Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was spricht für einen iPad-Kauf?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was spricht für einen iPad-Kauf?

    Hallo!

    Ich besitze ein iPhone5 und einen 2006er MacPro. Ach ja, zum Bücher lesen nutze ich im Moment den "Kindle".

    Bisher habe ich mich noch nicht zu einem iPad-Kauf durchringen können (vor allem wegen fehlendem Retina-Display).
    Nun ist dies ja sein dem "iPad3" (ich nenne das jetzt mal so) dabei und nun, beim 4er gibt es auch LTE1800, was mir als Telekom-Kunde ja entgegen käme.

    Ich würde daher zu der 16GB-Variane mit Mobilfunkanbindung greifen, nur frage ich mich, wofür kann man das iPad besser nutzen, was mir iPhone und MacPro nicht auch schon bieten könnten.

    Die Frage geht also an diejenigen iPad-Besitzer, mit ähnlicher Ausstattung, wofür sie das Gerät nutzen und nicht zB das iPhone.

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

  • #2
    Hallo,

    ich nutze das iPad meistens zum surfen und für Apps.
    Beim iPhone (4) finde ich das surfen auf dem kleinen Bildschirm als zu umständlich und das Notebook möchte ich auch nicht unbedingt zum surfen einschalten.
    Verbraucht ja auch Unmengen mehr an Strom

    Auf Zugfahrten kann man auch gut Filme schauen. Da ist mir das iPhone zu klein und man hat nicht immer einen Tisch für das Notebook.
    Würde aber jedem immer mindestens 32 GB empfehlen. Hatte das 2er als 16GB-Version und es war relativ schnell voll, obwohl keine Musik drauf war

    Kommentar


    • #3
      Hi, habe ein iPhone 5 und ein MacBook15retina. Neben den beiden Geräten habe ich auch ein iPad (3) mit UMTS Schnittstelle. Man glaubt es kaum, aber abends beim gemütlichen surfen nehm ich immer das iPad - wobei ich dazu sagen muss, dass ich das eigentlich täglich und überall dabei habe - iPhone ist zum kurz gucken toll, aber nicht für den längeren "surf". Das MacBook kommt für Photoshop, Final Cut und Wirecast zum einsatz.
      MfG ·······S·y·n·T·o·m··
      [BITTE KEINE WERBUNG EINWERFEN!]

      Kommentar


      • #4
        Wenn du kein iPad hast, hast du kein iPad
         ⌚️3 4.2  -  iPhone 7 Plus 256GB spacegray 11.2  -  iPhone 6 Plus 64GB spacegrey 11.2 
         iPad (2017) 128GB LTE spacegrey 11.2  -  iPad mini Retina 32GB Wifi + Cellular spacegray 11.2 
         MacBook Pro Retina 13" early 2015 10.13.5  -  MacBook Air 11" mid 2011 10.13.5 

        Kommentar


        • #5
          Re: Was spricht für einen iPad-Kauf?

          Es ist eine angenehme Ergänzung zum surfen, da wo das iPhone zu klein und das MacBook zu unhandlich ist. Mit dem Einzug des iPads ist die Nutzungsdauer des MacBooks im privaten Bereich gegen Null gegangen, zumindest bei meinem Eheweib, da wird nur noch mit dem iPad online gegangen. Ich selbst bin mir unschlüssig, habe meines wieder verkauft - mir langen Mac und iPhone, aber ich arbeite auch damit und sitze sowieso jeden Tag vor dem Mac.

          Vorteil iPAD: Es hält sehr lange durch und ist robust.
          Nachteil: Kein Mehrbenutzer
          Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei.

          Kommentar


          • #6
            Ich denke, dass das Wort Akku ausreichen sollte
            Der Akku meines iPads hält bei Benutzung länger als der Akku vom MaBook Air und iPhone 5 zusammen!
            Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
            Raymond Broger

            Kommentar


            • #7
              OK, danke
              Nutzt jemand iBooks auf dem iPad? Wie sind da so die Erfahrungen mit?

              Kommentar


              • #8
                Lesen kann man auf dem iPad mit Retina-Display erstaunlich gut. Es gibt übrigens auch eine sehr gute Kindle-App, sodass du deine bereits gekauften Bücher auch am iPad lesen kannst.
                Leider sind eBooks bzw. iBooks oft kaum günstiger als das Print-Exemplar, aber das ist ein anderes Thema...

                Kommentar


                • #9
                  Jap. Ich bin bekennender Kindle Leser. Die App für das iPad ist sehr gut und Du hast da alle Bücher in der Kindle Cloud. Ich bin sehr zufrieden. Allerdings ersetzt das iPad nicht den Kindle. Das iPad spiegelt mir da zu arg.

                  Aber zu Deiner Frage ob sich das iPad lohnt, mein Statement.

                  Ich habe auch ein iPhone und ein Macbook Pro Unibody 15 Zoll.

                  Ich nehme meinen Lappi nicht mehr mit.

                  Surfen, chatten, Facebook etc. nur noch mit dem iPad. Wie gerade, tippe ich hier im Querformat mit dem iPad.

                  IPad = Roundabout 5 Tage Standby bei ca. 2 Stunden Nutzung über Wlan. Ich habe auch noch eine 3G Karte drin für alle Fälle.

                  Ich bereue den Kauf nicht für teuer Geld ;-)
                  Gruß
                  vom Stefan

                  -Wer einmal in Fürth war, der findet es überall auf der Welt schön-

                  Kommentar


                  • #10
                    OK, wunderbar.
                    Dann freue ich mich auf´s iPad4.

                    Laut Bestellstatus kommt es zwischen dem 22. und 26.11.

                    Kommentar


                    • #11
                      IPad = Roundabout 5 Tage Standby bei ca. 2 Stunden Nutzung über Wlan. Ich habe auch noch eine 3G Karte drin für alle Fälle.


                      Ich meine die 2 Stunden am Tag 😏
                      Gruß
                      vom Stefan

                      -Wer einmal in Fürth war, der findet es überall auf der Welt schön-

                      Kommentar

                      Skyscraper

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X