Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows 10 Mobile

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windows 10 Mobile Build 15063.2 im Fast Ring erhältlich

    Microsoft hat heute ein kleineres Update für Windows Insider im Fast Ring ausgerollt.
    Diese Aktualisierung hebt die Version auf Windows 10 Mobile Build 15063.2.
    Der kleine Versionssprung indiziert, dass nicht allzu viele Neuerungen enthalten sind.

    Mit dieser Build hat Microsoft nämlich nur einen bekannten Fehler gelöst und zwar, dass nicht direkt vom Anniversary Update auf das Creators Update aktualisiert werden konnte. Stattdessen mussten die Fast Ring-Insider unter Windows 10 Mobile einen „Zwischenstopp“ bei Build 15055 machen und konnten erst danach die aktuellste Build einspielen. Das ist nun jedenfalls Geschichte.

    Das Update kann ab sofort heruntergeladen werden und steht, wie bereits eingangs erwähnt, für Windows Insider im Fast Ring zur Verfügung.

    Quelle: Microsoft via Windows Insider und WindowsArea.de
    X

    Kommentar


    • Windows 10 Creators Update ist bereits frühzeitig verfügbar

      Hier gibt's dazu nähere Informationen.

      Viel Erfolg.

      P.S.: Um Fehler aus dem Weg zu gehen empfiehlt es sich aber noch zu warten.
      X

      Kommentar


      • Original geschrieben von klausN80X
        Quelle: Microsoft via Windows Insider
        Oder einfach das original Blog…

        Kommentar


        • Ja, also auch wieder Microsoft.
          X

          Kommentar


          • Windows 10 Mobile Build 15063.2 im Slow Ring erhältlich

            Jetzt geht es Schlag auf Schlag.
            X

            Kommentar


            • Windows 10 Creators Update Release Termine

              Das Windows 10 (PC) Creators Update kommt am 11. April 2017.
              Das Windows 10 (Mobile) Creators Update kommt am 25. April 2017.
              Das Windows 10 (XBox) Creators Update wurde am 29. März 2017 ausgerollt.

              Es geht also fast wieder Erwarten schneller voran mit den Updates.
              X

              Kommentar


              • Original geschrieben von klausN80X
                Ja, also auch wieder Microsoft.

                Ich mag so Verweise auf kommerzielle Blogs nicht, weil viele von denen nicht wirklich ordentlich arbeiten (Kommentar und Meinung trennen, Quelle offenlegen, …). Auch wollen manche Leser die original Veröffentlichung ohne die Übersetzungsfehler einen nicht ausgebildeten Übersetzers. Manche haben auch gar nicht die App Feedback-Hub installiert. Manche sind (noch) nicht in Windows-Insider, möchten aber trotzdem mitlesen. Ist man nämlich im Release-Branch, dann zeigt die App Feedback-Hub diese News gar nicht an.

                Kommentar


                • Ah, ich verstehe.
                  Im Grunde hab ich die meisten News aus frei zugänglichen Quellen.
                  Die letzten News findet man auch alle bei Windows Area.
                  Klar manchmal schleichen sich Fehler ein, aber das kann überall passieren.
                  Versuche stets die Quelle mit anzugeben und den Wahrheitsgehalt zu verifizieren.
                  X

                  Kommentar


                  • Windows 10 Mobile Creators Update kommt für folgende Geräte

                    - Alcatel IDOL 4S
                    - Alcatel OneTouch Fierce XL
                    - HP Elite x3
                    - Lenovo Softbank 503LV
                    - MCJ Madosma Q601
                    - Microsoft Lumia 550
                    - Microsoft Lumia 640/640XL
                    - Microsoft Lumia 650
                    - Microsoft Lumia 950/950 XL
                    - Trinity NuAns Neo

                    Viele andere Smartphones die technisch gesehen das Update locker laufen lassen könnten, fallen leider aus der Liste raus.

                    Quelle: ZDNet
                    X

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von klausN80X
                      Die letzten News findet man auch alle bei Windows Area.
                      Ja, viele von diesen Webseiten haben falsche Intentionen (hohe Page-Views, um Werbeeinnahmen zu generieren) oder sind von ehemaligen Fan-Boys. Aber halt alles andere als Journalisten. Das hat dann oft die Folge, dass die Webseiten richtig schlecht gestaltet sind, man mehrmals klicken muss. Daher bitte immer soweit möglich und sinnvoll die original Quelle angeben – außer die Zwischenseite hat was wertvolles beigetragen (tiefere Erklärung, Richtigstellung, Kontext-Einordnung).

                      Kommentar


                      • Ist gut.
                        X

                        Kommentar


                        • ZDNet…
                          Wäre schon ein Hammer, wenn das stimmen würde. Das wäre auch dann ein Hammer, wenn man sich Windows 10 Mobile Version 1703 (Creators-Update) noch über „Alle Apps » Einstellungen » Updates » Windows Insider Programm“ ziehen könnte. Denn letztes Jahr hat Microsoft diese Möglichkeit nach keinem halben Jahr abgeklemmt. Stattdessen müssen diese Nutzer jetzt noch größere Umwege gehen…

                          Die große Frage ist auch, wie lange Security-Updates für Windows 10 Mobile Version 1511 und Version 1607 (Anniversary-Update) noch kommen. Ich kenne keinen Schlachtplan, obwohl Microsoft immer so gern irgendwelche Tabellen und Listen raushaut. Wirkt fast so, also wolle Microsoft absichtlich anfänglich falsche Eindrücke erwecken – „wir Supporten ewig“ –, die dann in den Köpfen der Leute verbleiben. Aber soviel Intelligenz traue ich denen gar nicht zu.

                          Kommentar: Microsoft scheint seine Nutzer nur noch als Tester einzusetzen. Man bezahlt nicht mehr für das Produkt sondern nachträglich durch Telemetrie und immer mehr Werbung, mal hier und mal dort. Auf eigene Gefahr und Verantwortung darf man dann trotzdem nicht mitspielen. Hat man einmal sein Telefon zurückgesetzt, muss man durch mehrere Ringe hüpfen. Und auf der eignen Support-Plattform Microsoft-Answers wird man dreist angelogen, dass es gar nicht mehr ginge. Netter Haufen. Wer Microsoft (ge)kauft (hat), ist selbst Schuld.

                          Kommentar


                          • Ha, ewiger Support bei Windows Phone fürn Arxxxx.
                            Konnte man doch bei WP7 und WP8 schon sehen.

                            Hab zuletzt Windows 10 auf einen zweiten PC installiert.
                            Jetzt läuft, aber es gab Probleme Windows zu aktivieren. Dabei ist es die Preview.
                            Hilfe auf MS Seiten, kann man vergessen.
                            Es gibt eine Hotline, aber dort hat man anscheinend auch keine Ahnung und wird rumgereicht, bis man hinten wieder rausfällt.
                            Beim offiziell Windows 10, mag das anders sein.

                            Windows 10 Mobile wird es nicht mehr lange geben und durch Windows ARM abgelöst werden.
                            X

                            Kommentar


                            • Windows 10 (PC+Mobile) Build 15063.138 wird ausgerollt

                              Microsoft hat am 11. und 12. April offiziell den Rollout des Windows 10 Creators Update gestartet und der Release fällt auf einen Patch Dienstag, womit Microsoft direkt auch ein erstes Update dafür ausgerollt hat. Damit werden einige Fehler direkt behoben, welche Microsoft in den letzten Tagen bis zum Release gefunden hat.

                              Im Folgenden der Changelog zu Windows 10 Build 15063.138:
                              - Problem mit Informationen zu Zeitzonen wurde behoben.
                              - Weitere Sicherheitsupdates für Scripting Engine, Image-Processing, Hyper-V, Windows kernel-mode drivers, Adobe Type Manager Font Driver, Internet Explorer, Graphics Component, Active Directory Federation Services, .NET Framework, Lightweight Directory Access Protocol, Microsoft Edge und Windows OLE.

                              Außerdem hat Microsoft neben dem kumulativen Update für Windows 10 Desktop auch dieselbe Aktualisierung für Windows 10 Mobile ausgerollt, allerdings unter einem ziemlich interessanten Namen. Das Update für die mobile Windows-Plattform wird nämlich dort als „April 2017 Update for Windows 10 Version 15063.138 for arm-based Phone Devices“, was durchaus unüblich ist.

                              Die Aktualisierung wird momentan nur für Windows Insider im Fast Ring ausgerollt, da das Creators Update für Windows 10 Mobile erst am 25. April ausgerollt werden soll. Welche Neuerungen darin enthalten sind, hat das Unternehmen bislang nicht kommuniziert.

                              Für Aufsehen sorgt jedoch momentan die Bezeichnung, vor allem das „arm-basierte Telefon Geräte“ ist unüblich, schließlich waren bislang sämtliche Smartphones mit Microsofts Betriebssystem ARM-basiert. Das wirft natürlich die Frage auf, ob auch Smartphones geplant sind, welche eben beispielsweise x86-basiert sein. Das ist aktuell Teil von Spekulationen in der Windows Phone-Community, welche Microsoft allein durch diese Update-Bezeichnung ausgelöst hat.

                              Wie steht ihr zu diesem Thema?

                              Wenn ihr das Windows 10 Creators Update bereits installiert habt, könnt ihr direkt auch das kumulative Update direkt herunterladen.
                              X

                              Kommentar


                              • Microsoft veröffentlicht Windows 10 Mobile Build 15204

                                Verbesserungen in Windows 10 Mobile Build 15204
                                - Wir haben eine neue Privatsphäre-Seite zur Einrichtung hinzugefügt, wo Nutzer schnell entscheiden können, welche Datenschutzeinstellungen aktiviert sein sollen.
                                - Problem behoben, dass die Tastatur nicht geöffnet wurde, wenn in Edge ein Textfeld ausgewählt wurde.

                                Bekannte Fehler in Windows 10 Mobile Build 15204
                                - Für Windows Insider, welche mit einer Build unter 150XX upgraden, wird die Seite „Bluetooth-Geräte hinzufügen“ in den Einstellungen womöglich nicht geöffnet.
                                - Einige Nutzer berichten, dass Seiten beim Scrollen in Microsoft Edge immer wieder neu laden. Wir untersuchen momentan das Problem.
                                - Microsoft Edge könnte in einen „schlechten Zustand“ kommen, wenn ein neues Edge-Fenster geöffnet wird, während der JIT Prozess unterbrochen ist.
                                - Continuum wird nicht funktionieren, wenn die Elite x3 Case geschlossen ist.
                                - Continuum hängt oder rendert falsch, nach dem Trennen der Verbindung auf einem Gerät wie dem Lumia 950.
                                - Der Geräte-Bildschirm könnte schwarz bleiben, wenn das Gerät nach dem selbstständigen Sperren wieder entsperrt wird.

                                Viel Freude damit.
                                Bis zum 25. sollten die meisten angegebenen Fehler noch behoben werden, bevor Win10M das Creators Update bekommt.
                                Allerdings ist das eher unlogisch, da das Creators Update eine weitaus geringere Build Nummer aufweißt.
                                Na wir werden sehen.
                                X

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X