Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kommt bald ein iPad X?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Der Hammer wäre natürlich noch OLED, wobei es dann sicher preis technisch auf die 1500€ gehen würde.
    iPhone X 256 GB sw mit Magenta Mobil XL DTAG

    Kommentar


    • #17
      Dann wären 2 oder mehr Größen oder Modelle ganz gut, um den Preis etwas zu staffeln.
      X

      Kommentar


      • #18
        Ehrlich gesagt ich würde nich freuen, wenn es einen neuen iPad X geben würde.

        Kommentar


        • #19
          Ich habe vorige Woche ein iPad Pro 10,5 gekauft. Ich wüsste nicht was man da noch groß verbessern könnte.
          <Chuck Norris hat die Leitung des Berliner Flughafens übernommen. Morgen früh um 07:30 Uhr ist Eröffnung.>

          Kommentar


          • #20
            Das zeigt sich vielleicht bereits am 27.3.2018.
            Da Apple für dieses Datum laut einigen Medienquellen eine Veranstaltung angekündigt hat. Es sollen neue iPads mit Randlosem Display in Arbeit sein.
            http://www.computerbild.de/artikel/c...-19329255.html



            Edit: ===> Neue Version des 9,7-Zoll-iPad mit Apple Pencil Unterstützung für den Bildungsmarkt
            Zuletzt geändert von Thomas; 27.03.2018, 20:18. Grund: Link eingefügt
            X

            Kommentar


            • #21
              Mich würde es nicht wundern, wenn Apples erstes iPad mit Face-Id ein mögliches mini 5 ist.

              Es wird ja seit langem diskutiert, ob das mini überhaupt noch eine Zukunft hat, zumal ein X Plus schon recht nah an die aktuelle mini 4 Displaygröße herankommen könnte.

              Meiner Meinung nach wäre es aber ein genialer Schachzug von Apple. Das mini hätte mit einem fast rahmenlosen Design, einer aktuellen Kamera, TrueTone-Display, Apple Pencil Kompatibilität und ggf. OLED eine solide Marktchance. Man könnte Erfahrungen damit sammeln, OLED auf größere Displaygrößen zu bringen, Face-Id zu optimieren (vertikal, horizontal) und den Preispunkt deutlich anheben.

              Könnte perspektivisch so sein (jeweilige Quelle via Mouse-Over):


              Zuletzt geändert von derAL; 12.06.2018, 12:42.
              iMac 27 5K 2015,1TBSSD,i7,32GB,M395X
              iPad Pro 12,9 1G,32GB, mini 4 LTE 128GB
              iPhone Xs Max 512GB, AW 4 44 Edelstahl
              49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram
              und trefft mich bei der Benchmark apfeltalk

              Kommentar


              • #22
                Das wäre echt genial.
                Dann kann ich mein altes mit Akkuschwäche abgeben und bekäme alle tollen neuen Funktionen. Nur wird sich Apple den Spaß auch einiges kosten lassen.
                X

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von derAL Beitrag anzeigen
                  Es wird ja seit langem diskutiert, ob das mini überhaupt noch eine Zukunft hat, zumal ein X Plus schon recht nah an die aktuelle mini 4 Displaygröße herankommen könnte.
                  Von der Displaygroesse schon, aber vom Preis her spielen iPad mini und iPhone X in komplett unterschiedlichen Ligen.


                  Zitat von derAL Beitrag anzeigen
                  Meiner Meinung nach wäre es aber ein genialer Schachzug von Apple. Das mini hätte mit einem fast rahmenlosen Design, einer aktuellen Kamera, TrueTone-Display, Apple Pencil Kompatibilität und ggf. OLED eine solide Marktchance. Man könnte Erfahrungen damit sammeln, OLED auf größere Displaygrößen zu bringen, Face-Id zu optimieren (vertikal, horizontal) und den Preispunkt deutlich anheben.
                  Zu teuer darf es aber auch nicht werden, Denn man muss ja bedenken das ein iPad mini nicht telefonieren kann und man zwangslaeufig noch ein Smartphone dazu braucht. Also duerfen ein 4.7" iPhone + iPad mini zusammen nicht soviel teurer sein als ein grosses iPhone X.

                  Und die Zielgruppe die ohne Murren so 2.000€ fuer ein aktuelles iPhone X und ein teures iPhone mini auf den Tisch legt duerfte sehr ueberschaubar sein.
                  aatt na ceste

                  Kommentar


                  • #24
                    Für die preissensible Zielgruppe hat Apple doch das 9,7" iPad mit Apple-Pencil-Kompatibilität (aka Schüler-iPad) platziert.
                    iMac 27 5K 2015,1TBSSD,i7,32GB,M395X
                    iPad Pro 12,9 1G,32GB, mini 4 LTE 128GB
                    iPhone Xs Max 512GB, AW 4 44 Edelstahl
                    49x in den V-Listen; folgt mir auf Instagram
                    und trefft mich bei der Benchmark apfeltalk

                    Kommentar


                    • #25
                      Und zum Glück sind die 2.000€ für ein iPhone X dann doch übertrieben platziert. Man bekommt es jetzt schon für unter 1.000€.
                      X

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von derAL Beitrag anzeigen
                        Für die preissensible Zielgruppe hat Apple doch das 9,7" iPad mit Apple-Pencil-Kompatibilität (aka Schüler-iPad) platziert.
                        9.7" finde ich persoenlich schon zu gross - dann kann man naemlich gleich zum iBook Air greifen und hat eine feste Tastatur und ein vollwertiges OS X.

                        4.7" iPhone -> 7.9" iPad mini -> 11.1"/13.3" iBook Air finde ich gut.
                        aatt na ceste

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von klausN80X Beitrag anzeigen
                          Und zum Glück sind die 2.000€ für ein iPhone X dann doch übertrieben platziert. Man bekommt es jetzt schon für unter 1.000€.
                          Ich hab jetzt mal mit so 1.050€ für ein iPhone X und 850€ für ein aufgewertetes iPad X gerechnet, und dann kratzt man zusammengerechnet schon an der 2.000€ Marke.
                          aatt na ceste

                          Kommentar


                          • #28
                            Martyn und seine Marktanalysen wieder. Jetzt bringst Du auch noch ein Macbook Air ins Spiel. Dir ist schon bewusst, das iPad und Macbook keine Substitutionsgüter sind?
                            Ein iPhone X Plus wäre zu groß und Du würdest lieber ein iPad Mini nehmen. Das ist dann aber wieder zu teuer. da noch ein Smartphone benötigt wird. Ein iPad 2018 mit 9,7 Zoll ist zu groß, ein großes iPad ist ja sowieso ein Macbook und generell müsste es das iPadPhoneBook X² für so 3 Mark fuffzig geben, weil ansonsten wäre das nicht fair gegenüber derer, die nicht so viel Geld haben, aber ein Statussymbol zum Beeindrucken ihrer Peergroup benötigen. Was Du dir in Deiner Phantasie ausmalst, gibt es bei Apple nicht und wird es auch langfristig nicht geben.
                            28:6:42:12

                            Kommentar


                            • #29
                              Substitutionsgüter sind sie schon - nur vielleicht für dich nicht
                              Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von Anja Terchova Beitrag anzeigen
                                Ich hab jetzt mal mit so 1.050€ für ein iPhone X und 850€ für ein aufgewertetes iPad X gerechnet, und dann kratzt man zusammengerechnet schon an der 2.000€ Marke.
                                Na du hast schon Recht, ist einfach sehr viel Geld. Zuviel wenn ich länger darüber nachdenke.
                                Lösung: Einfach nicht mehr lange darüber nachdenken.
                                X

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X