Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iPad Pro (2018) offiziell vorgestellt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Bei uns in Oberhausen Store die 12,9 morgens alle da.Nachmittags bis auf die 64er und die TB Versionen alle ausverkauft leider
    Life is too short to be small.

    Kommentar


    • #17
      Würde mir das als 9" = Ersatz für iPad Mini wünschen!

      Kommentar


      • #18
        Zitat von amerin Beitrag anzeigen
        Ich finde den schmalen Rand nicht gut.

        Wie soll man das, ohne das Display zu verdecken, halten können?
        Aus dem Datum Deines Beitrages leite ich ab, dass dies lediglich eine Vermutung von Dir ist. Ich kann Dich beruhigen: trotz klodeckelgroßer Pranken (O-Ton meiner Frau) habe ich keine Probleme, das Gerät (11') zu halten. Zum Rand hin scheint das Display unempfindlicher gegen 'Fehleingaben' zu sein - ein gewohntes Arbeiten / Couch-Surving ;-) ist nach wie vor möglich.

        Gruß, H.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von mac-es Beitrag anzeigen
          Würde mir das als 9" = Ersatz für iPad Mini wünschen!
          Und es dürfte dann (gern) auch etwas weniger als aktuell mindestens 879€ kosten.
          X

          Kommentar


          • #20
            Wünschen darf man sich alles (sogar ein iPhone SE 2 ) … ist ja bald Weihnachten.

            Für schmalere Geldbörsen gibt es derzeit immer noch das iPad 9,7" (ab EUR 349,-) oder das iPad Pro 10,5" (ab EUR 729,-) … wo ist das Problem?

            Kommentar


            • #21
              Es geht mir um die Gehäusegröße. Fände ein randloses iPad mit einem ca. 9" großen Display in der Gehäusegröße eines iPad Mini ideal.

              Kommentar


              • #22
                So, ich habe mir nun 3 x das IPad Pro 12.9 als Austausch für meine 12.9er der 1. Generation bestellt. Ich habe da mal zwei Fragen. Zum einen finde ich noch nicht die Große Auswahl an 3m USB C Kabeln zum laden. Da kommt hoffentlich noch was. Zum zweiten würde mich interessieren wie das mit Kopfhörer und laden gleichzeitig funktionieren soll. Die Y Adapter mit Klinke und USB-C bei Amazon sind ja so wie ich das sehe alles eher billiger China Schrott. Ob da noch was vernünftiges von Apple kommt?
                Zuletzt geändert von D-ROCK; 08.11.2018, 16:43.

                Kommentar


                • #23
                  Wow, gleich 3 iPad Pros 12,9" 2018 als Ersatz für ein iPad Pro 1.Generation? Nicht schlecht, nur teuer.

                  Was USB Type C Kabel betrifft so habe ich auf Anhieb rund 1.000 Angebote auf Amazon gefunden. Von Günstigem Chinaschrott bis hin zu hochwertigen, wenn auch nicht gerade günstigen Produkten.
                  Und auch was USB C Audio+Lade-Adapter betrifft, bietet Amazone durchaus hochwertige Produkte (Adapter für 19€) an. Das hier zum Beispiel
                  Das Apple da noch nichts eigenes anbietet, wundert mich auch schon seit über einem Jahr. Es ist ja nicht so, dass die Thematik gänzlich neu wäre.
                  X

                  Kommentar


                  • #24
                    Danke für den Tipp. Das Teil hatte ich noch gar nicht gefunden. Ich tausche 3 IPad Pro 12.9 aus Ende 2016 gegen 3 Neue. Die nutze ich privat und beruflich. Das gute an der Sache ist ja, das die alten IPads in Top Zustand immer noch ihren Wert und eine Nachfrage haben. Apple verweist bei meiner Frage übrigens auf BT Kopfhörer....

                    Kommentar


                    • #25
                      Gern.
                      und ja die AirPods sind an und für sich wirklich klasse.
                      Natürlich nichts für professionelle Produktionen, aber sie halten super in den Ohren, man hat keinen Kabelsalat, die Akkus machen idR 4-6 Stunden Dauerbetrieb mit und dank dem Case kann man sie nur schwer verlieren.
                      Und natürlich ist der Sound klasse und die intuitiven Funktionen sind toll.
                      Hab das Case zusätzlich in eine fluoreszierende Hülle gepackt, wodurch ich es auch in absoluter Dunkelheit gut wiederfinden kann.
                      Morgen versuche ich aber leider erst mal mein Glück, einen der Ohrhörer repariert oder ersetzt zu bekommen, da dessen Mikrofon einen Wackelkontakt hat.

                      Hab hier noch ein in die Jahre gekommenes iPad mini 2 ab und an in Betrieb, weswegen ein "iPad X" (bei mir würde es ein 11" werden) schon cool wäre.
                      Nur die Preise die Apple seit einiger Zeit für ihre Neuprodukte aufruft ist echt heftig und stellenweise eine Frechheit.
                      X

                      Kommentar


                      • #26
                        Ich bespiele nun seit 2 Tagen mein iPad Pro 12.9. Erstes Fazit: bisher bin ich doch sehr angetan.
                        • Verarbeitung bezeichne ich bedenkenlos als perfekt. Und ich bin verdammt kleinlich was Spaltmaße, wackelnde Tasten, Verwindungssteifigkeit, usw. anbelangt. Wegen der Größe habe ich im Vorfeld leichte Sorgen hinsichtlich der Stabilität gehabt, dies war vollkommen unnötig.
                        • Ein für mich perfektes Verhältnis aus Displaydiagonale und Gehäusegröße; die alten 12.9er Pros waren mir aufgrund des Randes schlicht zu unhandlich. Bereits nach den ersten Minuten Nutzung habe ich die Displaygröße geliebt.
                        • Nutzung der Displaytastatur ist für mich noch ungewohnt, da ich vom iPad Mini komme und dort relativ bequem mit dem Tablet im Hochformat schreiben konnte.
                        • Gewicht fällt mir nicht negativ auf. Ich halte das Pad aber auch nicht stundenlang mit ausgestreckten Arm vom Körper weg. Mal schauen, wie es sich auf längere Zeit mit Tastatur schlägt (sofern ich das erleben werde; siehe Negativpunkte weiter unten). Dann reden wir immerhin von über einem KG.
                        • Face ID funktioniert einwandfrei; sowohl hochkant als auch im Querformat. Die Erkennung findet spürbar schneller statt als bei meinem iPhone X. Ist für mich auch mit die größte Verbesserung. Habe mich durchs X so daran gewöhnt, dass alles außer FaceID nur noch nervig war.
                        • Performance: ich komme von einem iPad Mini 2. Im Vergleich ist das neue Pro mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs. Ich nehme an, dass ich das Gerät im Normalbetrieb niemals an seine Leistungsgrenzen bringen werde. Muss später mal schauen, ob ich es mit Civ6 einem Stresstest unterziehen kann bzw. welche App geeignet wäre.
                        • Display: leider kein OLED und mir kommt auch der nutzbare Blickwinkel relativ gering vor. Ansonsten fällt mir bei meinem Exemplar nichts Negatives auf. Es ist gleichmäßig ausgeleuchtet, kein Clouding, keine Schlieren, keine Verfärbungen, das Display ist gerade verbaut. Insgesamt bin ich zufrieden.
                        Die für mich momentan wirklich negativen Punkten:
                        • Darstellung der Apps. Dass Apple für das 12.9er Pro hier nicht die Möglichkeit bietet, mehrere Apps auf einer Seite anzeigen zu lassen, kann ich schlicht nicht nachvollziehen. Da geht so viel Raum verloren und die einzelnen Symbole sind so weit voneinander entfernt, dass es einfach nicht gut ausschaut. Schade, dass Apple hier seit dem ersten iPad 12.9 in 2015 nicht nachgebessert hat.
                        • Gute 1,5k Euro sind eine Hausnummer für ein Tablet, das für viele Menschen noch immer keinen vollwertigen Ersatz für einen Laptop darstellen wird. Selbst in der kleinsten Version sind es 1100€ und es fehlen noch 350€ für Tastatur und Pencil. Würde mir das Geld nicht absolut nicht weh tun, hätte ich das iPad Pro zu dem Preis sicherlich nicht gekauft. So haben Spieltrieb und haben-wollen-Faktor gesiegt.
                        • Das Tastatur-Cover für 220€ ist in meinen Augen einfach nur dreist. Technisch gibt es wenig zu meckern, die Tastatur funktioniert gut, auch wenn es noch immer kein Vergleich zu einer richtigen Laptop-Tastatur ist. Aber mich enttäuscht die Materialauswahl. Für das Geld wäre sicherlich auch ein Cover aus Leder drin gewesen. Auch eine Tastenbeleuchtung für eine der nächsten Versionen hoffentlich verfügbar. Hier überlege ich wirklich, sie wieder zurückzugeben.
                        28:6:42:12

                        Kommentar


                        • #27
                          So seid gestern Abend habe ich ein iPad Pro 12,9 2018.
                          Aber was böse ist ich bekomme mein Backup nicht aufgespielt. Nutze einen IMac 27 Late 2011 und der hat kein USB C. Somit kann ich kein iTunes Backup aufspielen.

                          Habe keinen USB CAdapter gefunden der in den „normalen " USB Anschluss passt.

                          Weiss jemand eine andere Lösung oder kann ich das Ding wieder zurück bringen?

                          Kabel USB zu USB C von Huwai klappt.Nur schade das es kein Adapter oder Kabel von Apple gibt.
                          Super USB C :-(
                          Zuletzt geändert von kinslayer; 12.11.2018, 10:31.
                          Life is too short to be small.

                          Kommentar


                          • #28
                            War am Freitag in der letzten Woche im Apple Store und habe mir die neuen „Oktober Produkte“ angeschaut.
                            Aber angesichts der Tatsache, das ich fast nur noch ausschließlich iOS über das X verwende und mein iPad oft nur noch vor sich hin wartet werden die neuen Pads wohl im Store bleiben.
                            Auch die Preise haben ihren Teil dazu beigetragen. Stattdessen nehme ich mir neue AirPods mit.

                            Das war jedenfalls der Plan. Doch Dank JackJona war ich im Store und bekam meinen defekten AirPod kostenlos getauscht.
                            Der Anschließende Gang zu den neuen Tablets hat mich dann doch etwas begeistert. Komisch fand ich nur, dass dort lediglich die Frontkamera für Portraits einsetzbar ist und man nicht die Hauptkamera mit den Funktionen des Xr verwendet hat.
                            Das Display, der Pencil und das Tablet selbst haben mich dann doch mehr begeistern können, als ich es mir zuvor vorgestellt hatte.
                            Aber selbst wenn 64GB für mich reichen würden, sind 879€ immer noch ein stolzer Preis (für ein Gerät das nur in Apples Augen einen Computer ersetzen kann).
                            X

                            Kommentar

                            Skyscraper

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X