Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Win-Tablet mit bestimmten Eigenschaften gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Win-Tablet mit bestimmten Eigenschaften gesucht

    Liebe Freunde ...

    ... nachdem ich mir (wieder mal) einen Nachmittag und einen Abend um die Ohren geschlagen habe, bin ich "genau so schlau als wie zuvor".

    Es ist furchtbar. Insbesondere sich ähnelnde Modellbezeichnungen, bei denen wesentliche Ausstattungsmerkmale zum Teil erst an der siebten Ziffer der letzten Zusatzzahl erkennbar sind, machten die Suche für mich zu einem Höllentrip. So habe ich (auch wieder mal) die Plörren entnervt hingeworfen und mir vorgenommen, mir das vor dem Weihnachtsgeschäft nicht noch einmal anzutun.

    Aber vielleicht ... wie der Zufall so will ... kennt ein Mitglied ein Modell, das dem von mir gesuchten nahekommt. Ist die Suche so erst einmal eingegrenzt, werde mich natürlich selbst mit Zusatz- und Superzahl auseinandersetzen. Das aber bei jedem Modell zu tun, ist schlichweg nicht leistbar.

    Was ich suche:

    1. Betriebssystem = vollwertiges Windows (Pro bevorzugt)
    2. Prozessor mindestens Atom Z3770
    3. SSD min. 64GB (im Notfall vielleicht auch eMMC)
    4. Speicherkartenslot
    5. Wacom Digitizer oder gleichwertig (wohl der Grund warum Win RT ausscheidet)
    6. Displaygröße 9,7 bis 11,0 Zoll
    7. Laufzeit mindestens 8 stunden
    8. GSM- und UMTS-fähig (LTE fakultativ)
    9. Tastaturdock verfügbar, dessen Befestigung einen Betrieb unterwegs erlaubt.
    10. Gewicht: Möglichst unter 600g / max. 800g (ohne Tastaturdock)
    11. Die üblichen Ausstattungsmerkmale wie WLAN, USB, BT etc. setze ich inzwischen bei jedem Windows-Tablet voraus.

    Was ich nicht benötige:
    Full-HD, HDMI-Port und sonstige nur zur Medienwiedergabe erforderliche "Goodies".

    Convertibles, bei denen die Tastatur fester Bestandteil des Geräts ist, dürften aus Gewichtsgründen wohl ausscheiden.

    Ist jemandem zwischenzeitlich irgendwo ein Modell (möglicherweise zufällig) begegnet, das obige Merkmale aufweist?
    Zuletzt geändert von frank_aus_wedau; 07.02.2014, 21:16.
    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
    - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
    - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

  • #2
    Hab jetzt das ASUS T100 mit 64GB und 500er HD ca 6 Wochen im Einsatz, einfach geiles Teil.
    Bis auf den Digitizer und GSM hat das alles was Du forderst.

    GSM/UMTS/LTE finde ich unsinnig zu verbauen, wenn mans mal wirklich braucht tuts auch ein Stick/Dongle oder Smartphone-tether. Der einzige Ort wo man das mal gebrauchen kann ist irgendwo im Auto ansonsten gibts doch überall WLAN. Der Empfang ist übrigends auzgezeichnet.

    Mein TF101 Android hab ich seitdem nicht mehr angefasst, obwohl das vielleicht ein paar Sekunden schneller bereit ist.
    Web 2.0, Industry 3.0 / 4.0 alles Schrott ich hab jetzt Auto 5.0
    Ford Mustang feif lidähh eecht goil :D

    Kommentar


    • #3
      Das Fujitsu Stylistic Q572 kommt deinem Bedarf sehr nahe. Inwiefern du dich mit CPU (AMD Z-60) und Laufzeit (7h sind angegeben) anfreunden kannst, musst du beurteilen. Immerhin ist der Akku wechselbar, ein Tastaturdock scheint es nicht zu geben.

      Die gesuchte eierlegende Wollmilchsau gibt's nicht, du wirst also abwaegen muessen, wo du zu Kompromissen bereit bist.

      - UMTS kann man per Tethering mit einem MiFi oder Smartphone nachruesten.
      - Huellen mit Bluetooth-Tastaturen zum Aufstellen sind zumindest fuer die populaeren Geraete zu haben.

      Das Surface Pro sieht super aus, ist allerdings schwerer (etwa 900g) und bringt kein UMTS mit.

      Edit: Das Fujitsu Stylistic Q702 hat eigentlich alles was du willst, ist mit 11,6" aber minimal groesser. Und es ist nicht grade guenstig.
      Zuletzt geändert von harlekyn; 08.02.2014, 09:00.

      Kommentar


      • #4
        Erst mal vielen Dank für die ersten Antworten.

        Original geschrieben von harlekyn
        ...
        Die gesuchte eierlegende Wollmilchsau gibt's nicht, du wirst also abwaegen muessen, wo du zu Kompromissen bereit bist.
        ...
        Kompromisslösungen habe ich schon so einige ... daher mein Wunsch, diesen regelmäßig synchron zu haltenden "Fuhrpark für alle Gelegenheiten" zahlenmäßig zu reduzieren.

        Das vorgeschlagene ASUS ist ein schönes Gerät, würde zum bereits vorhandenen Acer W501 mit Tastaturdock aber keinen wirklichen Vorteil bringen, weil der unbedingt gewünschte Stift fehlt. Letzterer ist für mich wesentlicher Grund der Tablet-Nutzung.

        Das Fujitsu ist ebenfalls ein schönes Gerät, wäre allerdings nur ein zusätzlicher Kompromiss. AMD-Prozessoren bevorzuge ich sogar, leider hat AMD den Stromverbrauch (noch) nicht im Griff, was zur angegebenen Laufzeit von 7 Stunden (unter Laborbedingungen mit frischem Akku) führt.

        Mal sehen, ob der (Zufalls-) Fund noch gelingt. Unter den TT-Mitgliedern gibt es ja etliche experimentierfreudige, vor denen kein Gerät "sicher" ist.


        Wenn nicht jetzt, gelangt vielleicht in Zukunft ein entsprechendes Gerät in die Hände eines Mitglieds. Spätestens wenn ein notwendiger Neukauf ansteht, werde ich den Thread noch einmal hochholen.

        Oder sind die von mir gwünschten Features wirklich eine völlig abwegige Kombination? Es muss doch einen Grund haben, warum ein solches (für mich naheliegend konfiguriertes) Gerät gar nicht erst angeboten wird ...
        WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
        - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
        - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
        - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
        "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

        Kommentar


        • #5
          Siehe mein Edit zum Fujitsu Stylistic Q702 oben 9,5 Stunden Laufzeit mit Tastatur-Dock, ohne sind's aber nur etwa 40% davon. Dafuer genuegend Power (IvyBridge, mSATA-SSD).

          Die ueberwiegende Zahl der Kunden ist preissensitiv. Jedes Feature kostet Geld und ggf. auch Gewicht, Geraete mit vielen ungenutzten Features sind daher teurer und schwerer.

          Einen Digitizer brauchen z.B. nur sehr wenige Nutzer, was sich an der Zahl der verfuegbaren Geraete wiederspiegelt. Gleiches gilt fuer UMTS und ein Tastaturdock. Da du gleich alle diese Nischen auf einmal besetzen willst, wird die Auswahl sehr duenn.

          Das Q702 ist ein schoenes Beispiel: Da steckt zwar all das drin was man sich so wuenscht, dafuer ist es aber relativ schwer, mit Tastatur klobig und noch dazu teuer. Die Ausdauer bleibt aufgrund der hohen Leistung im Tablet-Betrieb hinter den spezialisierten Geraeten zurueck.

          Manchmal ist es eben besser, das fuer die jeweilige Aufgabe am besten geeignete Werkzeug zu nutzen. Ein Handwerker schleppt eben auch seinen Werkzeugkoffer mit rum und nicht bloss einen Leatherman. Heisst im Umkehrschluss: Ein leichtes Tablet (ggf. mit Digitizer) fuer unterwegs und noch ein Ultrabook fuer die Momente, an denen eine Tastatur Not tut oder die Leistung benoetigt wird. Gewichtsmaessig bist du damit auch nicht schlechter dran als mit den 1,6kg des Q702 (incl. Dock).
          Zuletzt geändert von harlekyn; 08.02.2014, 09:34.

          Kommentar


          • #6
            Re: Win-Tablet mit bestimmten Eigenschaften gesucht

            Original geschrieben von frank_aus_wedau
            Ist jemandem zwischenzeitlich irgendwo ein Modell (möglicherweise zufällig) begegnet,
            Bei einem größeren Bildschirm nimmt leider auch das Gewicht zu, und auch eine lange Laufzeit lässt sich mit einem kleinen leichten Akku nur schwer erreichen. Die Terra-Pads sind noch mit der alten Prozessorgeneration ausgestattet. Vielleicht werden dort bald Haswells verbaut, und die wären was für dich.
            Viele Grüße,
            Wolfgang
            Seit zehn Jahren wollte ich schon sterben, aber ich war zu gesund! [F.Sch.]
            * Europas Hightech-Industrie wird irrelevant *

            Kommentar


            • #7
              @harlekyn:

              Interessant.

              Günstig ist im Übrigen relativ. Berücksichtigt man den Umstand, dass für jedes vorhandene Kompromiss-Gerät eigene SW-Lizenzen erforferlich sind, relativieren sich die Gesamtkosten. Rechnet man nur die zusätzlichen Lizenzen, dürften deren Kosten wohl schon einem Mittelklasse-Gerät entsprechen.

              Allerdings ist es immer wieder ärgerlich, wenn ein teures Gerät doch nicht hält, was es verspricht und kostengünstige Alternativen ebenso gut gewesen wären.


              @Wolfgang:
              Das Terra-Pad (Pro) war mir auch aufgefallen. Wenn hier das von Dir vermutete nachfolgte, wäre ich dem Ziel schon recht nahe.
              Zuletzt geändert von frank_aus_wedau; 08.02.2014, 09:41.
              WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
              - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
              - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
              - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
              "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

              Kommentar


              • #8
                Wenn 11,6" noch akzeptabel sind, kommen z.B. auch noch das Toshiba Portege Z10t und das Samsung ATIV Tab 5 3G in Frage.

                Kommentar


                • #9
                  Das Samsung Ativ Tab 5 hat m.W. einen Atom Z2760 (oder so ähnlich) verbaut.

                  Inzwischen gibt es auch das Ativ Tab 3 mit 10.1" Display. Allerdings gab es auch hier min. eine Kröte, die es herausfallen ließ.

                  Wenn sich aktuell nix anbietet, könnte ich auf die nächste Generation warten, die zumindest in Sachen Prozessor ausreichend ausgestattet sein sollte (Z3770 o.ä.).

                  Damit ausgestattet dürfte das Ativ Tab 3 wohl in die engere Wahl kommen.


                  Edit:
                  Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich gestern auch kein Ativ 3 mit WWAN (Mobilfunk) gefunden.
                  Zuletzt geändert von frank_aus_wedau; 08.02.2014, 10:48.
                  WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                  - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                  - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                  - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                  "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                  Kommentar


                  • #10
                    Es soll auch ein Ativ 7 mit Core-Prozessor kommen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das gab es schon unter der eigentlichen Modellbezeichnung XE700 mit Windows 7. Damals hätte ich glatt eins gekauft - das Tastaturdock war allerdings nur für das XE500 (Ativ 5) lieferbar. Für's XE700 existierte ein Dock nur auf dem Papier.

                      Insbesondere bei diesen Modellen gab es mindestens ein Dutzend Varianten (Prozessor, WWAN u.v.a.), die sich lediglich geringfügig voneinander unterschieden. Die vierstellige "Zusatzzahl" war kaum zu deuten und wich (soweit sie nachvollzienhbar war) z.T. von der Produktbeschreibung ab, weil auch die Verkäufer anscheinend um die Geheimnisse der Modellvarianten nicht/schlecht informiert waren.

                      Manche Hersteller scheinen einen regelrechten Kult um kryptografische Modellbezeichnungen zu unterhalten. Das gipfelt sogar in unterschiedlichen Bezeichnungen desselben Modells, wenn nur der Vertriebsweg ein anderer ist. Dann noch Buchstaben für die Art der Garantie und, und, und.

                      Informationen sind kaum zu finden und fragt man beim Hersteller nach, kommen vorwiegend dumme oder gar keine Antworten.
                      Zuletzt geändert von frank_aus_wedau; 08.02.2014, 11:02.
                      WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                      - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                      - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                      - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                      "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                      Kommentar


                      • #12
                        Den Thread hole ich noch einmal hoch ... die Suche ist leider immer noch nicht beendet, weil mich die als Zwischenergebnis zu betrachtenden Geräte nicht wirklich haben überzeugen können. Insbesondere die Akkulaufzeit war nach einer gewissen Nutzungszeit stets unter aller Würde. Im letzten Jahr hatte ich das Thema erst einmal komplett abgehakt, um irgendwann nach Weihnachten 2015 wieder zu schauen. Den Knaller habe ich für mich aber auch gestern wieder nicht finden können.

                        Dabei haben sich meine Wünsche trotz technischen Fortschritts nicht erhöht, so dass sie (irgendwann einmal?) Realität werden könnten.

                        Kurz noch einmal zusammengefasst:

                        1. Betriebssystem = vollwertiges Windows (Pro bevorzugt)
                        2. Prozessor mindestens Atom Z3770
                        3. SSD min. 64GB (im Notfall vielleicht auch eMMC)
                        4. Speicherkartenslot
                        5. Wacom Digitizer oder gleichwertig
                        6. Displaygröße 9,7 bis 11,0 Zoll
                        7. Laufzeit mindestens 8 stunden
                        8. GSM- und UMTS-fähig (LTE fakultativ)
                        9. Tastaturdock verfügbar, dessen Befestigung einen Betrieb unterwegs erlaubt.
                        10. Gewicht: Möglichst unter 600g / max. 800g (ohne Tastaturdock)
                        11. Die üblichen Ausstattungsmerkmale wie WLAN, USB, BT etc. setze ich inzwischen bei jedem Windows-Tablet voraus.

                        Was ich nicht benötige:
                        Full-HD, HDMI-Port und sonstige nur zur Medienwiedergabe erforderliche "Goodies".


                        Was ich nicht mitbekommen hatte war, dass das Acer Aspire Switch 10 FHD über einen Digititer verfügt. Aktiv beworben wird dieses Feature wohl nicht und mit Stift ist es m.W. auch gar nicht lieferbar, so dass mein Weg an diesem Gerät bisher immer vorbeiführte.

                        Nachdem ich dieses Feature nun kenne, habe ich mich am gestrigen Abend noch einmal auf die Suche begeben und dabei feststellen müssen, dass das Switch FHD (obwohl in die Jahre gekommen) meinen Vorstellungen immer noch recht nahe kommt.

                        Die Akkulaufzeit ist mit 6 bis 7 Stunden zwar noch merklich unter meinem Wunschziel, ansonsten scheint das die Anforderungen zu erfüllen. "Scheint" schreibe ich nicht ohne Bedacht, weil es das Switch ärgerlicherweise wieder in mehr als einem Dutzend Varianten gibt und ich ausgerechnet die zu meinen Vorstellungen passende nicht habe finden können.

                        Es fehlte eine Version mit 64GB Speicher und integriertem Mobilfunkmodul.

                        Zwei Fragen:

                        1. Was halte ihr von dem Gerät zur Erledigung reiner Office-Aufgaben mit MS-Office?
                        (MS Surface und andere Hochleistungsgeräte wären für meine Zwecke eindeutig "oversized" und damit reine Geldverschwendung)
                        2. Gibt es wirklich kein 64GB-Modell mit Mobilfunkmodul vom Acer Switch 10 FHD?
                        3. Gibt es vielleicht was vergleichbares oder besseres, das ich übersehen habe?

                        (Sind nun doch drei Fragen geworden )

                        Zum letzten Punkt:
                        Die neuen reinen kapazitiven Displays, die wie seinerzeit die resistiven mit jedem dünnen Stift bedient werden können (Lenovo Any Pen, Acer Precise oder wie sie heißen mögen) scheiden aus, weil sie über keine vernünftige Handballenerkennung verfügen und im Gegensatz zu den resistiven nicht einmal eine leichte Berührung zulassen.

                        An die Tasten. Leute.

                        Was denkt Ihr oder habt Ihr vielleicht sogar?
                        WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                        - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                        - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                        - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                        "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                        Kommentar


                        • #13
                          Update:

                          Ich habe mich noch einmal auf die Suche begeben und drehe mich im Kreis.

                          Für mich scheint es fast so, als gebe es ein Modell, welches unter einem guten Dutzend Namen vertrieben wird.

                          Das Aspire scheint mir begegnet zu sein als:

                          - Trekstor Surf-Tab duo W1/W2
                          - Excellent One 10.1
                          - Lenovo Miix
                          - i.onik
                          - u.v.m.

                          Bei allen ist es so, dass ich ein Modell mit den Eigenschaften FHD-Display (wg. Stiftbedienung), 64GB Speicher und Mobilfunkmodul nicht finden kann. Auch die übrigen Daten scheinen identisch und die Optik differiert m.E. allenfalls um Nuancen.

                          Abgesehen vom Speicher (nur 32GB) wird das passendste angeboten unter der Bezeichnung

                          TrekStor SurfTab duo W1 LTE/ Volks-Tablet (Telekom),

                          wobei mir die Bedeutung des Zusatzes "Telekom" nicht ganz klar ist. Gibt es hier einen Lock oder was hat das Ganze zu bedeuten? Entweder steht dazu nix in der Beschreibung oder ich sehe vor lauter Wald die Bäume nicht ...
                          WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                          - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                          - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                          - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                          "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, die LTE-Version ist halt erst Mal exklusiv über die Telekom zu bekommen 😉.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmm ... hast Du auf meinen Link geklickt?

                              Dort gibt es die LTE-Version bereits, der Telekom-Alleinvertrieb scheint ausgelaufen zu sein. Diverse Links zum Telekom-Angebot gehen jedenfalls ins Leere.

                              Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was der "(Telekom)"-Zusatz im Notebooksbilliger-Angebot bedeutet?

                              Ein Hinweis darauf, das es das bei der Telekom angebotene Gerät ist, dass sich Telekom-Firm-/Bloatware auf dem Gerät befindet oder dass eine Beschränkung auf das Netz der Telekom besteht ... oder vielleicht was ganz anderes?

                              Hatte das Telekom Gerät einen Net-/SIMLock?

                              Dann dürfte es bei dem mir verlinkten Angebot wahrscheinlich auch keinen Lock geben. Wie bereits angemerkt lässt sich die Telekom Aktion leider nicht mehr aufrufen.
                              WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
                              - Saftladen 2015: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung)
                              - Saftladen des Jahres 2016: Apotal.de (Versandapotheke für Medis, die man erst Wochen später benötigt)
                              - Saftladen des Jahres 2017: THERMy (EUROtronic) Heizkörperregler (für alle, die es saukalt mögen)
                              "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X