Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows 10 Mobile

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von mayba
    ich habe ja Cortana mittlerweile wieder deaktiviert, da mir die Datensammelei zu sehr auf den Keks ging und ich einfach nicht glauben kann, dass man für eine derartig dürftige Umsetzung so ein komplexes Analyseprogramm benötigt.
    Same here - so einen nachhausetelefonierenden Datensammler will man nämlich nicht wirklich haben.

    Kommentar


    • Windows 10 bekommt ein "Mittelfinger-Emoticon"

      Da staunt man nicht schlecht, oder?
      Denn Microsoft plant offensichtlich mit Windows 10, unter anderem neben einigen neuen und überarbeiteten Emojis
      - Achtung gut festhalten -
      auch die Einführung des Mittelfinger Emojis. Das trauten sich bisher noch nicht einmal Google und Apple.

      Auch sollen wohl mehrere Hautfarben und als neutrale Farbe Grau zur Verfügung stehen.


      Weitere Infors findet ihr Hier(Quelle).

      Dazu kann man eigentlich nur sagen "Jane, is klar." Oder?
      Zuletzt geändert von klausN80X; 05.05.2015, 11:51.
      X

      Kommentar


      • Können die sich Trauen denn es sieht ja auch kaum jemand wenn die anderen nicht nachziehen

        Kommentar


        • Re: Windows 10 bekommt ein "Mittelfinger-Emoticon"

          Original geschrieben von klausN80X
          ... mehrere Hautfarben.

          ... wirkt jetzt aber nicht nachgemacht, nachdem Apple Vorreiter in Sachen Gender-Mainstreaming und Rassen-Gleichstellung war, oder?

          Und der Mittelfinger. Was für eine grandiose Idee
          Zuletzt geändert von derAL; 05.05.2015, 12:17.
          iMac 27 5K 2015, 1TB SSD, i7, 32GB, M395X
          iPad Pro 12.9 2G LTE 512GB, mini5 LTE 256GB
          iPhone Xs Max 512GB, Watch 4 44mm Edelstahl
          49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram

          Kommentar


          • Ein Facepalm-Smilie könnte ich häufiger gebrauchen.

            Kommentar


            • Schon geseh'n? Windows 10 soll "das letzte Windows" werden

              Das hört sich vielleicht schlimmer an als es in Wahrheit ist.
              Mit bzw. ab Win10 wird MS sein System nicht mehr alle paar Jahr aufs neue komplett neu heraus bringen,
              sondern Win10 kontinuierlich verbessern. Programme und einige Systemfunktionen können über den App-Store zudem unabhängig geapdatet werden.

              Der Umstieg von Win 7 und 8 auf Win10 soll ja kostenlos (das erste Jahr) sein.
              Da bin ich mal gespannt, was dann noch etwas kostet. Etwa die größeren Updates?
              Was meint ihr? Und wie findet ihr überhaupt dieses Abosystem für einige Softwareangebote?
              _____________
              Quelle: Microsoft
              Zuletzt geändert von klausN80X; 11.05.2015, 20:22.
              X

              Kommentar


              • Re: Schon geseh'n? Windows 10 soll "das letzte Windows" werden

                Original geschrieben von klausN80X
                Was meint ihr? Und wie findet ihr überhaupt dieses Abosystem für einige Softwareangebote?
                Wie man so schön sagt: "Not my piece of cake". Ich möchte mich jedenfalls nicht in so ein "lebenslanges Abo" drängen lassen. Ebendrum kommt für mich auch z.B. Office 365 nicht in Frage.

                Kommentar


                • Re: Schon geseh'n? Windows 10 soll "das letzte Windows" werden

                  Original geschrieben von klausN80X
                  Und wie findet ihr überhaupt dieses Abosystem für einige Softwareangebote?
                  Absolut indiskutabel.

                  Original geschrieben von klausN80X
                  Oder wind Win10 zu einem Jahresabo? Dann bevorzuge ich es doch lieber, das System einmal zu erwerben und dann nicht jählich neu dafür zu zahlen.
                  Dann bevorzuge ich das System komplett zu meiden.

                  Kommentar


                  • Re: Schon geseh'n? Windows 10 soll "das letzte Windows" werden

                    Original geschrieben von klausN80X
                    Was meint ihr? Und wie findet ihr überhaupt dieses Abosystem für einige Softwareangebote?
                    Auf keinen Fall. Ich kaufe eine Software und Schluss. Noch nie habe ich Software auf Abo-Basis genutzt, auch keine Spiele oder sonst was. Ich zahle keine WoW-Monatsgebühren oder sonst was. Dito bei Filmen, Büchern, Musik und sonstigem. was haben möchte, kaufe ich und dann soll es auch mir gehören.
                    Xperia Z3c - Lumia 950 XL

                    Kommentar


                    • Das Szenario ist zumindest fürs Betriebssystem unrealistisch. Da würde der Handel nicht mitmachen.

                      Kommentar


                      • Re: Schon geseh'n? Windows 10 soll "das letzte Windows" werden

                        Original geschrieben von klausN80X
                        ..Der Umstieg von Win 7 und 8 auf Win10 soll ja kostenlos (das erste Jahr) sein.
                        Quelle: Microsoft
                        und spätestens bei dieser Textzeile (die Du ja richtig Zitiert hast) frage ich mich immer welche Variante gilt:

                        1) Ist der Umstieg (für die gesamte Zukunft) kostenlos, wenn ich mich innerhalb des ersten Jahres entscheide, oder
                        2) wenn ich mich entscheide, ist das Abo ab dann für ein Jahr kostenlos, und danach kostet es etwas?

                        Ich denke, man meint Version 2). Womit die Ganze Sache recht faul wäre. Wenn es Version 1 wäre, würde ich es OK finden, da das Abomodell dann ja nur bei neuen Geräten (OS) zum Tragen kommt.
                        lg mayba

                        Kommentar


                        • Ersteres wurde von MS angekündigt. Zum Glück!
                          Also im Klartext.
                          Innerhalb des ersten Jahres nach Markteinführung von Win10 ist der Umstieg von Win8 und sogar von Win7 aus kostenlos möglich. Entscheidet man sich erst später für das neue Windows Flaggschiff wird dies etwas kosten. Soweit ich mich jetzt erinnern kann wurde aber noch nicht genannt wie viel es dann sein wird.

                          Wobei oder genau deswegen bleibt die Frage weiterhin bestehen, wie bekommt MS dann die Kosten der User wieder rein, die das OS kostenfrei bezogen haben?

                          Durch Apps? Wichtige Updates? ...?
                          X

                          Kommentar


                          • Datenverkauf?

                            Danke für Deine AW, ich werde trotzdem lieber noch -überall, wo ich kann, mitlesen, um sicher zu sein, dass W10 for free ist.
                            Ich habe noch diverse gekaufte Versionen hier herumliegen, die dann wohl sinnvoll zu migrieren wären.

                            Aber auch hier gilt: Wie vor allem bei den Phones: mal sehen, ob die Geräte dann noch schnell genug laufen. Mein W10 Trial läuft auf dem Rechner in der Virualbox zumindest so gar nicht flott.
                            Mal sehen, wie es real auf dem ersten Testrechner wird.

                            Und bei den Telefonen ist für mich das 1020 der Maßstab.
                            Dann noch das 830. Dass es bei einem 1520 und 930 gut läuft, habe ich keine Zweifel.
                            lg mayba
                            Zuletzt geändert von mayba; 11.05.2015, 21:04.

                            Kommentar


                            • Microsoft hat kommuniziert, dass alle Installationen (!), die während dieses Zeitraums durchgeführt werden, kostenlos sind (und bleiben). Kaufst du dir später einen neuen Rechner, brauchst du eine neue Lizenz, die dann wieder kostenpflichtig ist.

                              Das bedeutet im Klartext: Da bei einem neuen Rechner ohnehin praktisch immer eine Lizenz mit dabei ist, braucht man sich da keine Sorgen machen. Den einzigen Grund, sich eine Windows-Lizenz ohne Hardware zu kaufen, war doch bisher ein Update.
                              Die Sache ist ja jetzt vom Tisch, wenn man einfach alle Rechner innerhalb dieser Jahresfrist updatet.

                              Kommentar


                              • Das ist (nicht unbedingt) einfach.

                                Win10 läuft zwar auf meinem Laptop (ganz ohne Virtualbox) sehr gut, dennoch hab ich auch Sachen kennen gelernt die mir so gar nicht gefallen. Bei Updates scheint das System nicht mehr zwischen Dringend und optional zu unterscheiden. Und sind die Updates installiert muss/wird nach spätestens einem Tag neugestartet. Ein Abbruch ist nicht möglich, man wird lediglich vorgewarnt. Ganz klasse. Bei mir installiert und will er immer einen neuen Audiotreiber installieren der dann aber nicht funktioniert und ich muss den originalen wieder aufspielen.
                                Auch stürzt der Explorer manchmal so ab, dass nur ein Neustart hilft.
                                X

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X