Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HTC Arthena (X7500) PPC Phone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von P996
    Kleines Update: nach der Installation unserer üblichen Programme für den Geschäftsbetrieb wie Worldmate 2006, AgendaOne, Subsembly Wallet und WiFi Companion (jeweils die aktuellsten Versionen) stürzte das Ameo plötzlich ab und rebootete permanent ohne Pause um dann jedes Mal wieder neu zu starten. Ich musste einen Hardreset durchführen, ziemlich nervig.
    Da werden Erinnerungen wach...
    Wie war das mit dem MDA Pro nochmal? T-Mobile hat es also mal wieder geschafft, ein Gerät mit verbuggter Firmware anzubieten. Tut mir natürlich leid für Dich P996. Seit dem MDA Pro weiß ich auch 100prozentig, dass ich nie wieder Early Adopter sein möchte.

    Kommentar


    • @mobile dick

      Du schliesst von EINEM User, der einen Hardreset machen mußte auf eine verbugte Firmware?

      Ich habe bereits zig Programme installiert und deinstalliert, einen Hardreset mußte ich aber noch nicht machen. Der Ameo läuft z.B. im Vergleich zum TyTN super stabil.

      Zudem ist gar nicht klar, ob es nicht die DRITTANBIETER Software ist, die den Reset nötig machte ...
      Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

      Kommentar


      • Da muss ich dragon-tmd zustimmen,
        der Ameo läuft super stabil im Vergleich zu anderen WM Geräten
        Musste noch keinen einzigen Reset machen.
        Bin angenehm überrascht.

        Kommentar


        • Toi toi toi, das freut mich zu hören, ihr zwei.
          Ich hatte beim Lesen eben einen Flashback, weil ich im Sepember einer der ersten MDA Pro-Käufer war. Das die Software stabil läuft, lässt für die Zukunft von Windows Mobile hoffen, zumal der Pro mit dem Crossbow-Update auch einigermaßen ordentlich arbeitet.
          Ich persönlich warte lieber auf den Toshiba Portege 900...

          Kommentar


          • Läuft bei einem von Euch vielleicht Navigon 6 auf dem Ameo ?

            Kommentar


            • Original geschrieben von dragon-tmd
              Zudem ist gar nicht klar, ob es nicht die DRITTANBIETER Software ist, die den Reset nötig machte ...
              Ich habe ja bereits geschrieben, dass Mobimate Worldmate 2006 Pro offensichtlich am wiederholten Soft-Reset schuld ist (schlimm ist, dass man das nicht "abschalten" kann und ein Hard-Reset ZWINGEND notwendig ist).

              Die Firma Mobimate wurde bereits von mir informiert, ich vermute aufgrund des etwas zögernden Bildaufbaus bei kurzer Nutzung des Programmes wie auch aufgrund zweier kleiner Darstellungsfehler, dass Worldmate offenbar mit dem Grafikchip des Ameo nicht ganz zurecht kommt.

              Ein anderes Programm erkannte z.B. den Speicherplatz auf dem Microdrive nicht richtig (kann mich nicht mehr erinnern welches, ich habe es wieder gelöscht) und zeigte im Gegensatz zum Gerätespeicher und zur Mini-SD Karte einen negativen Wert an, der keinen Sinn machte.

              Zurück zum Ameo selbst: das Gerät begeistert inzwischen sehr, wer eine kleine portable Internet- und Arbeitsmaschine mit ein paar Einschränkungen für unterwegs sucht, der liegt beim Ameo wohl goldrichtig. Als All-in-One Hauptgerät und Handyersatz würde ich es aber nicht empfehlen.

              Zur Zeit habe ich nur einen einzigen Kritikpunkt beim Ameo: die Displayauflösung. Das Display ist schon fast zu groß, HTC hätte ruhig mit der Auflösung ein wenig höher gehen können bzw. kleinere Schriften und Icons verwenden sollen. Was für Menschen mit schlechten Augen sicherlich Vorteile hat, ist für professionelle Anwender, die möglichst viele Infos auf EINER Seite sehen wollen, ein wenig störend.

              Noch ein letztes (erneutes) Wort zum Lederetui: das "System" ist meiner Meinung nach wirklich genial einfach konzipiert. Ohne Lederetui ist das Ameo aber mit der Magnet Tastatur kaum nutzbar, da es immer droht nach hinten zu kippen.

              Kommentar


              • Original geschrieben von MacSchimmi
                Läuft bei einem von Euch vielleicht Navigon 6 auf dem Ameo ?
                Laufen ja, aber der interne GPS Empfänger wird nicht erkannt. TomTom 6 macht da aber keine Probleme.

                Original geschrieben von P996
                ...
                Zurück zum Ameo selbst: das Gerät begeistert inzwischen sehr, wer eine kleine portable Internet- und Arbeitsmaschine mit ein paar Einschränkungen für unterwegs sucht, der liegt beim Ameo wohl goldrichtig. Als All-in-One Hauptgerät und Handyersatz würde ich es aber nicht empfehlen.
                Stimme Dir zu.

                Original geschrieben von P996
                Zur Zeit habe ich nur einen einzigen Kritikpunkt beim Ameo: die Displayauflösung. Das Display ist schon fast zu groß, HTC hätte ruhig mit der Auflösung ein wenig höher gehen können bzw. kleinere Schriften und Icons verwenden sollen. Was für Menschen mit schlechten Augen sicherlich Vorteile hat, ist für professionelle Anwender, die möglichst viele Infos auf EINER Seite sehen wollen, ein wenig störend.
                Stimmt, die Icons wirken etwas "grob" sind dafür aber super zu treffen

                Original geschrieben von P996
                Noch ein letztes (erneutes) Wort zum Lederetui: das "System" ist meiner Meinung nach wirklich genial einfach konzipiert. Ohne Lederetui ist das Ameo aber mit der Magnet Tastatur kaum nutzbar, da es immer droht nach hinten zu kippen.
                Komisch, der Ameo kippt bei mir nur mit "Gewalt" um ...
                Zuletzt geändert von dragon-tmd; 06.03.2007, 17:05.
                Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

                Kommentar


                • Interessant ist,

                  das einige jetzt schreiben, das Gerät sei "lahm lahm lahm", andere, dass es absolut flott ist. Das erstere bezog sich sogar auf ein "sauberes" System.

                  Könnten noch mehr ihre Meinung posten?

                  Kommentar


                  • Das System selber ist schnell, allerdings merkt man die 624 Mhz nicht wirklich. Es gibt manchmal einige Millisekunden Verzögerung beim Aufruf des Menü bzw. Start von Programmen (Kamera und Co). Das liegt meiner Meinung nach am frühen ROM (Firmware) Status, vielleicht werden Programme vor dem Start auch auf dem ROM ins RAM kopiert.

                    Er ist natürlich deutlich schneller als ein O2 Neo. Einen Unterschied zwischen MDA Pro und Ameo sehe ich aber subjektiv nicht.

                    Testbericht des Ameo ist nun online.
                    Zuletzt geändert von dragon-tmd; 07.03.2007, 14:55.
                    Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

                    Kommentar


                    • Moin!
                      Original geschrieben von dragon-tmd
                      Testbericht des Ameo ist nun online.
                      Super - vielen Dank! Bin gerade am lesen.
                      Kleiner Fehler: unter "Lieferumfang" folgen 6 Bilder - die unteren 3 verlinken auf das obere mittlere.

                      Sonst echt

                      Gruß, Diet
                      Meine kleine Mobiltelefon-Sammlung.
                      Schon den TT-Premiumaccount gebucht?
                      Keine Werbung mehr und gleichzeitig das Forum mitfinanzieren!

                      Kommentar


                      • Eine Notebook ähnliche Tastatur wäre super. Glaubt ihr das es sowas von einem Fremdhersteller geben kann?
                        Vier Dinge die größer sind als alle anderen:

                        Frauen und Pferde und Macht und Krieg

                        Kommentar


                        • Wenn man eine externe Tastatur noch braucht, sollte doch eine Stowaway Bluetooth Wireless Tastatur QWERTZ reichen.

                          Danke für den tollen Testbericht

                          Kommentar


                          • ähm SAP kann ich nicht glauben, bitte um Verifizierung seit dem Pro gibt es in diversen Roms immer die SAP- Implementierung. Leider oftmals funktionslos, d.h weder an Bt Festeinbauten von Audi, VW, BMW zu betreiben noch an Parrot und FWD audio com. Bin auch gern bereit das bei einem User in Norddeutschland nachzuholen...
                            Also bis heute hatte die WM Fraktion das nicht im Griff, bin für echte Versuche dankbar.

                            lg
                            Jens
                            Luft, ich brauche Luft

                            Kommentar


                            • Kleines "Update" zum Mobimate Worldmate 2006 Professional Problem mit dem AMEO: es liegt eindeutig an Worldmate und nicht am Ameo. Mobimate, der Hersteller der Worldmate Software hat mir heute per eMail mitgeteilt, dass Worldmate mit dem Display des Ameo nicht zurecht kommt, ich denke der Support meinte damit die Auflösung, es könnte aber wie schon vorher vermutet die ATI Grafikkarte sein. Wie dem auch sei: Mobimate kennt das Problem und arbeitet daran, ein Update für eine Ameo Kompatibilität wird definitiv verfügbar sein, ich bekomme per eMail Bescheid.

                              Merkwürdig ist das trotzdem: ich habe versch. Businessprogramme installiert, die auch viel Grafik benutzen (z.B. Fizz Traveller) aber diese Programme funktionieren einwandfrei. Ich denke, dass die Worldmate Software nicht ganz WM5-konform programmiert ist aber ein Update dürfte das Problem sicherlich beheben.

                              Da ich das Ameo morgen an den eigentlichen Nutzer abgeben werde, hier noch ein paar Dinge, die ich gerne zum Ameo anmerken würde:

                              1. der Akku scheint für ein Pocket PC Phone relativ lange zu halten, nach zwei Tagen Nutzung (allerdings nur gelegentlich) war die Akkuanzeige immer noch bei 80%.

                              2. ohne das Lederetui ist das Tastatur Magnetsystem praktisch nutzlos, ja sogar "gefährlich", da das Gerät wirklich jederzeit nach hinten kippen kann.
                              Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit eines Kippens nicht groß, wenn das Gerät auf einer flachen Ebene (z.B. Tisch) liegt und auch dort verwendet wird. Bei Alltagsnutzung oder Nutzung in der Hand (wie z.B. auf manchen Pressefotos zu sehen), ist das Lederetui ein MUSS. Wahrscheinlich haben viele Ameo Eigner das Lederetui noch gar nicht genutzt, weil sie die Vorteile nicht erkannt haben.
                              Der beiliegende Kugelschreiber erfüllt übrigens gleich 3 Aufgaben: er ist Kugelschreiber, Touchscreenstift UND "verschliesst" das Lederetui (einfach in die beiden Laschen stecken).

                              3. deutlich als störend empfunden und für mich völlig unverständlich ist die gewählte Auflösung mit dem großen 5 Zoll Bildschirm. Anstatt dass man das größere Sichtfeld für die Anzeige von mehr Informationen nutzt, sprich: eine höhere Auflösung bietet, wird das Display eigentlich ad absurdum geführt.
                              Hier sollte HTC bzw. T-Mobile dringend nachbessern, es ist eine vergebene Chance.

                              4. mangels beiliegender Navigationssoftware ist ein Testen der GPS Funktionalität nicht möglich gewesen. Es ist komisch, dass T-Mobile das dem HTC X7500 beiliegende TT6 nicht auch nutzt. Offensichtlich will T-Mobile sein "Navigate" vermarkten, ich halte das aber für einen Fehler. Sobald das HTC X7500 auf dem Markt ist, wird es das Ameo nicht nur wegen der passenderen schwarzen Farbe schwer haben sondern auch aufgrund der fehlenden Navigationssoftware, die dem X7500 beiliegt.

                              5. etwas verwunderlich ist auch die Tatsache, dass das Ameo das "alte" WM5 nutzt, wo das WM6 doch kurz vor der Einführung steht. Es ist zwar zu vermuten, dass es ein WM6 ROM Update für das Ameo geben wird aber das kann noch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. T-Mobile und HTC tun gut daran dieses Update aktuellen Ameo Nutzern zum "Nachrüsten" anzubieten.

                              6. die Tatsache, dass das Ameo nur mit Freisprecheinrichtung bzw. Headset genutzt werden kann, ist eigentlich eines der wenigen Gründe sich das Ameo NICHT zu kaufen. Für Videoanrufe MUSS man sogar ein Headset benutzen, ziemlich nervig. Hier hat HTC meiner Meinung nach nicht ganz zu Ende gedacht, denn wenn ich schon so ein dickes und schweres Teil mitschleppen muss, dann will ich nicht auch noch ein Telefon mitnehmen. Ausserdem sollte sich HTC fragen, ob man nicht eine Art "Holster" für das Ameo/X7500 anbietet oder sogar einen dezenten Gürtelclip an das Lederetui montiert. Ich habe das Gerät die letzten zwei Tage immer bei mir gehabt und es war unglaublich nervig es in der Hand halten bzw. extra wegen dem Gerät einen Aktenkoffer mitnehmen zu müssen.

                              7. die 8 GB Festplatte ist ein interessanter Ansatz aber vielleicht wären 8 GB NAND Speicher für so ein Gerät eher angebracht gewesen. Inzwischen ist auch 12 GB NAND Speicher relativ günstig zu verbauen aber wahrscheinlich hebt sich das HTC für das X7600 auf.

                              Fazit: das Ameo ist wirklich ein tolles Produkt und macht unglaublich Spaß. Müsste man nicht noch ein Handy mitschleppen und wäre die Displayauflösung höher, das Ameo würde sicherlich ein großer Erfolg werden. Aufgrund der Schwächen wird das Ameo aber meiner Befürchtung nach nur ein weiteres Hightech Spielzeug bleiben, das vor allem bei Einführung des Nokia E90 tüchtig unter Druck geraten wird. Von zukünftigen Produkten aus dem Hause HTC und anderen WM Herstellern mal ganz abgesehen.

                              Kommentar


                              • Ein letztes "Update" von mir, ich habe das Ameo heute an den Enduser abgegeben. Fast wäre die Übergabe in aber die Hose gegangen.
                                Der Grund? Ich hatte das Ameo gestern Abend komplett ausgeschaltet, damit es heute genügend Akkulaufzeit hat, um sich damit ein wenig vertraut zu machen. Als mein Angestellter das Gerät begeistert einschaltete, bootete das Ameo nur bis zum grünen Microsoft Push Service bla bla bla Bild und blieb dann hängen. Jeder Versuch über die Tasten einen Fortlauf des Boot Vorgangs zu erreichen, schlug fehl. Nach über sechs(!) Soft Resets und ca. insgesamt einer halben Stunde blanker Nerven, bootete das Ameo ganz normal.

                                Wir schalteten das Ameo daraufhin erneut ab und erneut ein und es gab keine Probleme. Solche "Überraschungen" sind natürlich ärgerlich, vor allem wenn das Gerät irgendwo dringend benötigt wird und man steht dann da und das Ding startet einfach nicht.

                                Auch wenn ich daran glauben will, dass es sich dabei um eine einmalige Sache gehandelt hat, so bezweifle ich das. Ich hatte keine neuen Programme installiert, so dass es keinen nachvollziehbaren Grund für dieses Bootproblem gab.

                                Immerhin hat mir dieser Ärger den Abschied vom Ameo erleichtert, denn gestern Abend war ich schon schwer am Überlegen...

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X