Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SX353: Allgemeiner Problem-, Erfahrungsaustauschthread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doch. Call It kann das SX353 konfigurieren.

    1. Das Gerät einstellen, über welches standardmäßig gewählt werden soll
    2. Die Telefonbücher eines jeden Mobilteils und der Basis separat bearbeiten
    3. Die Klingelmelodie für jedes Mobilteil separat einstellen
    4. Den Anrufverlauf aus dem SX353 auslesen
    5. Die MSN verwalten
    6. Die Rufumleitungen verwalten.
    7. Über verpasste Anrufe per Email benachrichtigen.
    8. Geräte (Gerätenamen) verwalten

    Es scheint nicht alles konfigurieren zu können, jedoch das Wichtigste schon. Alles andere wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgerüstet werden. Zwei Verbindungen gleichzeitig sind nicht möglich. Du könntest aber ein virtuelles Minisystem nutzen, auf dem Du lediglich die T&S installierst. Zum Konfigurieren dann einfach das virtuelle System anschmeißen und nach dem Konfigurieren zurück zum Hauptsystem. Einfach ausprobieren.
    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

    Kommentar


    • Klingt gut. Meine Idee war, wenn ich das neue Notebook mit Windows 7 habe, einfach Call It drauf installieren und das alte Notebook mit t&s immer dann anschließen, wenn ich mal was konfigurieren muss. Hoffe, das SX353 sträubt sich nicht, wenn da ab und zu mal ein anderer Computer mitreden will.
      Danke für die Infos.

      Kommentar


      • Das geht schon. Das SX353 merkt nicht welcher PC angeschlossen ist.
        Ignorantia iuris nocet
        quod non in foliis non est in mondo

        Kommentar


        • Keine Ahnung obs schon erwähnt wurde aber T&S Software samt Capi Treiber laufen unter Win7 32 bit.

          Kommentar


          • Das hab ich schon erwähnt. Es läuft aber nur die T&S und die CAPI. Aber nicht die TAPI-Schnittstelle, die ist nämlich nicht kompatibel mit Windows 7. CAPI und TAPI sind zwei paar Schuhe. Man kann also nicht aus Outlook und anderen Anwendungen heraus wählen, da die TAPI nicht kompatibel ist. Das kommt frühestens im Januar 2010, wenn überhaupt.
            Ignorantia iuris nocet
            quod non in foliis non est in mondo

            Kommentar


            • Original geschrieben von Frank
              Keine Ahnung obs schon erwähnt wurde aber T&S Software samt Capi Treiber laufen unter Win7 32 bit.
              D.h. faxen funktioniert aus W7 32bit? Hat das einer mit der 64bit-Variante (zur XP-Mode) getestet?

              Kommentar


              • t&s zeigt Gesprächsprotokoll nicht mehr an

                Nach 5 Jahren dachte ich, ich kenne alle Macken, aber t&s ist doch immer wieder für Überraschungen gut:
                Seit heute zeigt mir die Liste der Telefoneinträge nur noch die lapidare Zeile:
                Code:
                Keine Daten in diesem Ordner
                Dabei sehe ich hinter dem Wort "Ruflisten" eine fett geklamerte (14), es scheinen also Daten da zu sein, die werden nur nicht angezeigt. Ein Klicken auf Anzeige Aktualisieren bringt einen Fehler.

                Hab nun t&s neu installiert, doch der Fehler bleibt.
                Was kann das sein?

                Das Fehlerprotokoll enthält solche Einträge:
                Code:
                Importance> Medium
                Process> col:clsLogitems:get+RS
                When> 17.11.2009 15:11:43
                
                
                Automatisierungsfehler
                Das angegebene Modul wurde nicht gefunden. 
                VB-Desc> Automatisierungsfehler
                Das angegebene Modul wurde nicht gefunden. 
                VB-Err#> -2147024770
                VB-Source> secol21
                Kennt das jemand? Hab inzwischen auch auf dem Telefon die Ruflisten gelöscht und durch Löschen der beiden HOMER-Dateien eine Neusynchronisation erzwungen. Sobald ich dann zum ersten Mal das Telefon benutze, springt die Anzeige auf 14 ungelesene Telefonate, die ich allerdings nicht sehe.

                Meine Thesen bisher:
                1. Irgend eine Datei, die für die Anzeige der Einträge benötigt wird, ist beschädigt. Sie muss irgenwie die De- und Neuinstallation überstanden haben.
                2. Irgend ein Eintrag auf dem Telefon, den ich noch nicht entdeckt habe, ist falsch formatiert und behindert die Ruflistenanzeige.
                3. Ein Windows-Update bringt t&s durcheinander.

                Kommentar


                • Hallo kumu!

                  Unter Windows 7 wirst Du noch einige Überraschungen erleben. Die T&S ist für Windows 7 nicht freigegeben.

                  Nach dem Deinstallieren der Software auch noch manuell folgendes löschen, da dies nicht (immer) automatisch geschied.

                  1. Die Ordner "Gigaset" und "Gigaset DECT" in C:\Programme bzw. im Installationsordner löschen

                  2. Registrierungsdatenbank bearbeiten:
                  2.1. Start->Ausführen, eingeben: regedit
                  2.2. Wechseln zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Siemens
                  2.3. Den Hauptschlüssel "Siemens" komplett löschen
                  2.4. Wechseln zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\CAPI20
                  2.5. Den Hauptschlüssel "CAPI20 komplett löschen
                  2.6. Zum Abschluß die Registrierungsdatenbank nach Resten von Siemens/Gigaset durchsuchen.

                  3. Das Telefon vom PC trennen

                  Danach System neu starten. Erst dann neu installieren. Dabei den Anweisungen des Installationsassistenten folgen.

                  Gruß, René
                  Ignorantia iuris nocet
                  quod non in foliis non est in mondo

                  Kommentar


                  • Also René, vielen Dank für deine Unterstützung, das ist nicht selbstverständlich. Hab nun die empfohlene erweiterte Deinstallation gemacht (Programmordner, Registry nach Gigaset durchsucht und alles gelöscht, Bluetooth-Verbindung gelöscht, Telefon vom USB getrennt) und kann mich nun an einer blütenweisen Gigaset Neuinstallation erfreuen.
                    Nur - der Anzeigefehler bleibt. Nach wie vor sehe ich die Anzahl der Anrufe, aber die Liste bleibt leer.

                    Es scheint da noch irgendetwas zu geben, was demt&s nicht recht ist. Vielleicht ne VBA-Bibliothek, die überschrieben wurde?
                    Ich hatte letztens mal meinen Rechner aufgeräumt (eigentlich deutlich bevor t&s mit spinnen begann), vielleicht hat's da irgendeine Bibliothek entfernt (obwohl ich eigentlich glaubte, alle Deinstallationen zu überblicken).
                    Wenn ich "Ansicht zurücksetzen" in t&s auswähle, kommt eine Messagbox mit
                    Code:
                    ---------------------------
                    CLM
                    ---------------------------
                    Importance> Medium
                    Process> CLM:CallLogMgr:Function DeleteLayout
                    When> 18.11.2009 14:23:23
                    
                    Die Methode '~' für das Objekt '~' ist fehlgeschlagen
                    VB-Desc> Die Methode '~' für das Objekt '~' ist fehlgeschlagen
                    VB-Err#> -2147024770
                    VB-Source> seclm21
                    ---------------------------
                    OK   
                    ---------------------------
                    Die beiden Spalten in T&S sind ohne Überschrift und Ansicht-Spalten auswählen zeigt das Spaltenauswahlfenster, aber leer.

                    Und es bleibt noch die andere Variante: Irgend ein Stückchen Daten auf dem SX353, das dem t&s nicht gefällt und die Anzeige versaut. Hab nun noch mal auf dem SX353 alle Einträge unter angenommene und vepasste Anrufe sowie alle gewählten Nummern gelöscht, genauso auf dem Komfort-Mobilteil. Und hab das Telefon neu gestartet und t&s neu synchonisiert
                    t&s bleibt dabei: 12 ungelesenen Anrufe, die ich nicht angezeigt bekomme.

                    Kommentar


                    • Ich glaube nicht dass es am PC liegt. Die T&S schreibt nichts in fremde Bibliotheken oder Dateien. Hast Du es schon mit den Werkseinstellungen probiert?
                      Ignorantia iuris nocet
                      quod non in foliis non est in mondo

                      Kommentar


                      • Werkseinstellungen am Telefon?
                        Da müsste ich mir erst mal alle Einstellungen aufschreiben, die Zeit habe ich noch nicht gefunden. Ich hab einstellungstechnisch die Möglichkeiten der Anlage mit 10 MSN, 8 Nebenstellen und 3x2 Anrufbeantorten samt Zeitsteuerung so ziemlich weit ausgereizt. Und man kann die Einstellungen, so weit ich weiß, ja nicht einfach mal sichern.

                        Trotzdem würde mich interessieren: Hat jemand anders eine Datei ErrorLog.ERR im talk&surf Verzeichnis? Gibt es dort Einträge, ähnlich wie die oben genannten?

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von mumpel
                          Wie aus dem Gigaset-Forum zu erfahren ist, soll es im Frühjahr 2010 einen SX353-Nachfolger geben. Mal schauen ob das stimmt und ob sich der Umstieg dann lohnt.
                          Hui. Das wäre ja mal was! Ich hoffe, dass das keine Ente ist.

                          Kommentar


                          • Ich glaube nicht dass es eine Ente ist. Die Information stammt direkt aus dem Siemens-Supportforum. Nur die Unternehmerentscheidungen kennen wir nicht. Wir haben hier zwar einen Mitarbeiter von GIGASET Communications, aber der hat Verschwiegenheitspflicht.
                            Ignorantia iuris nocet
                            quod non in foliis non est in mondo

                            Kommentar


                            • Wahlpause

                              Hallo,

                              da die Forumssuche leider nichts gebarcht hat, einmal eine direkte Frage:

                              Kann es sein, dass das SX353 nicht mit Wahlpausen funktioniert ?

                              Hintergrund ist der, dass ich mich regelmässig durch ein längeres Menü quälen muss "Drücken Sie die 1 für ...., die 2 für ..." was ich gerne mit einem Ruf erledigen möchte. Dazu benötige ich Wählpausen zwischen den Ansagen. Mit dem Handy funktioniert das auch erfolgreich.

                              Dass man direkt am Gerät nicht P für Wahlpause eingeben kann, ist mir bekannt. Das lässt sich aber mit der gedrückten R-Taste am Mobilteil lösen. Damit habe ich dann einen Eintrag in der Form 08912345PP1111PP3. Wenn ich diese Nummer allerdings wähle bekomme ich sofort ein kurzes "Besetztzeichen" und die Verbindung wird getrennt. Scheinbar ignoriert das SX353 die Pausenzeichen und versucht einfach die ganze Nummer sofort zu wählen (was natürlich nicht geht).

                              Das Problem besteht aber nur auf der ISDN-Seite. Wähle ich die Nummer über das Gigaset via BT und Handy versteht das Handy die Wahlpasuen udn das ganze funktioniert problemlos. Ebenso natürlich, wnen ich direkt vom Handy aus wähle. Nur über das normale Festnetz klappt das irgendwie nicht.

                              Hat jemand vielleicht eine Idee ? Danke!

                              Kommentar


                              • Gibt es für das Telefon eigentlich Treiber, mit denen man unter Windows 7 aus dem Outlook raus wählen kann?

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X