Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DSL bei o2

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange dauert die Schaltung eines o2 Flex Tarifs?

    Ich habe aktuell kein DSL und bräuchte für ein paar Monate DSL.

    Kommentar


    • Frag mal bei Obocom (entweder hier, User "mober", oder über deren Website) nach. Dort bekommt man sehr schnell eine Rückmeldung und Top Konditionen.

      Kommentar


      • Oder vodafrank anrufen, der macht auch O2 Festnetz.

        Kommentar


        • Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht eine von mehreren Rufnummern aus einem O2 DSL Anschluss zu sipgate zu portieren?
          Ich will sicherstellen das nicht plötzlich alle anderen Rufnummern futsch sind (O2 DSL Vertrag wurde gerade eben zu ende April gekündigt, die anderen Rufnummern sollen zu einem anderen DSL Anbieter mitgenommen werden)
          Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

          Kommentar


          • Zitat von polli Beitrag anzeigen
            Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht eine von mehreren Rufnummern aus einem O2 DSL Anschluss zu sipgate zu portieren?
            Ich will sicherstellen das nicht plötzlich alle anderen Rufnummern futsch sind (O2 DSL Vertrag wurde gerade eben zu ende April gekündigt, die anderen Rufnummern sollen zu einem anderen DSL Anbieter mitgenommen werden)
            Ja, unbeabsichtigt habe ich im August 2019 damit Erfahrungen gesammelt.
            Eigentlich hatte ich nur eine Rufnummer (zur Kostenersparnis im ersten VF Jahr) zur Mitnahme zu Vodafone Kabel beauftragt. Das war eine der drei Rufnummern der ISDN Option. Und der Plan war ursprünglich o2 DSL zu behalten und nur die ISDN Option mit dem Portierungstermin zu VF auslaufen zu lassen. Das war bei o2 aber (angeblich) nicht möglich. Vielleicht lag es auch daran, dass nach Beschwerde auf einen zu späten Portierungstermins in 2020, der Portierungs- und Abschalttermin kurzfristig über 3 Monate zu früh in den August angekündigt wurde.
            Lange Rede kurzer Sinn: o2 DSL war zu Abschaltung (und die Portierung der einen Rufnummer zu VF Kabel) in 1 Woche angekündigt. Die Hauptrufnummer wollten wir aber unbedingt behalten (wie gesagt eigentlich bei o2 DSL) und so versuchte ich die Rufnummer noch möglichst schnell zu sipgate zu bekommen.
            Zweimal habe ich bei sipgate mit jeweils einem anderen o2 Eintrag aus der damaligen sipgate Liste eine Portierung angestoßen. Einmal sollen die Daten nicht übereingestimmt haben, das andere Mal soll schon eine Portierungsanfrage vorgelegen haben.
            Nach (sic!) dem Abschalttermin (es gab schon die Ansage „Rufnummer ist nicht vergeben“) habe ich dann noch einen Versuch mit per Hand eingetragener Portierungskennung unternommen. Und für 14 Tage später wurde die Portierung bestätigt und (ich glaube 1 oder 2 Tage früher) auch durchgeführt. Die von mir eingetragene Portierungskennung D061 wurde jedoch automatisch auf D019 geändert.
            Berechnet hat o2 einmal die ‚Anbieterwechselgebühr‘ (im August noch 30€) trotz Portierung zu zwei verschiedenen Anbietern.
            Im Monat drauf nochmal 45,56€ „Schadensersatz für nicht zurückgesendete DSL Leihgeräte“ ohne genauere Aufschlüsselung/Begründung (oder irgendeine vorherige Aufforderung zur Rücksendung) War mir dann alles egal (konnte/wollte auch nicht mehr nachvollziehen, ob die die 7490 wirklich geliehen war bei der letzten VVL), weil die Rufnummer bei sipgate war/ist.

            Kommentar


            • 45,56€ für eine gebrauchte 7490 war ja damals auch kein so schlechter Preis.

              Kommentar


              • Zitat von kues Beitrag anzeigen
                Ja, unbeabsichtigt habe ich im August 2019 damit Erfahrungen gesammelt.
                Eigentlich hatte ich nur eine Rufnummer (zur Kostenersparnis im ersten VF Jahr) zur Mitnahme zu Vodafone Kabel beauftragt. Das war eine der drei Rufnummern der ISDN Option. Und der Plan war ursprünglich o2 DSL zu behalten und nur die ISDN Option mit dem Portierungstermin zu VF auslaufen zu lassen. Das war bei o2 aber (angeblich) nicht möglich. Vielleicht lag es auch daran, dass nach Beschwerde auf einen zu späten Portierungstermins in 2020, der Portierungs- und Abschalttermin kurzfristig über 3 Monate zu früh in den August angekündigt wurde.
                Lange Rede kurzer Sinn: o2 DSL war zu Abschaltung (und die Portierung der einen Rufnummer zu VF Kabel) in 1 Woche angekündigt. Die Hauptrufnummer wollten wir aber unbedingt behalten (wie gesagt eigentlich bei o2 DSL) und so versuchte ich die Rufnummer noch möglichst schnell zu sipgate zu bekommen.
                Zweimal habe ich bei sipgate mit jeweils einem anderen o2 Eintrag aus der damaligen sipgate Liste eine Portierung angestoßen. Einmal sollen die Daten nicht übereingestimmt haben, das andere Mal soll schon eine Portierungsanfrage vorgelegen haben.
                Nach (sic!) dem Abschalttermin (es gab schon die Ansage „Rufnummer ist nicht vergeben“) habe ich dann noch einen Versuch mit per Hand eingetragener Portierungskennung unternommen. Und für 14 Tage später wurde die Portierung bestätigt und (ich glaube 1 oder 2 Tage früher) auch durchgeführt. Die von mir eingetragene Portierungskennung D061 wurde jedoch automatisch auf D019 geändert.
                Berechnet hat o2 einmal die ‚Anbieterwechselgebühr‘ (im August noch 30€) trotz Portierung zu zwei verschiedenen Anbietern.
                Im Monat drauf nochmal 45,56€ „Schadensersatz für nicht zurückgesendete DSL Leihgeräte“ ohne genauere Aufschlüsselung/Begründung (oder irgendeine vorherige Aufforderung zur Rücksendung) War mir dann alles egal (konnte/wollte auch nicht mehr nachvollziehen, ob die die 7490 wirklich geliehen war bei der letzten VVL), weil die Rufnummer bei sipgate war/ist.
                danke für deinen Erfahrungsbericht - so wirklich ist es jetzt nicht das selbe

                @geos:
                wenn man den Preis zuvor genannt bekommen hätte wäre es fein gewesen. In meinem Fall ging nämlich angeblich die falsche (Vodafone) 7490 an O2 zurück und ich erhielt stattdessen eine defekt und unvollständige 7490 zurück - sollte nun meine verbleibende 7490 zurück schicken was ich natürlich verweigerte.
                Hätte man mir zuvor gesagt das ich nur 50,-€ dafür bezahlen muss wäre monatelanges hickhack mit der Kundenbetreuung vermieden worden
                Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

                Kommentar


                • Zitat von polli Beitrag anzeigen

                  danke für deinen Erfahrungsbericht - so wirklich ist es jetzt nicht das selbe
                  Wieso? Ist doch im Grunde dasselbe: Rufnummer(n) zum neuen Internetanbieter (in dem Fall halt Kabel und nicht DSL) portiert und eine einzelne andere Rufnummer zu sipgate portiert (und letzteres sogar nach Abschaltung des DSL).

                  Kommentar


                  • weil total komplex bei dir.

                    Sipgate hat mir jetzt empfohlen den O2 Anschluss so zum neuen Anbieter mit zu nehmen aber beim neuen Anbieter die betreffende Rufnummer nicht rein zu portieren.
                    Anschließend dann bei sipgate eine nachträgliche Portierung der nicht zum neuen Anbieter mitgenommenen Nummer zu sipgate beantragen.

                    Hört sich für mich gut an denn wenn einmal die wichtige Nummer beim wichtigen Anschluss bleibt besteht sicherlich keine Gefahr wenn ich aus dem dann deaktivierten O2 Vertrag noch die andere wichtige Nummer (die aber auch mal paar Tage nicht erreichbar sein darf) zu sipgate zu holen.
                    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

                    Kommentar


                    • Zitat von polli Beitrag anzeigen
                      weil total komplex bei dir.

                      Sipgate hat mir jetzt empfohlen den O2 Anschluss so zum neuen Anbieter mit zu nehmen aber beim neuen Anbieter die betreffende Rufnummer nicht rein zu portieren.
                      Anschließend dann bei sipgate eine nachträgliche Portierung der nicht zum neuen Anbieter mitgenommenen Nummer zu sipgate beantragen.
                      Genau so ist es ja bei mir auch passiert (wenn auch unbeabsichtigt).

                      Kommentar

                      Skyscraper

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X