Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Surface Book und Surface Pro 4 - Offiziell vorgestellt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Surface Pro 4

    Hola,

    seit Mitte Januar habe ich mein Surface Pro 4 als Austauschgeraet zurueck und im ueberwiegend privaten Einsatz. Vorweg, ich bin immer noch zufrieden mit meiner Entscheidung. Bei einem so aktuellen Geraet ist es einfach, vom besten Computer zu sprechen, den ich bis jetzt hatte. Vor ueber einem Jahr hatte ich ein Fujitsu T904 mit einer umfangreicheren Ausstattung gegenueber dem Surface gekauft, ohne es vorher in der Hand zu haben. Schnell und anhaltend war ich enttaeuscht ueber die Tastatur. Als Zehnfingerschreiber hatte ich zu viele Aussetzer, um es irgendwie zu akzeptieren. Auch die Groesse und das Gewicht sind nicht das, was ich bei meinem berufichen Einsatz verkraften kann. Und dann wurde das Surface Pro 4 vorgestellt. Nun habe ich es ;-)

    Aus Energiespaargruenden und auch wegen dem Preis habe ich mich fuer die zweitschwaechste Version; i5, 128GB und 4 GB entschieden. Zumindestens hoffe ich, dass etwas weniger Leistung zu mehr Laufzeit fuehrt, bei gleicher Akkugroesse. Im Black-Friday-Angebot war dann noch das Pro 4 Type Cover und Office 365 dabei, uhps ein BT-Lautsprecher auch noch, der Vollstandigkeit halber. Den benutze ich aber nicht mit dem Surface, da die eingebauten Lautsprecher fuer meine Ansprueche schon sehr gut sind. Eine 128 GB microSD und das Pen tip kit habe ich gleich noch dazu gekauft. Die Arc Touch Mouse BT hatte ich schon seit einem Monat. Zu Hause am Schreibtisch benutze ich zur Maus noch das Lenovo Compact BT Keyboard, weil es noch besser als das Type Cover schreibt und weil BT auch auf dem Schreibtisch mobil ist ;-), weil...
    BT-Maus, BT-Keyboar und BT-Headset zusammen und gleichzeitig – kein Problem am Surface.

    Weiterhin habe ich fuer den Schreibtisch noch gebraucht das Surface Dock gekauft. Die Letzte Anschaffung fuer den Schreibtisch war ein 24" Dell-Monitor mit Displayport-Anschluss. Den habe ich etwas ueber Eck stehen und da macht sich die BT-Tastatur gut, wenn ich mich direkt davor setze.

    Dock und Monitor habe ich mit Risiko gekauft, weil im Internet viele Infos lesbar sind, dass die Ansteuerung des Monitors nicht klappt. Angenehm ist natuerlich auch die Erweiterung der Anzahl der USB-Anschluesse fuer Drucker, Smartphone und Monitor. Eben das, wofuer man ein Dock so einsetzt. Bei dem Preis ist es schon ein Luxus, aber der magnetische Dock-Connector entschaedigt ein bischen gefuehlt fuer den hohen Preis. Gerade wenn ich immer wieder das Tablet mobil mitnehme.
    Nocheinmal zum Risiko mit dem Monitor. Ich bin hin und zurueck 100 km zu einem Store gefahren, um meine Konfiguration mit dem Monitor meiner Wahl auszuprobieren, bevor ich bezahle. Der Monitor war da, aber kein Kabel mit miniDP-Anschluss. Einen Adapter wollte ich unbedingt vermeiden. Wenn das Kabel da gewesen waere, dann haetten sie es auch NICHT!!! ausgepackt, um es mit meinem Geraet und dem Monitor auszuprobieren. Da war ich ziemlich enttaeuscht und habe noch im Parkhaus alles billiger im Internet bestellt. Dort habe ich noch Rueckgaberechte. Ich wollte mir einfach bei Misserfolg das Wiedereinpacken und Zuruecksenden ersparen. Dann kam alles und ich war ein bischen traurig. An meinem Dock funktionierte der Monitor auch nicht, wie so oft beschrieben. Direktanschluss am Surface - ein Augenschmaus auf diesem matten Monitor in dieser Groesse. Weil ja der Monitor direkt am Surface funktioniert, habe ich ihn dann doch nicht zurueckgeschickt. Irgendwann, so eine Woche spaeter, habe ich nocheinmal rumgesteckt und den Monitor am anderen miniDP-Anschluss am Dock ausprobiert - Hura Hura, es funktioniert auch am Dock. Anscheinend sind die beiden miniDP-Anschluesse am Dock in ihrer Reihenfolge festgelegt, ohne dass es irgendwie kommentiert ist.

    Soviel zur Peripherie, nun naeher zum Geraet.

    Weil das Type Cover sich sehr gut schreibt und trotzdem "duenn" ist, habe ich es in der Aktentasche und wenn ich im Buero unterwegs bin als Displayschutz dabei und natuerlich als Tastatur, wenn ich mehr schreiben will. Ich habe keine weitere extra Surface Huelle. Im Meeting mit dem Surface als Schreibblock (OneNote und Stift) klicke ich die Tastatur dann immer "verkehrtherum" dran. Das traegt nicht dick auf und man greift nicht in die Tastatur, wenn man es im Tabletmodus benutzt. Und wenn man wieder unterwegs ist hat man den Displayschutz wieder dabei.

    Der Stift war das wesentliche Kriterium fuer den Kauf des Surface. Gute Computer und gute Tabelets gibt es viele, aber einen besten Stift-Computer/Tablet gibt es wenig. Viele Leute verstehen es nicht, wenn ich vom Stift rede. Aber hier im Forum gibt es einige, die wissen was ich meine und denen auch der Stift wichtiger als manch anderes Feature ist. Ich bin sehr sehr zufrieden mit der Stift-Benutzung und dem Surface. Auch die Handschrifterkennung ist ganz gut.
    In der "normalen" Aufstellung ist der "Parkplatz" fuer den Stift links neben dem Bildschirm. In manchen Tabletmodus-Situationen wuensche ich mir, dass der Stift auch an anderen Seiten haelt. Rechts am Magnet fuer den Dock/Netzteil-Anschluss klebt der Stift auch etwas, ebenso wie an dem Magnet der Unterseite. Gern haette ich einen starken Magnet an der Oberseite, doch dort ist das einzige Kunststoffteil im Gehaeuse, wegen der Antennen. Wenn man im Tabletmodus das Geraet quer abwechselnd oder gleichzeitig mit der linken und rechten Hand haelt, dann stoert der angeklebte Stift auf der linken Seite. Vielleicht sollte ich in dieser Situation den Stift mit seinem Clip ins Hemd stecken? Bei der Einhandnutzung klappe ich den Kick-Stand etwas aus und nehme den zwischen die Finger. So kann man das "schwere" Geraet ziemlich sicher auch mit nur einer Hand eine Weile halten, da ja der Displayrand zum Vorgaenger schmaler geworden ist.

    Auf dem spiegelnden Display habe ich eine matte Folie aufgebracht und die Stiftspitze von original H auf HB aus dem Pen tip kit gewechselt, weil ich damit das fuer mich beste Schreibgefuehl habe. Die Displayaufloesung ist angenehm hoch. Von meinen genutzten Programmen kann bis jetzt nur Logo!Soft Comfort V7 nicht gut damit umgehen. Da sind die Menues und Schaltflaechen extrem klein. Alle anderen Programme sind teilweise aktueller und kommen damit klar, skalieren sich oder sind so ohne groessere Probleme lesbar.

    Zu Windows 10 und seine Bluescreens habe ich in einem anderen Beitrag schon einiges geschrieben. Auf dem Surface Pro 4 und den vielen Updates habe ich noch keinen Bluescreen gehabt. Die Updates haben auch oft zu einer Verbesserung der OneNote App gefuehrt und gefallen mir. Aus OneNote heraus gibt es eine Fotofunktion mit verschiedenen Modi Foto/Dokument/Whiteboard Dafuer ist der jetzt eingebaute Autofokus in der Kamera sehr hilfreich, sonst natuerlich auch. Mehr und mehr komme ich mit Windows 10 zurecht und kann mich damit anfreunden. Windows 8.1 fand ich gut und hatte keine Aenderung noetig. Zusaetzlich zum Office 365 habe ich auch die Office Mobile Apps installiert, weil sie in der Nutzung touchoptimiert sind. Zum Beispiel laesst sich eine Excel-Datei damit teilweise besser im Tabletmodus nutzen, nicht "programieren".
    Nachdem ich das Surface mit allen Programmen und Onlinekonten eingerichtet hatte, habe ich mich BitLocker zugewandt und war ueberrascht. Obwohl ich nichts gemacht hatte, stand in den entsprechenden Einstellungen, dass BitLocker aktiviert ist. Gut und schoen, aber trotz aktiviertem BitLocker wird kein Boot-Passwort verlangt und es liegt nur das Windows-Login-Passwort zwischen einem unberechtigten Benutzer und meinen Daten. Haette ich mir anders gewuenscht. Mal sehen was noch geht. Bis jetzt habe ich mit BitLocker aber die eingesteckte 128 GB microSD verschluesselt. Sollte die jemand entfernen ist sie ohne Passwort „wertlos“. Ich haette dann zwar die Daten verloren, aber sie koennen nicht missbraucht werden, was noch schlimmer als Verlust waere.
    Die Mehrbenutzer-Funktion von Windows funktioniert so wie ich es will. Ich habe ein lokales Konto mit Admin-Rechten. Mein privates „Haupt“-Konto und mein berufliches Konto sind Standardbenutzer. Dann habe ich noch ein lokales Konto ohne Admin-Rechte als „local_guest“ eingerichtet.
    Windows Hello benutze ich noch nicht, da sich mein Gesicht fuer meine mehreren Konten nicht aendert. Es gab auch Informationen im Netz, dass Hello viel Strom verbraucht.

    Die fehlende 3G/4G-Unterstuetzung ist ein Kompromiss fuer mich. Es gab auch mal bei mir eine Zeit, da kam nichts infrage, was nicht mobile Daten mitbringt. Ich habe so einige Computer mit 3G/4G-Modul gehabt/genutzt. Aber dann wurden Geraete mit speziellen Eigenschaten interessant und die hatten keine mobilen Daten mehr. Da muss man dann kompromissfaehig werden, wenn man weiter kommen will. Ich helfe mir dann mit Tethering ueber mein Smartphone oder nutze meinen MiFi. Das "MiFi-Ei" hat noch den Vorteil, dass ich es ans Fenster legen kann, um noch Mobilfunk-Empfang zu haben, wenn am Schreibtisch unterwegs kein Empfang ist. So komme ich zurecht.

    Die "eingeschraenkte" Leistung meiner Geraeteversion hat mich noch keineswegs an eine Grenze gebracht. Es gibt aber ein Phaenomen. Wer haette gedacht, dass Skype ein Leistungsfresser ist, schliesslich laeuft es auch auf meinem 7" Windows 10 Atom-Tablet fuer 39,- Euro. Bei Skype auf meinem Surface geht nach ca. 10 Minuten immer der Luefter an. Ich halte es fuer einen Softwarefehler und nicht fuer mangelnde Hardware. Der Luefter ist lauter als bei anderen meiner Geraete. Je nachdem, wie laut die Umgebung ist, hoert man ihn eben mehr oder weniger.

    Beim Einsatz des Surface als Notebook muss man beachten, dass es mehr Stellflaeche als vergleichbare Notebooks braucht. Ein normales Notebook braucht meistens nur die Flaeche der Tastatur, weil das Display vom der Tastatur "gestuetzt" wird. Beim Surface kommt noch die Flaeche dazu, um den Kick-Stand abzustellen. Der Einsatz auf den Obeschenkeln als Notebook ist machbar. Der Platz fuer den Kick-Stand ist auf meinen Oberschenkeln noch vorhanden ;-) Bei so einem mobilen Einsatz kommt ja auch schnell der Tabletmodus zum tragen. Die Einstellung mit Kick-Stand im maximalen Oeffnungswinkel im Tabletmodus auf den Oberschenkeln ist auch ein sehr angenehmer Nutzungswinkel. Andere Tablets musste ich immer mit der Hand halten, da sie zu flach auf den Oberschenkeln lagen.

    Dies hier ist der bisher laengste Text, den ich mit dem Type Cover geschrieben habe. Die Tastatur kann flach auf dem Tisch liegen oder "angeklebt" mit Winkel. In der ergonomischeren angewinkelten Position hallt die Tastatur etwas mit dem darunterliegenden Schallraum.

    Zur Laufzeit habe ich noch keine kontinuierliche Erfahrung, weil ich noch nicht lange genug von der Steckdose entfernt war.

    Was kann ich noch sagen? Hoffentlich war es nicht zuviel Romanprosa fuer ein Forum. Vielleicht gibt es Fragen?

    Saludos
    Zuletzt geändert von vman; 13.03.2016, 21:37.

    Kommentar


    • #77
      Danke für deine Erfahrungen!
      Gruß
      Frank

      Kommentar


      • #78
        Welches AC-Netzkabel wurde eigentlich zu eurem Surface Pro 4 geliefert?
        Ich habe mir eines von einem dieser Gebrauchtgerätehändler zugelegt. Dabei war nur noch eine Pappschachtel mit Netzteil, AC-Kabel und Surface Pen (es ist nicht sicher, dass der Inhalt der Schachtel auch ursprünglich mit diesem Surface geliefert wurde). Das AC-Kabel ist genauso so eines, welches von MS bei Gen <3 zurückgerufen wurde, also ohne erweiterten Knickschutz: https://www.microsoft.com/surface/de...very/powercord (die erste häufig gestellte Frage ausklappen)


        Haben eure Surface Pro 4 das links abgebildete Kabel oder das mit dem erweiterten Knickschutz?

        Sonst muss ich wohl mal den Händler kontaktieren, ein Tausch führt MS ja beim Surface 4 nicht durch.
        Viele Grüße
        Martin

        Kommentar


        • #79
          mit Knickschutz

          Mein Geraet war in der originalen SP4 Verpackung und hat eine AC-Kabel mit Knickschutz.

          Kommentar


          • #80
            Ich habe im Moment nicht viel Zeit um mit meinem gerade eben angekommenen Surface Boook rumzuspielen, installiere gerade Office und Co und muss gleich raus.
            Ich habe an zwei Punkten so ein Bleeding nennt man das wohl glaube ich, sprich oben am Displayrand sind zwei Punkte, wo weisses Licht nach unten durchleuchtet.
            Ich weiss nicht, ob ich es zurückschicken soll, schlimm ist das nicht, aber bei dem Preis eigentlich ein Nogo, es ist aber nur bei dunklem Display zu sehen, sprich beim booten speziell, hmmm bin unentschlossen
            Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
            Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

            Kommentar


            • #81
              Zurueckschicken!

              Ich hatte ja auch einen Bildschirmfehler an meinem SP4. So wie du es beschreibst, war es bei mir vielleicht auch "bleeding"
              Auch ich hatte Zweifel, ob ich es zurueckschicken sollte. Doch dann habe ich es auch wegen dem Preis austauschen lassen. Die Enttaeuschung ueber die weitere Wartezeit ist gross, doch die Freude danach ein intaktes Geraet zu haben ist groesser.
              Also, klare Ruecksendeempfehlung von mir.
              vman

              Kommentar


              • #82
                Ich habe das auch an einigen Devices. Finde es jetzt nicht so schlimm und ist bei IPS Panels in Gewisser Weise eh normal. Abhilfe schaffen da wohl nur OLED Screens.

                Musst du wissen.

                Kommentar


                • #83
                  Werde mein Surface Book behalten, man sieht es nur beim booten, wenn alles dunkel ist.
                  zum Surface Book, ich habe beim schreiben mit OnoNote ne Verzögerung von ner sekunde, sprich der Strich wird irgendwie ne Gedenksekunde später gezogen, muss das beobachten, gegebenenfalls schalte ich den microsoft support ein, weil das schreiben ist mir das wichtigste.
                  Bisher habe ich IMMER eine Maus benutzt, doch der Trackpad vom Surface Book ist das beste was ich bisher gesehen habe, noch nie so ein tolles trackpad gehabt, sehr präzise irgendwie.
                  insgesamt bin ich begeistert, hab aber Sorge, ob mir das Gewicht auf Dauer zu schaffen machen wird, doch das muss ich austesten, hab erst im April ein Fall, wo ich es mitbehmen will.
                  der Akku ist der Wahnsinn, seit 9 Uhr morgens abgestöpselt und bis jetzt gut durchgehalten, wobei ich nur gesurft und onenote genutzt habe.
                  Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
                  Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

                  Kommentar


                  • #84
                    SP4 neue Erfahrung

                    Hola,

                    mal wieder bin ich auf Reisen und habe diesmal mein SP4 mitgenommen. Da ich ueberwiegend beruflich weltweit auf Reisen bin, habe ich ja immer das Notebook von der Firma als Arbeitsgeraet dabei. Das SP4 ist mein privates Geraet, was ich aber zur Effizienssteigerung halt auch fuer meine Arbeit einsetzten will. Heute habe ich z. B. ein Anlagenfoto bequem mit den Stift kommentiert und dann ueber OneDrive vom Firmennotebook per Email weiter verschickt.

                    Zwei Dinge sind mir bis jetzt noch aufgefallen.

                    Erstens das Ladegeraet: Zu Hause benutze ich das Surface Dock zum Laden und was halt das Dock so kann. Das mitgelieferte Netzteil hat ja auch einen USB-Port zum Laden. Aber das Ladegeraet ist nicht stark genug, um das SP4 und mein Galaxy Note 3 gleichzeitig aufzuladen. Wenn beide Geraete angeschlossen sind, dann blinkt der Anschluss am SP4 und es wird nicht mehr geladen. Das USB-Geraet wird weiter geladen. Ist nicht schoen, aber wenn man es weiss, dann muss man die Ladezeiten koordinieren, wenn man auf das Ladegeraet als USB-Ladegeraet angewiesen ist.

                    Zweitens: Als sehr positiv empfinde ich den Kickstand. Im Laptop-Modus auf dem Schreibtisch faellt es gar nicht so auf. Im Tablet-Modus auch auf dem Sofa oder den Oberschenkeln laesst sich sehr einfach und stabil jeder Betrachtungs- oder Nutzungswinkel einstellen. Das habe ich so einfach mit keinem meiner anderen Tablets machen koennen.

                    Grundsaetzlich ist das SP4 das beste Geraet, was ich bis jetzt hatte bzw. habe. Ich habe mich ja aus bestimmten Gruenden dafuer entschieden. Die wichtigsten sind Windows und Stift. Auf der letzten grossen Baustelle hatte ich fuer viele Monate ein Asus VivoTab Note 8 im Einsatz und mir staendig ueberlegt, ob ein groesseres Geraet auch einsetzbar ist. Ich habe mich dafuer entschieden. Die viel staerkere Leistung des SP4 ist natuerlich aeusserst angenehm. Die Stiftqualitaet ist wie gewuenscht. Die Mobilitaet gegenueber einem 8"-Geraet ist aber eingeschraenkt.
                    Bis jetzt auf den nachfolgenden Baustellen hatte ich auch noch nicht die Rahmenbedingungen wie seinerzeit. Zur Zeit beschaeftigt mich das HP Pro Tablet 608 G1. Gegenueber dem Asus soll diese Generation wesentlich leistungsfaehiger sein. Das Display wird als sehr gut bezeichnet. Interessant ist es natuerlich nur, weil es auch einen Stift hat. Interessant sind auch NFC und GPS bei LTE.

                    Saludos

                    Kommentar


                    • #85
                      Neue Stiftfunktion?

                      Hola,

                      heute wollte ich den Stift in Excel als Mausersatz nutzen, Zellen auswaehlen, Auswahl vergroessern usw. Doch da hat der Stift als Stift fuer handschriftliche Zeichnungen/Notizen funktioniert, in einer Art "Overlay-Kommentarfunktion" - Hallo MS Danke fuer die neue Funktion, aber ich wollte heute etwas anderes machen.

                      Ich habe versucht das zu reproduzieren, mit und ohne OneNote im Hintergrund, mit und ohne Tastatur - immer gleich.
                      Kennt jemand diese Funktion und kann man das Verhalten des Stift aktiv auswaehlen?
                      Wie gesagt, ich wollte in diesem Fall die Maus-Funktion, wie frueher und nicht Mal-Funktion.

                      Saludos

                      Wer suchet - der findet.

                      Die Loesung liegt so nah. Im Menueband gibt es das Menue "Zeichnen". Dort kann man das Verhalten des Stift auswaehlen.

                      Vielleicht hilft es jemandem. ;-)
                      Zuletzt geändert von vman; 18.06.2016, 14:21.

                      Kommentar


                      • #86
                        So Mädels, ich habe lecker Kaffee auf meine Tastatur des Surface Books geschüttet und Microsoft teilt mir mit, ein Ersatz zu bekommen bzw. gegen Geld zu kaufen ist nicht vorgesehen.
                        Ich soll es einfach einschicken und auf Kulanz hoffen, dieser wird wohl voraussichtlich nicht gewährt, doch ich soll es einfach probieren und auf Kulanz hoffen
                        Was wohl ein Tablet mit drei Stunden Laufzeit wert ist auf eBay?
                        Schöne Nacht, ich werde mir ein IPad Pro ausleihen und hoffe ich kann alles was ich bei Onenote brauche auch nutzen, bin gespannt
                        Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
                        Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

                        Kommentar


                        • #87
                          Stift

                          Vor ein paar Tagen habe ich mir mal das iPad Pro 7.9 angesehen und den Stift ausprobiert. Klar, in irgendwelchen Mal-Apps hat er funktioniert, aber in Excel habe ich nichts mit dem Stift machen koennen. OneNote hatte ich auf die Schnelle nicht gefunden.

                          Excel hatte ich ausprobiert, weil ich gerade erst von einem Leitstandsbild die Betriebsdaten mit Handschrifterkennung in eine Betriebsdatentabelle in Excel auf meinem Surface Pro 4 uebertragen hatte.

                          Wegen OneNote habe ich auch Windows 10 Mobil auf meinem "neuen" Firmenhandy Lumia 640 installiert, denn der Funktionsumfang ist groesser als bei Windows 8.1 auf dem Handy. Was fehlt ist der Stift ... Leider gibt es jetzt auch nicht mehr Here mit seinen Offline-Karten.

                          Persoenlich warte ích auf das Galaxy Note 7, um dann darauf die mobilen MS Office Mobile mit OneNote zu nutzen. Doch im Vergleich hat die Androidversion weniger Funktionen als die Windows 10 Mobil Version von OneNote.

                          Kommentar


                          • #88
                            Nach knapp zwei Wochen Nutzung kann ich zum Ipad Pro sagen, dass es keine Konkurrenz zum Surface Book darstellen kann.
                            Das man nun eine zweite App öffnen kann neben einer anderen ist relativ gut gemacht, doch nicht alle Apps können geöffnet werden.
                            Zum Stift, mir fällt auf ich vermisse den Radiererknopf und die Auswahltaste, wobei letzterer mir nicht so wichtig ist.

                            Ich bleibe trotzdem beim Ipad Pro 9.7 denn er ist schön klein,hat LTE und das beste ist die Akkulaufzeit, die ist wirklich den bisherigen Windowsteilen, die ich hatte überlegen.

                            jetzt bin ich erstmal bedient, aber ich schließe die Rückkehr zu Windows nicht aus, speziell zum Surface Pro.
                            ich bin richtig verliebt in Onenote und finde das normale Windowsprogramm allen Onenote Apps überlegen.
                            Die Paula ist ne Kuh, die macht nicht einfach Muh, die macht nen Pudding, der hat Flecken, Vanille Schoko, Schoko Vanille, nur echt von Paula mit der Brille!
                            Ich liebe Hausmeister Krause - Ordnung muss sein!

                            Kommentar


                            • #89
                              Windows Hello mit Gesichtserkennung

                              Mal wieder bin ich auf einer Baustelle und diesmal nutze ich mein Surface Pro 4. Da ich mich oft vom Buero wegbewege hab ich mal Hello mit Gesichtserkennung aktiviert. Es ist sehr bequem und schnell.
                              Es ist sogar so schnell, dass ich gar nicht mehr an meine anderen Logins komme. Ich muss beim booten oder nach dem Abmelden die Kamera zuhalten, damit ich zur Loginauswahl komme. Ist ok so. Ich werde mir mal eine Plastikklemme basteln, damit ich die Kamera bei Bedarf abdecken kann.

                              Ich habe die letzten zwei Wochen mein Surface als primaeres Geraet neben meinem Firmen-Notebook genutzt, aber heute musste ich wieder umsteigen, weil ich kein MS-Project privat habe. Umstaendlich war/ist auch, dass meine Firmen-Emails nicht auf meinem Surface ankommen. Hier mitten in der Wueste ist das Internet so schwach, dass es gerade so zum gelegentlichen Abruf reicht.
                              Auf dem Surface koennte ich ja Outlook-Web-Access nutzen, aber bei so schwachem Internet geht es halt nicht, sonst waere das noch machbar.
                              Aber diese negativen Punkte liegen ja nicht am Surface. Das Surface als solches ist bestens fuer die Arbeit auf einer Baustelle geeignet. Fuer die reine Schreibtischarbeit ist aber eine extra Maus wuenschenswert. Wenn es klappt, bringt ein Kollege meine MS-BT-Arc Maus mit.

                              Weil wir hier bei den Meetings zwischen verschiedenen Baustellencontainerbueros hin und her laufen ist die Mobilitaet des Surface sehr angenehm und die Mitschriften in OneNote mit Stift gefallen mir auch. Fuer mich ist es auch effizienzsteigernd und na klar bequem, dass man die Zeichnungen und Handbuecher, Excel-Tabellen alle in der Hand hat und schnell im Nachbarbuero auf dem Tablet zeigen kann, schneller zoom ist positiv.

                              Soweit die aktuellen Erfahrungen aus der Wueste.

                              P.S. Vor einigen Tagen hat das Internet im Hotel sogar fuer das Update gereicht. Windows Ink gefaellt mir gut und ist ein wirklicher Mehrwert fuer mich.
                              Zuletzt geändert von vman; 15.08.2016, 20:02.

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X