Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Servicerufnummer 0700 - Nutzer hier?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Der gute Mensch bei teleflash meinte, dass die Erreichbarkeit aus dem Ausland kein Problem sein sollte.

    Erste Tests zeigen ein durchwachsenes Bild. Dabei ist mir noch unklar, wo der Call stecken bleibt, wenn ich die Ansage "Dieser Teilnehmer ist vorübergehend nicht erreichbar" höre.
    73 & 55 (Gruss)
    Henning Gajek
    Homepage https://www.gajek.de
    Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

    Kommentar


    • #17
      Also mir liegt die Info vor, dass es aus den bekannten Gründen eben generell nicht geht.
      Interessengemeinschaft der Besitzer von 0700-Rufnummern
      IG 0700

      www.ig0700.de

      Kommentar


      • #18
        Google defekt?
        https://www.teltarif.de/0700-lebensl...ews/33469.html
        https://www.faz.net/aktuell/technik-...-16815013.html
        Ignorantia iuris nocet
        quod non in foliis non est in mondo

        Kommentar


        • #19
          Hallo zusammen,

          Zitat von hrgajek Beitrag anzeigen
          Der gute Mensch bei teleflash meinte, dass die Erreichbarkeit aus dem Ausland kein Problem sein sollte.

          Erste Tests zeigen ein durchwachsenes Bild. Dabei ist mir noch unklar, wo der Call stecken bleibt, wenn ich die Ansage "Dieser Teilnehmer ist vorübergehend nicht erreichbar" höre.
          Wie und aus welchen Netzen hast Du denn bislang getestet?

          Meines Erachtens kann eine Verbindung aus dem Ausland zu einer deutschen 0700-Rufnummer auf jeder Ebene der Routingkette scheitern.

          Jeder Endkundenanbieter wird für Verbindungen in ein bestimmtes Land heutzutage in der Regel mindestens zwei Preise festlegen (sofern er nicht als Monopolist o.ä. einen hohen Einheitspreis durchdrücken kann): Für Anrufe in das Festnetz bzw. für solche in die Mobilfunknetze des jeweiligen Landes. Anrufe zu ausländischen Sondernummern sind dann evtl. gar nicht möglich oder zu den Preisen, die auch zu Mobilfunknummern gelten oder zu irgendeinem Extra-Tarif. Um Probleme zu vermeiden, halte ich es da durchaus für möglich, daß exotische Rufnummerngassen eines Landes einfach gesperrt werden. Das dürften auch deutsche Netzbetreiber so machen - bei welchem Netzbetreiber und zu welchen Preisen kann man denn (exotischere) Sondernummern aus Österreich, Schweiz, Frankreich, USA,... erreichen?

          Wenn ein ausländischer Anbieter keine direkte Verbindung zu einem deutschen Carrier hat, wird er einen Anruf zu einer deutschen 0700-Rufnummer (falls er den Anruf überhaupt weiterleitet) zu irgendeinem internationalen Wholesale-Carrier routen. Dieser steht dann auch vor der Frage, wie er mit Routing + Abrechnung umgehen soll. Evtl. wird dann einfach auf dieser Ebene geblockt.

          Der internationale Wholesale-Carrier leitet den Anruf dann evtl. zur internationalen Globalcarrier-Sparte der Telekom (DTGC, ehemals ICSS), siehe https://globalcarrier.telekom.com/ - wenn die Telekom selbst sich nicht in der Zuständigkeit dafür sieht, ausländischen Telefonverkehr zu einer deutschen 0700-Rufnummer weiterzuleiten, könnten solche Verbindungen dann (auch) hier geblockt werden.

          Ein Anruf aus dem Ausland kann auch von einem anderen Carrier nach Deutschland geleitet werden und hier dann über die regulierten Zusammenschaltungsleistungen für deutsche Netzbetreiber zur Telekom geleitet werden. Da wäre dann die Frage, ob die Telekom auch für deutsche Carrier-Partner 0700-Verkehr blockt, wenn im Absender eine ausländische CLI steht.

          cu talk2chris

          Kommentar


          • #20
            Zitat von hrgajek Beitrag anzeigen
            ich möchte bei der Gelegenheit meine TEL700.FAQ (www.gajek.de --> Mobilfunk FAQs) mal aktualisieren.
            Das wird allerhöchste Zeit. Der gesamte Internetauftritt gehört aktualisiert und ins 21. Jahrhundert transferiert. Deine Seite ist optisch grauenhaft, davon bekommt man Augenkrebs.

            BTW:
            Nur ein kleiner Tipp. Du solltest auf keinen Fall auf die Idee kommen, eine 0700-Nummer im Impressum anzugeben. Sonst hast Du ruckzuck einen Brief von Abmahnanwälten (die warten nur darauf, dass wir Bürger einen Fehler machen)., da im Impressum nur Telefonnummern stehen dürfen die zu "gewöhnlichen Gebühren ins deutsche Festnetz" erreichbar sind. 0700-Nummern haben Sondergebühren, daher gehören sie nicht ins Impressum.
            Ignorantia iuris nocet
            quod non in foliis non est in mondo

            Kommentar


            • #21
              Hallo,

              ja die Seite ist antik, aber ich bin kein Webprogrammierer. Die FAQs wurden seinerzeit bewusst optisch unattraktiv gehalten, weil einige dritte Seitenbetreiber sie sonst kommentarlos als "eigenen Inhalt" übernommen hätten.

              Ich habe den Anbieter "Teleflash" eingebaut, wo man seine 0700 Nummer kostenlos hosten lassen kann. Damit ist die Nummer konnektiert und verursacht keine Kosten.

              Teleflash bietet auch an einen Tarif für 6,95 Euro im Monat an, wobei Umleitungen zu Mobilfunk inklusive sind, das kann im Einzelfall vielleicht interessant sein.

              Ich leite meine 0700 auf meinen Festnetzanschluss um und von dort nach 10 Sekunden aufs Handy, was Dank "Magenta Eins" bei mir nix extra kostet :-)

              Erreichbarkeit aus dem Ausland ist wie schon mehrfach hier erwähnt, ein Problem, es kann funktionieren, muss aber nicht.

              Bin mal auf die TKG-Novelle gespannt. Wenn der Preis zu 0700 aus ALLEN Netzen auf 14 Cent gedeckelt würde, wärs ja schon mal ein Fortschritt. Ideal wäre die Gleichstellung mit normalen Festnetz oder wenigstens Mobilfunkrufnummern. Damit wäre schon viel gewonnen.

              73 & 55 (Gruss)
              Henning Gajek
              Homepage https://www.gajek.de
              Mein eigener Blog: http://www.hrgajek.de

              Kommentar

              Skyscraper

              Einklappen
              Lädt...
              X