Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trekstore SurfTab wintron 7.0

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tobifr
    antwortet
    Original geschrieben von Benjamin911
    War dein Display bei der Installation dann auch dunkel? Mein Tab habe ich auch zurückgesetzt- aber die Recovery klappt nicht.

    Nein. Das Surftab hing am Strom und das Display war die ganze Zeit an.



    tobifr

    Einen Kommentar schreiben:


  • Benjamin911
    antwortet
    Original geschrieben von tobifr


    Da das ganze System relativ instabil lief, habe ich einen Reset durchgeführt. Da kam es zur nächsten Wartezeit. Das Tablet hat schlappe ca. 5 Stunden dafür gebraucht. Die anschließende Win10 Neuinstallation aus dem Recovery schlug mit weiteren 3 Stunden zu Buche.

    In der Zeit kann man ganz andere Sachen installieren.




    tobifr
    War dein Display bei der Installation dann auch dunkel? Mein Tab habe ich auch zurückgesetzt- aber die Recovery klappt nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tobifr
    antwortet
    Hier mal meine Erfahrungen:

    Der erste Start war super. Vom Einschalten bis zum ersten Einrichtungsbildschirm vergingen schlappe 5 Minuten und 43 Sekunden.
    Dann alles auf englisch. Aber: Man kann ja deutsch auswählen. Das Problem: Das juckt das Tablet überhaupt nicht. Es bleibt alles auf englisch.

    Dann ging es weiter: WLan einrichten. Keine Chance. Die Tastatur wurde nicht eingeblendet. Also erstmal übersprungen. Nach einiger Zeit (fast 1 Stunde) konnte man sich endlich einloggen.

    Da ging es dann fröhlich weiter. Windows 10 war/ist ein Mischmasch aus englisch und deutsch. Das lässt sich auch nicht ändern.

    Von den 16 GB sind knappe 4 GB frei. Damit scheitert das Windows 10 Herbst-Update. Aber: Das WLan konnte eingerichtet werden.

    Da das ganze System relativ instabil lief, habe ich einen Reset durchgeführt. Da kam es zur nächsten Wartezeit. Das Tablet hat schlappe ca. 5 Stunden dafür gebraucht. Die anschließende Win10 Neuinstallation aus dem Recovery schlug mit weiteren 3 Stunden zu Buche.

    In der Zeit kann man ganz andere Sachen installieren.

    Das Herbstupdate war nicht möglich. Weder mit einer Micro-SD noch über USB-OTG. Ich habe mehrere Kabel und USB-Sticks ausprobiert.

    So wie es aussieht, ist die Qualitätskontrolle bei Trekstor sehr bescheiden und es ist reine Glückssache, ein funktionierendes Gerät zu bekommen.



    tobifr

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    für Interessierte: Bin nun weitergekommen und konnte von der MicroSD booten ! Die Lösung war ein ISO unter Rufus mittels der Option "GPT Partitionierung" auf die Karte zu schreiben. Die SD liess sich danach im Bios auswählen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Habe es mir letzte Woche für 49€ im MM gekauft, dass Update auf die 1511 (10586.63) war werksseitig schon vorinstalliert. Nach etwas ausmisten habe ich nun knapp 6 GB Plattenspeicher frei. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist erstaunlich für die Möhre

    Ich würde jetzt gerne von USB booten um ein backup zu machen und parallel Remix OS zu starten. Im Bios (Power Knopf und Minus) lässt sich Secure Boot nicht abschalten , die Lösung ist wohl ein UEFI Bootstick. Ist jemand schon weiter gekommen ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Merlin
    antwortet
    Die haben das Teil jetzt auch bei Expert für 49,00€. Habe es mir Gestern mal ein bisschen näher angesehen. Macht ja so keinen so schlechten Eindruck. Win10 lief flüssig und ohne große Denkpausen. Speicher ist knapp, das ist wahr. Das Austellungsstück hatte gerade mal 3.3GB frei.

    Es scheint jetzt auch ein Update zu geben, welches die Probleme beim Update der 1511-Version behebt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uwm
    antwortet
    So, zwischenzeitlich ist es angekommen.
    Leider kann ich nicht großartig testen, da es permanent abstürzt.
    Das erste mal als ich es einrichten wollte und es Updates gezogen hat.
    Dann als ich es wieder zum laufen gebracht hatte, ist es mehrmals abgestürzt beim öffnen des Edge Browsers.
    Erneut abgestürzt beim öffnen von Word ...

    Ich pack es jetzt ein und schicke es zurück, so ist es nicht benutzbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • vman
    antwortet
    Allen wuesche ich ein Gesundes Neues Jahr 2016!

    Also, Windows 10 laeuft auf solchen Geraeten. Klar, man sollte keine Performace eines SP4 erwarten. Ich habe mir 2 Geraete mit den gleichen Austattungsmerkmalen vor 2 Monaten im Walmart in Mexico fuer umgerechnet 39,- Euro je Geraet gekauft. Obwohl sie die gleiche Verpackung hatten, sind sie doch etwas unterschiedlich, was zur Folge hatte, dass sich nur ein Geraet problemlos von 8.1 auf 10 upgraden lies.
    Da der verfuegbare interne Speicher (<16 GB) fuer das Upgrade zu klein war, wurde beim Upgrade-Prozess nach einem externen Speicher gefragt. Waehrend des Upgrade-Prozess habe ich dann eine Micro-SD-Karte eingesteckt und weiter ging es. Und Windows 10 laeuft.
    Bei dem zweiten Geraet haben sich geringfuegige Abweichungen in der Hardware-Konfiguration negativ bemerkbar gemacht. Anscheinend sind andere Grafiktreiber notwendig als beim ersten Geraet. Die Anzeige wird spiegelverkehrt angezeigt. In verschiedenen Foren wird von gleichen Problemen berichtet. Und weil ich keine "saubere" Speicherkarte eingelegt habe, gab es auch noch andere Probleme, so dass Windows 10 auf dem zweiten Geraet noch nicht laeuft.
    Bei der Installation habe ich "English" ausgewaehlt und dann bei den Laendereinstellungen "Deutschland". Damit war dann auch auf dem englischen Windows eine dt. Bildschirmtastatur und der Store auch auf Deutsch vorhanden.

    Nun will ich nicht mit so einem Geraet intensiv arbeiten, aber als "Bastelgeraet" habe ich ein paar Ideen. Die Anschlussmoeglichkeiten an so einem Geraet sind sehr eingeschraenkt. Wenn man das Geraet als Steuerungs- und Bedienpanel an die Wand "nagelt" oder irgendwo "einbaut" dann braucht man eine permanente Stromversorgung. Also wird der einzige USB-Anschluss mit dem Ladegeraet belegt. Das Ladegeraet koennte man in eine 5-Euro-Wochenzeitschaltuhr stecken. So hat man zur permanenten Laufzeit regelmaessige Ladezeiten.
    Da nun der einzige USB-Anschluss belegt ist, habe ich nach weiteren Verbindungsmoeglichkeiten zur Steuerung gesucht und erst vor Kurzem habe ich das BT Datenerfassungs- und Steuerungsmodul BTDA-1 von H-TRONIC gefunden. Mal sehen wann ich es zum Laufen bekomme und was ich damit machen kann.

    Ich habe noch keinen Adapter gefunden, mit dem man Laden kann und auch gleichzeitig USB-Daten anschliessen kann.

    Mein HP Stream 7 ist etwas leistungsfaehiger (2GB+32GB) und probeweise habe ich mal die Siemens-Logo-Software gestartet und per OTG die Logo angeschlossen und es geht. Klar auf dem kleinen Display kein Genuss, aber es geht. Ein Kollege hatte auf der letzten Baustelle noch einen anderen Einsatzzweck fuer so kleine, leichte Windows-Computer gefunden: Auch an recht schwer zugaenglichen Stellen sind Geraete eingebaut, die sich per BT konfigurieren lassen. An solchen Einbauorten ist es bequemer mit so einem leichten Geraet zu arbeiten, als mit einem ca. 3 kg Siemens-Field-PG. Mit Internet per WiFi und TeamViewer hat man auch einen bequemen Fernzugriff auf den "Steuerungscomputer".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Merlin
    antwortet
    Original geschrieben von uwm
    Ich bestell jetzt mal ...
    Update auf die neueste Win10-Version soll problematisch sein. Eine Anleitung gibt es bei den Rezensionen auf Amazon. Man muss vorher etwas Platz schaffen und muss wohl mit Speicherkarte arbeiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Merlin
    antwortet
    Original geschrieben von uwm
    Doch, win 10 soll da drauf sein
    ...
    Ich bestell jetzt mal ...
    Na dann passt es doch . Schreib´ dann mal deine ersten Eindrücke, sobald du es bekommen hast.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rasputin
    antwortet
    Doch, es funktioniert gut. Büro-Anwendungen laufen vollkommen problemlos, insbesondere in Kombination mit einer Tastatur & Maus. Ernsthaftes arbeiten ist aber m.E. wegen des kleinen Displays nicht vernünftig möglich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mumpel
    antwortet
    Hallo!

    Zum Spielen ausreichend. Aber 1GB Arbeitsspeicher sind m.E. viel zu wenig. Ernsthaftes Arbeiten ist damit nicht möglich. Ich bezweifle dass Windows 10 damit vernünftig funktionieren kann.

    Gruß, René

    Einen Kommentar schreiben:


  • rasputin
    antwortet
    Ich habe das Gerät selbst auch - um für den "Notfall" einen Windows-Rechner im Schrank zu haben. Dafür taugt das Ding allemal. Zur ernsthaften Nutzung ist mir allerdings das Display zu klein und ein HDMI-Anschluss ist leider nicht vorhanden.

    Ansonsten funktioniert es aber gut und läuft auch erstaunlich flott.

    Einen Kommentar schreiben:


  • uwm
    antwortet
    Doch, win 10 soll da drauf sein : http://www.trekstor.de/detail-surfta...ron-70-v2.html

    Und sogar sowas wie Office.

    Das wärs ja, alle Dokumente öffnen zu können und jeden W-Lan Drucker nutzen zu können.

    Ich bestell jetzt mal ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Merlin
    antwortet
    Für den Fuffi kannst du nicht viel verkehrt machen, aber mich persönlich würden die nur 16GB internen Speicher abschrecken. Win10 dürfte damit wohl nicht funktionieren.

    Zum reinschnuppern in die Windows-Tablet-Welt aber sicher nicht allzu schlecht - zumal für den Preis.

    Du kannst ja dann auch einen Erfahrungsbericht schreiben .

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X