel Quatsch in einem Posting gelesen... Aber naja, jeder hat seine eigene Wahrheit und soll mit seiner Meinung glücklich werden

              Ich bin hier raus und kümmere mich um wichtiges.
              Nachdem die meisten User, die unter supranasaler Oligosynapsie (und auch Morbus Bahlsen) leiden, gesperrt worden sind, wage ich mal wieder den einen oder anderen Besuch hier...

              Kommentar


              • #22
                Das war klar das Du die Nachteile von billig Schrott nicht siehst.
                - https://www.android-hilfe.de/forum/c...re.826184.html
                - https://www.heise.de/security/meldun...s-3486446.html
                - https://www.android-hilfe.de/forum/c...er.805373.html

                Da gibt es keine andere Wahrheit außer du machst einen auf Trump Fake news.
                Man muss auch vertrauen zu dem Hersteller seines Gerätes haben denn der kann alles mit deinen Daten machen wenn er will und das ist bei unbekannten Herstellern aus China wohl absolut nicht gegeben.

                Kommentar

                Skyscraper

                Einklappen
                Lädt...
                X