Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows 10 Mobile

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 90% der Aussagen in dem besagten Thread sind reine Spekulationen und unhaltbare Behauptungen. Wirkliche Fakten und Neuigkeiten die der Realität entsprechen kommen nur sehr, sehr wenige. KlausN80X ist einer der ganz wenigen, die wirklich brauchbare Dinge bringen.
    So lange ich regelmäßig Updates erhalte und das auch noch öfters als auf anderen Systemen, ist WP nicht tot
    Gruß

    Martin

    Kommentar


    • Noch eine NEUE Insider Build mit vielen Neuerungen ist da! (14328)

      (@emjay: Und mit Updates geht's jetzt nun so richtig los. (Oder weiter.) )

      Nachdem wir uns seit Jahren über Windows Phone und Mobile gewundert haben, scheint Microsoft endlich doch um ein paar Gänge hoch zuschalten oder Zähne zuzulegen. Was aus vieler und auch aus Meiner Sicht gern schon vor 2 oder mehr Jahren passieren hätte dürfen. Aber nun gut.

      MS hat gestern ein weiteres Mal in dieser Woche eine neue Insider Build für Mobile und Desktop veröffentlicht.
      Diese enthält ein weiteres Mal zahlreiche Neuerungen, die aus meiner Sicht Microsofts Plattformen, besonders aber nun auch die Mobile Plattform nicht nur moderner wirken lässt, sondern beide fast auf eine neue Ebene hebt.

      Das mag damit zusammen hängen, dass es sich um die neuen Features handelt, die in Kürze mit dem Anniversary Update auf alle Windows 10 Devices kommen werden.

      Alle Neuerungen und neuen Funktionen ausführlich zu beschreiben würde selbst hier den Rahmen sprengen, weswegen ich sie nur kurz zusammenfassen werde (so gut es geht). Über die einzelnen Funktionen können wir ja ausführlich sprechen.

      Windows Ink (neue Funktionen für den MS Stift):
      neue Tolles für Entwickler, einen Work Space zum Erfassen von Notizen, Synchronisierung von Inhalten, neue Linealfunktionen u.v.m

      Neuer Startbildschirm:
      Die meistverwendeten Anwendungen sowie die Liste aller Apps wurden in eine Ansicht zusammengefasst und sind nun konsistent über Windows 10 Mobile und Desktop.

      Cortana:
      ab sofort auch im gesperrten Modus nutzbar, Schnittstelle zwischen PC und Smartphone,
      Smartphone Finder, kein MS Account mehr notwendig, eventuell ist Cortana bald auch z.t. ofline nutzbar

      Verbessertes Info Center & Benachrichtigungen:
      Zusammenfassen von mehrere Benachrichtigungen von derselben App unter einem Icon,
      Benachrichtigungen mit Bildern und generell mehr Informationen möglich

      Einsicht aller verfügbaren Netzwerke über das WLAN-Symbol im Info-Center ist nun möglich.

      Verbesserte Taskleiste:
      bessere Kalenderansicht, Die Taskleistenuhr wird nun auf jedem Monitor angezeigt!,
      Detaillierte Aktivitätsanzeige (Apps in der Taskleiste enthalten nun Symbole, die eine Aktivität in der Anwendung indizieren. Beispielsweise zeigt Outlook Mail die eingegangenen Emails an.)

      Verbesserte Einstellungen-App:
      jede Einstellung erhält ein eigenes Symbol (was sehr zur Übersichtlichkeit beiträgt),
      Apps und Programme lassen sich ab sofort zurücksetzen (eine Neuinstallation wird somit überflüssig)

      Neue Touchpad-Geste für Desktop-Wechsel:
      Mit der neuen Insider Preview-Build können Nutzer andere Desktops noch einfacher aufrufen und zwar mittels einer Wischgeste mit vier Fingern nach links oder rechts auf dem Touchpad.

      Verbesserungen am Sperrbildschirm:
      Die Email-Adresse wird in der aktuellen Windows 10 Insider Preview-Build 14328 nicht mehr am Sperrbildschirm angezeigt. Dies kann in den Einstellungen unter Konten, Anmeldeoptionen, Privatsphäre festgelegt werden.

      Zudem kann nun die Musik auf dem Sperrbildschirm gesteuert werden.

      Neuer Admin-Dialog:
      Endlich! Die Diealoge richtigen sich nun nach dem neuen Design von Win10.
      Und die Admin Bestätigung über Windows Hello ist nun möglich.

      Neues Icon für den Windows Explorer:
      Außerdem ist der Explorer nun nicht mehr standardmäßig an die Taskleiste gepinnt (das lässt sich aber manuell festlegen)

      Zu diesen ganzen Neuerungen kann ich eigentlich nur sagen.
      Ich bin gespannt, wie sie sich im Testalltag nutzen lassen und wie reibungslos sie möglicherweise bereits laufen.

      Liebe Grüße
      Klaus
      X

      Kommentar


      • Auch dem neuen update kann ich viele (16) Apps nicht aktualisieren.
        Es kommt ein Fehlercode 0x80073CF6 bei allen Apps.
        Kennt jemand eine Lösung dazu ?

        Kommentar


        • Windows 10 App Store Fehler

          Dein Fehlercode 0x80073CF6 deutet auf fehlende Systemordner hin.

          Die Lösung ist laut folgender Quelle im Grunde recht simpel.
          Diese Ordner müssen "einfach" neu angelegt werden. "Einfach" deswegen in Anführungsstrichen, weil es recht viele Ordner sind. Diese sind wohl durch ein Tuning Toll zu sehr aufgeräumt worden.

          Vielleicht hilft dir deswegen folgender Link:
          http://www.netzwelt.de/windows-10/ti...eparieren.html

          Der Lösungsweg bezieht sich zwar auf Win10 (PC) aber mittlerweile dürfte es auch für Win10M so oder so ähnlich möglich sein.

          Gruß und viel Erfolg,
          Klaus.
          X

          Kommentar


          • Danke schon mal für die Antwort.
            Diese Methode habe ich schon probiert, klappt leider nicht, das Lumia 650 kann mit dieser entpackten "bat" Datei nichts anfangen.
            Ich habe keine Tuning App installiert, dieser Fehler kam mit dem letzten update vor ein paar Tagen.

            Kommentar


            • joe3052, hast du schon einmal versucht, das System mit dem Windows Device Recovery Tool neu aufzusetzen? Geht recht einfach, aber vorher Daten sichern. Geht auch sehr einfach: unter Update und Sicherheit kann man alle Daten auf Onedrive sichern.

              danke klausN80X
              Gruß

              Martin

              Kommentar


              • Ich habe heute morgen das Telefon zurück gesetzt, vorher im Menü eine Sicherung durchgeführt und jetzt geht alles einwandfrei.
                Mein Hauptgerät ist ein Android, werde aber weiterhin W10M testen.

                Kommentar


                • Nach kurzer Zeit wirst du WP schätzen lernen, auch wenn hier immer viel gejammert wird. Von Android bin ich erst einmal geheilt. Zuviel Gebastel und immer wieder neue Probleme nach jedem Update.
                  Gruß

                  Martin

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von joe3052
                    Ich habe heute morgen das Telefon zurück gesetzt, vorher im Menü eine Sicherung durchgeführt und jetzt geht alles einwandfrei.
                    Viel Erfolg beim weiteren Testen. Als ich mit dem Upgrade Advisor (Aktualisierungsratgeber) das 640XL auf WP10 gebracht habe, musste das Gerät auch zwei mal auf Werkseinstellungen gesetzt werden, bis es sauber funktionierte. Drwindows empfiehlt dieses Vorgehen bei den "großen" Versionssprüngen.

                    Original geschrieben von emjay
                    Von Android bin ich erst einmal geheilt. Zuviel Gebastel und immer wieder neue Probleme nach jedem Update.
                    a) Immerhin kommen mittlerweile bei Android Updates, und b) wenn bei WPhone welche kommen, ist es bei keinen Deut besser. Wie man ja gerade beim Beitrag von joe3052 sehen konnte. Dieses ständige Niedermachen von anderen Systemen, um sich selbst besser zu fühlen, liest sich hochgradig lächerlich.
                    Zuletzt geändert von Wolfgang Denda; 24.04.2016, 09:08.
                    Viele Grüße,
                    Wolfgang
                    Seit zehn Jahren wollte ich schon sterben, aber ich war zu gesund! [F.Sch.]
                    * Europas Hightech-Industrie wird irrelevant *

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von Wolfgang Denda
                      1.] Viel Erfolg beim weiteren Testen. Als ich mit dem Upgrade Advisor (Aktualisierungsratgeber) das 640XL auf WP10 gebracht habe, musste das Gerät auch zwei mal auf Werkseinstellungen gesetzt werden, bis es sauber funktionierte. Drwindows empfiehlt dieses Vorgehen bei den "großen" Versionssprüngen.


                      2.] a) Immerhin kommen mittlerweile bei Android Updates, und b) wenn bei WPhone welche kommen, ist es bei keinen Deut besser. Wie man ja gerade beim Beitrag von joe3052 sehen konnte. Dieses ständige Niedermachen von anderen Systemen, um sich selbst besser zu fühlen, liest sich hochgradig lächerlich.
                      1.] Das ist zwar schade, aber leider oft zu empfehlen.
                      2.] Ich mag es auch nicht mehr hören. Es hat nun mal jedes System so seine Macken und Eigenarten.
                      Ich selbst finde Apple Hardware zwar recht schön und auch die Systeme laufen sehr stabil, dafür bewegt man sich aber oft sehr eingeschränkt. Mit meinem iPad empfinde ich das aber als Wohltat. Doch der Versuch nun vielleicht doch ein iPhone ins Haus zu holen hab ich nun wieder rückgängig gemacht.

                      Andriod empfand ich bisher zu sehr als Gebastel und WinPhone/Mobile als aufgeräumtes System, das ähnlich wie iOS mit wenig Ressourcen auskommt. iOS ist vielseitig aber stellenweise etwas einschränkend.
                      Dafür hinkte WP/WM bis jetzt immer noch allen anderen Systemen hinterher (Apps und System).
                      Wenn sich das nun bald ändert fände ich das sehr begrüßenswert. Und auch, wenn die Update-Wellen sowohl bei Mobile als auch bei der Desktopversion reibungslos durchlaufen würden. Bisher kam es jedoch immer mal wieder zu kleineren oder größeren Schwierigkeiten.

                      Na, ich lass mich überraschen. Bin keinem System abgeneigt, nur hätte ich am liebsten ein System mit den besten Funktionen aller gut laufenden Systemen.
                      X

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von klausN80X
                        Andriod empfand ich bisher zu sehr als Gebastel und WinPhone/Mobile als aufgeräumtes System ...
                        Dafür hinkte WP/WM bis jetzt immer noch allen anderen Systemen hinterher (Apps und System).
                        Genau dieses "Gebastel"-Argument kann ich bei Android nun gar nicht verstehen. Bei den ganzen Droiden bei mir und in meinem Umfeld gibt es überhaupt kein "Gebastel", weil die Teile einfach laufen und man keiner Funktion hinterherrennen muss. Bei WP ist da eher "Gebastel" angesagt, weil ich mir oft fehlende Funktionen nachbilden muss, was dann in "Gebastel" ausartet.

                        Auch verstehe ich nicht, wie man WP als "aufgeräumt" empfinden kann, ist es doch das ergonomisch am schlimmsten verunstaltete OS, was es gibt. Einstellungen verbergen sich an den unterschiedlichsten Orten, die zumal auch noch unlogisch sind. Aufgeräumt ist da gar nichts, vom Design her sowieso eine mittlere Katastrophe. Nicht schick, nicht schön, nur unpraktisch. Das hatte sich mit WP8.x ein klein wenig gebessert, wird aber durch WP10 wieder schlechter.

                        Das einzige, was "aufgeräumt" ist, sind die Funktionen. Die sind so weit "aufgeräumt", dass sie schon gar nicht vorhanden sind und das ist genau das "Hinterherhinken", was du ja auch inzwischen einräumst. WP an sich wird dieses Defizit vermutlich *nie* mehr aufholen und warum? Weil Microsoft ständig das Rad neu erfinden muss und von Effiktivität allenfalls in einem Bericht über Apple gelesen hat.

                        Was man bei Android allerdings machen kann ist: Root-Zugriff, neue Recovery, CustomROM, andere Launcher, etc. etc.
                        Man kann also basteln, wenn man will, man *muss* aber nicht.

                        Kommentar


                        • Als Gebastel empfand ich Android und die dazugehörigen Smartphones wohl wegen seiner riesigen Vielfalt.
                          Man konnte und kann sich gleich mehrere Wege zu ein und der selben Funktion schaffen.
                          Aber du hast recht, mehr mit Basteln hat es dann idR. nicht zu tun.

                          Als "Aufgeräumt" empfand ich Windows Phone wegen der Möglichkeit den Homescreen als Prioritätenlisten gestalten zu können. Für alles weitere galt und gilt z.T. immer noch: "Die beste Lösung für Ordnung, ist ein großer Papierkorb."
                          Also Ordnung vielleicht ja, aber Übersichtlichkeit eher nein.

                          Das Rad immer und immer wieder neu zu erfinden ist schon recht mühsam.
                          Meinetwegen hätte man von WP7.8 gleich zu Windows 10 wechseln sollen und dann die guten Funktionen von WP8.1 integrieren sollen.

                          Aber fast noch unschöner empfinde ich das weglassen der typischen Lumiafarben.
                          Schwarz/Weiße Geräte gibts doch schon genug.
                          X

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von klausN80X

                            Also Ordnung vielleicht ja, aber Übersichtlichkeit eher nein.
                            Das ist sehr gut ausgedrückt und eigentlich genau so, wie ich es auch empfunden habe - die Übersichtlichkeit hat stark gelitten bzw. ist vollends auf der Strecke geblieben.

                            Das Rad immer und immer wieder neu zu erfinden ist schon recht mühsam.
                            Meinetwegen hätte man von WP7.8 gleich zu Windows 10 wechseln sollen und dann die guten Funktionen von WP8.1 integrieren sollen.

                            Aber fast noch unschöner empfinde ich das weglassen der typischen Lumiafarben.
                            Schwarz/Weiße Geräte gibts doch schon genug.
                            Ja, das ist noch so ein Punkt. Man könnte dann das Farbdisplay dann eigentlich auch gleich wieder weglassen, wenn die Oberfläche minimalistisch auf S/W ausgerichtet ist. Würde dem Akku sicher auch gut tun ...

                            Das ist auch eigentlich der Kern meiner Enttäuschung - eigentlich müssten sie (Microsoft) es besser können, aber irgendwie stehen sie sich selbst im Weg und es wird nur schlechter und schlechter.

                            Ich habe (aus Nostalgiegründen) mir ein Dell Venue Pro 7 WP "organisiert" (US-Neuware, ohne Lock). Wenn ich das WP7.8 dann mit WP10 so vergleiche. Es ist eigentlich fast nichts besser geworden. Das ist so Schade ...

                            Kommentar


                            • Naja, im Vergleich zu WP7 (und selbst 7.8), gibt's jetzt transparente Kacheln die sich nach Wichtigkeit hervorheben, Windows Hello, ein Notificationcenter, Cortana, Continuum, 4K und die Chance auf zahlreiche neue Features (wenn man denn ein High-End-Windows10-Smartphone hat).

                              Das ist schon ein großer Unterschied, nur wird erst diesen Sommer mit dem Anniversary Update so richtig Übersicht reingebracht. Nach x Jahren. Das sollte man anders herum machen. Erst ein Ordentliches System, das man dann nach und nach mit immer neuen Funktionen ausstattet. Und vor Allem sollte es auch schon von Anfang an grundlegende Dingen nicht fehlen. Es ist zwar schön, wenn sie später nachgereicht werden, dass dann aber als WOW-Faktor zu zelebrieren finde ich dann doch etwas übertrieben. (Das kenne ich sonst nur aus dem Kabarett.)
                              X

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von klausN80X
                                Erst ein Ordentliches System, das man dann nach und nach mit immer neuen Funktionen ausstattet. Und vor Allem sollte es auch schon von Anfang an grundlegende Dingen nicht fehlen. Es ist zwar schön, wenn sie später nachgereicht werden, dass dann aber als WOW-Faktor zu zelebrieren finde ich dann doch etwas übertrieben. (Das kenne ich sonst nur aus dem Kabarett.)
                                Genau so sieht es aus. Microsoft hat sich zur Lachnummer degradiert. Und das auch noch selbst und mit Absicht.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X