Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Microsoft stellt Tablet "Surface" vor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Inwiefern kann man in die Platzaufteilung eingreifen? Kann man dem Store z.B. beibringen, Apps auf der SD-Karte zu installieren?
    Nope. Apps müssen auf dem Gerät installiert werden. Alle anderen Dateien sollte man aber auf externen Mass Storage oder SD Karte auslagern.

    Und kann das Surface RT nicht auch mit allen Arten von USB-Massenspeichern umgehen?
    Ja. Massenspeicher, Drucker, GameController etc.

    Kommentar


    • Alles andere hätte mich auch gewundert!

      Surface-Verkaufszahlen überzeugen nicht

      Microsofts CEO, Steve Ballmer, ist mit dem bisherigen eher moderaten Umsatzergebnis des eigenen Tablets nicht zufrieden. Das Gerät verkaufe sich noch nicht optimal, sagte er gegenüber der französischen Tageszeitung Le Parisien.
      http://www.gulli.com/news/20198-surf...cht-2012-11-12
      Verkaufe --->NIX

      Vertrauensliste:#1#2#3 #4

      Kommentar


      • Die Preise werden sinken! Vielleicht wirds doch noch interessant.

        DejaVu WP7
        Vier Dinge die größer sind als alle anderen:

        Frauen und Pferde und Macht und Krieg

        Kommentar


        • Hmmm .... ob ich mir ein Windows RT gerät kaufen würde wenns günstiger wird

          Ich denke nein ... dazu habe ich ja mein iPad
          Verkaufe --->NIX

          Vertrauensliste:#1#2#3 #4

          Kommentar


          • Windows Chefentwickler Steven Sinofsky verlässt Microsoft



            http://www.engadget.com/2012/11/12/s...-replaces-him/

            Bevor jetzt jemand sagt, wegen Metro blablabla, er war nicht für die Metro UI verantwortlich. Für die Metro UI war eine Frau verantwortlich......

            Aber finde ich schon schlimm, gerade jetzt wo M$ so stark am pushen ist, geht einer der Hauptverantwortlichen, wohin er wohl geht?
            Vier Dinge die größer sind als alle anderen:

            Frauen und Pferde und Macht und Krieg

            Kommentar


            • Re: Windows Chefentwickler Steven Sinofsky verlässt Microsoft

              Original geschrieben von Bilo
              Aber finde ich schon schlimm, gerade jetzt wo M$ so stark am pushen ist, geht einer der Hauptverantwortlichen, wohin er wohl geht?
              Mit Scott Forstall von Apple an den Strand und Pina Colada trinken...

              Artikel von gsmarena:
              http://www.gsmarena.com/steven_sinof...-news-5073.php
              Gruß, lazybee

              Kommentar


              • Original geschrieben von Tala
                Nope. Apps müssen auf dem Gerät installiert werden. Alle anderen Dateien sollte man aber auf externen Mass Storage oder SD Karte auslagern.
                ...
                Dazu sind mir diese Medien eindeutig zu lahm. Die SSD meines Tablets habe ich kürzlich durch ein 64GB-Modell ersetzt, weil selbst schnelle Karten (die immer noch gutes Geld kosten) und/oder Sticks meine Nerven über Gebühr strapaziert hatten.

                Wenn der Massenspeicher nicht intern aufrüstbar ist, dürfte sich so ziemlich jeder früher oder später darüber ärgern, mit der 32GB-Variante am falschen Ende gespart zu haben.

                Frank
                WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                Kommentar


                • Wenn der Massenspeicher nicht intern aufrüstbar ist, dürfte sich so ziemlich jeder früher oder später darüber ärgern, mit der 32GB-Variante am falschen Ende gespart zu haben.
                  Aber nicht wenn er für das nutzungsverhalten ausreichend ist
                  Verkaufe --->NIX

                  Vertrauensliste:#1#2#3 #4

                  Kommentar


                  • Du meinst ganz sicher diejenigen, die keine regelmäßigen Updates bei MS ziehen. Stimmt, diese Nutzergruppe hatte ich übersehen ...
                    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                    - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                    - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                    - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                    Kommentar


                    • Was ist das problem mit regelmäßigen updates
                      Verkaufe --->NIX

                      Vertrauensliste:#1#2#3 #4

                      Kommentar


                      • http://www.windows-8-forum.net/news/...rformance.html
                        Verkaufe --->NIX

                        Vertrauensliste:#1#2#3 #4

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von Woler
                          Was ist das problem mit regelmäßigen updates
                          Bei Microsoft war das - jedenfalls in der Vergangenheit - eine sich ständig aufblähende Systeminstallation, der der reine "Cosumer" ohne spezielle Kenntnisse hilflos ausgesetzt sein dürfte. Verhält sich RT auch nur annähernd wie seine großen Brüder, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Speicher knapp wird.

                          Zudem:
                          Auch die Nutzung ganz profaner Features sind extreme Speicherfresser. Aktiviert man den Ruhezustand verbraucht das bei 2GB RAM gleich mal 2GB SSD-Speicher. Die laufende Systemwiederherstellung, die im Neuzustand keinen Speicherplatz belegt, bläht sich ebenfalls in dieser Größenordnung auf. Allein hierdurch wären im Ergebnis etwa 4GB Plattenspeicher dauerhaft belegt.

                          Wenn man dann noch bedenkt, dass zum vernünftigen verschleißarmen Betrieb einer SSD etliche GB freier Speicherplatz benötigt werden, wüsste ich nicht, wie die 32 GB lange reichen sollen, wenn der Nutzer zum Kreis der "Spaß-Guerilla" gehört, die man mit diesem Konzept in erster Linie erreichen wird.

                          Oder sehe ich das zu schwarz?

                          Frankie
                          WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                          - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                          - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                          - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                          "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von frank_aus_wedau
                            Oder sehe ich das zu schwarz?
                            Ja.
                            Windows 8 RT ist zum einen nicht Windows 7/8. Das System ist schon konzipiert auf einem Tablet mit begrenztem (Massen) Speicher zu laufen. Auch 'kontrolliert' das System die Anwendungen viel strenger- drum gibt es Apps/Anwendungen auch nur aus dem Windows Store.
                            Und die "Spaß-Guerilla" kann seine Videos und Musik -beides dürfte den Großteil des Speicherverbrauchs ausmachen- eben auch auf eine Speicherkarte auslagern. 64GB microSDXH Class 10 von Sandisk kosten bei amazon unter 52€ (32GB unter 28€)...

                            Kommentar


                            • @Frank

                              Zum teil hast du natürlich recht.

                              Für ein Windows 8 tablet (meine nicht RT) könnte es bei 32 gb natürlich irgendwann knapp werden. Ich denke da an den WinSxS der mit der zeit immer größer wird!

                              Für alles andere gibts eine lösung. Natürlich nicht willenlos löschen sondern sich vorher informieren was man macht!

                              http://dsadmin.de/winxp/61-erweiterte-systembereinigung
                              Verkaufe --->NIX

                              Vertrauensliste:#1#2#3 #4

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von Woler
                                ...
                                Für alles andere gibts eine lösung. Natürlich nicht willenlos löschen sondern sich vorher informieren was man macht!
                                ...
                                Für uns gibt es diese Lösung in der Tat.

                                Ich denke aber, dass die Zahl der Käufer mit "Plug-and-Play" Mentalität weiter zunehmen wird. Die an der Technik interessierten haben wahrscheinlich alle (mindestens) schon ein Gerät. Neue Käufer dürften zu einem wesentlichen Teil einer Schicht entstammen, die die Fähigkeiten eines Netbooks/tablets nutzen wollen wie etwa den Fernseher, den Herd und/oder die Waschmaschine - ohne sich mit den technischen Grundlagen auseinandersetzen zu müssen.

                                Und diese Käuferschicht hat den Werbeversprechen folgend einen Anspruch darauf, diese Technik zu nutzen, ohne systemische Grundlagen zu kennen. Diese wachsende Nutzerschicht profitiert nicht von Tipps im WWW. Selbst, wenn sie sie lesen würden, bestünde die Gefahr, dass deren Eingriffe das System im Nu außer Gefecht setzten.

                                Gerade RT müsste für diese Käuferschicht das ideale Produkt sein - selbst ich schwanke hin und her, ob ich nicht vielleicht doch ... gerade weil auch ich mir wieder solches Plug and Play wünsche, das man mit den "großen Brüdern" niemals haben wird, wenn die Systeme nicht durch eine Fachkraft konfiguriert und gewartet werden. Einfach einschalten und los (wie es damals bei WinCE 1.1 tatsächlich war) ist schon ein faszinierender Gedanke. Dieses Gerät lief und lief ... völlig ohne Ausfälle.

                                Allerdings waren die grundlegenden Systemdateien in einem fixen ROM-Chip gespeichert, so dass selbst von irgendwelcher (Drittanbieter-) Anwendungs-SW keinerlei Gefahr für den einwandfreien Betrieb des Systems ausging. Wenn ich (fast) zehn Jahre Windows XP rekapituliere waren nahezu sämtlich gravierenden Störungen auf solche Drittanbieter-SW zurückzuführen. Insoweit bietet die Beschränkung von RT sogar eine Riesen-Chance ... wenn sie nicht alsbald ausgehebelt wird, wovon ich fast ausgehe. Einen echten ROM werden die RT Geräte halt nicht haben ...

                                Ich werde aber auf jeden Fall abwarten, was demnächst von den ersten Mutigen berichtet wird.
                                WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                                - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                                - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                                - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                                "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X