Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fritz Box 7590 oder 7530

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fritz Box 7590 oder 7530

    Hallo,
    mir geht es beider Frage rein um die Telefonie Funktion - den Mehrwert bzgl. besseres WLAN und solche Gimmicks interessieren mich hier nicht.

    Die 7590 hat 2 analog Ports. Kann man das im Menü so schalten, dass man damit eine AWADO (Anschlusswechselschalterdose) ersetzten kann ?
    Also dass die 7590 erkennt, an welchem der beiden Ports das Telefonat entgegengenommen wurde und den anderen Port dann sperrt ?
    • Kann die 7530 das auch, wenn man das zweite Telefon über DECT betreiben würde oder geht das nicht ?
    • KAnn die 7530 alternativ mit 2 verschiedenen "Clients" arbeiten ? Also z.B. 2 mal Telekom IP Nummern oder Telekom IP und SIP Gate IP am anderen Anschluss ?
    • Kann die 7530 auch Anrufe über SIM Karten (eingesteckte UMTS-Sticks) handeln ? Falls nicht - kann die 7590 das ?
    • Der TAE Anschluss und der RJ 11 an der 7530 sind quasi "parallelgeschaltet" - also 1 Hardwareanschluss mit 2 verschiedenen Anschlussvarianten
    Thx








  • #2
    was meinst du mit sperrt? Wenn ein Telefonat an Port1 angenommen wurde, dann klinglt Port2 nicht mehr. Das gilt auch für die Kombination analoger Port und DECT. Die fritzbox kann zudem auch mit mehreren SIP Providern arbeiten. Also Sipgate und Telekom VOIP geht parallel. VOIP Telefonate können auch über LTE / UMTS geroutet werden, als LTE Stick in fritzbox und Datenverbindung darüber anstatt DSL sollte somit gehen.
    Mobil: MagentaMobil M
    ZuHause: MagentaZuhause L mit MagentaTV + Magenta EINS
    Smartphone: Apple iPhone XS Max 256GB

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Lartax1 Beitrag anzeigen
      Kann man mit der 7590 eine AWADo ersetzten?
      Ja.
      Zitat von Lartax1 Beitrag anzeigen
      Kann die 7530 das auch, wenn man das zweite Telefon über DECT betreiben würde oder geht das nicht ?
      Ja.
      Aber Du kannst die AWADo auch sitzen lassen.
      Aber Du brauchst sowohl die 7590 als auch die 7530 nur dann, wenn Du Super-Vectoring nutzen willst. In allen anderen Fällen reicht eine günstigere FRITZ!Box.
      Zitat von Lartax1 Beitrag anzeigen
      Sind der TAE-Anschluss und der RJ-11 an der 7530 parallelgeschaltet?
      Ja.
      Aber Du solltest nur eine Variante verwenden. Also bitte nicht zwei Telefone einstecken. Primär solltest Du auch die interne DECT-Basis nehmen. Die analogen Ports sind nur Notbehelf, wenn gar nichts mehr anderes geht.
      Zitat von Lartax1 Beitrag anzeigen
      Kann die 7530 auch Anrufe über SIM (eingesteckte UMTS-Sticks) handeln?
      Ja, aber warum fragst Du?
      Problem ist nämlich, dass nicht alle VoIP/SIP-Anbieter die Einwahl aus Fremdnetzen erlauben. So erlaubt die Telekom nicht einmal eine SIP-Registrierung über ihr eigenes Mobilfunk-Netz (ja, gibt neuerdings ein paar Tarife, die das können). Auch muss dann der gesamte Internetverkehr über Mobilfunk gehen – wäre mir neu, dass die FRITZ!Box zwei Internets kann.Wie Du richtig informiert bist, den musst Du ersetzen, weil er kein VDSL bzw. kein ADSL Annex-J kann.
      Zitat von Lartax1 Beitrag anzeigen
      Sinus Schnurtelefon … das „Haupt“-DECT-Telefon werde ich dann wohl tatsächlich direkt an der FRITZ!Box anmelden – allein schon um die AWADo zu ersetzten.
      Möglich.
      Aber das würde ich so nicht machen. Meine Erfahrung zeigt, dass diese Übergangsboxen (Speedport, FRITZ!Box und Co.) am besten laufen, wenn alles über die selbe Technologie angeschlossen ist, also entweder alles analog, alles ISDN, alles SIP oder alles DECT. Besonders bei analog hast Du eine Klingelton-Verschleppung – der Anschluss klingelt nach. Auch würde ich kein altes DECT-Telefon in eine FRITZ!Box einbuchen. Das kann man bei einigen Gigaset machen, aber bei allem anderen würde ich austauschen und auf CAT-iq 2.x setzen. Mehr dazu in diesem Thread…

      Mein Tipp:
      • Wenn nur eine Rufnummer benutzt werden soll …
      • Wenn kein Anrufbeantworter benutzt werden soll …
      • Wenn es nicht mehr als 6 Telefone werden …
      dann ist eine FRITZ!Box mit Gigaset CL660HX fast ideal. Welche FRITZ!Box? Du möchtest lange Ruhe haben. Das kann Dir niemand garantieren. Die 7490 ist im Jahr 2013 eingeführt worden und steht bis heute nicht auf End-of-Support. Die 7412 ist für Dein Szenario völlig ausreichend und die bekommst Du schon für unter 25€. Wenn Du unbedingt Geld ausgeben willst: 7430 oder 7560. Die 7530 ist zwar ganz neu, aber ob deren Software-Unterstützung wirklich länger läuft als für die 7560 – keiner weiß es. Vorteil wenn Du einmal eine FRITZ!Box hast: Klappt alles wie Ihr Euch das wünscht, exportierst Du die Einstellungen. Diese Einstellungen kannst Du dann in eine neue Box importieren. Das geht so einfach, dass kannst Du sogar am Telefon begleiten. Nur die Mobilteile müssen dann noch erneut gekoppelt werden.

      Deswegen würde ich heute die kleinste ausreichende FRITZ!Box nehmen und zwar aus eBay. Wenn die Box dann irgendwann zum Problem wird, kann man jederzeit zum Saturn bzw. Media-Markt rennen und eine neue Box holen. Für den Preis einer 7590 bekommst Du 8×7412. Daher würde ich bei Deinem Anforderungsprofil nicht einmal eine zweite Box bevorraten.

      Kommentar

      Skyscraper

      Einklappen
      Lädt...
      X