Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HTC Arthena (X7500) PPC Phone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zur Displaybeleuchtung:

    Aber warum funktioniert es dann bei einem SE P modell?
    Ich glaube ich stehe auf der Leitung.....
    Zuletzt geändert von eekopf; 28.02.2007, 12:00.

    Kommentar


    • Original geschrieben von Oyster
      Sorry wenn ich mal die Frage aufwerfe, wo liegt der Sinn dieses Teils ? Fast so gross und schwer wie mein Schlepptop als Handy lt. ersten Aussagen kaum zu gebrauchen. Sicher mit den HTC üblichen Fehlern behaftet (BT, kein SAP etc).

      Zu dem Kurs gibbet schon neue Notebooks ohne Vertrag also irgendwie erschliesst sich mir der Nutzen nicht wirklich aber klärt mich auf.
      das ist doch Quatsch! (zumindest für mich )
      Ein Notebook in dieser Preisklasse wiegt mind. 2,5kg und ist erheblich größer. Gerade im Flieger oder in der Bahn wenn man wenig Platz hat hat der Ameo seine Berechtigung. Vor allem wenn man ihn überwiegend für PIM Anwendungen und Mail benötigt. Auch Internet ist damit zufriedenstellend. Durch das integrierte UMTS/GPRS sogar fast überall und nicht nur beim Notebook per WLAN oder analog (oder UMTS sofern Karte vorhanden)

      Auch zum Lesen ist der Ameo ausreichend.

      Für mich immer noch ein ideales Gerät da ein Notebook bei mir zu heftig wäre für die paar Dinge die ich wirklich unterwegs mobil benötige.


      Grüße

      Kommentar


      • tja dazu reicht doch auch jeder ppc, die von Dir genannten Anwendungen kann doch auch schon der Tyntn als Beispiel. Also wozu das Ganze ?
        Und wirklich protabel ist der Arthena nicht und zum telefonieren brauchts dann schon Bt Freisprecher oder ein ZWEITPHONE.....
        Gruss
        Luft, ich brauche Luft

        Kommentar


        • Da der Ameo nicht wirklich als Telefon geeignet ist, sollte die Frage sein ob man evtl. mit einem Handy und einem UMPC z.B. dem neuen OQO besser bedient ist!?
          2 Geräte finde ich schon nicht so optimal.

          Aber testen muss ich den Ameo auf jeden fall
          Zuletzt geändert von eekopf; 28.02.2007, 13:21.

          Kommentar


          • Original geschrieben von Oyster
            tja dazu reicht doch auch jeder ppc, die von Dir genannten Anwendungen kann doch auch schon der Tyntn als Beispiel. Also wozu das Ganze ?
            Und wirklich protabel ist der Arthena nicht und zum telefonieren brauchts dann schon Bt Freisprecher oder ein ZWEITPHONE.....
            Gruss
            das Display!
            Es macht sicherlich mehr Spass auf dem Ameo irgendwas zu lesen oder zu surfen als auf dem Tyntn.

            Des Weiteren ist noch ein Grund (den ich erst vergessen habe) das integrierte GPS. So kann ich es (hoffentlich) im Auto als Navi nutzen und habe einen anständigen Bildschrim dabei.

            Telefonieren möchte ich mit dem Gerät eigentlich nicht, dafür habe ich mein E50. Nur im Notfall und ein BT Headset habe ich mittlerweile auch..
            Und das Ameo hat IMHO einen deutlichen Mehrwert zu einem PDA insbesondere durch die Integration von UMTS/GPRS.


            Grüße

            Kommentar


            • Nun ja - der OQO ist nicht schlecht, kostet aber auch in der aktuellen Version das Doppelte vom Ameo und da habe ich immer noch kein GPS on Board

              Denke auch das der Ameo eine Lösung ist, für Leute die Unterwegs mal eben was machen wollen und kein Laptop mitschleppen möchten (der TyTN hat ein zu kleines Display)

              Mal sehen, was die Zeit so mitbringt, der Ameo ist mal wieder der Vorreiter - es kommt sicher noch einiges nach, wo wir ja schon lange drauf hoffen

              Kommentar


              • Original geschrieben von MacSchimmi
                Nun ja - der OQO ist nicht schlecht, kostet aber auch in der aktuellen Version das Doppelte vom Ameo und da habe ich immer noch kein GPS on Board
                Agree.
                Ich habe mich auch mal kurz nach dem OQO umgeschaut, aber ~ $ 1850,- sind mir dann doch zuviel. Und die Version wird man wahrscheinlich brauchen damit Vista einigermassen läuft.

                Der Ameo wird sicherlich von mir ausprobiert mal sehen ob er mich zufrieden stellt. Bin da schon sehr anspruchsvoll für soviel Geld.


                Grüße

                Kommentar


                • Original geschrieben von aikhoch
                  das Display!
                  Es macht sicherlich mehr Spass auf dem Ameo irgendwas zu lesen oder zu surfen als auf dem Tyntn.

                  Des Weiteren ist noch ein Grund (den ich erst vergessen habe) das integrierte GPS. So kann ich es (hoffentlich) im Auto als Navi nutzen und habe einen anständigen Bildschrim dabei.

                  Telefonieren möchte ich mit dem Gerät eigentlich nicht, dafür habe ich mein E50. Nur im Notfall und ein BT Headset habe ich mittlerweile auch..
                  Und das Ameo hat IMHO einen deutlichen Mehrwert zu einem PDA insbesondere durch die Integration von UMTS/GPRS.


                  Grüße
                  Hmm und wo willste den Ameo hinstellen, an die Windschutzscheibe pecken geht wohl nicht, dann ist das Sichtfeld wech lol
                  Also ich denke zum navigieren gibt es weitaus bessere Lösungen.
                  Ich will nichts schlecht machen, aber man wird doch mal nach dem Sinn fragen dürfen und wenn Du wirklich surfen willst ist noch die Frage ob der Prozessor eines WM Mobile Geräts tatsächlich schnell genug ist....
                  und warum gibbet das Teil eigentlich noch mit 5.0 und nicht 6.0 zu diesem Kurs ?
                  Luft, ich brauche Luft

                  Kommentar


                  • Nu auf Kurz oder Lang gibt es bestimmt von Brodit einen Halter für den Ameo.

                    5 Zoll ist schon was und wenn dann noch Navigon 6 drauf läuft, gibt es nicht mehr viele Navies (Portable) die da mitziehen können

                    Windows Mobile 6 wird nachgeliefert (als Update) ist ja noch nicht verfügbar und ich denke das T-Mobile nicht wieder so floppen will, wie seinerzeit bei dem MDA Pro

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von Oyster
                      Sorry wenn ich mal die Frage aufwerfe, wo liegt der Sinn dieses Teils ? Fast so gross und schwer wie mein Schlepptop als Handy lt. ersten Aussagen kaum zu gebrauchen. Sicher mit den HTC üblichen Fehlern behaftet (BT, kein SAP etc).
                      Frage was will ich wirklich mit dem Ding, wo schon der MDA Pro von der Handhabung her kaum ging ?
                      Zu dem Kurs gibbet schon neue Notebooks ohne Vertrag also irgendwie erschliesst sich mir der Nutzen nicht wirklich aber klärt mich auf.
                      Warum so negativ?

                      1. Er wiegt etwa 355 Gramm, zeig mir mal ein Notebook mit 355 Gramm.
                      2. Er hat bisher keinerlei erkennbare "HTC übliche" Fehler.
                      3. Er hat SAP, BT, WLAN, USB 2.0 alles in top Qualität und Geschwindigkeit.

                      Klar ist die Handhabung gewöhnungsbedürftig, aber mit einem guten BT Headset ist es ok. Das Kabelheadset ist jedenfalls gut zum telefonieren geeignet.

                      Als Geschäftsmann macht das Teil durchaus Sinn, als Privatmann nur, wenn man(n) auch ohne "normale" Handyfunktion auskommt.

                      Fazit: Warum rumtrollen? Einfach den Ameo nicht beachten ... Über Sinn und Unsinn von manchen Mobiles kann man gar trefflich streiten (muss man aber nicht)
                      Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

                      Kommentar


                      • dragon-tmd wenn ich mal fragen darf - welches BT Headset nutzt Du, was nicht geht ?

                        Ich wollte mir eins kaufen, nicht das ich da in Klo greife

                        Geplant von mir eigentlich das Plantronics Voyager 510 USB.

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von dragon-tmd
                          Warum so negativ?

                          1. Er wiegt etwa 355 Gramm, zeig mir mal ein Notebook mit 355 Gramm.
                          2. Er hat bisher keinerlei erkennbare "HTC übliche" Fehler.
                          3. Er hat SAP, BT, WLAN, USB 2.0 alles in top Qualität und Geschwindigkeit.

                          Klar ist die Handhabung gewöhnungsbedürftig, aber mit einem guten BT Headset ist es ok. Das Kabelheadset ist jedenfalls gut zum telefonieren geeignet.

                          Als Geschäftsmann macht das Teil durchaus Sinn, als Privatmann nur, wenn man(n) auch ohne "normale" Handyfunktion auskommt.

                          Fazit: Warum rumtrollen? Einfach den Ameo nicht beachten ... Über Sinn und Unsinn von manchen Mobiles kann man gar trefflich streiten (muss man aber nicht)
                          Lieber Dirk ich trolle nicht, da solltest Du wohl wissen
                          Kritische Äußerungen gehören doch wohl in ein solches Forum oder ?

                          Als Geschäftsmann erwarte ich ein Business Phone wenn schon nicht zum telefonieren geeignet, dann aber doch mit SAP Zugriff, wenn schon BT dann richtig. Sonst kann man es im Auto mit vorhandener Freisprecheinrichtung nämlich nicht verwenden. Schon sind wir beim nächsten Punkt: ein Ladekabel fürs Phone, und eins fürs Headset. Integriertes Denken sieht für mich anders aus.(das gilt natürlich für alle anderen Phones auch), aber wenn schon die eierlegende Wollmilchsau, dann erwarte ich auch etwas mehr bei dem Gewicht, den Ausmaßen und vor allem diesem Preis. Und wie stehts mit TMC Empfang ?
                          Und wenn ich Deine kurze Leistungsüberprüfung richtig gelesen habe, dann ist es mit dem w-lan Empfang nicht so weit her.
                          Ich bin gespannt auf Langzeit Erfahrungen beim MDA Pro war auch erst alles rosarot und dann kams ganz Dicke....

                          lg und ich möchte mich nicht streiten aber Kritik muss auch erlaubt bleiben



                          Luft, ich brauche Luft

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von dragon-tmd
                            Warum so negativ?

                            1. Er wiegt etwa 355 Gramm, zeig mir mal ein Notebook mit 355 Gramm.
                            Mich würde mal brennend interessieren, was der Ameo ohne Tastatur wiegt. Denn die muss ich ja nicht immer dabei haben.

                            Und dann bleibt da noch meine Frage nach der passenden Displayschutzfolie. Hat einer eine Idee bei 5'' Display ? Bitteschön entspiegelt und robust.

                            Grüße

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von dragon-tmd
                              Als Geschäftsmann macht das Teil durchaus Sinn, als Privatmann nur, wenn man(n) auch ohne "normale" Handyfunktion auskommt.
                              Ich habe lange überlegt, ob ich mir das Ameo bzw. das X7500 holen soll. Heute habe ich mich endgültig dagegen entschieden.
                              Der Grund ist einfach: ich telefoniere nun mal ungern mit Headset, im Auto habe ich ein eingebautes Telefon mit Freisprecheinrichtung.
                              Für Internet unterwegs habe ich immer mein Flybook V33i dabei, das Teil hält bei dauerhaftem UMTS Betrieb über 3 Stunden durch (Akku mit größerer Kapazität, macht das Gerät kaum größer).
                              Bald soll das Flybook V5 erscheinen, mit U2500 Dual Core Prozessor.

                              Bei Geschäftsleuten stellt sich nicht unbedingt die Kostenfrage aber die Frage nach dem Sinn eines Gerätes. Natürlich wirkt das Ameo auf den ersten Blick verlockend aber wenn man genauer hinsieht, so scheint es zwar ein nettes Arbeitsgerät zu sein aber nichts wirklich Revolutionäres.
                              Schade, hätte HTC die Mobilität dieses Gerätes erhöht (sprich: sprechen ohne Headset bzw. Freisprecheinrichtung, weniger Gewicht, Gürteltasche bzw. "Holster"), dann wäre es interessant gewesen. Aber wenn ich sowieso ein Gerät in den Aktenkoffer packen muss, dann kann es auch das Flybook sein.

                              Vorteil des Ameo: die Startzeit ist flotter aber diesen Zeitverlust hole ich dann mit dem Flybook in Punkto Tastatur/Arbeitsgeschwindigkeit wieder rein.

                              Es mag sicherlich eine Zielgruppe für das Ameo geben und als Hightech Spielzeug ist es sicherlich auch gut geeignet. Leider brauche ich ein Arbeitstool, das mich wirklich weiter bringt und für MEINE Bedürfnisse ist das Ameo einfach das falsche Gerät. Somit werde ich eben weiter mit Palm Treo 750v telefonieren und Termine einsehen und dem Flybook alles andere machen.

                              Übrigens: das Sony Vaio UX ist jetzt in Europa verfügbar, allerdings leider unverständlicherweise ohne eingebautes Modem wie z.B. in den USA (GSM/EDGE). Hier hat Sony meiner Meinung nach eine Chance verpasst, das UX mit UMTS/HSDPA wäre meiner Meinung nach DAS Killergerät für Geschäftsleute unterwegs. Allerdings sollte man auch am Preis ein wenig feilen, für knappe 3000 Euro (ohne UMTS/HSDPA) ist das Gerät trotz Flashdisk (SSD statt HDD) hart an der Schmerzgrenze, selbst für einen Geschäftsmann.

                              Kommentar


                              • Ich kann nicht verstehen, warum alle immer so auf der Phonefunktion rumharken. Für mich ist das ja kein Handy, sondern ein UMPC mit integrierter 'Datacard' für den Internetzugang. Fürs Telefonieren kann man allemal ein kleines leichtes Handy mitnehmen.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X