Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HTC Arthena (X7500) PPC Phone

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von Fanatiker
    Nein!
    Es geht ums Prinzip!
    Sorry, dass ich mich einmische!
    eben

    wenn ich bei t-mobile einen vertrag abschliesse und ein t-mobile gerät dort kaufe spielt der service sehrwohl eine rolle zwecks garantieansprüche.

    und ansonsten habe ich mich doch nun wirklich erklärt.
    mir ist egal, ob ich den 1. oder 100. ameo bekomme, nur sollte man den bestellungseingang schon beachten. genauso erwarte ich dann, dass ich innerhalb eines tages eine antwort auf meine mail bekomme, was nicht der fall war.
    und wenn das so anfängt wirds mir jetzt schon ganz anders.

    HTC bietet eine tollen service, und dann werde ich mich eben für den HTC x7500 entscheiden (noch dazu in schwarz gg), ich warte länger, aber muss mir dann nicht soviel gedanken machen.

    aber nun sollte das thema abgeschlossen sein.

    ich warte bis Mo (falls doch die bösen paketzusteller schuld sein sollten), ansonsten wirds storniert. basta.
    sowas hatte ich bei eplus oder o2 nie, bei vodafone schon. ich schliesse daraus, dass ich mit den 2 großen nichts anfangen kann.

    und einige KS hier würden kaum anders reagieren, wenn sie in der situation wären, und sowas kann ich dann schon mal gar nicht ab.

    und nun sollte das thema hier abgeschlossen sein, im grunde wars ja eh OT.

    also schreibt schön weiter wie überzeugt ihr von diesem gerät seid.

    Kommentar


    • Also mit TOMTOM ist das Gerät die WUCHT!
      Nur fehlt noch eine Autohalterung, oder gibts die schon?

      Gibt es eine Möglichkeit den Ameo mit einer Maus zu betrieben? Ein USB Host ist ja vorhanden
      Vier Dinge die größer sind als alle anderen:

      Frauen und Pferde und Macht und Krieg

      Kommentar


      • BT Maus wäre was wenn es geht

        Ein KFZ Halter kommt von HTC - passt zum Richter System



        und die Dockingstation ist eine Augenweide

        Zuletzt geändert von MacSchimmi; 04.03.2007, 16:18.

        Kommentar


        • Original geschrieben von Bilo
          Da du den Vertrag nicht nutzen wirst kann es dir doch egal sein mit dem Service

          Sorry wenn ich mich jetzt einmische,
          und wahrscheinlich mache ich mich jetzt
          auch noch unbeliebt:

          Einen Schubladenvertrag abschließen und
          damit ein Handy "schnorren", und sich dann
          auch noch über schlechten Service ärgern...
          Typisch Mitnahmementalität...

          Gruß, Wolf

          Kommentar


          • Das T-Mobile Ameo ist heute bei uns in der Firma eingetroffen (am Freitag über eine Online Vertragsverlängerung bestellt) und ich habe es mir gleich mal ein wenig zur Brust genommen.

            Hier in Stichworten meine ERSTEN Eindrücke:

            1. das Gerät ist für das, was es kann, relativ klein und das Gewicht von über 300 g fällt eigentlich kaum auf

            2. die Magnet Tastatur ist vom Konzept her interessant und im Zusammenspiel mit der Ledertasche ist sie auch "sicher" am Ameo zu betreiben. Ohne Ledertasche hat das Ameo nach hinten keinen Halt und kippt sofort um, wenn ein kritischer Winkel (nicht groß) überschritten ist. Das wird sicherlich noch zu "tragischen" Momenten führen, wenn das Ameo aus der Hand nach hinten kippt und auf den Boden knallt. Deshalb: NUR mit Ledertasche die Tastatur benutzen, dann sinkt das Kipprisiko merklich!

            3. das Display ist in Größe, Helligkeit und Darstellungsqualität für ein Pocket PC wirklich beeindruckend. Allerdings könnte die Auflösung einen Tick höher sein, die Schriftgröße geht in Ordnung aber die Menues und die Icons wirken doch ein wenig "überdimensioniert". Vielleicht kann hier ein Skin Abhilfe schaffen.

            4. WLan funktioniert gut, zwei WLan Netzwerke (WEP und WPA2) werden einwandfrei erkannt, die Verbindung funktioniert auch einwandfrei.

            5. etwas "fummelig" war der SIM Karten Einschub, wer öfters Karten wechselt, wird es nicht so sehr schätzen

            6. die Bildqualität der 3 MP Kamera ist gut, allerdings nur wenn ausreichend Licht vorhanden ist und sich das Motiv still verhält. Die Videoqualität kann man getrost vergessen, bei der kleinsten Motivbewegung ruckelt das Bild wie die Hölle, egal ob CIF oder was auch immer.

            7. das Ameo arbeitet sehr schnell, das bin ich weder von einem Pocket PC Phone noch von meinen Symbian Geräten gewohnt. Der schnelle Prozessor, die für ein Pocket PC Phone ungewöhnliche zusätzliche Grafikkarte und wohl auch der großzügig dimensionierte Speicher machen sich sehr positiv bemerkbar.

            8. der Empfang des Telefonteils scheint gut zu sein, allerdings kann ich vorerst nur von GSM/GPRS reden, da T-Mobile UMTS bei mir in der Pampa nicht so gut funktioniert wie Vodafone UMTS. Vermutlich morgen werde ich UMTS näher testen können, auch was die Empfangsstärke angeht.

            9. das Gerät wirkt in der silbernen T-Mobile Farbe ein wenig zu "elegant" und Business-like, ich denke in schwarzer Farbe (HTC X7500) dürfte es optisch mehr her machen. T-Mobile hat sich zum Glück mit riesigen Logos zurückgehalten, so dass die Optik trotz Brandings einigermaßen akzeptabel ist.

            Persönliches Fazit (ERSTER Eindruck!): das Ameo ist ein sehr interessantes, gut verarbeitetes und scheinbar hochwertiges Hightech Gerät mit vielen Neuerungen, die es bis dato bei einem Pocket PC Phone noch nicht gegeben hat. Das Ameo (fast) kann nicht nur überall auf der Welt ins GSM/UMTS Netz, es hat eine eigene spezielle Grafikkarte, einen sehr schnellen Prozessor und ein für Pocket PCs ausgezeichnetes Display sowie eine 8 GB Festplatte, die für Daten, Videos und Musik geradezu prädestiniert ist. Die Telefonfunktion wird bei diesem Gerät aber aufgrund der zwangsweisen Freisprech- bzw. Headsetnutzung eher zweitrangig, so dass man es vorzugsweise als transportable Internet- und Medienmaschine nutzt und es nur empfohlen werden kann das Gerät mit einer getrennten SIM Karte und einer 5 GB "Flatrate" zu nutzen, da sonst die Datenkosten teuer werden können. Kurzum: als einziges "Handy" ist das Ameo im Alltagsbetrieb unbrauchbar.

            Als Handyersatz UND Internetmaschine kann wohl eher das neue Nokia E90 gelten, das aufgrund der Baugröße und des altbewährten "Communicator" Konzepts Geschäftsleute eher ansprechen wird als das Ameo. Trotzdem: sowohl das Ameo wie auch das E90 haben aufgrund ihrer Besonderheiten UND des recht hohen Einstiegspreises ihre Daseinsberechtigung. Perfekt sind aber beide nicht, das Ameo ist nicht mobil genug und das E90 hat das "falsche" Betriebssystem obwohl Symbian in letzter Zeit auch in Punkto Businessanwendungen stark aufgeholt hat.

            Noch ein letztes Wort: seit HEUTE ist das Ameo bei T-Mobile angeblich für eine Weile nicht mehr lieferbar, da die ersten Bestände offensichtlich ausverkauft sind. Keine Ahnung, ob das stimmt aber ich denke Neubesteller werden das schnell herausfinden.

            Kommentar


            • Hallo!

              Haben die Ameos einen Netlock? Hat dies schon wer ausprobiert?

              Vielen Dank

              Stefan

              Kommentar


              • @Stefan_Steiger

                Hat er, wurde bereits mehrfach erwähnt ...
                Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

                Kommentar


                • Original geschrieben von P996
                  Noch ein letztes Wort: seit HEUTE ist das Ameo bei T-Mobile angeblich für eine Weile nicht mehr lieferbar, da die ersten Bestände offensichtlich ausverkauft sind. Keine Ahnung, ob das stimmt aber ich denke Neubesteller werden das schnell herausfinden.
                  Besten Dank für den Kurztest. Das Fazit wie erwartet, das Gesamtbild eher besser als erwartet.

                  Was mich aber wirklich nervt: T-Mobile hat (bis Ende März?) die Exklusivität für das Gerät, so dass das HTC Advantage nicht geliefert wird, hat aber selbst nach wenigen Tagen schon keine Geräte mehr. Sehr sinnvoll, wirklich

                  Kommentar


                  • Das T-Mobile Ameo ist für GESCHÄFTSKUNDEN angeblich immer noch lieferbar, jedoch nicht für Privatkunden. Dabei handelt es sich um Online Bestellungen bei T-Mobile, in versch. lokalen T-Punkt Shops und evtl. auch bei anderen Händlern kann es durchaus noch ausreichend Ameo Geräte geben.

                    Man sollte sich einfach mal informieren, es kann sein, dass die Info entweder nicht ganz akkurat ist oder vielleicht wieder hinfällig.

                    Ich würde gerne noch einen Punkt aufgreifen, nämlich die "Magnet Tastatur": man sollte aufpassen, wo man das Ameo aufbewahrt. Wenn man nämlich seine Kreditkarten, etc. direkt zusammen mit dem Gerät aufbewahrt, dann kann es passieren, dass die Karten beschädigt werden und nicht mehr von jedem Lesegerät gelesen werden können. Nur als Warnung!
                    Hier wäre eine andere Art von System sicherlich sinnvoller gewesen aber ich muss zugeben, dass die Magnet Tastatur ihren Reiz hat und aus dem Ledertäschchen heraus lässt sich das ganze toll bedienen, es ist gut durchdacht.

                    Was mir auch gut gefällt: die stinknormale 3.5er Klinkenbuchse für einen Kopfhörer, damit kann man auch hochwertige Kopfhörer mit dem Gerät betreiben.

                    Mehr nachdem ich noch ein wenig mit dem Teil "gespielt" habe, allerdings muss ich es am Donnerstag abgeben.

                    Kommentar


                    • Wenn ich jetzt noch den Händler finden würde, der in die Schweiz liefert....

                      Kommentar


                      • Kleines Update: nach der Installation unserer üblichen Programme für den Geschäftsbetrieb wie Worldmate 2006, AgendaOne, Subsembly Wallet und WiFi Companion (jeweils die aktuellsten Versionen) stürzte das Ameo plötzlich ab und rebootete permanent ohne Pause um dann jedes Mal wieder neu zu starten. Ich musste einen Hardreset durchführen, ziemlich nervig.

                        Somit ist es wohl klar: die Firmware des Ameo hat irgendwo noch Problemchen, ich versuche mal einzugrenzen, welches Programm das Problem ausgelöst hat. Und das nach fast einer Stunde Installation und Konfiguration.

                        Hardreset geht übrigens so: Lautstärkeregler links oben herunter ziehen und gleichzeitig den Reset Knopf auf der Rückseite unten drücken. Nur falls es jemand braucht...
                        Zuletzt geändert von P996; 05.03.2007, 22:06.

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von djbobo
                          Wenn ich jetzt noch den Händler finden würde, der in die Schweiz liefert....
                          Die T-Mobile Ameo Geräte haben alle einen Netlock, selbst wenn Du eines bekommst, wird es Dir wohl nicht viel nützen.

                          Kommentar


                          • Ich habe das Problem mit dem "Reboot Cycle" inzwischen eingegrenzt: das Programm Mobimate Worldmate 2006 Professional ist dafür verantwortlich.
                            Also bitte nicht dieses Programm nutzen, ich habe Mobimate bereits verständigt, dass es mit dem T-Mobile Ameo nicht kompatibel zu sein scheint.

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von P996
                              ...
                              Ich würde gerne noch einen Punkt aufgreifen, nämlich die "Magnet Tastatur": man sollte aufpassen, wo man das Ameo aufbewahrt. Wenn man nämlich seine Kreditkarten, etc. direkt zusammen mit dem Gerät aufbewahrt, dann kann es passieren, dass die Karten beschädigt werden und nicht mehr von jedem Lesegerät gelesen werden können. Nur als Warnung!
                              Hier wäre eine andere Art von System sicherlich sinnvoller gewesen aber ich muss zugeben, dass die Magnet Tastatur ihren Reiz hat und aus dem Ledertäschchen heraus lässt sich das ganze toll bedienen, es ist gut durchdacht.
                              ...
                              Das ist physikalisch nicht moeglich. Man muss die Karten schon sehr schnell und mehrfach quer zum Magnetfeld vorbeiziehen um ein Umpolarisierung zu bewirken. Jeder Metaldetektor im Kaufhaus/Flughafen ist intensiver in dieser Beziehung.

                              Ansonsten sehr guter Einstands-Bericht.

                              Ich wiederhole meine Fragen nach USB-Host-Verhalten und Batterie-Power bei intensiver Nutzung von BT/WLAN/GPS
                              Web 2.0, Industry 3.0 / 4.0 alles Schrott ich hab jetzt Auto 5.0
                              Ford Mustang feif lidähh eecht goil :D

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von Herb
                                Das ist physikalisch nicht moeglich. Man muss die Karten schon sehr schnell und mehrfach quer zum Magnetfeld vorbeiziehen um ein Umpolarisierung zu bewirken. Jeder Metaldetektor im Kaufhaus/Flughafen ist intensiver in dieser Beziehung.

                                Ansonsten sehr guter Einstands-Bericht.

                                Ich wiederhole meine Fragen nach USB-Host-Verhalten und Batterie-Power bei intensiver Nutzung von BT/WLAN/GPS
                                An der Batterie Power bin ich gerade dran, es sieht allerdings so aus als ob der 2200 mAh Akku relativ lange hält. Bei intensiver BT/WLAN/GPS Nutzung dürften aber kaum mehr als 24 Stunden drin sein, ist aber nur eine Vermutung.

                                Zum Thema Kreditkarten und Magnetstreifen: selbst T-Mobile/HTC warnen vor dem Magneten und zwar relativ ausführlich in der Betriebsanleitung.
                                Wenn man z.B. eine Kreditkarte über mehrere Stunden in unmittelbarer Nähe des Magneten aufbewahrt (z.B. in Brieftasche und Ameo Ledertasche zusammen in der Manteltasche, etc.), dann können die Daten zwar nicht gelöscht werden, es kann aber dann durchaus sein, dass einige Lesegeräte den Magnetstreifen nicht mehr einwandfrei lesen können.

                                Metalldetektoren im Kaufhaus bzw. am Flughafen werden üblicherweise nicht direkt und für einen längeren Zeitraum an den Kreditkarten vorbeigeführt.

                                Was den "USB Host" betrifft: mir ist nicht ganz klar, was Du wissen willst bzw. was Du meinst?

                                Hier noch ein kleiner Wermuthstropfen: Videotelefonie ist NUR mit Headset möglich.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X